Geblendet

Thriller

Jenny Aaron Band 3

Andreas Pflüger

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Geblendet

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Geblendet

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

15,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron setzt alle Hoffnungen in eine Therapie, die ihr das Augenlicht zurückgeben soll. Doch die Männer, die im letzten Winter für sie starben, lassen sie nicht los. Aaron weiß, was sie ihnen schuldet und muss sich die Frage stellen, was schwerer wiegt: ihr Seelenheil oder Gerechtigkeit für die Toten.

Jenny Aaron musste viele Male über Leben und Tod entscheiden, oft in Sekundenbruchteilen. Nie hat sie gezögert. Doch jetzt steht sie an einem Scheideweg. Was ist wichtiger: ihr Augenlicht vielleicht wiederzubekommen oder die Abteilung, jene Spezialeinheit, der sie ihr Leben verschrieben hat, vor ihrer größten Bedrohung zu beschützen?

Es ist niemals leicht lautet der Kodex der Abteilung. Das gilt mehr als je zuvor. Denn es ist nur noch ein Hauch bis zu ihrer Auslöschung.

Aber ist die Abteilung wirklich das, wofür Aaron sie immer hielt?

Andreas Pflügers neuer Thriller um die blinde Heldin Jenny Aaron ist eine adrenalingeladene Achterbahnfahrt durch die Finsternis und die gnadenlose Bilanz eines Lebens, das womöglich auf einer Lüge aufgebaut ist.

Andreas Pflüger wurde 1957 in Thüringen geboren. Er wuchs im Saarland auf und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Zu seinen Werken gehören Theaterstücke, Drehbücher für Kino- und Fernsehfilme, Hörspiele und Romane. Die Reihe um seine blinde Ermittlerin Jenny Aaron, bestehend aus Endgültig, Niemals und Geblendet, erscheint seit 2016 im Suhrkamp Verlag.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 12.08.2019
Verlag Suhrkamp
Seitenzahl 508
Maße 21,3/13,1/4,3 cm
Gewicht 614 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42895-5

Weitere Bände von Jenny Aaron

  • Endgültig Endgültig Andreas Pflüger Band 1

    Endgültig

    von Andreas Pflüger

    Buch

    19,95 €

    (51)
  • Niemals Niemals Andreas Pflüger Band 2

    Niemals

    von Andreas Pflüger

    Buch

    20,00 €

    (56)
  • Geblendet Geblendet Andreas Pflüger Band 3

    Geblendet

    von Andreas Pflüger

    Buch

    22,00 €

    (58)
  • Niemals Niemals Andreas Pflüger Band 4940

    Niemals

    von Andreas Pflüger

    Buch

    10,00 €

    (56)

Das meinen unsere Kund*innen

4.1/5.0

58 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Erst verwirrend, dann spannend

BücherwurmNZ am 10.11.2019

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Bei "Geblendet" handelt es sich nach "Endgültig" und "Niemals" um den dritten Band über die blinde Polizistin Jenny Aaron. Ich habe die ersten beiden Teile nicht gelesen und erst einmal nur Bahnhof verstanden. Die sehr vielen Namen konnte ich nicht zuordnen und wusste nicht, was vorher geschehen ist. Für mich waren die ersten knapp 200 Seiten verwirrend, was das sprunghafte Erzählen von Andreas Pflüger nicht besser gemacht hat. Plötzlich war man an einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit und konnte das in den Kontext der gegenwärtigen Geschichte nur schwer einordnen. Doch wenn man sich an den Erzählstil des Autors gewöhnt hat und weiß, wer wer ist, ist das Buch fesselnd. Denn der Thriller wird nach einer Verfolgungsjagd richtig spannend. Aaron und ihre früheren Kollegen müssen um ihr Leben fürchten. Das Ende aber ist für mich nicht ganz verständlich. Interessanter als die Bedrohung Aarons und der Spezialeinheit, der sie früher angehörte, finde ich Jenny Aaron selbst. Sie hatte aufgrund ihres Vaters eine ungewöhnliche Kindheit und viele Fertigkeiten und Fähigkeiten in Bezug auf das Kämpfen und Töten. Ihre sympathische, selbstsichere und kämpferische Persönlichkeit ist fesselnd. Ihr Umgang mit dem Blindsein und ihr Versuch, wieder sehen zu können sind sehr authentisch beschrieben und faszinierend. Fazit: Ich kann das Buch nur denen empfehlen, die die Vorgänger kennen und mehr über das Blindsein, der Bewältigung des Alltags und das Kämpfen ohne Sehsinn wissen wollen.

3/5

Erst verwirrend, dann spannend

BücherwurmNZ am 10.11.2019
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Bei "Geblendet" handelt es sich nach "Endgültig" und "Niemals" um den dritten Band über die blinde Polizistin Jenny Aaron. Ich habe die ersten beiden Teile nicht gelesen und erst einmal nur Bahnhof verstanden. Die sehr vielen Namen konnte ich nicht zuordnen und wusste nicht, was vorher geschehen ist. Für mich waren die ersten knapp 200 Seiten verwirrend, was das sprunghafte Erzählen von Andreas Pflüger nicht besser gemacht hat. Plötzlich war man an einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit und konnte das in den Kontext der gegenwärtigen Geschichte nur schwer einordnen. Doch wenn man sich an den Erzählstil des Autors gewöhnt hat und weiß, wer wer ist, ist das Buch fesselnd. Denn der Thriller wird nach einer Verfolgungsjagd richtig spannend. Aaron und ihre früheren Kollegen müssen um ihr Leben fürchten. Das Ende aber ist für mich nicht ganz verständlich. Interessanter als die Bedrohung Aarons und der Spezialeinheit, der sie früher angehörte, finde ich Jenny Aaron selbst. Sie hatte aufgrund ihres Vaters eine ungewöhnliche Kindheit und viele Fertigkeiten und Fähigkeiten in Bezug auf das Kämpfen und Töten. Ihre sympathische, selbstsichere und kämpferische Persönlichkeit ist fesselnd. Ihr Umgang mit dem Blindsein und ihr Versuch, wieder sehen zu können sind sehr authentisch beschrieben und faszinierend. Fazit: Ich kann das Buch nur denen empfehlen, die die Vorgänger kennen und mehr über das Blindsein, der Bewältigung des Alltags und das Kämpfen ohne Sehsinn wissen wollen.

3/5

Wortgewaltig, aber auch voller Gewalt

Eine Kundin/ein Kunde aus Stuttgart am 08.11.2019

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron hat die Hoffnung, über eine Therapie ihre Sehfähigkeit zurück zu bekommen. Doch sie bricht die Therapie ab, um ihrer Spezialeinheit zu Hilfe zu eilen, für die Gerechtigkeit für die Toten. Wortgewaltig, aber auch brutal kommt dieser dritte Band um Jenny Aaron daher. Dabei baut die Handlung dieses Bandes auf den bisherigen Erzählungen auf, da kam ich anfangs des öfteren ins Schleudern, weil ich mich nicht mehr so gut daran erinnern konnte. Die Fülle der handelnden Personen macht die ersten Seiten sehr unübersichtlich, weil ich nicht mehr so genau wusste, wer denn nun wer ist. Die Protagonistin bleibt nach wie vor sympathisch, ihre Handlungen und vor allem ihre Gedanken und Zweifel werden sehr gut geschildert. Doch mir fällt es schwer, an ihre schier übernatürlichen Fähigkeiten zu glauben, die sie sich als Ersatz für ihre Sehfähigkeit antrainiert hat. Wer das nicht in Frage stellt, wird von der Action in der Geschichte fasziniert sein. Dieses Buch voller gewaltiger, aber auch gewalttätiger Bilder ist sicher ein besonderer Leckerbissen für alle Liebhaber dieses Genre. Mich konnte die Geschichte allerdings nicht so ganz überzeugen, ich vergebe 3 von 5 Sternen.

3/5

Wortgewaltig, aber auch voller Gewalt

Eine Kundin/ein Kunde aus Stuttgart am 08.11.2019
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron hat die Hoffnung, über eine Therapie ihre Sehfähigkeit zurück zu bekommen. Doch sie bricht die Therapie ab, um ihrer Spezialeinheit zu Hilfe zu eilen, für die Gerechtigkeit für die Toten. Wortgewaltig, aber auch brutal kommt dieser dritte Band um Jenny Aaron daher. Dabei baut die Handlung dieses Bandes auf den bisherigen Erzählungen auf, da kam ich anfangs des öfteren ins Schleudern, weil ich mich nicht mehr so gut daran erinnern konnte. Die Fülle der handelnden Personen macht die ersten Seiten sehr unübersichtlich, weil ich nicht mehr so genau wusste, wer denn nun wer ist. Die Protagonistin bleibt nach wie vor sympathisch, ihre Handlungen und vor allem ihre Gedanken und Zweifel werden sehr gut geschildert. Doch mir fällt es schwer, an ihre schier übernatürlichen Fähigkeiten zu glauben, die sie sich als Ersatz für ihre Sehfähigkeit antrainiert hat. Wer das nicht in Frage stellt, wird von der Action in der Geschichte fasziniert sein. Dieses Buch voller gewaltiger, aber auch gewalttätiger Bilder ist sicher ein besonderer Leckerbissen für alle Liebhaber dieses Genre. Mich konnte die Geschichte allerdings nicht so ganz überzeugen, ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

Geblendet

von Andreas Pflüger

4.1/5.0

58 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Rafael Ulbrich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rafael Ulbrich

Thalia Augsburg

Zum Portrait

5/5

Spannung pur!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein höchst anspruchsvoller Thriller, gewaltig in der Sprache und unglaublich spannend! Im Milieu von Terrorismus, Geheimdiensten und Politik inszeniert Andreas Pflüger einen emotionalen Trip erster Klasse. Es gelingt ihm ein überzeugender Einblick in die Welt der Blinden und damit verbunden die Beschreibung einer Explosion, wie ich sie noch nie gelesen habe! Wahnsinn! Als dritter Band der Trilogie, aber auch als Solitär mit ganz kleinen Verständniseinschränkungen zu lesen. Aber unbedingt lesen!
5/5

Spannung pur!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein höchst anspruchsvoller Thriller, gewaltig in der Sprache und unglaublich spannend! Im Milieu von Terrorismus, Geheimdiensten und Politik inszeniert Andreas Pflüger einen emotionalen Trip erster Klasse. Es gelingt ihm ein überzeugender Einblick in die Welt der Blinden und damit verbunden die Beschreibung einer Explosion, wie ich sie noch nie gelesen habe! Wahnsinn! Als dritter Band der Trilogie, aber auch als Solitär mit ganz kleinen Verständniseinschränkungen zu lesen. Aber unbedingt lesen!

Rafael Ulbrich
  • Rafael Ulbrich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Gelungener Abschluss

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ganz sicher bin ich mir nicht, mit welchen Erwartungen ich nun tatsächlich diesen letzten Teil der "Jenny-Aaron"-Trilogie aufgeschlagen habe, aber dann hat er mich doch gut unterhalten. Die blinde Ausnahme-Polizistin, ihre alte Crew/Abteilung, aber auch ihre Gegenspieler, Chefs und Unterstützer werden interessant gezeichnet und ziehen die Handlung schlüssig mit. Etliche Rückblicke klären über alte Verstrickungen auf, Aaron und ihre Art zu leben werden plausibler und das Ende kann man als geglückt stehenlassen. Gut gefallen haben mir auch die Verknüpfungen mit Pflügers anderen Büchern - ich bin gespannt, was der Autor als Nächstes schreiben wird... Ihnen jedenfalls noch viel Vergnügen mit diesem dritten Thriller über eine ungewöhnliche junge Frau/Superheldin :-) und die besondere Gegenspielerin, die sie hier bekommt sowie die fortwährenden Machtspiele von Politik und Geheimdiensten, die, für den Normalbürger unerkannt, dabei ablaufen. Good luck,Jenny!
4/5

Gelungener Abschluss

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ganz sicher bin ich mir nicht, mit welchen Erwartungen ich nun tatsächlich diesen letzten Teil der "Jenny-Aaron"-Trilogie aufgeschlagen habe, aber dann hat er mich doch gut unterhalten. Die blinde Ausnahme-Polizistin, ihre alte Crew/Abteilung, aber auch ihre Gegenspieler, Chefs und Unterstützer werden interessant gezeichnet und ziehen die Handlung schlüssig mit. Etliche Rückblicke klären über alte Verstrickungen auf, Aaron und ihre Art zu leben werden plausibler und das Ende kann man als geglückt stehenlassen. Gut gefallen haben mir auch die Verknüpfungen mit Pflügers anderen Büchern - ich bin gespannt, was der Autor als Nächstes schreiben wird... Ihnen jedenfalls noch viel Vergnügen mit diesem dritten Thriller über eine ungewöhnliche junge Frau/Superheldin :-) und die besondere Gegenspielerin, die sie hier bekommt sowie die fortwährenden Machtspiele von Politik und Geheimdiensten, die, für den Normalbürger unerkannt, dabei ablaufen. Good luck,Jenny!

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Geblendet

von Andreas Pflüger

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5