• Ich bin Linus
  • Ich bin Linus

Ich bin Linus

Wie ich der Mann wurde, der ich schon immer war

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ich bin Linus

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23306

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.08.2020

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

224

Beschreibung

Rezension

Ein bewegendes Memoir. ("Emotion")
Für Linus Giese war sein Coming-out als trans Mann eine Befreiung, obwohl er seither extreme Transfeindlichkeit erlebt hat. ("taz")

Details

Verkaufsrang

23306

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.08.2020

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20,7/13,2/1,8 cm

Gewicht

252 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00312-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein tolles Buch, das aufklärt und sensibilisiert

Tintenwelten am 01.02.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Linus ist trans. Sich das einzugestehen, zu akzeptieren und offen zu leben, war ein weiter und schwerer Weg. Er lässt uns daran teilhaben und berichtet von seiner Kindheit und Jugend, seinem Outing, seiner Transition, seinem Passing und dem Internet-Hate. Wie hat er all das erlebt? Wie haben andere reagiert? Was sind und waren seine Zweifel, Ängste und Hoffnungen? Mit seiner Geschichte betreibt er Aufklärung, sorgt für Verständnis und sensibilisiert für das Thema und den Umgang damit. Er weist auf sprachliche Problematiken hin und erklärt zum Beispiel, wie schnell man (vielleicht auch versehentlich) verletzende Äußerungen von sich geben kann. Ich finde es erschreckend, was Linus erlebt hat und viele trans Personen auch weiterhin erleiden müssen. Ist es nicht egal, wer man ist? Jeder hat das Recht sich in seiner Haut wohl zu fühlen! Jede*r darf er, sie oder they selbst sein, ohne sich zu verstecken! Warum muss man es anderen immer so schwer machen? Sollte es heute nicht mehr Toleranz und Akzeptanz geben? Mensch ist Mensch.

Ein tolles Buch, das aufklärt und sensibilisiert

Tintenwelten am 01.02.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Linus ist trans. Sich das einzugestehen, zu akzeptieren und offen zu leben, war ein weiter und schwerer Weg. Er lässt uns daran teilhaben und berichtet von seiner Kindheit und Jugend, seinem Outing, seiner Transition, seinem Passing und dem Internet-Hate. Wie hat er all das erlebt? Wie haben andere reagiert? Was sind und waren seine Zweifel, Ängste und Hoffnungen? Mit seiner Geschichte betreibt er Aufklärung, sorgt für Verständnis und sensibilisiert für das Thema und den Umgang damit. Er weist auf sprachliche Problematiken hin und erklärt zum Beispiel, wie schnell man (vielleicht auch versehentlich) verletzende Äußerungen von sich geben kann. Ich finde es erschreckend, was Linus erlebt hat und viele trans Personen auch weiterhin erleiden müssen. Ist es nicht egal, wer man ist? Jeder hat das Recht sich in seiner Haut wohl zu fühlen! Jede*r darf er, sie oder they selbst sein, ohne sich zu verstecken! Warum muss man es anderen immer so schwer machen? Sollte es heute nicht mehr Toleranz und Akzeptanz geben? Mensch ist Mensch.

Gelungen!

Bücherwürmle aus Lübeck am 15.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ab und zu verschlägt es mich mal zu autobiografischen Inhalten. „Ich bin Linus“ dreht sich rund ums Thema trans-Sein und beinhaltet Lebensgeschichte, Erlebnisse und Gedankengänge des Autoren. Ich wollte mich weiterbilden (obwohl ich glaube ich eine ganz gute Basis an Wissen habe) und dieses Buch erschien mir in der Form einer Autobiografie genau richtig. Linus Giese erzählt nicht nur von seinen Erlebnissen als trans Mann, von Reaktionen des Umfelds, neuem Alltag, Selbstfindung, Transition, Schwierigkeiten und Glücksmomenten, sondern streut auch immer wieder Gedankengänge ein, die zu einer Menge Selbstreflexion anregen. Das hat mir besonders zugesagt, denn so gab es des Öfteren diese „Glühbirnen-Momente“, in denen ich über Altbekanntes nochmal aus ganz anderer Perspektive nachdenken oder mich mehr in andere Sichtweisen hineinversetzen konnte. Das betrifft besonders die Bereiche Geschlechterrollen, Erwartungen & Voreingenommenheit, Schubladendenken und einiges weiteres. Und obwohl ich meinem Empfinden nach kein Neuling in der Thematik bin, konnte ich sehr vieles für mich mitnehmen. Insofern: sehr gelungen, starkes Buch. Übrigens das erste, in dem mir konsequentes Gendern in Form von neutralen Begriffen oder Genderstern begegnet ist. Erst ungewohnt, aber dann nicht mehr - geschickt gemacht und eine willkommene Neuerung, ein Schritt in die Richtung die wir brauchen, denn offensichtlich wird sich vor Gendern in Büchern derzeit aus Angst vor Kritik noch sehr gescheut.

Gelungen!

Bücherwürmle aus Lübeck am 15.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ab und zu verschlägt es mich mal zu autobiografischen Inhalten. „Ich bin Linus“ dreht sich rund ums Thema trans-Sein und beinhaltet Lebensgeschichte, Erlebnisse und Gedankengänge des Autoren. Ich wollte mich weiterbilden (obwohl ich glaube ich eine ganz gute Basis an Wissen habe) und dieses Buch erschien mir in der Form einer Autobiografie genau richtig. Linus Giese erzählt nicht nur von seinen Erlebnissen als trans Mann, von Reaktionen des Umfelds, neuem Alltag, Selbstfindung, Transition, Schwierigkeiten und Glücksmomenten, sondern streut auch immer wieder Gedankengänge ein, die zu einer Menge Selbstreflexion anregen. Das hat mir besonders zugesagt, denn so gab es des Öfteren diese „Glühbirnen-Momente“, in denen ich über Altbekanntes nochmal aus ganz anderer Perspektive nachdenken oder mich mehr in andere Sichtweisen hineinversetzen konnte. Das betrifft besonders die Bereiche Geschlechterrollen, Erwartungen & Voreingenommenheit, Schubladendenken und einiges weiteres. Und obwohl ich meinem Empfinden nach kein Neuling in der Thematik bin, konnte ich sehr vieles für mich mitnehmen. Insofern: sehr gelungen, starkes Buch. Übrigens das erste, in dem mir konsequentes Gendern in Form von neutralen Begriffen oder Genderstern begegnet ist. Erst ungewohnt, aber dann nicht mehr - geschickt gemacht und eine willkommene Neuerung, ein Schritt in die Richtung die wir brauchen, denn offensichtlich wird sich vor Gendern in Büchern derzeit aus Angst vor Kritik noch sehr gescheut.

Unsere Kund*innen meinen

Ich bin Linus

von Linus Giese

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Matthias Luxenburger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Luxenburger

Thalia Trier - Trier-Galerie

Zum Portrait

5/5

Ein wichtiges Thema, welches zu wenig Aufmerksamkeit bekommt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Linus Gieße hat mit dem Buch einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft geleistet. Die meisten Menschen haben keinen Einblick in diese Situation. Auch wenn man nicht in der Thematik ist, wird man ein Verständnis dafür bekommen, was es bedeutet trans zu sein. Das Ganze ist leider mit sehr vielen schmerzhaften Erfahrungen, psychischem Druck, Sorgen udn Ängsten verbunden. Das sollte man wissen, bevor man dieses Buch liest. Ansonsten kann ich nur jedem raten, sich wirklich mal mit der Thematik auseinander zu setzen. Dieses Buch könnte ein Anfang sein.
5/5

Ein wichtiges Thema, welches zu wenig Aufmerksamkeit bekommt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Linus Gieße hat mit dem Buch einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft geleistet. Die meisten Menschen haben keinen Einblick in diese Situation. Auch wenn man nicht in der Thematik ist, wird man ein Verständnis dafür bekommen, was es bedeutet trans zu sein. Das Ganze ist leider mit sehr vielen schmerzhaften Erfahrungen, psychischem Druck, Sorgen udn Ängsten verbunden. Das sollte man wissen, bevor man dieses Buch liest. Ansonsten kann ich nur jedem raten, sich wirklich mal mit der Thematik auseinander zu setzen. Dieses Buch könnte ein Anfang sein.

Matthias Luxenburger
  • Matthias Luxenburger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Denise Körner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Denise Körner

Mayersche Kamen

Zum Portrait

5/5

Ein tiefer und intensiver Einblick

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Linus war nicht immer Linus! Wir begleiten ihn auf seiner Reise zu sich selbst. Er erzählt von den harten und unschönen Momenten, aber auch von denen voller Liebe, Verständnis und Akzeptanz. Ein so wichtiges Thema, das immer mehr in den Fokus rückt. Denn nur durch Aufklärung können wir alte Klischees ausräumen und ein Miteinander frei von Vorurteilen und Ignoranz schaffen.
5/5

Ein tiefer und intensiver Einblick

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Linus war nicht immer Linus! Wir begleiten ihn auf seiner Reise zu sich selbst. Er erzählt von den harten und unschönen Momenten, aber auch von denen voller Liebe, Verständnis und Akzeptanz. Ein so wichtiges Thema, das immer mehr in den Fokus rückt. Denn nur durch Aufklärung können wir alte Klischees ausräumen und ein Miteinander frei von Vorurteilen und Ignoranz schaffen.

Denise Körner
  • Denise Körner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ich bin Linus

von Linus Giese

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ich bin Linus
  • Ich bin Linus