Die Alte
Ariadne Band 1240

Die Alte

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi-Preis, International 2020 (1. Platz)

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Madame Portefeux, die Arabischübersetzerin mit den Patience-blauen Augen, führt ein Scheißleben. Die Kohle ist knapp, die alte Mutter liegt im Sterben, die Welt biegt sich vor Ungerechtigkeit. Dann tut sich unverhofft eine Chance auf, die einfach ergriffen werden muss. Und alles wird anders.

Was passiert, wenn eine von Verantwortung und Geldsorgen zermürbte französische Mittfünfzigerin beschließt, dem Kapitalismus mit seinen eigenen Waffen zu begegnen? Eine scharfe Bestandsaufnahme und ein Feuerwerk aus bösem Witz mit schamlosen Ausfällen gegen ein selbstherrliches, durch und durch verlogenes System.

Hannelore Cayre, Jahrgang 1963, arbeitet als Strafverteidigerin in Paris. Die Autorin von bisher fünf Romanen betätigt sich zudem als Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin. Früher war sie Finanzchefin bei einer Filmproduktionsfirma. Irgendwann langweilte sie das Finanzwesen, die Juristerei hingegen faszinierte sie zunehmend. Cayre spezialisierte sich auf Strafrecht und wurde Pflichtvertei­digerin. »In Créteil arbeitet man als Strafverteidigerin mit und in dem Milieu, das aus der Immigration entstanden ist«, sagt sie und nennt dieses Milieu faszinierend und spannend. Ein schwerer Unfall, nach dem sie beinahe querschnittgelähmt war, konnte ihre Energie, ihr Engagement für ihre Klientel und ihren genauen Blick für die tragikomischen Seiten ihres Berufs nicht schmälern. Für »Die Alte« erhielt sie den Prix du polar européen und den Grand Prix de littérature policière. Sie schrieb auch das Drehbuch für den eben entstandenen Kinofilm mit ­Isabelle Huppert als Patience Portefeux.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.03.2020

Verlag

Argument Verlag mit Ariadne

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/2,5 cm

Gewicht

261 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.03.2020

Verlag

Argument Verlag mit Ariadne

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/2,5 cm

Gewicht

261 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

La Daronne

Übersetzer

Iris Konopik

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86754-240-1

Weitere Bände von Ariadne

  • Wo Rauch ist
    Wo Rauch ist Gudrun Lerchbaum
    Band 1233

    Wo Rauch ist

    von Gudrun Lerchbaum

    Buch

    13,00 €

    (2)

  • Das größere Verbrechen
    Das größere Verbrechen Anne Goldmann
    Band 1234

    Das größere Verbrechen

    von Anne Goldmann

    Buch

    13,00 €

    (0)

  • Frisches Blut
    Frisches Blut Doris Gercke
    Band 1235

    Frisches Blut

    von Doris Gercke

    Buch

    15,00 €

    (0)

  • Kritische Masse
    Kritische Masse Sara Paretsky
    Band 1236

    Kritische Masse

    von Sara Paretsky

    Buch

    24,00 €

    (1)

  • Die zweite Welt
    Die zweite Welt Christine Lehmann
    Band 1237

    Die zweite Welt

    von Christine Lehmann

    Buch

    13,00 €

    (0)

  • Ballade einer vergessenen Toten
    Ballade einer vergessenen Toten Liza Cody
    Band 1238

    Ballade einer vergessenen Toten

    von Liza Cody

    Buch

    22,00 €

    (1)

  • Wenn Engel brennen
    Wenn Engel brennen Tawni O'Dell
    Band 1239

    Wenn Engel brennen

    von Tawni O'Dell

    Buch

    21,00 €

    (3)

  • Die Alte
    Die Alte Hannelore Cayre
    Band 1240

    Die Alte

    von Hannelore Cayre

    Buch

    18,00 €

    (1)

  • Trüb
    Trüb Sarah Schulman
    Band 1241

    Trüb

    von Sarah Schulman

    Buch

    20,00 €

    (0)

  • Klare Sache
    Klare Sache Denise Mina
    Band 1242

    Klare Sache

    von Denise Mina

    Buch

    21,00 €

    (0)

  • Gimme More
    Gimme More Liza Cody
    Band 1243

    Gimme More

    von Liza Cody

    Buch

    21,00 €

    (0)

  • Altlasten
    Altlasten Sara Paretsky
    Band 1244

    Altlasten

    von Sara Paretsky

    Buch

    24,00 €

    (2)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Alte

Bewertung am 06.03.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hannelore Cayre übt im Krimi intelligente Kapitalismuskritik und rechnet frech und scharf u.A. mit den auch in Frankreich herrschenden gesellschaftlichen Missständen wie geschürte Angst vor Migranten ab. Humorvoll, sensibel, tödlich präzise im Styl entgeht ihrem wachsamen Auge nichts. Die Protagonistin Patience Portefeux, als Übersetzerin im Staatsdienst von Aufzeichnungen überwachter Telefonate in arabischer Sprache tätig, steigt erfolgreich in kriminelle Machenschaften ein. Ein spannendes, urkomisches und doch ernsthaftes Buch. Unbedingt lesen.

Die Alte

Bewertung am 06.03.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hannelore Cayre übt im Krimi intelligente Kapitalismuskritik und rechnet frech und scharf u.A. mit den auch in Frankreich herrschenden gesellschaftlichen Missständen wie geschürte Angst vor Migranten ab. Humorvoll, sensibel, tödlich präzise im Styl entgeht ihrem wachsamen Auge nichts. Die Protagonistin Patience Portefeux, als Übersetzerin im Staatsdienst von Aufzeichnungen überwachter Telefonate in arabischer Sprache tätig, steigt erfolgreich in kriminelle Machenschaften ein. Ein spannendes, urkomisches und doch ernsthaftes Buch. Unbedingt lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Alte

von Hannelore Cayre

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

4/5

„Geld ist alles“

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Vermögen ihres Vaters verprasste bis auf die letzte Goldmünze ihre Mutter. Der Ehemann verstarb viel zu früh, zwei minderjährige Töchter für die gesorgt werden muss - Madam Patience Portefeux sieht sich gezwungen, zu arbeiten. Freilich nicht aus Langeweile - Geldmangel treibt sie an. Für die französische Polizei übersetzt sie aus dem Arabischen Abhörprotokolle. Bei ihren Übersetzungen „befleißigt sie sich stets der wortwörtlichen Wiedergabe.“ Gelegentlich empfindet sie Sympathie für verbrecherisches Klientel, lässt Milde walten, verschweigt Informationen, rückt gerade. Als sie von einer gigantisch großen Menge Hasch erfährt, weiß sie dieses Wissen zu ihrem Vorteil zu nutzen. Plötzlich ist sie reich, geradezu stinkreich - sieht sich aber auch mit allerlei logistischen Herausforderungen konfrontiert. Noch dazu ist ihr bald die Polizei auf den Fersen... Rasante und hintersinnige Kriminalkomödie aus Frankreich, die mit gesellschaftlichen und politischen Misständen abrechnet. Herrlich schräg, bitterböse, rabenschwarz.
4/5

„Geld ist alles“

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Vermögen ihres Vaters verprasste bis auf die letzte Goldmünze ihre Mutter. Der Ehemann verstarb viel zu früh, zwei minderjährige Töchter für die gesorgt werden muss - Madam Patience Portefeux sieht sich gezwungen, zu arbeiten. Freilich nicht aus Langeweile - Geldmangel treibt sie an. Für die französische Polizei übersetzt sie aus dem Arabischen Abhörprotokolle. Bei ihren Übersetzungen „befleißigt sie sich stets der wortwörtlichen Wiedergabe.“ Gelegentlich empfindet sie Sympathie für verbrecherisches Klientel, lässt Milde walten, verschweigt Informationen, rückt gerade. Als sie von einer gigantisch großen Menge Hasch erfährt, weiß sie dieses Wissen zu ihrem Vorteil zu nutzen. Plötzlich ist sie reich, geradezu stinkreich - sieht sich aber auch mit allerlei logistischen Herausforderungen konfrontiert. Noch dazu ist ihr bald die Polizei auf den Fersen... Rasante und hintersinnige Kriminalkomödie aus Frankreich, die mit gesellschaftlichen und politischen Misständen abrechnet. Herrlich schräg, bitterböse, rabenschwarz.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Mayer

S. Mayer

Thalia Heidenheim

Zum Portrait

5/5

Supergut

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Krimi der besonderen Art! Herrlich böser Blick auf die Missstände unserer Gesellschaft, originell und spannend verpackt, einfach nur großartig!
5/5

Supergut

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Krimi der besonderen Art! Herrlich böser Blick auf die Missstände unserer Gesellschaft, originell und spannend verpackt, einfach nur großartig!

S. Mayer
  • S. Mayer
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Alte

von Hannelore Cayre

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Alte