• Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
Band 1
Die Hebamme von Berlin Band 1

Fräulein Gold: Schatten und Licht

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

7,99 €

Fräulein Gold: Schatten und Licht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,29 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2061

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.08.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

384

Beschreibung

Rezension

Anne Stern hat mit Hulda Gold eine Figur geschaffen, die gerade wegen ihrer Probleme mit sich selbst und ihrer nicht immer einfachen Art auf Anhieb sympathisch ist und sehr authentisch wirkt. Der atmosphärisch dichte Roman versetzt einen zudem mühelos ins Berlin der 20er Jahre. ("Stuttgarter Zeitung")
Mit ihrem „Fräulein Gold“ hat Anne Stern eine starke Figur geschaffen ... Immer wieder beeindruckt die Erzählerin mit der überzeugenden, weil differenzierten Darstellung der Verhältnisse. ("Nordkurier")
Spannende Unterhaltung und bestens recherchierte historische Atmosphäre. Sehr lesenswert. ("Ruhr Nachrichten")
Hoch interessant. ("Märkische Lebensart")
Die Autorin zeichnet anschaulich den Weg ihrer listigen und unerschrockenen Heldin nach, und dabei entsteht gleichzeitig das lebendige Bild einer Stadt, in der
beschwingte Lebensfreude, aber auch große Not und tiefes Elend allgegenwärtig sind. ("Schongauer Nachrichten")
Ein großartiger und spannender Auftakt der Trilogie! ("Neues für die Frau")
Tolle Frau plus Krimi plus Zeitgeist der Zwanziger – das ergibt einen spannenden Mix. Wer Volker Kutscher und „Babylon Berlin“ liebt, mag diesen Roman ganz sicher auch. ("Freundin")
Atmosphärisch dichter Krimi mit selbstbewusster Hauptfigur. Starker Auftakt der Saga. ("HÖRZU")
Dank der sehr guten Recherche des historischen Hintergrunds und der Ortskenntnisse der Autorin entsteht das bunte Porträt einer Berliner Gesellschaft der Gegensätze in einer Zeit des Aufbruchs mit einer sympathischen Hauptfigur. ("buchsichten.de")
Der bewegende und farbenprächtige Auftakt zu einer Saga um die sympathische Hebamme Hulda Gold. ("Buch aktuell")

Details

Verkaufsrang

2061

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.08.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/3,4 cm

Gewicht

381 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00428-5

Weitere Bände von Die Hebamme von Berlin

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

137 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung am 27.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Berlin nach dem ersten Weltkrieg. Die taffe Hebamme Hulda sieht viel Armut und Leid bei ihrer täglichn Arbeit. Als eine ältere Frau aus ihrem Viertel ermordet wird stellt sie selbst Recherchen an und verfolgt die Spur nach dem Täter. Super Feeling vom damaligen Berlin!

Bewertung am 27.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Berlin nach dem ersten Weltkrieg. Die taffe Hebamme Hulda sieht viel Armut und Leid bei ihrer täglichn Arbeit. Als eine ältere Frau aus ihrem Viertel ermordet wird stellt sie selbst Recherchen an und verfolgt die Spur nach dem Täter. Super Feeling vom damaligen Berlin!

Sehr schön zu lesen, sehr unterhaltsam!

Bewertung am 18.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

‚Hulda Gold'- Bd 1 beschreibt sehr anschaulich den damaligen Zeitgeist in Berlin, die beruflichen Grenzen von Frauen und ihre soziale, familiäre Rolle recht eindeutig, gepaart mit einem Frauenmord. Gespannt bin ich auf die weiteren Bände, denn dieser 1. Band macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Sehr schön zu lesen, sehr unterhaltsam!

Bewertung am 18.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

‚Hulda Gold'- Bd 1 beschreibt sehr anschaulich den damaligen Zeitgeist in Berlin, die beruflichen Grenzen von Frauen und ihre soziale, familiäre Rolle recht eindeutig, gepaart mit einem Frauenmord. Gespannt bin ich auf die weiteren Bände, denn dieser 1. Band macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Unsere Kund*innen meinen

Fräulein Gold: Schatten und Licht

von Anne Stern

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Clara Brückner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Clara Brückner

Thalia Leipzig - Grimmaische Straße

Zum Portrait

5/5

Wow! Was für ein Krimi!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein Griff zu diesem Buch war vor allem durch den genialen Klappentext geleitet, der mir Hulda Gold sofort sympathisch machte. Und ich wurde nicht enttäuscht! Dieser Krimi hat es in sich. Für mich war er nicht vorhersehbar, dafür umso packender und ich hielt bis zum Ende den Atem an, wie nun die Auflösung sein würde. Der Leser wird zu Beginn Zeuge eines Mordfalls, der aber in den Augen der Polizei eher als ein Freitod betrachtet wird. Hulda Gold, die Hebamme vom Winterfeldtplatz, lernen wir erst etwas später kennen und erfahren direkt aus der Sicht eines Kioskinhabers, wie wild und betörend das junge Fräulein ist. Nach und nach wird sie immer mehr Teil der Ermittlung um den Mordfall und hilft durch ihre neugierige Art, die schleppenden Ermittlungen des Kommissars zu beschleunigen. Die Kulisse rund um die Geschichte ist das Berlin der 20er Jahre mitsamt der Hoffnung auf Frieden und Demokratie nach dem grausamen Krieg - und den beängstigenden Unruhen durch die aufstrebenden Rechten. Spannend miteingewoben und dadurch für den Leser nochmals greifbarer, wie die politische Lage damals schon in der Luft lag, sich aber keiner vorstellen konnte, dass es zu einem zweiten Weltkrieg kommen würde. Für mich ein sehr starker Auftakt der Reihe und der zweite Teil liegt schon bereit zum Weiterlesen!
5/5

Wow! Was für ein Krimi!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein Griff zu diesem Buch war vor allem durch den genialen Klappentext geleitet, der mir Hulda Gold sofort sympathisch machte. Und ich wurde nicht enttäuscht! Dieser Krimi hat es in sich. Für mich war er nicht vorhersehbar, dafür umso packender und ich hielt bis zum Ende den Atem an, wie nun die Auflösung sein würde. Der Leser wird zu Beginn Zeuge eines Mordfalls, der aber in den Augen der Polizei eher als ein Freitod betrachtet wird. Hulda Gold, die Hebamme vom Winterfeldtplatz, lernen wir erst etwas später kennen und erfahren direkt aus der Sicht eines Kioskinhabers, wie wild und betörend das junge Fräulein ist. Nach und nach wird sie immer mehr Teil der Ermittlung um den Mordfall und hilft durch ihre neugierige Art, die schleppenden Ermittlungen des Kommissars zu beschleunigen. Die Kulisse rund um die Geschichte ist das Berlin der 20er Jahre mitsamt der Hoffnung auf Frieden und Demokratie nach dem grausamen Krieg - und den beängstigenden Unruhen durch die aufstrebenden Rechten. Spannend miteingewoben und dadurch für den Leser nochmals greifbarer, wie die politische Lage damals schon in der Luft lag, sich aber keiner vorstellen konnte, dass es zu einem zweiten Weltkrieg kommen würde. Für mich ein sehr starker Auftakt der Reihe und der zweite Teil liegt schon bereit zum Weiterlesen!

Clara Brückner
  • Clara Brückner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sarah Grinda

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sarah Grinda

Mayersche Ratingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tauchen Sie ab ins Berlin der 20er Jahre. Hulda ist nicht nur als Hebamme unterwegs sonder steckt Ihre neugierige Nase in Angelegenheiten der Polizei. Tolle Reihe! Sehr sympathische Charaktere!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tauchen Sie ab ins Berlin der 20er Jahre. Hulda ist nicht nur als Hebamme unterwegs sonder steckt Ihre neugierige Nase in Angelegenheiten der Polizei. Tolle Reihe! Sehr sympathische Charaktere!

Sarah Grinda
  • Sarah Grinda
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fräulein Gold: Schatten und Licht

von Anne Stern

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht
  • Fräulein Gold: Schatten und Licht