The Dreamer Trilogy 1. Call Down the Hawk
- 30%

The Dreamer Trilogy 1. Call Down the Hawk

Ronan

Buch (Taschenbuch, Englisch)

30% sparen

8,39 € UVP 12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7448

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

12 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.11.2019

Verlag

Scholastic Ltd.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7448

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

12 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.11.2019

Verlag

Scholastic Ltd.

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

19,8/13,2/3,2 cm

Gewicht

335 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-1-4071-9446-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zurück bei den Träumern!

Jenny Wons aus Bergheim am 04.01.2024

Bewertungsnummer: 2101342

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bevor ich mit der Rezension dieses Romans beginne: "Wie der Falke fliegt“ ist ein Spin-off der „The Raven Boys“-Reihe. Eine der Hauptfiguren aus "The Raven Boys" ist auch weiterhin hier einer der Hauptprotagonisten. Im Prinzip ist es nicht notwendig, die vorherige Saga gelesen zu haben, aber ich würde es dennoch empfehlen. Die Ereignisse von "The Raven Boys" werden recht gut zusammengefasst und es wird meiner Meinung nach deutlich gemacht, dass sie wenig mit dem zu tun haben, was in diesem Buch / dieser Reihe hier passiert. Es gibt einige frühere Freundschafts- und Liebesbeziehungen, die von Bedeutung sind, aber das ist etwas, das zu Beginn des Romans deutlich gemacht wird. In diesem Buch treffen wir auf mehrere Protagonisten und ihre Sichtweisen. Auf der einen Seite haben wir Ronan Lynch, einen Träumer, der in der Lage ist, die Dinge und Menschen, von denen er träumt, Wirklichkeit werden zu lassen. Er versucht, ein normales Leben zu führen, und wir sehen, wie seine Brüder versuchen, ihm dabei zu helfen. Hier lernen wir Declan kennen, seinen älteren Bruder, der unbemerkt bleiben und ein möglichst normaler und langweiliger Mensch sein will. Auf der anderen Seite haben wir Jordan Hennessy, eine Diebin mit vielen Geheimnissen und auch vielen Problemen. Und dann gibt es noch Carmen Farooq-Lane, die gezwungen ist, Jägerin zu werden und die Träumer zu jagen, um eine Apokalypse zu verhindern. Schon mit diesen verschiedenen Protagonisten können wir ein komplexes Buch vorhersehen, aber die Handlung ist nicht weit entfernt. Wir haben Träumer, die mehr oder weniger in der Lage sind, ihre Macht zu kontrollieren. Außerdem eine Gruppe von Jägern, die ihr Bestes tun, um sie zu finden und zu neutralisieren, denn sie haben auf eine sehr merkwürdige Weise herausgefunden, dass das Ende der Welt die Schuld eines Träumers sein wird. Und dazwischen einige scheinbar normale Menschen mit einer Menge Geheimnisse. Wie gesagt, es ist ein wirklich komplexes Buch, mit einer dunklen und manchmal verdrehten Fantasie, die mich anspricht, mit der ich aber leider dieses Mal nicht so Verbindung herstellen konnte. Ich muss noch viel von diesem Buch verarbeiten, darüber nachdenken und es verinnerlichen. Aber auch in positiver Hinsicht. Maggies Erzählung ist, wie immer, hervorragend. Sie hat eine Art mit Worten umzugehen, die Gefühle hervorruft, die genauso surreal sind wie die, die sie erzählt. Vielleicht liegt es daran, dass es so viele neue Figuren gibt und ich einfach weiter über die alten lesen möchte. Vielleicht habe ich meine Meinung noch nicht in dem Sinne geändert, dass es eine völlig neue Geschichte ist. Aber es stimmt, dass Jordan, Hennessy und überraschenderweise auch Declan einem sehr ans Herz gewachsen sind und man sich auf ihre Kapitel freut, um wieder von ihnen zu lesen. Fazit: Ich liebe die Idee, und die Fantasie ist absolut großartig, und ich denke, die Charaktere haben viel Potenzial, aber ich fand auch den Zweck des Ganzen etwas verwirrend, und trotz der Action-Momente hatte ich das Gefühl, dass es gegen Ende an Fahrt verlor. Es ist ein Trilogieauftakt mit einer starken Prämisse, aber einer sehr verwirrenden Entwicklung, komplexen Charakteren und vielen unbeantworteten Fragen. 3 von 5 Sternen!
Melden

Zurück bei den Träumern!

Jenny Wons aus Bergheim am 04.01.2024
Bewertungsnummer: 2101342
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bevor ich mit der Rezension dieses Romans beginne: "Wie der Falke fliegt“ ist ein Spin-off der „The Raven Boys“-Reihe. Eine der Hauptfiguren aus "The Raven Boys" ist auch weiterhin hier einer der Hauptprotagonisten. Im Prinzip ist es nicht notwendig, die vorherige Saga gelesen zu haben, aber ich würde es dennoch empfehlen. Die Ereignisse von "The Raven Boys" werden recht gut zusammengefasst und es wird meiner Meinung nach deutlich gemacht, dass sie wenig mit dem zu tun haben, was in diesem Buch / dieser Reihe hier passiert. Es gibt einige frühere Freundschafts- und Liebesbeziehungen, die von Bedeutung sind, aber das ist etwas, das zu Beginn des Romans deutlich gemacht wird. In diesem Buch treffen wir auf mehrere Protagonisten und ihre Sichtweisen. Auf der einen Seite haben wir Ronan Lynch, einen Träumer, der in der Lage ist, die Dinge und Menschen, von denen er träumt, Wirklichkeit werden zu lassen. Er versucht, ein normales Leben zu führen, und wir sehen, wie seine Brüder versuchen, ihm dabei zu helfen. Hier lernen wir Declan kennen, seinen älteren Bruder, der unbemerkt bleiben und ein möglichst normaler und langweiliger Mensch sein will. Auf der anderen Seite haben wir Jordan Hennessy, eine Diebin mit vielen Geheimnissen und auch vielen Problemen. Und dann gibt es noch Carmen Farooq-Lane, die gezwungen ist, Jägerin zu werden und die Träumer zu jagen, um eine Apokalypse zu verhindern. Schon mit diesen verschiedenen Protagonisten können wir ein komplexes Buch vorhersehen, aber die Handlung ist nicht weit entfernt. Wir haben Träumer, die mehr oder weniger in der Lage sind, ihre Macht zu kontrollieren. Außerdem eine Gruppe von Jägern, die ihr Bestes tun, um sie zu finden und zu neutralisieren, denn sie haben auf eine sehr merkwürdige Weise herausgefunden, dass das Ende der Welt die Schuld eines Träumers sein wird. Und dazwischen einige scheinbar normale Menschen mit einer Menge Geheimnisse. Wie gesagt, es ist ein wirklich komplexes Buch, mit einer dunklen und manchmal verdrehten Fantasie, die mich anspricht, mit der ich aber leider dieses Mal nicht so Verbindung herstellen konnte. Ich muss noch viel von diesem Buch verarbeiten, darüber nachdenken und es verinnerlichen. Aber auch in positiver Hinsicht. Maggies Erzählung ist, wie immer, hervorragend. Sie hat eine Art mit Worten umzugehen, die Gefühle hervorruft, die genauso surreal sind wie die, die sie erzählt. Vielleicht liegt es daran, dass es so viele neue Figuren gibt und ich einfach weiter über die alten lesen möchte. Vielleicht habe ich meine Meinung noch nicht in dem Sinne geändert, dass es eine völlig neue Geschichte ist. Aber es stimmt, dass Jordan, Hennessy und überraschenderweise auch Declan einem sehr ans Herz gewachsen sind und man sich auf ihre Kapitel freut, um wieder von ihnen zu lesen. Fazit: Ich liebe die Idee, und die Fantasie ist absolut großartig, und ich denke, die Charaktere haben viel Potenzial, aber ich fand auch den Zweck des Ganzen etwas verwirrend, und trotz der Action-Momente hatte ich das Gefühl, dass es gegen Ende an Fahrt verlor. Es ist ein Trilogieauftakt mit einer starken Prämisse, aber einer sehr verwirrenden Entwicklung, komplexen Charakteren und vielen unbeantworteten Fragen. 3 von 5 Sternen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Dreamer Trilogy 1. Call Down the Hawk

von Maggie Stiefvater

3.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von V. Adamczyk

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

V. Adamczyk

Thalia Augsburg

Zum Portrait

4/5

Dreamers and Visionaries

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In this spinoff of the Raven Cycle we’re following Ronan, who has the ability to pull objects from dreams into reality. An ability that comes at great cost... I didn’t care much for the newly introduced characters and storylines in the beginning, since I only expected to learn more about Ronan, but they very quickly grew on me. Maggie Stiefvater always manages to write compelling and unique characters and her ideas made the story very entertaining.
4/5

Dreamers and Visionaries

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In this spinoff of the Raven Cycle we’re following Ronan, who has the ability to pull objects from dreams into reality. An ability that comes at great cost... I didn’t care much for the newly introduced characters and storylines in the beginning, since I only expected to learn more about Ronan, but they very quickly grew on me. Maggie Stiefvater always manages to write compelling and unique characters and her ideas made the story very entertaining.

V. Adamczyk
  • V. Adamczyk
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Pauline Sommerkorn

Pauline Sommerkorn

Thalia Berlin - Alexa

Zum Portrait

5/5

I could NOT put it down!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

After her Raven Cycle series bestselling author Maggie Stiefvater once again writes about dreams and dreamers, featering well known characters like Ronan Lynch and his brothers, but also a whole new cast of extraordinary people who can make the impossible come true. The writing is lovely as always and the characters make me hungry for more. A very well crafted start into a new series!
5/5

I could NOT put it down!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

After her Raven Cycle series bestselling author Maggie Stiefvater once again writes about dreams and dreamers, featering well known characters like Ronan Lynch and his brothers, but also a whole new cast of extraordinary people who can make the impossible come true. The writing is lovely as always and the characters make me hungry for more. A very well crafted start into a new series!

Pauline Sommerkorn
  • Pauline Sommerkorn
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

The Dreamer Trilogy 1. Call Down the Hawk

von Maggie Stiefvater

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • The Dreamer Trilogy 1. Call Down the Hawk