• Alte weiße Männer
  • Alte weiße Männer

Alte weiße Männer

Ein Schlichtungsversuch

Buch (Taschenbuch)

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


»Beweis erbracht: Unbestechlichen Feminismus gibt es auch in lustig. Sogar in sehr lustig! Großartig!« Anne Will.

Sophie Passmann ist Feministin und so gar nicht einverstanden mit der Plattitüde, der alte weiße Mann sei an allem schuld. Sie will wissen, was hinter diesem Klischeebild steckt und fragt nach: Ab wann ist man ein alter weißer Mann? Und kann man vielleicht verhindern, einer zu werden? Sophie Passmann gehört zu einer neuen Generation junger Feministinnen; das sind Frauen, die stolz, laut und selbstbestimmt sind. Sie wollen Vorstandschefinnen werden oder Hausfrauen, Kinder kriegen oder Karriere machen oder beides. Und sie haben ein Feindbild, den alten weißen Mann. Dabei wurde nie genau geklärt, was der alte weiße Mann genau ist. Eines ist klar: Er hat Macht und er will diese Macht auf keinen Fall verlieren. Doch Sophie Passmann will Gewissheit statt billiger Punch-lines, deswegen trifft sie mächtige Männer, um mit ihnen darüber zu sprechen: »Sind Sie ein alter weißer Mann und wenn ja – warum?« Die Texte, die daraus entstanden sind, gehören zu den klügsten und gleichzeitig lustigsten, die man hierzulande finden kann.

Sophie Passmann war im Gespräch mit:

Christoph Amend, Micky Beisenherz, Kai Diekmann, Robert Habeck, Carl Jakob Haupt, Kevin Kühnert, Rainer Langhans, Sascha Lobo, Papa Passmann, Ulf Poschardt, Tim Raue, Marcel Reif, Peter Tauber, Jörg Thadeusz, Claus von Wagner

»[...] Passmanns Buch ist nicht nur eine sehr kluge, passmanntypisch, selbstironische und oft hochkomische Meditation auf eine wichtige Frage, es ist ein überzeugendes Plädoyer für den Dialog.« ("Weser-Kurier")
»Das Buch beweist, dass Feminismus auch sehr lustig sein kann.« ("Die Rheinpfalz")
»amüsant und klug, [...] äußerst pointiert« ("Aachener Zeitung")
»[...] Beobachtungen [...], die scharfsinning, selbstironisch und teilweise zum lachen real sind. [...] ein witziges und thesenreiches Buch [...]« ("stern.de/neon")
»Das ist sehr lustig und liest sich wie ein feministisches Manifest. [...] Das Buch ist eine Auslese charmanter Portraits, die der Komplexität des Themas gerecht werden. [...] Alte weiße Männer ist ein sprachliches Festessen, gut abgeschmeckt und vor allem liegt es nicht schwer im Magen. Es bleibt kurzweilig.« ("Spiess")
»[...] kluges und ziemlich witziges Buch [...] ("stern")
»Schon das Vorwort ihres Buchs Alte weiße Männer ist enorm klug, klar und auf dem Punkt und dabei, ja, verständnisvoll ihrem Objekt gegenüber.« ("Der Standard")
»Das Resultat dieser Plaudereien ist verblüffend und – typisch Passmann – ziemlich wortwitzig.« ("chilly Stadtmagazin")
»Es ist ein Vergnügen, wie reflektiert, pointiert und lustig Passmann ihre Begegnungen aus Ich-Persepektive aufschreibt [...]« ("Kölner Stadt-Anzeiger Magazin")

Details

Verkaufsrang

2681

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.03.2019

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

288

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2681

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.03.2019

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,9/12,4/2,3 cm

Gewicht

290 g

Auflage

10. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-05246-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Absolute Leseempfehlung

Li_Vi_Wa am 12.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach eine absolute Pflichtlektüre. Durchaus spannende Gesprächspartner. Passmann verschafft einen guten Einblick/Überblick in die Welt des "alten weißen Mannes" ohne dabei anzuklagen. Sehr bereichernd.

Absolute Leseempfehlung

Li_Vi_Wa am 12.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach eine absolute Pflichtlektüre. Durchaus spannende Gesprächspartner. Passmann verschafft einen guten Einblick/Überblick in die Welt des "alten weißen Mannes" ohne dabei anzuklagen. Sehr bereichernd.

habe mehr erwartet

Bewertung am 26.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider wurde das Potential dieses Themas nicht ausgeschöpft. Die Autorin ist intelligent und kann sich gut ausdrücken. Allerdings habe ich mehr Dialog erwartet. Stattdessen fasst die Autorin die Interviews nur knapp zusammen, interpretiert die Antworten ihrer Interviewpartner nicht immer nachvollziehbar und nutzt das Buch nur um ihre eigene Meinung von Feminismus darzustellen. Die ständige Erwähnung von Jan Fleischhauer hat sich mir nicht erschlossen und fand ich unpassend. Was war Zweck der Interviews? Teils gibt sie sich als naives Mädchen, kreidet dann das Verhalten der Männer an. Die Einteilung der Männer zu den "Guten" fand ich ebenfalls unprofessionell und am Thema vorbei. Schade, dieses Buch ist kein Affront für den alten weißen Mann sondern harmlos.

habe mehr erwartet

Bewertung am 26.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider wurde das Potential dieses Themas nicht ausgeschöpft. Die Autorin ist intelligent und kann sich gut ausdrücken. Allerdings habe ich mehr Dialog erwartet. Stattdessen fasst die Autorin die Interviews nur knapp zusammen, interpretiert die Antworten ihrer Interviewpartner nicht immer nachvollziehbar und nutzt das Buch nur um ihre eigene Meinung von Feminismus darzustellen. Die ständige Erwähnung von Jan Fleischhauer hat sich mir nicht erschlossen und fand ich unpassend. Was war Zweck der Interviews? Teils gibt sie sich als naives Mädchen, kreidet dann das Verhalten der Männer an. Die Einteilung der Männer zu den "Guten" fand ich ebenfalls unprofessionell und am Thema vorbei. Schade, dieses Buch ist kein Affront für den alten weißen Mann sondern harmlos.

Unsere Kund*innen meinen

Alte weiße Männer

von Sophie Passmann

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sandra Heinrich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sandra Heinrich

Thalia Hamburg - AEZ

Zum Portrait

5/5

Man kann auch sachlich über Feminismus diskutieren

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Genau das beweist Sophie Passmann indem Sie "AlteWeisseMänner" zum Interview trifft und mit ihnen über Feminismus redet. Erstmal lernt man das die "AlteWeissenMänner" eigentlich auch nur echte Menschen sind und man ja eigentlich dieselben Dinge will und gar nicht so weit voneinander entfernt ist. Einige dieser echten Menschen mag man plötzlich sogar obwohl man Sie doch nicht mögen will. Dafür ist Sophie Passmann verantwortlich, die mit einer heiteren, ironischen und sehr sympathischen Stimme spricht. Wer eine Lösung des Konflikts erwartet wird enttäuscht aber die Aufgabe des Buches ist es ja schließlich eine Diskussion zu führen und das schafft es meiner Meinung nach. Ganz viele Leute sollten dieses Buch unbedingt lesen bevor Sie die nächste Kommentarspalte öffnen!
5/5

Man kann auch sachlich über Feminismus diskutieren

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Genau das beweist Sophie Passmann indem Sie "AlteWeisseMänner" zum Interview trifft und mit ihnen über Feminismus redet. Erstmal lernt man das die "AlteWeissenMänner" eigentlich auch nur echte Menschen sind und man ja eigentlich dieselben Dinge will und gar nicht so weit voneinander entfernt ist. Einige dieser echten Menschen mag man plötzlich sogar obwohl man Sie doch nicht mögen will. Dafür ist Sophie Passmann verantwortlich, die mit einer heiteren, ironischen und sehr sympathischen Stimme spricht. Wer eine Lösung des Konflikts erwartet wird enttäuscht aber die Aufgabe des Buches ist es ja schließlich eine Diskussion zu führen und das schafft es meiner Meinung nach. Ganz viele Leute sollten dieses Buch unbedingt lesen bevor Sie die nächste Kommentarspalte öffnen!

Sandra Heinrich
  • Sandra Heinrich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von I. D.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

I. D.

Mayersche Bochum

Zum Portrait

4/5

Unterschiedliche Meinungen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Alte weiße Männer“ ist Sophie Passmanns Versuch einige ausgewählte Männer mit feministischen Ansätzen zu versöhnen und zu ergründen wie sehr die Ansichten des alten weißen Mannes den Zielen des Feminismus im Weg stehen. Kai Diekmann und Robert Habeck sind dabei wohl noch ihre bekanntesten Interview-Partner, nahezu alle der anderen Namen waren mir unbekannt. Trotz meines Unwissens über diese Personen war es insgesamt sehr interessant die verschiedenen Meinungen zu Themen wie Frauenquote und Sexismus zu erfahren. Sophies hier und da eingestreuter Humor lockert das Ganze zusätzlich auf. Mein Eindruck ist, dass Sophie Passmann die Männer, die sie interviewt, in ihrem Buch durchaus Raum gibt ihre Meinungen und Weltanschauungen zu äußern und lediglich da zur Kritik ansetzt, wo Ansichten ganz harsch ihrem Feminismus kollidieren. Es bleibt für die LeserInnen genug Spielraum eines eigenen Fazits und da passt der Untertitel „Ein Schlichtungsversuch“ sehr, denn alle Seiten erhalten ihre Bühne in diesem Buch.
4/5

Unterschiedliche Meinungen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Alte weiße Männer“ ist Sophie Passmanns Versuch einige ausgewählte Männer mit feministischen Ansätzen zu versöhnen und zu ergründen wie sehr die Ansichten des alten weißen Mannes den Zielen des Feminismus im Weg stehen. Kai Diekmann und Robert Habeck sind dabei wohl noch ihre bekanntesten Interview-Partner, nahezu alle der anderen Namen waren mir unbekannt. Trotz meines Unwissens über diese Personen war es insgesamt sehr interessant die verschiedenen Meinungen zu Themen wie Frauenquote und Sexismus zu erfahren. Sophies hier und da eingestreuter Humor lockert das Ganze zusätzlich auf. Mein Eindruck ist, dass Sophie Passmann die Männer, die sie interviewt, in ihrem Buch durchaus Raum gibt ihre Meinungen und Weltanschauungen zu äußern und lediglich da zur Kritik ansetzt, wo Ansichten ganz harsch ihrem Feminismus kollidieren. Es bleibt für die LeserInnen genug Spielraum eines eigenen Fazits und da passt der Untertitel „Ein Schlichtungsversuch“ sehr, denn alle Seiten erhalten ihre Bühne in diesem Buch.

I. D.
  • I. D.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Alte weiße Männer

von Sophie Passmann

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Alte weiße Männer
  • Alte weiße Männer