Fräulein Gold: Schatten und Licht
Band 1

Fräulein Gold: Schatten und Licht

eBook

7,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

7,99 €

Fräulein Gold: Schatten und Licht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,19 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1649

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.06.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1649

Erscheinungsdatum

01.06.2020

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

4829 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644007796

Weitere Bände von Die Hebamme von Berlin

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

136 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Berlin in der Zwischenkriegszeit

Hortensia13 am 05.10.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Für die selbstständige Hebamme Hulda Gold ist ihr Beruf eine Berufung. In ihrem Viertel hilft sie vielen Schwangeren, sowie auch im Elendsviertel Bülowbogen. Als eine Nachbarin einer ihrer Patientinnen im Landwehrkanal tot aufgefunden wird, kann sich Hulda von dem Fall nicht losreissen. Hat die Frau wirklich Selbstmord begangen? War es ein Unfall oder wurde sie sogar ins Wasser gestossen? Ihre Nachforschungen kreuzen nicht nur den Weg des eigentümlichen Kriminalkommissars Karl North, sondern bringen Hulda selbst in die Bredouille. Der Auftakt der Reihe mit der Hebamme Hulda Gold im Berlin der 1920er Jahre fängt stark an. Mir gefielen besonders die Charaktere mit ihren Ecken und Kanten, die so authentisch, wie der Zeit entsprungen wirken. Mit einzelne Seiten von Hulda und dem Kommissar Karl hatte ich dann im Verlauf der Geschichte etwas Mühe. Trotzdem fand ich die Geschichte spannend und bin neugierig, wie Band 2 sein wird. Mein Fazit: Man wird durch das Setting in die damalige Zwischenkriegszeit versetzt und erlebt einen Kriminalfall, der von zwei ungewöhnlichen Charakteren gelöst wird. 4 Sterne.

Berlin in der Zwischenkriegszeit

Hortensia13 am 05.10.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Für die selbstständige Hebamme Hulda Gold ist ihr Beruf eine Berufung. In ihrem Viertel hilft sie vielen Schwangeren, sowie auch im Elendsviertel Bülowbogen. Als eine Nachbarin einer ihrer Patientinnen im Landwehrkanal tot aufgefunden wird, kann sich Hulda von dem Fall nicht losreissen. Hat die Frau wirklich Selbstmord begangen? War es ein Unfall oder wurde sie sogar ins Wasser gestossen? Ihre Nachforschungen kreuzen nicht nur den Weg des eigentümlichen Kriminalkommissars Karl North, sondern bringen Hulda selbst in die Bredouille. Der Auftakt der Reihe mit der Hebamme Hulda Gold im Berlin der 1920er Jahre fängt stark an. Mir gefielen besonders die Charaktere mit ihren Ecken und Kanten, die so authentisch, wie der Zeit entsprungen wirken. Mit einzelne Seiten von Hulda und dem Kommissar Karl hatte ich dann im Verlauf der Geschichte etwas Mühe. Trotzdem fand ich die Geschichte spannend und bin neugierig, wie Band 2 sein wird. Mein Fazit: Man wird durch das Setting in die damalige Zwischenkriegszeit versetzt und erlebt einen Kriminalfall, der von zwei ungewöhnlichen Charakteren gelöst wird. 4 Sterne.

Historischer Krimi mit viel Lokalkolorit

Bewertung aus Stadthagen am 22.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein toller,atmosphärischer Krimi! Auch wenn die Parallelen zu Babylon Berlin offensichtlich sind, ist dieser Krimi ein großer Lesegenuss und keine Kopie oder gar Abklatsch. Huda Gold ist eine engagierte Hebamme, die ihr Möglichstes tut, um in den Armenvierteln Berlins zu helfen. Durch Zufall wird sie in die Ermittlungen eines Mordes mit einbezogen, gerät in gefährliche Situationen und kreuzt dabei den Weg des eigentlichen Ermittlers der Berliner Polizei. Das Ganze liest sich sehr flüssig und spannend, die Lösung ist auch nicht sofort offensichtlich.

Historischer Krimi mit viel Lokalkolorit

Bewertung aus Stadthagen am 22.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein toller,atmosphärischer Krimi! Auch wenn die Parallelen zu Babylon Berlin offensichtlich sind, ist dieser Krimi ein großer Lesegenuss und keine Kopie oder gar Abklatsch. Huda Gold ist eine engagierte Hebamme, die ihr Möglichstes tut, um in den Armenvierteln Berlins zu helfen. Durch Zufall wird sie in die Ermittlungen eines Mordes mit einbezogen, gerät in gefährliche Situationen und kreuzt dabei den Weg des eigentlichen Ermittlers der Berliner Polizei. Das Ganze liest sich sehr flüssig und spannend, die Lösung ist auch nicht sofort offensichtlich.

Unsere Kund*innen meinen

Fräulein Gold: Schatten und Licht

von Anne Stern

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Meike Westermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meike Westermann

Mayersche Kamen

Zum Portrait

4/5

spannend und gut zu lesen

Bewertet: eBook (ePUB)

Hulda Gold ist Hebamme im Bülowbogen, einem der Berliner Elendsviertel zu Beginn der 20er Jahre. Sie ist aufgeweckt und freundlich und überaus beliebt im Viertel. Eines Tages erzählt ihr eine der schwangeren Frauen von einer toten Nachbarin. Die junge Frau ist sich sicher, dass es sich weder um einen Unfall, noch um Suizid handelt, sondern dass die Frau ermordet wurde. Diese Geschichte lässt Hulda nicht mehr los und so beginnt sie auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei gerät sie dem ermittelnden Kommissar North in die Quere, der es bei den Ermittlungen an Enthusiasmus fehlen lässt. Ein Grund mehr für Hulda, der Sache auf den Grund zu gehen, da es sonst ja scheinbar niemanden interessiert, was mit der Frau geschehen ist. Dabei kommt sie der Wahrheit gefährlich nahe… Ein spannender Serienauftakt, der mich von der ersten Seite an gepackt hat. Die Charaktere sind sympathisch und vielschichtig, sodass man auf jeder Seite mit ihnen mitfiebert und ganz tief eintauchen kann in die Geschichte. Das Milieu des Bülowbogens und die Atmosphäre Berlins sind so lebendig geschildert, dass man sich wunderbar in diese Zeit hinein versetzen kann. Insgesamt ein überaus kurzweiliges Lesevergnügen, das Lust auf mehr macht. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!
4/5

spannend und gut zu lesen

Bewertet: eBook (ePUB)

Hulda Gold ist Hebamme im Bülowbogen, einem der Berliner Elendsviertel zu Beginn der 20er Jahre. Sie ist aufgeweckt und freundlich und überaus beliebt im Viertel. Eines Tages erzählt ihr eine der schwangeren Frauen von einer toten Nachbarin. Die junge Frau ist sich sicher, dass es sich weder um einen Unfall, noch um Suizid handelt, sondern dass die Frau ermordet wurde. Diese Geschichte lässt Hulda nicht mehr los und so beginnt sie auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei gerät sie dem ermittelnden Kommissar North in die Quere, der es bei den Ermittlungen an Enthusiasmus fehlen lässt. Ein Grund mehr für Hulda, der Sache auf den Grund zu gehen, da es sonst ja scheinbar niemanden interessiert, was mit der Frau geschehen ist. Dabei kommt sie der Wahrheit gefährlich nahe… Ein spannender Serienauftakt, der mich von der ersten Seite an gepackt hat. Die Charaktere sind sympathisch und vielschichtig, sodass man auf jeder Seite mit ihnen mitfiebert und ganz tief eintauchen kann in die Geschichte. Das Milieu des Bülowbogens und die Atmosphäre Berlins sind so lebendig geschildert, dass man sich wunderbar in diese Zeit hinein versetzen kann. Insgesamt ein überaus kurzweiliges Lesevergnügen, das Lust auf mehr macht. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!

Meike Westermann
  • Meike Westermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Clara Brückner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Clara Brückner

Thalia Leipzig - Grimmaische Straße

Zum Portrait

5/5

Wow! Was für ein Krimi!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein Griff zu diesem Buch war vor allem durch den genialen Klappentext geleitet, der mir Hulda Gold sofort sympathisch machte. Und ich wurde nicht enttäuscht! Dieser Krimi hat es in sich. Für mich war er nicht vorhersehbar, dafür umso packender und ich hielt bis zum Ende den Atem an, wie nun die Auflösung sein würde. Der Leser wird zu Beginn Zeuge eines Mordfalls, der aber in den Augen der Polizei eher als ein Freitod betrachtet wird. Hulda Gold, die Hebamme vom Winterfeldtplatz, lernen wir erst etwas später kennen und erfahren direkt aus der Sicht eines Kioskinhabers, wie wild und betörend das junge Fräulein ist. Nach und nach wird sie immer mehr Teil der Ermittlung um den Mordfall und hilft durch ihre neugierige Art, die schleppenden Ermittlungen des Kommissars zu beschleunigen. Die Kulisse rund um die Geschichte ist das Berlin der 20er Jahre mitsamt der Hoffnung auf Frieden und Demokratie nach dem grausamen Krieg - und den beängstigenden Unruhen durch die aufstrebenden Rechten. Spannend miteingewoben und dadurch für den Leser nochmals greifbarer, wie die politische Lage damals schon in der Luft lag, sich aber keiner vorstellen konnte, dass es zu einem zweiten Weltkrieg kommen würde. Für mich ein sehr starker Auftakt der Reihe und der zweite Teil liegt schon bereit zum Weiterlesen!
5/5

Wow! Was für ein Krimi!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein Griff zu diesem Buch war vor allem durch den genialen Klappentext geleitet, der mir Hulda Gold sofort sympathisch machte. Und ich wurde nicht enttäuscht! Dieser Krimi hat es in sich. Für mich war er nicht vorhersehbar, dafür umso packender und ich hielt bis zum Ende den Atem an, wie nun die Auflösung sein würde. Der Leser wird zu Beginn Zeuge eines Mordfalls, der aber in den Augen der Polizei eher als ein Freitod betrachtet wird. Hulda Gold, die Hebamme vom Winterfeldtplatz, lernen wir erst etwas später kennen und erfahren direkt aus der Sicht eines Kioskinhabers, wie wild und betörend das junge Fräulein ist. Nach und nach wird sie immer mehr Teil der Ermittlung um den Mordfall und hilft durch ihre neugierige Art, die schleppenden Ermittlungen des Kommissars zu beschleunigen. Die Kulisse rund um die Geschichte ist das Berlin der 20er Jahre mitsamt der Hoffnung auf Frieden und Demokratie nach dem grausamen Krieg - und den beängstigenden Unruhen durch die aufstrebenden Rechten. Spannend miteingewoben und dadurch für den Leser nochmals greifbarer, wie die politische Lage damals schon in der Luft lag, sich aber keiner vorstellen konnte, dass es zu einem zweiten Weltkrieg kommen würde. Für mich ein sehr starker Auftakt der Reihe und der zweite Teil liegt schon bereit zum Weiterlesen!

Clara Brückner
  • Clara Brückner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fräulein Gold: Schatten und Licht

von Anne Stern

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht