Das Schicksal weiß schon, was es tut

Das Schicksal weiß schon, was es tut

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Gemeinsam das Leben meistern - mit allen Höhen und Tiefen

In einem Augenblick ist Rob der beliebte Sportler, mit dem alle Jungs befreundet sein wollen und dem die Herzen der Mädchen zufliegen. Im nächsten Moment steht er vor einem Scherbenhaufen: Sein Vater hat die Familie in Verruf gebracht, Rob wird zum Außenseiter. Auch für Maegan ist die Schule nach einem entsetzlichen Fehler die Hölle. Ausgerechnet diese beiden müssen gemeinsam an einem Schulprojekt arbeiten. Hat das Schicksal etwa einen Plan für Rob und Maegan? Oder besitzt es einfach nur einen besonderen Sinn für Humor?

Trifft mitten ins Herz: Einfühlsam schreibt Brigid Kemmerer über die schwierigen, schicksalhaften Momente des Erwachsenwerdens!

»Man mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen, sobald man angefangen hat. Eine klare Leseempfehlung!« jugendbuch-couch.de Brigid Kemmerer denkt sich Geschichten aus, seit sie auf der Highschool war. Sie schreibt, wo immer sie einen Platz zum Sitzen findet, je mehr Lärm, desto besser. Das ist auch gut so, denn sie hat vier Söhne zwischen Kleinkind- und Teenageralter und daher eher geringe Chancen auf stille Stunden. Sie lebt in der Nähe von Baltimore.

Details

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Nein

  • Text-to-Speech

    Nein

  • Altersempfehlung

    ab 14 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    08.11.2019

  • Verlag Dragonfly

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Altersempfehlung

    ab 14 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    08.11.2019

  • Verlag Dragonfly
  • Seitenzahl

    352 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    3498 KB

  • Originaltitel Call it what You Want
  • Übersetzer

    Henriette Zeltner,

    Sylvia Bieker

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783748850083

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

17 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein typisches Kemmerer Buch

Luna / Books - The Essence of Life am 06.12.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Meagan wie auch Rob, die Protagonisten des neuen Buches von Brigid Kemmerer, haben wirklich blöde Dinge erlebt. Einer hat Mist gemacht und der andere wird für etwas vorverurteilt, obwohl er an nichts Schuld war und trotzdem wird er als der Bösewicht schlechthin dar gestellt. Brigid Kemmerer greift in ihrem nächsten Jugendbuch wirklich bodenständige, aber so wichtige soziale Probleme auf. Sie stellt die Thesen in den Raum, wer wann für was schuldig bekannt werden sollte und wer nicht, und ob derjenige dann wirklich der Schuldige ist, denn Beweise gibt es ja oftmals für Gerüchte nur wenige bis keine. Wie Vorurteile und vor allem das Gerede von Tratschtanten sich auf das Leben einzelner auswirkt und wie Geheimnisse den gesellschaftlichen Status beeinflussen können, ist einfach heftig und hat mich zutiefst geschockt. Aber es ist nicht nur das. Auch der emotionale Zustand wird vor allem von Meagan und Rob, aber auch von einigen Nebendarstellern detailliert beschrieben und es hat mir die Sprache verschlagen. Natürlich ist die Verbindung der zwei auch intensiv und die leichte Liebesgeschichte, die sich entwickelt, sowie ihr fast schon schicksalhaftes Aufeinandertreffen inklusive passender Charakterzüge geben dem Ganzen eine gewisse Leichtigkeit, aber die Probleme sind nicht leicht weg zu stecken und so müssen wir wir diese Situation mit zwei geprägten Jugendlichen durch stehen, so gut es eben geht. Beide Charaktere bewältigen das auf ihre Art und Weise und ich kann nicht behaupten, dass es die ganze Zeit die beste ist, aber sie machen sich. Beide tragen auch mal Entscheidungen bei, die ich ganz schlimm fand, aber gerade das macht sie authentischer. Denn sowohl Rob als auch Meagan müssen ihren Weg erst mal finden und dabei kann man einfach nicht perfekt reagieren. “Das Schicksal weiß schon, was es tut” ist ein gehaltvolle, tiefgründige Jugendbuch, locker geschrieben, so wie man es von der Autorin kennt und dennoch nichts für Zwischendurch. Ein bisschen schwere Kost der Gesellschaft gemischt mit einer zarten Liebesgeschichte. Ich kann es euch gut empfehlen, wenn ihr Lesestoff zum Nachdenken braucht.

Ein typisches Kemmerer Buch

Luna / Books - The Essence of Life am 06.12.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Meagan wie auch Rob, die Protagonisten des neuen Buches von Brigid Kemmerer, haben wirklich blöde Dinge erlebt. Einer hat Mist gemacht und der andere wird für etwas vorverurteilt, obwohl er an nichts Schuld war und trotzdem wird er als der Bösewicht schlechthin dar gestellt. Brigid Kemmerer greift in ihrem nächsten Jugendbuch wirklich bodenständige, aber so wichtige soziale Probleme auf. Sie stellt die Thesen in den Raum, wer wann für was schuldig bekannt werden sollte und wer nicht, und ob derjenige dann wirklich der Schuldige ist, denn Beweise gibt es ja oftmals für Gerüchte nur wenige bis keine. Wie Vorurteile und vor allem das Gerede von Tratschtanten sich auf das Leben einzelner auswirkt und wie Geheimnisse den gesellschaftlichen Status beeinflussen können, ist einfach heftig und hat mich zutiefst geschockt. Aber es ist nicht nur das. Auch der emotionale Zustand wird vor allem von Meagan und Rob, aber auch von einigen Nebendarstellern detailliert beschrieben und es hat mir die Sprache verschlagen. Natürlich ist die Verbindung der zwei auch intensiv und die leichte Liebesgeschichte, die sich entwickelt, sowie ihr fast schon schicksalhaftes Aufeinandertreffen inklusive passender Charakterzüge geben dem Ganzen eine gewisse Leichtigkeit, aber die Probleme sind nicht leicht weg zu stecken und so müssen wir wir diese Situation mit zwei geprägten Jugendlichen durch stehen, so gut es eben geht. Beide Charaktere bewältigen das auf ihre Art und Weise und ich kann nicht behaupten, dass es die ganze Zeit die beste ist, aber sie machen sich. Beide tragen auch mal Entscheidungen bei, die ich ganz schlimm fand, aber gerade das macht sie authentischer. Denn sowohl Rob als auch Meagan müssen ihren Weg erst mal finden und dabei kann man einfach nicht perfekt reagieren. “Das Schicksal weiß schon, was es tut” ist ein gehaltvolle, tiefgründige Jugendbuch, locker geschrieben, so wie man es von der Autorin kennt und dennoch nichts für Zwischendurch. Ein bisschen schwere Kost der Gesellschaft gemischt mit einer zarten Liebesgeschichte. Ich kann es euch gut empfehlen, wenn ihr Lesestoff zum Nachdenken braucht.

Berührendes Buch

Sonjalein1985 am 13.11.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Rob und Meagan haben ein schweres Jahr hinter sich. Und beide sind nun Außenseiter. Als sie zusammen an einem Schulprojekt arbeiten müssen, ist keiner von ihnen begeistert. Doch die Note des Projekts ist wichtig und so fangen sie an sich zu treffen. Zwischen Missverständnissen und Vorurteilen tauchen bald noch andere Gefühle auf. Meinung: „Das Schicksal weiß schon, was es tut“, ist ein berührender und gefühlvoller Roman über Schicksalsschläge, Familie, Schule und die erste Liebe. Im Mittelpunkt stehen Rob und Meagan, aus deren Sichtweisen der Leser abwechselnd die Geschichte erleben darf. Meagan ist ein ganz normales Mädchen. Sie hat liebevolle Eltern und eine Schwester, die sie bewundert, auch wenn sich die beiden nie so nah standen. Auch die Schule lief für sie immer normal, bis zu dem Tag, an dem sie einen Fehler beging, der ihr ganzes Leben veränderte. Vor allem das Gefüge in der Schule ist nun anders und Meagan wird angefeindet und zur Außenseiterin. Nur ihre beste Freundin hält noch zu ihr. Als dann noch ihre große Schwester vom College zurückkommt und eigene Probleme mitbringt, geht es zu Hause drunter und drüber. Rob war einer der beliebtesten Schüler der Schule und hatte auch sonst alles, was man sich nur wünschen kann. Seine Familie war angesehen und wohlhabend. Außerdem war er ein guter Schüler und Sportler. Aber auch bei ihm hat sich im vergangenen Jahr alles geändert und nun steht er ziemlich alleine da. Nur seine Mutter steht immer hinter ihm und das, obwohl sie es selbst nicht einfach hat. Als Rob und Meagan gemeinsam an dem Schulprojekt arbeiten sollen sind sie alles andere als begeistert. Zu lange schon wurden sie geschnitten und angefeindet. Umso schöner fand ich die vorsichtige Annäherung zwischen den beiden. Die anderen Schwierigkeiten, denen sich die Figuren stellen müssen, sind ebenfalls tragisch und alles andere als einfach. Und durch den ruhigen und lebendig wirkenden Schreibstil der Autorin ist die Geschichte stetts glaubhaft und berührend. Außerdem mochte ich die Nebenfiguren sehr gerne. Vor allem Mr. London, der Bibliothekar der Schule und Owen, ein Junge, der sich nicht mal ein richtiges Mittagessen leisten kann, haben mir sehr gut gefallen. Gerade in Bezug darauf, wie sie mit Rob umgehen. Ich habe dieses Buch gerne gelesen und kann es nur auf ganzer Linie Fans von etwas ernsterer Jugendliteratur empfehlen. Fazit: Gelungenes Jugendbuch, das ernstere Themen behandelt und gleichzeitig unterhalten und berühren kann.

Berührendes Buch

Sonjalein1985 am 13.11.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Rob und Meagan haben ein schweres Jahr hinter sich. Und beide sind nun Außenseiter. Als sie zusammen an einem Schulprojekt arbeiten müssen, ist keiner von ihnen begeistert. Doch die Note des Projekts ist wichtig und so fangen sie an sich zu treffen. Zwischen Missverständnissen und Vorurteilen tauchen bald noch andere Gefühle auf. Meinung: „Das Schicksal weiß schon, was es tut“, ist ein berührender und gefühlvoller Roman über Schicksalsschläge, Familie, Schule und die erste Liebe. Im Mittelpunkt stehen Rob und Meagan, aus deren Sichtweisen der Leser abwechselnd die Geschichte erleben darf. Meagan ist ein ganz normales Mädchen. Sie hat liebevolle Eltern und eine Schwester, die sie bewundert, auch wenn sich die beiden nie so nah standen. Auch die Schule lief für sie immer normal, bis zu dem Tag, an dem sie einen Fehler beging, der ihr ganzes Leben veränderte. Vor allem das Gefüge in der Schule ist nun anders und Meagan wird angefeindet und zur Außenseiterin. Nur ihre beste Freundin hält noch zu ihr. Als dann noch ihre große Schwester vom College zurückkommt und eigene Probleme mitbringt, geht es zu Hause drunter und drüber. Rob war einer der beliebtesten Schüler der Schule und hatte auch sonst alles, was man sich nur wünschen kann. Seine Familie war angesehen und wohlhabend. Außerdem war er ein guter Schüler und Sportler. Aber auch bei ihm hat sich im vergangenen Jahr alles geändert und nun steht er ziemlich alleine da. Nur seine Mutter steht immer hinter ihm und das, obwohl sie es selbst nicht einfach hat. Als Rob und Meagan gemeinsam an dem Schulprojekt arbeiten sollen sind sie alles andere als begeistert. Zu lange schon wurden sie geschnitten und angefeindet. Umso schöner fand ich die vorsichtige Annäherung zwischen den beiden. Die anderen Schwierigkeiten, denen sich die Figuren stellen müssen, sind ebenfalls tragisch und alles andere als einfach. Und durch den ruhigen und lebendig wirkenden Schreibstil der Autorin ist die Geschichte stetts glaubhaft und berührend. Außerdem mochte ich die Nebenfiguren sehr gerne. Vor allem Mr. London, der Bibliothekar der Schule und Owen, ein Junge, der sich nicht mal ein richtiges Mittagessen leisten kann, haben mir sehr gut gefallen. Gerade in Bezug darauf, wie sie mit Rob umgehen. Ich habe dieses Buch gerne gelesen und kann es nur auf ganzer Linie Fans von etwas ernsterer Jugendliteratur empfehlen. Fazit: Gelungenes Jugendbuch, das ernstere Themen behandelt und gleichzeitig unterhalten und berühren kann.

Unsere Kund*innen meinen

Das Schicksal weiß schon, was es tut

von Brigid Kemmerer

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Melanie Mühlmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Mühlmann

Thalia Mosbach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dies ist eine fesselnde Highschool-Geschichte über zwei junge Leute, beide Außenseiter, die sich eher zwangsläufig anfreunden. Es geht um Freundschaft, Fehler, Mobbing und Familie.
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dies ist eine fesselnde Highschool-Geschichte über zwei junge Leute, beide Außenseiter, die sich eher zwangsläufig anfreunden. Es geht um Freundschaft, Fehler, Mobbing und Familie.

Melanie Mühlmann
  • Melanie Mühlmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von K. Mewes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

K. Mewes

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Eine wundervoll geschriebene Geschichte mit Tiefgang, die zeigt, dass das Leben nicht immer schwarz und weiß ist, das man Fehler machen darf und auch an ihnen wachsen kann. Das perfekte Buch zum Erwachsenwerden und ein ideales Geschenk für die Jugendweihe.
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Eine wundervoll geschriebene Geschichte mit Tiefgang, die zeigt, dass das Leben nicht immer schwarz und weiß ist, das man Fehler machen darf und auch an ihnen wachsen kann. Das perfekte Buch zum Erwachsenwerden und ein ideales Geschenk für die Jugendweihe.

K. Mewes
  • K. Mewes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Schicksal weiß schon, was es tut

von Brigid Kemmerer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Schicksal weiß schon, was es tut