Kruento - Der Anführer
Kruento Band 1

Kruento - Der Anführer

2,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Eine taffe Polizistin, zwei Männer und ein Kampf, den nur einer überleben kann. Mord gehört zu Sams Alltag, denn die junge Frau ist Detective bei der Bostoner Polizei. Und so wickelt sie auch ihren neuesten Mordfall routiniert ab - bis sie herausfindet, dass ihr Ex Leyton die Finger im Spiel hat. Während sie ihren Ex beschattet, trifft sie in einem Nachtclub auf den charismatischen Darius. Zu ihm fühlt sie sich auf mysteriöse Weise hingezogen, obwohl sie noch etwas für Leyton empfindet. Als ihre beste Freundin verschwindet, muss Sam alle Hebel in Bewegung setzen, um sie zu finden. Abermals läuft ihr Darius über den Weg, doch nicht nur er hütet ein düsteres Geheimnis. Auch Leyton scheint ihr gegenüber nicht ganz ehrlich zu sein. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen. Die Reihe im Überblick Kruento - Heimatlos (Novelle) Kruento - Der Anführer (Band 1) Kruento - Der Diplomat (Band 2) Kruento - Der Aufräumer (Band 3) Kruetno - Der Krieger (Band 4) Kruento - Der Schleuser (Band 5) Ich schreibe Bücher, die dein Herz berühren und dich in fantastische Welten abtauchen lassen.
Melissa David wurde 1984 in einem historischen Städtchen in Bayern geboren. Lange bevor sie schrieb, hatte sie den Kopf schon voller Geschichten. Seit 2015 ist sie als Selfpublisherin unterwegs.
Der enge Kontakt zu ihren Lesern ist ihr eine Herzensangelegenheit, die sie über Facebook, ihren Blog und den zweiwöchentlichen Newsletter pflegt.

Details

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    15.03.2019

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    15.03.2019

  • Verlag Via tolino media
  • Seitenzahl

    404 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    1161 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783739444000

Weitere Bände von Kruento

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Interessanter Auftakt einer Reihe

Michaela Rödiger aus Grünberg am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine junge Polizistin, zwei Männer und ein Kampf – nur einer kann ihn überleben! Mord gehört ganz selbstverständlich zum Alltag von Sam, ihr Beruf als Detective bei der Bostoner Polizei bringt das so mit sich. So wickelt sie auch den neusten Mordfall wie immer routiniert ab. Aber dann findet sie heraus da ich EX (Leyton) auch beteiligt ist. Und während sie diesen beschattet lernt sie den attraktiven und charismatischen Darius kennen, Sie fühlt sich in irgendeiner Weise zu ihm hingezogen. Dann wird ihre Freundin gesucht. Und Sam setzt alle Hebel in Bewegung um sie zu finden. Abermals läuft ihr Darius über den Weg, doch nicht nur er hütet ein düsteres Geheimnis. Auch Leyton scheint ihr gegenüber nicht ganz ehrlich zu sein.. Der Schreibstil ist spannend und flüssig geschrieben. Das Cover zeigt in der oberen Hälfte einen attraktiven jungen Mann mit sehr blauen Augen. In der unteren Hälfte ist eine Stadt in Vogelperspektive zu sehen. Dazwischen ist der Titel des Reihe in groß und etwas kleiner der Titel des Romans zu lesen. Und passt irgendwie zum Roman Inhalt. Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden Auftakt Band einer neuen Vampir Reihe der Autorin. Fazit: Irgendwie erinnert mich schon der Auftakt Band ganz stark an die Reihe Black Dagger. Auch dort geht es um super attraktive starke und bestimmende Vampir Männer. Trotz alledem spannende und verführerisch geschrieben – nur das mit dem unterordnen der Dame ist nicht so ganz meins – aber Sam zeigt auch das es anders geht – ich hoffe das bliebt im weiteren Verlauf der Reihe erhalten. Denn diese totale Abhängigkeit vom männlichen Geschlecht ist nicht so meins, ich mag taffe Damen! Die Hauptprotagonisten kommen realistisch nett und attraktiv rüber. Auch das man in ihre Gefühls- und Gedankenwelt eintauchen kann gefällt! Ansonsten für Fans von gewissen Vampir Reihe ein must have mit Gefallgarantie!

5/5

Interessanter Auftakt einer Reihe

Michaela Rödiger aus Grünberg am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine junge Polizistin, zwei Männer und ein Kampf – nur einer kann ihn überleben! Mord gehört ganz selbstverständlich zum Alltag von Sam, ihr Beruf als Detective bei der Bostoner Polizei bringt das so mit sich. So wickelt sie auch den neusten Mordfall wie immer routiniert ab. Aber dann findet sie heraus da ich EX (Leyton) auch beteiligt ist. Und während sie diesen beschattet lernt sie den attraktiven und charismatischen Darius kennen, Sie fühlt sich in irgendeiner Weise zu ihm hingezogen. Dann wird ihre Freundin gesucht. Und Sam setzt alle Hebel in Bewegung um sie zu finden. Abermals läuft ihr Darius über den Weg, doch nicht nur er hütet ein düsteres Geheimnis. Auch Leyton scheint ihr gegenüber nicht ganz ehrlich zu sein.. Der Schreibstil ist spannend und flüssig geschrieben. Das Cover zeigt in der oberen Hälfte einen attraktiven jungen Mann mit sehr blauen Augen. In der unteren Hälfte ist eine Stadt in Vogelperspektive zu sehen. Dazwischen ist der Titel des Reihe in groß und etwas kleiner der Titel des Romans zu lesen. Und passt irgendwie zum Roman Inhalt. Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden Auftakt Band einer neuen Vampir Reihe der Autorin. Fazit: Irgendwie erinnert mich schon der Auftakt Band ganz stark an die Reihe Black Dagger. Auch dort geht es um super attraktive starke und bestimmende Vampir Männer. Trotz alledem spannende und verführerisch geschrieben – nur das mit dem unterordnen der Dame ist nicht so ganz meins – aber Sam zeigt auch das es anders geht – ich hoffe das bliebt im weiteren Verlauf der Reihe erhalten. Denn diese totale Abhängigkeit vom männlichen Geschlecht ist nicht so meins, ich mag taffe Damen! Die Hauptprotagonisten kommen realistisch nett und attraktiv rüber. Auch das man in ihre Gefühls- und Gedankenwelt eintauchen kann gefällt! Ansonsten für Fans von gewissen Vampir Reihe ein must have mit Gefallgarantie!

4/5

Gelungener Reihenstart!

Anna-Lena B. aus Oberkirch am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Die junge Detective Samantha geht in ihrem Job beim Morddezernat auf, bei jedem ihrer Fälle gibt sie alles. Doch dann kommt ein außergewöhnlicher Fall, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Sie trifft dabei nicht nur auf ihren Ex Leyton wieder, sondern auch auf den rätselhaften Darius, der sie komplett durcheinanderbringt. Beide Männer haben ihre Geheimnisse, doch Sams Neugierde und Ehrgeiz bringen sie immer weiter in Schwierigkeiten. Und am Ende macht sie auch eine sie selbstbetreffende ungeheuerliche Entdeckung… Meinung: „ Der Anführer“ ist der Auftakt der „ Kruento“-Reihe von Melissa David. Das Cover finde ich persönlich schön ansprechend und die Art des Motives ist ja noch immer Trend in diesem Genre. Der Schreibstil und die Sprache der Autorin fand ich sehr gelungen, ich bin praktisch durch die Seiten geflogen und hatte keinerlei Probleme, sodass ich alles flüssig lesen konnte. Inhaltlich gefiel mir die Handlung auch sehr gut, ich steh ja auf Geschichten, in denen Partner- und vor allem Gefährtenschaft im Vordergrund stehen und trotz all der Probleme zwischen den Protas wird schnell klar, dass es auf eine solche Geschichte hinausläuft. Auch Vampire sind die Klassiker im Fantasybereich schlecht hin und ich lese immer wieder gerne über sie. Jeder Autor neigt dazu eine neue Art von Vampiren und zu entwickeln und neue Seiten zu zeigen, was ich auch in diesem Fall wieder sehr unterhaltsam fand. Emanzipation gibt es bei diesen Vampiren allerdings noch gar nicht, es scheinen aber gerade die ersten Weichen gelegt zu werden. Ansonsten fand ich die Gesellschaft mit ihrer Sprache und ihren Ritualen sehr faszinierend. Der Spannungsbogen der Geschichte gefiel mir gut, es ist ein reger Wechsel zwischen spannenden, abenteuerlichen Szenen und den ruhigeren Szenen, in denen das emotionale Chaos der Charaktere im Fokus liegen. Diese Balance fand ich auf jeden Fall sehr gelungen! Auch der Erotikanteil in der Geschichte fand ich ganz angenehm, nicht zu viel und das was da war, war gut in die Story eingebettet. Das Ende gefiel mir gut, es schließt den Band in sich ab, lässt aber ganz klar Platz und Potential für die folgenden Bände, die es ja bereits gibt. Aber so kann man nach dem Lesen das Buch mit einem guten Gefühl zur Seite legen. Erzählt wird die Geschichte zum Großteil aus Sams Sicht, aber auch aus Darius Perspektive werden immer wieder Szenen eingeworfen, ebenso gab es einige Szenen aus der Perspektive anderer Nebenfiguren. Die meisten vampirischen Nebenfiguren fand ich gelungen, die fand ich im Großen und Ganzen auch sehr sympathisch, wobei es natürlich auch da ein paar unsympathische gab. Besonders Darius engere Freunde fand ich richtig klasse! Sam hat mir in dieser Geschichte einiges abverlangt. Zu Beginn mochte ich sie richtig gerne, man lernt sie als richtig taffe und mutige Polizistin kennen, die sich jedem entgegenstellt und ihre Ziele verfolgt und zwischendurch entwickelt sie sich zu einer extrem sensiblen Heulsuse, das war richtig nervig, vor allem die Szenen aus ihrer Perspektive zu lesen, war während dieser Jammerphasen echt anstrengend. Aber gegen Ende findet sie sich selbst zum Glück wieder und entwickelt sie wieder in eine mutige und durchsetzungsfähige Kämpferin. Darius fand ich klasse, auch er war manchmal echt anstrengend, aber im Großen und Ganzen ist er sich treu geblieben und war ein echt sympathischer Kerl. Ich fand es auch so toll, dass er Sam als taffe Frau liebt und er die vampirische Hierarchie für sie teilweise außer Kraft setzt und ignoriert. Und seine Eifersucht kann echt extrem werden, war aber auch ziemlich putzig. Und seine Freunde und sein Bruder ergänzen ihn echt toll! Fazit: Der Auftakt zu dieser Reihe gefiel mir bis auf einige Kleinigkeiten ziemlich gut und ich bin sehr gespannt, was die nachfolgenden Bände noch so mit sich bringen. Besonders gut gefielen mir hier der Schreibstil und die Beschreibungen! Und auch die Story fand ich wirklich gut! Den Protas steh ich zwiegespalten gegenüber: Darius mochte ich bis auf Kleinigkeiten richtig gerne, und Sam ist eigentlich auch ziemlich cool, war zwischenzeitlich aber einfach nur noch anstrengend. Im Großen und Ganzen war das Buch aber sehr gelungen und ich bin neugierig auf mehr!

4/5

Gelungener Reihenstart!

Anna-Lena B. aus Oberkirch am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Die junge Detective Samantha geht in ihrem Job beim Morddezernat auf, bei jedem ihrer Fälle gibt sie alles. Doch dann kommt ein außergewöhnlicher Fall, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Sie trifft dabei nicht nur auf ihren Ex Leyton wieder, sondern auch auf den rätselhaften Darius, der sie komplett durcheinanderbringt. Beide Männer haben ihre Geheimnisse, doch Sams Neugierde und Ehrgeiz bringen sie immer weiter in Schwierigkeiten. Und am Ende macht sie auch eine sie selbstbetreffende ungeheuerliche Entdeckung… Meinung: „ Der Anführer“ ist der Auftakt der „ Kruento“-Reihe von Melissa David. Das Cover finde ich persönlich schön ansprechend und die Art des Motives ist ja noch immer Trend in diesem Genre. Der Schreibstil und die Sprache der Autorin fand ich sehr gelungen, ich bin praktisch durch die Seiten geflogen und hatte keinerlei Probleme, sodass ich alles flüssig lesen konnte. Inhaltlich gefiel mir die Handlung auch sehr gut, ich steh ja auf Geschichten, in denen Partner- und vor allem Gefährtenschaft im Vordergrund stehen und trotz all der Probleme zwischen den Protas wird schnell klar, dass es auf eine solche Geschichte hinausläuft. Auch Vampire sind die Klassiker im Fantasybereich schlecht hin und ich lese immer wieder gerne über sie. Jeder Autor neigt dazu eine neue Art von Vampiren und zu entwickeln und neue Seiten zu zeigen, was ich auch in diesem Fall wieder sehr unterhaltsam fand. Emanzipation gibt es bei diesen Vampiren allerdings noch gar nicht, es scheinen aber gerade die ersten Weichen gelegt zu werden. Ansonsten fand ich die Gesellschaft mit ihrer Sprache und ihren Ritualen sehr faszinierend. Der Spannungsbogen der Geschichte gefiel mir gut, es ist ein reger Wechsel zwischen spannenden, abenteuerlichen Szenen und den ruhigeren Szenen, in denen das emotionale Chaos der Charaktere im Fokus liegen. Diese Balance fand ich auf jeden Fall sehr gelungen! Auch der Erotikanteil in der Geschichte fand ich ganz angenehm, nicht zu viel und das was da war, war gut in die Story eingebettet. Das Ende gefiel mir gut, es schließt den Band in sich ab, lässt aber ganz klar Platz und Potential für die folgenden Bände, die es ja bereits gibt. Aber so kann man nach dem Lesen das Buch mit einem guten Gefühl zur Seite legen. Erzählt wird die Geschichte zum Großteil aus Sams Sicht, aber auch aus Darius Perspektive werden immer wieder Szenen eingeworfen, ebenso gab es einige Szenen aus der Perspektive anderer Nebenfiguren. Die meisten vampirischen Nebenfiguren fand ich gelungen, die fand ich im Großen und Ganzen auch sehr sympathisch, wobei es natürlich auch da ein paar unsympathische gab. Besonders Darius engere Freunde fand ich richtig klasse! Sam hat mir in dieser Geschichte einiges abverlangt. Zu Beginn mochte ich sie richtig gerne, man lernt sie als richtig taffe und mutige Polizistin kennen, die sich jedem entgegenstellt und ihre Ziele verfolgt und zwischendurch entwickelt sie sich zu einer extrem sensiblen Heulsuse, das war richtig nervig, vor allem die Szenen aus ihrer Perspektive zu lesen, war während dieser Jammerphasen echt anstrengend. Aber gegen Ende findet sie sich selbst zum Glück wieder und entwickelt sie wieder in eine mutige und durchsetzungsfähige Kämpferin. Darius fand ich klasse, auch er war manchmal echt anstrengend, aber im Großen und Ganzen ist er sich treu geblieben und war ein echt sympathischer Kerl. Ich fand es auch so toll, dass er Sam als taffe Frau liebt und er die vampirische Hierarchie für sie teilweise außer Kraft setzt und ignoriert. Und seine Eifersucht kann echt extrem werden, war aber auch ziemlich putzig. Und seine Freunde und sein Bruder ergänzen ihn echt toll! Fazit: Der Auftakt zu dieser Reihe gefiel mir bis auf einige Kleinigkeiten ziemlich gut und ich bin sehr gespannt, was die nachfolgenden Bände noch so mit sich bringen. Besonders gut gefielen mir hier der Schreibstil und die Beschreibungen! Und auch die Story fand ich wirklich gut! Den Protas steh ich zwiegespalten gegenüber: Darius mochte ich bis auf Kleinigkeiten richtig gerne, und Sam ist eigentlich auch ziemlich cool, war zwischenzeitlich aber einfach nur noch anstrengend. Im Großen und Ganzen war das Buch aber sehr gelungen und ich bin neugierig auf mehr!

Unsere Kund*innen meinen

Kruento - Der Anführer

von Melissa David

4.8/5.0

4 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Annalena Rosenbrock

Annalena Rosenbrock

Thalia Bremen - Hansa Carré

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderbarer Vampirroman, der nicht nach Schema F abläuft mit einem gut ausgearbeiteten Gesellschaftssystem voller Geheimnisse, Intrigen, Spannung und Liebe. Meiner Meinung nach ist dieses Buch einer der besten Vampirromane auf dem Buchmarkt.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderbarer Vampirroman, der nicht nach Schema F abläuft mit einem gut ausgearbeiteten Gesellschaftssystem voller Geheimnisse, Intrigen, Spannung und Liebe. Meiner Meinung nach ist dieses Buch einer der besten Vampirromane auf dem Buchmarkt.

Annalena Rosenbrock
  • Annalena Rosenbrock
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Kruento - Der Anführer

von Melissa David

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0