Sprache und Sein

Sprache und Sein

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sprache und Sein

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Kübra Gümüsay beschreibt wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. "Ein beeindruckendes Buch, poetisch und politisch zugleich." Margarete Stokowski

Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert. Nach einem Sprechen, das sie in ihrem Facettenreichtum existieren lässt. Nach wirklich gemeinschaftlichem Denken in einer sich polarisierenden Welt. Kübra Gümüsay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden - und sich nur als solche äußern dürfen. Doch wie können Menschen wirklich als Menschen sprechen? Und wie können wir alle - in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse -­ anders miteinander kommunizieren?

Details

Verkaufsrang

17629

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.01.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

17629

Erscheinungsdatum

27.01.2020

Verlag

Hanser

Seitenzahl

176 (Printausgabe)

Dateigröße

1239 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783446266896

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannender Titel - lauer Text

Florian aus Wien am 02.08.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Titel verspricht einiges, aber der Text vermag diese Versprechen nicht einzulösen. Wer eine auf Wittgensteins Konzepten aufgebaute Untersuchung von Sprache als System erwartet, wird höchstens mit den ersten Kapiteln des Buches zufrieden sein. Die epistemologisch durchaus interessanten Ausführungen am Beginn des Textes gleiten jedoch zusehends in ein mit persönlichen Anekdoten und recht willkürlich zusammengeklaubten Zitaten Plädoyer für eine gerechtere Gesellschaft ab. Was konkret sich die Autorin darunter vorstellt, bleibt trotz ausschweifender Formulierungen recht vage - die üblichen Schuldigen am status quo sind jedenfalls schnell gefunden: alte weiße Männer und überhaupt die "Dominanzgesellschaften". Diese Argumentation kann man mögen und ihr folgen - oder auch nicht.

Spannender Titel - lauer Text

Florian aus Wien am 02.08.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Titel verspricht einiges, aber der Text vermag diese Versprechen nicht einzulösen. Wer eine auf Wittgensteins Konzepten aufgebaute Untersuchung von Sprache als System erwartet, wird höchstens mit den ersten Kapiteln des Buches zufrieden sein. Die epistemologisch durchaus interessanten Ausführungen am Beginn des Textes gleiten jedoch zusehends in ein mit persönlichen Anekdoten und recht willkürlich zusammengeklaubten Zitaten Plädoyer für eine gerechtere Gesellschaft ab. Was konkret sich die Autorin darunter vorstellt, bleibt trotz ausschweifender Formulierungen recht vage - die üblichen Schuldigen am status quo sind jedenfalls schnell gefunden: alte weiße Männer und überhaupt die "Dominanzgesellschaften". Diese Argumentation kann man mögen und ihr folgen - oder auch nicht.

Ein sehr interessanter Beitrag zu den Diskussionen unserer Zeit

Bewertung aus Wien am 06.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mir einige sehr interessante Sichtweisen eröffnet. Ich kann es jedem empfehlen, der am gesellschaftlichen Diskurs unserer Zeit interessiert ist. Insbesondere die Ausführungen zu den Auswirkungen des Missbrauchs der Sprache, hat mit neue Perspektiven eröffnet.

Ein sehr interessanter Beitrag zu den Diskussionen unserer Zeit

Bewertung aus Wien am 06.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mir einige sehr interessante Sichtweisen eröffnet. Ich kann es jedem empfehlen, der am gesellschaftlichen Diskurs unserer Zeit interessiert ist. Insbesondere die Ausführungen zu den Auswirkungen des Missbrauchs der Sprache, hat mit neue Perspektiven eröffnet.

Unsere Kund*innen meinen

Sprache und Sein

von Kübra Gümüsay

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Wie Sprache uns beeinflußt und wir sie

Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem Buch wird deutlich, wie sehr Sprache und Wahrnehmungen zusammenhängen. Wie sehr wird die Sprache von uns als Sprechenden beeinflußt und wie sehr wir von ihr? Man gerät ins Nachdenken über Wörter, die es im Deutschen so nicht gibt und die in anderen Sprachen fast ganze Welten beschreiben. Und andersherum gibt es Worte, die in anderen Sprachen ganz einfach aus dem Deutschen übernommen werden, da es kein entsprechendes einfaches Wort dafür gibt. Wie kann Sprache unsere Welt zusammenführen, vereinfachen und wie könnten wir mit Hilfe der Sprache Vorurteile und Barrieren überwinden? Mit diesen und anderen Gedanken lässt einen das Buch nicht so einfach los. Es wäre eine absolute Empfehlung für den Deutschunterricht!
5/5

Wie Sprache uns beeinflußt und wir sie

Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem Buch wird deutlich, wie sehr Sprache und Wahrnehmungen zusammenhängen. Wie sehr wird die Sprache von uns als Sprechenden beeinflußt und wie sehr wir von ihr? Man gerät ins Nachdenken über Wörter, die es im Deutschen so nicht gibt und die in anderen Sprachen fast ganze Welten beschreiben. Und andersherum gibt es Worte, die in anderen Sprachen ganz einfach aus dem Deutschen übernommen werden, da es kein entsprechendes einfaches Wort dafür gibt. Wie kann Sprache unsere Welt zusammenführen, vereinfachen und wie könnten wir mit Hilfe der Sprache Vorurteile und Barrieren überwinden? Mit diesen und anderen Gedanken lässt einen das Buch nicht so einfach los. Es wäre eine absolute Empfehlung für den Deutschunterricht!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in
Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Ein wichtiger Beitrag für eine gerechtere Welt

Bewertet: eBook (ePUB)

Kübra Gümüşay beschäftigt sich in ihrem Buch "Sprache und Sein" damit, wie Sprache automatisch manche Menschen einschließt, während sie andere ausschließt. Mit eindrucksvollen Beispielen und zahlreichen Fakten belegt, liefert sie eine schlüssige Argumentation dafür, wie Sprache unsere Wahrnehmung beeinflusst und daher bestimmt, wer wir sind. Zugleich persönlich, nahbar, aber auch sachlich, fundiert berichtet die beeindruckende Autorin sowohl von eigenen Erfahrungen als auch wissenschaftlichen Studien oder Fakten zu dem Thema. So begibt sie sich auf die Suche nach einer neuen Sprache für eine gleichberechtigtere Welt.
5/5

Ein wichtiger Beitrag für eine gerechtere Welt

Bewertet: eBook (ePUB)

Kübra Gümüşay beschäftigt sich in ihrem Buch "Sprache und Sein" damit, wie Sprache automatisch manche Menschen einschließt, während sie andere ausschließt. Mit eindrucksvollen Beispielen und zahlreichen Fakten belegt, liefert sie eine schlüssige Argumentation dafür, wie Sprache unsere Wahrnehmung beeinflusst und daher bestimmt, wer wir sind. Zugleich persönlich, nahbar, aber auch sachlich, fundiert berichtet die beeindruckende Autorin sowohl von eigenen Erfahrungen als auch wissenschaftlichen Studien oder Fakten zu dem Thema. So begibt sie sich auf die Suche nach einer neuen Sprache für eine gleichberechtigtere Welt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Sprache und Sein

von Kübra Gümüsay

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sprache und Sein