Das Schicksal weiß schon, was es tut

Das Schicksal weiß schon, was es tut

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Schicksal weiß schon, was es tut

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.11.2019

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,6/15,5/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.11.2019

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,6/15,5/3,5 cm

Gewicht

549 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Call it what You Want

Übersetzt von

  • Sylvia Bieker
  • Henriette Zeltner-Shane

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7488-0011-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ja.. das Schicksal

Sibby am 15.11.2023

Bewertungsnummer: 2069333

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem Robs Vater die Familie in Verruf gebracht hat, wird der beliebte Sportler zum Außenseiter. Auch Maegan hat nach einem Fehler in der Schule zu kämpfen. Und ausgerechnet die beiden sollen jetzt ein Schulprojekt bearbeiten. Aber vielleicht weiß das Schicksal was es tut... Ein Herz erwärmender Jugen- Roman übers verzeihen und das Erwachsen werden.
Melden

Ja.. das Schicksal

Sibby am 15.11.2023
Bewertungsnummer: 2069333
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem Robs Vater die Familie in Verruf gebracht hat, wird der beliebte Sportler zum Außenseiter. Auch Maegan hat nach einem Fehler in der Schule zu kämpfen. Und ausgerechnet die beiden sollen jetzt ein Schulprojekt bearbeiten. Aber vielleicht weiß das Schicksal was es tut... Ein Herz erwärmender Jugen- Roman übers verzeihen und das Erwachsen werden.

Melden

Mein Jugendbuch des Jahres.

Nachtblume aus Hemsbach am 21.06.2020

Bewertungsnummer: 1342847

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich weiß gar nicht genau, woran es lag, aber ich habe bei diesem Buch eigentlich mit einer Liebesgeschichte gerechnet. Irgendwie, ist das wohl so eine Angewohnheit bei Jugendbüchern. Nach dem Klappentext rechnete ich damit, dass Maegan und Rob sich über das Matheprojekt näherkommen und sich verlieben. “Das Schicksal weiß schon, was es tut” hat allerdings mehr zu bieten als nur eine schnöde 08/15 Lovestory. Vielmehr geht es um tiefergehende Fragen, die ich mir mit 17 Jahren – zum Glück - nicht stellen musste, um ehrlich zu sein. Es ist interessant zu sehen, wie die Figuren mit ihren Leben umgehen, die momentan alles andere als einfach verlaufen. Das Buch regt nicht nur zum Nachdenken an, sondern zeigt einem auch, dass man aufhören sollte, vorschnell zu urteilen, dass nicht immer alles ist, wie es scheint und noch viel mehr zeigt es auf, wie wichtig Kommunikation ist. Dabei steht eine Liebesgeschichte absolut im Hintergrund, weil es viel eher um essenzielle Fragen geht. Das hat mir unheimlich gut gefallen! Die Figuren sind nicht nur da, um zu unterhalten und um möglichst sympathisch zu sein, sondern um lebendig und authentisch zu sein. Sie haben ihre Ecken und Kanten, sie sind nicht durchgehend sympathisch und schon gar nicht machen sie alles richtig und das macht sie wirklich besonders, weil man am Ende verstehen kann, wieso ihr Verhalten für sie selbst richtig erschien. Brigid Kemmerer schafft es, durch die Reihe weg, Figuren zu erschaffen, die menschlicher kaum sein könnten. Sie schildert die innere Zerrissenheit und das Abwägen von “richtig” und “falsch” sehr gut und ihr Schreibstil ist generell absolut angenehm. Ich wollte das Buch tatsächlich nicht mehr aus der Hand legen, bis ich mich irgendwann fix und alle ins Bett geschleppt habe. Man liest sowohl aus Maegans Perspektive, als auch aus Robs Sichtweise, was es einfacher macht, die Beiden zu verstehen – was mir durch den grandiosen Stil von Kemmerer auch wirklich nicht schwerfiel. “Das Schicksal weiß schon, was es tut” ist einnehmend und fesselnd. Ich habe die Figuren ins Herz geschlossen und möchte mich eigentlich noch gar nicht von ihnen verabschieden, weil es so viel Spaß gemacht hat, Maegan und Rob auf ihrer Reise durch den Dschungel voller Fragen, die das Leben so mit sich bringt, zu begleiten. Ich bin so froh, dass es mehr ist, als nur die seichte Liebesgeschichte, die ich zu Beginn erwartete, denn nun fehlen mir trotz allem ein bisschen die Worte um zu beschreiben, wie sehr ich mich in das Buch und in das, was es aussagen möchte, verliebt habe. Dieses Buch hat meine Erwartungen in allen Belangen weit übertroffen. 5 Sterne, Jahreshighlight, dicke Leseempfehlung.
Melden

Mein Jugendbuch des Jahres.

Nachtblume aus Hemsbach am 21.06.2020
Bewertungsnummer: 1342847
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich weiß gar nicht genau, woran es lag, aber ich habe bei diesem Buch eigentlich mit einer Liebesgeschichte gerechnet. Irgendwie, ist das wohl so eine Angewohnheit bei Jugendbüchern. Nach dem Klappentext rechnete ich damit, dass Maegan und Rob sich über das Matheprojekt näherkommen und sich verlieben. “Das Schicksal weiß schon, was es tut” hat allerdings mehr zu bieten als nur eine schnöde 08/15 Lovestory. Vielmehr geht es um tiefergehende Fragen, die ich mir mit 17 Jahren – zum Glück - nicht stellen musste, um ehrlich zu sein. Es ist interessant zu sehen, wie die Figuren mit ihren Leben umgehen, die momentan alles andere als einfach verlaufen. Das Buch regt nicht nur zum Nachdenken an, sondern zeigt einem auch, dass man aufhören sollte, vorschnell zu urteilen, dass nicht immer alles ist, wie es scheint und noch viel mehr zeigt es auf, wie wichtig Kommunikation ist. Dabei steht eine Liebesgeschichte absolut im Hintergrund, weil es viel eher um essenzielle Fragen geht. Das hat mir unheimlich gut gefallen! Die Figuren sind nicht nur da, um zu unterhalten und um möglichst sympathisch zu sein, sondern um lebendig und authentisch zu sein. Sie haben ihre Ecken und Kanten, sie sind nicht durchgehend sympathisch und schon gar nicht machen sie alles richtig und das macht sie wirklich besonders, weil man am Ende verstehen kann, wieso ihr Verhalten für sie selbst richtig erschien. Brigid Kemmerer schafft es, durch die Reihe weg, Figuren zu erschaffen, die menschlicher kaum sein könnten. Sie schildert die innere Zerrissenheit und das Abwägen von “richtig” und “falsch” sehr gut und ihr Schreibstil ist generell absolut angenehm. Ich wollte das Buch tatsächlich nicht mehr aus der Hand legen, bis ich mich irgendwann fix und alle ins Bett geschleppt habe. Man liest sowohl aus Maegans Perspektive, als auch aus Robs Sichtweise, was es einfacher macht, die Beiden zu verstehen – was mir durch den grandiosen Stil von Kemmerer auch wirklich nicht schwerfiel. “Das Schicksal weiß schon, was es tut” ist einnehmend und fesselnd. Ich habe die Figuren ins Herz geschlossen und möchte mich eigentlich noch gar nicht von ihnen verabschieden, weil es so viel Spaß gemacht hat, Maegan und Rob auf ihrer Reise durch den Dschungel voller Fragen, die das Leben so mit sich bringt, zu begleiten. Ich bin so froh, dass es mehr ist, als nur die seichte Liebesgeschichte, die ich zu Beginn erwartete, denn nun fehlen mir trotz allem ein bisschen die Worte um zu beschreiben, wie sehr ich mich in das Buch und in das, was es aussagen möchte, verliebt habe. Dieses Buch hat meine Erwartungen in allen Belangen weit übertroffen. 5 Sterne, Jahreshighlight, dicke Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Schicksal weiß schon, was es tut

von Brigid Kemmerer

4.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Melanie Mühlmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Mühlmann

Thalia Mosbach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist eine fesselnde Highschool-Geschichte über zwei junge Leute, beide Außenseiter, die sich eher zwangsläufig anfreunden. Es geht um Freundschaft, Fehler, Mobbing und Familie.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist eine fesselnde Highschool-Geschichte über zwei junge Leute, beide Außenseiter, die sich eher zwangsläufig anfreunden. Es geht um Freundschaft, Fehler, Mobbing und Familie.

Melanie Mühlmann
  • Melanie Mühlmann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von K. Mewes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

K. Mewes

Thalia Röhrsdorf – Chemnitz-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine wundervoll geschriebene Geschichte mit Tiefgang, die zeigt, dass das Leben nicht immer schwarz und weiß ist, das man Fehler machen darf und auch an ihnen wachsen kann. Das perfekte Buch zum Erwachsenwerden und ein ideales Geschenk für die Jugendweihe.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine wundervoll geschriebene Geschichte mit Tiefgang, die zeigt, dass das Leben nicht immer schwarz und weiß ist, das man Fehler machen darf und auch an ihnen wachsen kann. Das perfekte Buch zum Erwachsenwerden und ein ideales Geschenk für die Jugendweihe.

K. Mewes
  • K. Mewes
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Schicksal weiß schon, was es tut

von Brigid Kemmerer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Schicksal weiß schon, was es tut