The Curse 2: UNENDLICH dein
Band 2
Artikelbild von The Curse 2: UNENDLICH dein
Emily Bold

1. UNENDLICH dein

The Curse Band 2

The Curse 2: UNENDLICH dein

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
Variante: Hörbuch-Download (2019)

The Curse 2: UNENDLICH dein

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 8,95 €

Beschreibung


Nachdem Vanoras Fluch gebrochen ist, sollte das Glück von Sam und Payton eigentlich perfekt sein. Wäre da nicht die Tatsache, dass die böse Hexe Nathaira mit ihrem letzten Atemzug Payton erneut einen Fluch aufbürdet: Da seine große Liebe Sam überlebt hat, soll er nun an ihrer Stelle sterben. Sam macht sich fieberhaft auf die Suche nach einer Lösung. Diese führt sie nicht nur zurück an den Ort, an dem alles begann, sie zeigt ihr auch, dass die Liebe über die Zeiten hinweg existiert …

Details

Sprecher

Pascal Houdus + weitere

Spieldauer

9 Stunden und 21 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Spieldauer

9 Stunden und 21 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.08.2019

Verlag

Silberfisch

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783844922929

Weitere Bände von The Curse

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

schottische Atmosphäre und eine Reise in die Vergangenheit

KittyCatina am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich den ersten Band dieser Trilogie schon großartig fand, habe ich gleich den zweiten Band hinterher geschoben und auch dieser konnte mich wieder super gut unterhalten. Sowohl das schottische Flair, als auch der Ausflug in die Vergangenheit haben mich wirklich begeistert. Hier wird nun auch klar, warum Paytons Kapitel nicht aus der Ich-Perspektive erzählt sind, so wie die von Samantha. Warum genau, das müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Ansonsten ist der Schreibstil weiterhin gut verständlich, leicht und doch bildlich und atmosphärisch, was in diesem Band noch mehr auffällt. Denn dieses Mal spielt die Geschichte die meiste Zeit in Schottland und wie schon erwähnt, geht es in die Vergangenheit. Besonders lustig fand ich dabei die kleine Anspielung an meine Lieblingsserie „Outlander“, die einfach super eingewoben wurde, als ob beide Bücher im selben Universum spielen würden. Aber keine Angst, so ist es nicht, auch wenn es hier und da ein paar kleinere Parallelen gibt, was allerdings im Kontext eine ganz andere Geschichte ergibt, die ich sehr mochte. Insgesamt blieb die ganze Handlung durchweg spannend und ich konnte mir zu keiner Zeit vorstellen, wie es mit Samantha und Payton weiter geht. Auch die Liebesgeschichte fand ich wieder super schön und romantisch, das ganze Setting war großartig und die Atmosphäre wirklich auf dem Punkt. Das Ende mochte ich dann auch und obwohl die Geschichte im Großen und Ganzen abgeschlossen sein könnte, freue ich mich auf den dritten und letzten Band der Reihe. Wie schon den Schreibstil und die Handlung, mochte ich ebenso die Charaktere wieder sehr. Samantha tritt hier immer mehr in den Vordergrund, bekommt mehr und mehr Verantwortung und geht super damit um, obwohl sie teilweise noch immer recht unsicher ist. Aber wer ist das nie? Zumal sie noch ein Teenager ist und sich immer weiterentwickelt, störte mich diese Unsicherheit zu keiner Zeit. Und auch Payton mochte ich wieder sehr. Er bleibt in diesem Band zu einem großen Teil eher passiv und dennoch mochte ich seine Lebendigkeit und seinen tollen, liebevollen Charakter. Ebenso mochte ich die sehr unterschiedlichen und gut geschriebenen Nebencharaktere, die alle ihren Platz in dieser Geschichte verdienen. Insgesamt mochte ich diesen zweiten Band genauso gern, wie Band eins, wenn nicht sogar ein klein wenig mehr. Und auch, wenn mir noch immer ein bisschen zu den fünf Sternen fehlt, so war es doch wieder wahnsinnig spannend und unterhaltend.

schottische Atmosphäre und eine Reise in die Vergangenheit

KittyCatina am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich den ersten Band dieser Trilogie schon großartig fand, habe ich gleich den zweiten Band hinterher geschoben und auch dieser konnte mich wieder super gut unterhalten. Sowohl das schottische Flair, als auch der Ausflug in die Vergangenheit haben mich wirklich begeistert. Hier wird nun auch klar, warum Paytons Kapitel nicht aus der Ich-Perspektive erzählt sind, so wie die von Samantha. Warum genau, das müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Ansonsten ist der Schreibstil weiterhin gut verständlich, leicht und doch bildlich und atmosphärisch, was in diesem Band noch mehr auffällt. Denn dieses Mal spielt die Geschichte die meiste Zeit in Schottland und wie schon erwähnt, geht es in die Vergangenheit. Besonders lustig fand ich dabei die kleine Anspielung an meine Lieblingsserie „Outlander“, die einfach super eingewoben wurde, als ob beide Bücher im selben Universum spielen würden. Aber keine Angst, so ist es nicht, auch wenn es hier und da ein paar kleinere Parallelen gibt, was allerdings im Kontext eine ganz andere Geschichte ergibt, die ich sehr mochte. Insgesamt blieb die ganze Handlung durchweg spannend und ich konnte mir zu keiner Zeit vorstellen, wie es mit Samantha und Payton weiter geht. Auch die Liebesgeschichte fand ich wieder super schön und romantisch, das ganze Setting war großartig und die Atmosphäre wirklich auf dem Punkt. Das Ende mochte ich dann auch und obwohl die Geschichte im Großen und Ganzen abgeschlossen sein könnte, freue ich mich auf den dritten und letzten Band der Reihe. Wie schon den Schreibstil und die Handlung, mochte ich ebenso die Charaktere wieder sehr. Samantha tritt hier immer mehr in den Vordergrund, bekommt mehr und mehr Verantwortung und geht super damit um, obwohl sie teilweise noch immer recht unsicher ist. Aber wer ist das nie? Zumal sie noch ein Teenager ist und sich immer weiterentwickelt, störte mich diese Unsicherheit zu keiner Zeit. Und auch Payton mochte ich wieder sehr. Er bleibt in diesem Band zu einem großen Teil eher passiv und dennoch mochte ich seine Lebendigkeit und seinen tollen, liebevollen Charakter. Ebenso mochte ich die sehr unterschiedlichen und gut geschriebenen Nebencharaktere, die alle ihren Platz in dieser Geschichte verdienen. Insgesamt mochte ich diesen zweiten Band genauso gern, wie Band eins, wenn nicht sogar ein klein wenig mehr. Und auch, wenn mir noch immer ein bisschen zu den fünf Sternen fehlt, so war es doch wieder wahnsinnig spannend und unterhaltend.

Eine Fortsetzung, die mir besser gefallen hat als der erste Band

Spannungsjägerin am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Nachdem ich Band 1 nach so einem Ende beendet habe, war klar das ich unbedingt Band 2 lesen muss. Da war es nicht gerade erfreulich, das es laut Klappentext wieder einen Fluch geben wird, nachdem man doch gerade froh war, das sich erst einmal alles zum guten gewendet hat. Aber das bei 3 Bänden noch etwas kommen wird, ist ja irgendwie vorher zu sehen. Zu beginn ist Sam glücklich mit Payton und sie genießen die Zeit nach dem brechen des Fluches. Doch es bleibt nicht ruhig. Sam merkt das etwas nicht stimmt, auch wenn Payton versucht es zu verbergen. Ihr Weg führt sie wieder zurück nach Shottland. Payton ist von Nathaira mit einem weiteren Fluch belegt, der ihn immer schwächer werden lässt und ihn am Ende zum Tod führen soll, als ausgleich, dass Sam bei der Schlacht nicht gestorben ist. Zusammen machen sie sich auf die Suche, doch was sie erwartet hätte sie nicht gerechnet. Sie erlebt die Vergangenheit von Payton hautnah mit und muss sich großem Stellen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir recht leicht gefallen, auch wenn ich mich erst wieder etwas an Band 1 zurück erinnern musste. Vieles ist mir beim lesen wieder eingefallen, aber selbst wenn nicht wäre es nicht schwer gewesen, durch die Geschichte zu kommen. Band 2 hat mir nochmal mehr als Band 1 gefallen. Um Payton zu retten, muss Sam in die Vergangenheit und begibt sich so in die Anfänge des Fluches aus Band 1. So erschafft die Autorin eine Brücke zu Band 1, weil die Geschichte nochmal aufgegriffen wird. Im allgemeinen ist es also nicht viel neues aber dennoch gibt es neue spannende Sachen zu entdecken. Die Autorin verändert den Blickwinkel auf die Geschehnisse und hat mir beim lesen viel Freude bereitet. Es war alles gut durchdacht und ich musste manchmal schlucken, da mich die Geschichte so mitgenommen hat. Sprachlich hat mir die Geschichte auch in Band 2 wieder sehr gut gefallen und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Alles im allem hat mir auch der Band wieder sehr gut gefallen und ich habe nichts was ich daran aussetzten würde. Dennoch hat mir das gewisse etwas zum Highlight gefehlt. Ich bin zwar sehr gut durch die Geschichte gekommen und ich habe mich bei dem Gedanken erwischt das ich die Ideen hinter allem sehr toll finde, jedoch war es nur zu einem gewissen Punkt etwas neues und somit nicht zu hundert Prozent spannend, was aber auch garnicht so schlimm ist. Fazit: Band 2 konnte mich nochmal mehr begeistern als Band 1. In die Geschichte habe ich sehr gut zurück gefunden und auch die Handlungen konnten mich überzeugen. Mit dem Buch habe ich schöne Lesestunden verbracht. Rundum hat mir alles in dem Buch gefallen und ich habe nichts auszusetzen. Trotz meiner rund um positiven Meinung fehlte mir das gewisse etwas was das Buch zum Highlight macht, aber dennoch hab ich die Reihe sehr ans Herz geschlossen und ich freue mich schon sehr auf Band 3! ~Bücherigel

Eine Fortsetzung, die mir besser gefallen hat als der erste Band

Spannungsjägerin am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Nachdem ich Band 1 nach so einem Ende beendet habe, war klar das ich unbedingt Band 2 lesen muss. Da war es nicht gerade erfreulich, das es laut Klappentext wieder einen Fluch geben wird, nachdem man doch gerade froh war, das sich erst einmal alles zum guten gewendet hat. Aber das bei 3 Bänden noch etwas kommen wird, ist ja irgendwie vorher zu sehen. Zu beginn ist Sam glücklich mit Payton und sie genießen die Zeit nach dem brechen des Fluches. Doch es bleibt nicht ruhig. Sam merkt das etwas nicht stimmt, auch wenn Payton versucht es zu verbergen. Ihr Weg führt sie wieder zurück nach Shottland. Payton ist von Nathaira mit einem weiteren Fluch belegt, der ihn immer schwächer werden lässt und ihn am Ende zum Tod führen soll, als ausgleich, dass Sam bei der Schlacht nicht gestorben ist. Zusammen machen sie sich auf die Suche, doch was sie erwartet hätte sie nicht gerechnet. Sie erlebt die Vergangenheit von Payton hautnah mit und muss sich großem Stellen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir recht leicht gefallen, auch wenn ich mich erst wieder etwas an Band 1 zurück erinnern musste. Vieles ist mir beim lesen wieder eingefallen, aber selbst wenn nicht wäre es nicht schwer gewesen, durch die Geschichte zu kommen. Band 2 hat mir nochmal mehr als Band 1 gefallen. Um Payton zu retten, muss Sam in die Vergangenheit und begibt sich so in die Anfänge des Fluches aus Band 1. So erschafft die Autorin eine Brücke zu Band 1, weil die Geschichte nochmal aufgegriffen wird. Im allgemeinen ist es also nicht viel neues aber dennoch gibt es neue spannende Sachen zu entdecken. Die Autorin verändert den Blickwinkel auf die Geschehnisse und hat mir beim lesen viel Freude bereitet. Es war alles gut durchdacht und ich musste manchmal schlucken, da mich die Geschichte so mitgenommen hat. Sprachlich hat mir die Geschichte auch in Band 2 wieder sehr gut gefallen und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Alles im allem hat mir auch der Band wieder sehr gut gefallen und ich habe nichts was ich daran aussetzten würde. Dennoch hat mir das gewisse etwas zum Highlight gefehlt. Ich bin zwar sehr gut durch die Geschichte gekommen und ich habe mich bei dem Gedanken erwischt das ich die Ideen hinter allem sehr toll finde, jedoch war es nur zu einem gewissen Punkt etwas neues und somit nicht zu hundert Prozent spannend, was aber auch garnicht so schlimm ist. Fazit: Band 2 konnte mich nochmal mehr begeistern als Band 1. In die Geschichte habe ich sehr gut zurück gefunden und auch die Handlungen konnten mich überzeugen. Mit dem Buch habe ich schöne Lesestunden verbracht. Rundum hat mir alles in dem Buch gefallen und ich habe nichts auszusetzen. Trotz meiner rund um positiven Meinung fehlte mir das gewisse etwas was das Buch zum Highlight macht, aber dennoch hab ich die Reihe sehr ans Herz geschlossen und ich freue mich schon sehr auf Band 3! ~Bücherigel

Unsere Kund*innen meinen

The Curse 2: UNENDLICH dein

von Emily Bold

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sonja Altmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sonja Altmann

Thalia Stendal

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Fluch ist gebrochen, Sam und Payton sollten jetzt eigentlich glücklich sein. Doch ein neuer Fluch zwingt sie wieder auseinander und das sogar für Jahrhunderte! Werden sie auch dieses Leid überstehen? Wunderschöne Fortsetzung, die einen sofort wieder in ihren Bann zieht!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Fluch ist gebrochen, Sam und Payton sollten jetzt eigentlich glücklich sein. Doch ein neuer Fluch zwingt sie wieder auseinander und das sogar für Jahrhunderte! Werden sie auch dieses Leid überstehen? Wunderschöne Fortsetzung, die einen sofort wieder in ihren Bann zieht!

Sonja Altmann
  • Sonja Altmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Denise Leopold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Denise Leopold

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vanoras Fluch ist gebrochen und doch ist Sam und Payton das Glück nicht vergönnt. Beim letzten Atemzug Nathairas wurde Payton erneut verflucht... Wird Sam es schaffen, Payton zu retten, oder stirb ihre Liebe? Existiert ihre Liebe auch über die Zeiten hinweg... ? Einfach magisch.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vanoras Fluch ist gebrochen und doch ist Sam und Payton das Glück nicht vergönnt. Beim letzten Atemzug Nathairas wurde Payton erneut verflucht... Wird Sam es schaffen, Payton zu retten, oder stirb ihre Liebe? Existiert ihre Liebe auch über die Zeiten hinweg... ? Einfach magisch.

Denise Leopold
  • Denise Leopold
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

The Curse 2: UNENDLICH dein

von Emily Bold

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • The Curse 2: UNENDLICH dein