Die Toten vom Lärchensee
Arno Bussi ermittelt Band 2

Die Toten vom Lärchensee

Ein Fall für Arno Bussi

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch

ab 10,00 €

Hörbuch-Download

15,95 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Bussi auf dem See: ein eiskalter Fall im brandheißen Tirol.

Mitten in der Hitzewelle des Jahrhunderts soll Arno Bussi einen Mord aufklären, der sich schon vor fünf Jahren am idyllischen Tiroler Lärchensee ereignet hat. Damals ertrank der Seewirt, nachdem er betäubt ins Wasser geworfen wurde. Die Polizei tappte im Dunkeln. Jetzt will Innenminister Qualtinger endlich Resultate sehen und schickt seinen »Spezialfreund«, Inspektor Arno Bussi, nach Tirol. Als dort ein weiterer Einwohner stirbt, wird aus dem kalten Fall ein brandheißer, und der Arno ahnt: Will er dem Mörder auf die Schliche kommen, muss er zuerst das Rätsel vom Lärchensee lösen ...

Details

  • Verkaufsrang

    18779

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    05.03.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    18779

  • Erscheinungsdatum

    05.03.2020

  • Verlag Kiepenheuer & Witsch
  • Seitenzahl

    320 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    2965 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783462319903

Weitere Bände von Arno Bussi ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

98 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eiskalter Fall wird brandheiß

Bewertung aus Stuttgart am 07.07.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Inspektor Arno Bussi soll einen Cold Case aufklären: Vor fünf Jahren wurde der Seewirt vom Lärchensee ertrunken aufgefunden. Ein Täter wurde jedoch nie aufgedeckt. Nun will Innenminister Qualtinger von Arno eine schnelle Lösung des Falls. Doch diesem wird das Ermitteln nicht leicht gemacht, als er im Dorf ankommt. Dann gibt es einen weiteren Toten, und flugs ist aus dem eiskalten Fall ein brandheißer geworden… Bereits zum zweiten Mal schickt Autor Joe Fischler seinen Inspektor aus Wien nach Tirol, um zu ermitteln. Für den Leser ist es jedoch kein Problem, wenn er den ersten Band nicht kennt, alle wichtigen Informationen werden kurz in diesem Buch aufgeführt. Ansonsten geht es zwar immer mal wieder wortkarg her in diesem Buch: einfach köstlich, wie sehr Minimalkonversation auf die Spitze getrieben werden kann! Überhaupt gibt es unzählige Wortspiele in diesem Buch, die für Erheiterung sorgen. Und wenn dann Probleme in Wildwestmanier angegangen werden sollen statt mit Vernunft, wenn jedes Fettnäpfchen gesucht und gefunden wird, ist das Lachen gar nicht weit. Urig und eigenwillig ist jede der Figuren hier, bis hin zum Hund, dem Bernhardinerbernhard. Geheimnisse sind jede Menge hier versteckt, es ist eine Freude, sie beim Lesen aufzupicken. Bei diesem Krimi steht vor allem die Unterhaltung im Mittelpunkt, aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne. Auf die weiteren Fälle mit Inspektor Bussi bin ich schon ganz gespannt!

Eiskalter Fall wird brandheiß

Bewertung aus Stuttgart am 07.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Inspektor Arno Bussi soll einen Cold Case aufklären: Vor fünf Jahren wurde der Seewirt vom Lärchensee ertrunken aufgefunden. Ein Täter wurde jedoch nie aufgedeckt. Nun will Innenminister Qualtinger von Arno eine schnelle Lösung des Falls. Doch diesem wird das Ermitteln nicht leicht gemacht, als er im Dorf ankommt. Dann gibt es einen weiteren Toten, und flugs ist aus dem eiskalten Fall ein brandheißer geworden… Bereits zum zweiten Mal schickt Autor Joe Fischler seinen Inspektor aus Wien nach Tirol, um zu ermitteln. Für den Leser ist es jedoch kein Problem, wenn er den ersten Band nicht kennt, alle wichtigen Informationen werden kurz in diesem Buch aufgeführt. Ansonsten geht es zwar immer mal wieder wortkarg her in diesem Buch: einfach köstlich, wie sehr Minimalkonversation auf die Spitze getrieben werden kann! Überhaupt gibt es unzählige Wortspiele in diesem Buch, die für Erheiterung sorgen. Und wenn dann Probleme in Wildwestmanier angegangen werden sollen statt mit Vernunft, wenn jedes Fettnäpfchen gesucht und gefunden wird, ist das Lachen gar nicht weit. Urig und eigenwillig ist jede der Figuren hier, bis hin zum Hund, dem Bernhardinerbernhard. Geheimnisse sind jede Menge hier versteckt, es ist eine Freude, sie beim Lesen aufzupicken. Bei diesem Krimi steht vor allem die Unterhaltung im Mittelpunkt, aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne. Auf die weiteren Fälle mit Inspektor Bussi bin ich schon ganz gespannt!

Bussi ermittelt

leseratte1310 am 11.06.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Den Schreibtisch-Job, zu dem ihn Innenminister Qualtinger verdonnert hat, darf Inspektor Arno Bussi erst mal für eine Weile verlassen, denn er muss ins Tiroler Land, wo er einen fünf Jahre zurückliegenden Mord aufklären soll. Im idyllischen Lärchensee ist damals der Seewirt ertrunken, der zuvor betäubt wurde. Der Fall konnte nie aufgeklärt werden und nun soll halt Bussi ran. Wenn er erfolgreich ist, darf er wieder in den aktiven Dienst zurück. Kaum ist Bussi angekommen, überstürzen sich die Ereignisse und es gibt wieder einen Toten und zwar den Bruder des seinerzeit Ertrunkenen. Der Vorgängerband „Der Tote im Schnitzelparadies“ habe ich nicht gelesen, daher kannte ich Arno Bussi noch nicht. Doch die Veilchen-Krimis haben mir gut gefallen und daher wollte ich nun Bussi in Aktion erleben. Der Schreibstil ist, wie man das von Joe Fischler gewöhnt ist, locker-leicht und der Krimi sehr unterhaltsam. Die Beschreibungen der Örtlichkeiten vermitteln einen schönen Eindruck von Tirol und der Dialekt macht alles besonders authentisch. Also – ich muss nun sagen, dass das Ermitteln nicht ganz so Bussis Ding ist. Seine Methoden sind gelinde gesagt unorthodox und nicht unbedingt zielführend. Aber er hat ja Unterstützung von Bernhard und Bernhard. Der eine ist ein mundfauler Dorfpolizist, der andere ein Lawinenhund a.D. Es ist sehr heiß im Tiroler Land und Bussi genießt das Leben, die Liebe und die Gaumengenüsse. Manches bekommt ihm aber nicht so. Arno Bussi ahnt aber, dass die beiden Todesfälle zusammenhängen. Ich mag Bussi, der von einem Fettnäpfchen ins nächste hüpft. Aber auch alle anderen Charaktere sind gut dargestellt. Es ist ein interessanter Fall, mit dem es Bussi zu tun hat. Die Nachteile für die Gegend durch den Tourismus werden auch beleuchtet. Mir hat dieser unterhaltsame Krimi gefallen.

Bussi ermittelt

leseratte1310 am 11.06.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Den Schreibtisch-Job, zu dem ihn Innenminister Qualtinger verdonnert hat, darf Inspektor Arno Bussi erst mal für eine Weile verlassen, denn er muss ins Tiroler Land, wo er einen fünf Jahre zurückliegenden Mord aufklären soll. Im idyllischen Lärchensee ist damals der Seewirt ertrunken, der zuvor betäubt wurde. Der Fall konnte nie aufgeklärt werden und nun soll halt Bussi ran. Wenn er erfolgreich ist, darf er wieder in den aktiven Dienst zurück. Kaum ist Bussi angekommen, überstürzen sich die Ereignisse und es gibt wieder einen Toten und zwar den Bruder des seinerzeit Ertrunkenen. Der Vorgängerband „Der Tote im Schnitzelparadies“ habe ich nicht gelesen, daher kannte ich Arno Bussi noch nicht. Doch die Veilchen-Krimis haben mir gut gefallen und daher wollte ich nun Bussi in Aktion erleben. Der Schreibstil ist, wie man das von Joe Fischler gewöhnt ist, locker-leicht und der Krimi sehr unterhaltsam. Die Beschreibungen der Örtlichkeiten vermitteln einen schönen Eindruck von Tirol und der Dialekt macht alles besonders authentisch. Also – ich muss nun sagen, dass das Ermitteln nicht ganz so Bussis Ding ist. Seine Methoden sind gelinde gesagt unorthodox und nicht unbedingt zielführend. Aber er hat ja Unterstützung von Bernhard und Bernhard. Der eine ist ein mundfauler Dorfpolizist, der andere ein Lawinenhund a.D. Es ist sehr heiß im Tiroler Land und Bussi genießt das Leben, die Liebe und die Gaumengenüsse. Manches bekommt ihm aber nicht so. Arno Bussi ahnt aber, dass die beiden Todesfälle zusammenhängen. Ich mag Bussi, der von einem Fettnäpfchen ins nächste hüpft. Aber auch alle anderen Charaktere sind gut dargestellt. Es ist ein interessanter Fall, mit dem es Bussi zu tun hat. Die Nachteile für die Gegend durch den Tourismus werden auch beleuchtet. Mir hat dieser unterhaltsame Krimi gefallen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Toten vom Lärchensee

von Joe Fischler

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Arno Bussi bleibt top!

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe mir nun irgendwie recht viel zeitgelassen, bis ich Band 2 um Ermittler Arno Bussi las, obwohl ich den ersten Band sehr mochte - irgendwie kam immer etwas dazwischen. Der dritte Band erscheint in wenigen Tagen, und diesmal werde ich wohl direkt zuschlagen. Denn Arno Bussi macht Spaß! Es ist ein bisschen schade, dass mit Ausnahme eines kurzen Intermezzos mit Eva keine der Figuren aus dem ersten Band zurückkommt, aber Joe Fischler serviert genug skurrile und doch nicht komplett alberne Figuren, dass man sie nur kurz vermisst. Wie schon im ersten Teil angedeutet verliebt sich Arno gern - und auch diesmal gibt es mehr als eine Kandidatin, die sein Herz vorübergehend erobert. Und diesmal würde es mich wundern, wenn die nicht beizeiten wieder auftauchen würden. Der Fall selber ist ziemlich solide, und der Humor besicht weiterhin. Die Reihe um Arno Bussi bleibt meine Top-Empfehlung für alle, die händeringend auf Neues von Rita Falk und Eberhofer warten, aber selbst ohne diese Referenz sollte jeder, der Humor im Krimi mag, mal ein Bussi-Buch versuchen!
5/5

Arno Bussi bleibt top!

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe mir nun irgendwie recht viel zeitgelassen, bis ich Band 2 um Ermittler Arno Bussi las, obwohl ich den ersten Band sehr mochte - irgendwie kam immer etwas dazwischen. Der dritte Band erscheint in wenigen Tagen, und diesmal werde ich wohl direkt zuschlagen. Denn Arno Bussi macht Spaß! Es ist ein bisschen schade, dass mit Ausnahme eines kurzen Intermezzos mit Eva keine der Figuren aus dem ersten Band zurückkommt, aber Joe Fischler serviert genug skurrile und doch nicht komplett alberne Figuren, dass man sie nur kurz vermisst. Wie schon im ersten Teil angedeutet verliebt sich Arno gern - und auch diesmal gibt es mehr als eine Kandidatin, die sein Herz vorübergehend erobert. Und diesmal würde es mich wundern, wenn die nicht beizeiten wieder auftauchen würden. Der Fall selber ist ziemlich solide, und der Humor besicht weiterhin. Die Reihe um Arno Bussi bleibt meine Top-Empfehlung für alle, die händeringend auf Neues von Rita Falk und Eberhofer warten, aber selbst ohne diese Referenz sollte jeder, der Humor im Krimi mag, mal ein Bussi-Buch versuchen!

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Mit Käsesahnetorte und Bernhard/Bernhard zur Auflösung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach einer kurzen Arno-Bussi-Lesepause wieder in Tirol, diesmal am Lärchensee, Stubenwald. Vor fünf Jahren wurde hier der Seewirt tot aus dem Gewässer geborgen, bis zum heutigen Tag liegen keine relevanten Ermittlungsergebnisse vor. Der Cold Chase muss neu aufgerollt werden, entscheidet Innenminister Qualtinger und zwar nicht von irgendwem - Arno Bussi vom Bundeskriminalamt in Wien ist sein Mann der Stunde. Kaum ist der Arno in Stubenwald angekommen, wird gemordet und es gibt eine frische Leiche. Obwohl Bussi erkennt, dass der Schlüssel zur Lösung des Cold Chase dieser neue Mordfall ist, gestaltet sich die Aufklärung schwieriger als gedacht. Aber der Arno muss diesmal nicht alleine ermitteln - Polizist Bernhard und sein Hund Bernhard!! stehen ihm zur Seite. Bei so viel Kompetenz kann ja nix schiefgehen, oder? Auch der zweite Fall von Joe Fischler ist eine liebens- und lesenswerte Krimikomödie, spannend, verzwickt, mit schrägen Figuren, viel Lokalkolorit, Charme und voller Witz. Ich schnapp mir Teil drei!
5/5

Mit Käsesahnetorte und Bernhard/Bernhard zur Auflösung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach einer kurzen Arno-Bussi-Lesepause wieder in Tirol, diesmal am Lärchensee, Stubenwald. Vor fünf Jahren wurde hier der Seewirt tot aus dem Gewässer geborgen, bis zum heutigen Tag liegen keine relevanten Ermittlungsergebnisse vor. Der Cold Chase muss neu aufgerollt werden, entscheidet Innenminister Qualtinger und zwar nicht von irgendwem - Arno Bussi vom Bundeskriminalamt in Wien ist sein Mann der Stunde. Kaum ist der Arno in Stubenwald angekommen, wird gemordet und es gibt eine frische Leiche. Obwohl Bussi erkennt, dass der Schlüssel zur Lösung des Cold Chase dieser neue Mordfall ist, gestaltet sich die Aufklärung schwieriger als gedacht. Aber der Arno muss diesmal nicht alleine ermitteln - Polizist Bernhard und sein Hund Bernhard!! stehen ihm zur Seite. Bei so viel Kompetenz kann ja nix schiefgehen, oder? Auch der zweite Fall von Joe Fischler ist eine liebens- und lesenswerte Krimikomödie, spannend, verzwickt, mit schrägen Figuren, viel Lokalkolorit, Charme und voller Witz. Ich schnapp mir Teil drei!

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Toten vom Lärchensee

von Joe Fischler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Toten vom Lärchensee