Das Savoy - Geheimnisse einer Familie

Roman

Die Savoy-Saga Band 3

Maxim Wahl

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Das Savoy - Geheimnisse einer Familie

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Zeiten des Aufruhrs.

London im August 1940: Gegen den Willen der Hotelbesitzerin Violet Mason ist das Savoy zum Schauplatz weltpolitischer Intrigen geworden. Dennoch versucht sie mit aller Kraft, ihren internationalen Ga¿sten den gewohnten Luxus zu bieten. Dieser Spagat wird zur Zerreißprobe, als sich der britische Ko¿nig im Savoy anku¿ndigt. Denn Violet erwartet ein Kind von Max Hammersmith, und ausgerechnet dessen Ehefrau Susan ist die begleitende Hofdame des Buckingham Palace. Doch bald verblassen diese Probleme vor der politischen Realita¿t: Der Zweite Weltkrieg tobt, und auch das Hotel Savoy droht Opfer der deutschen Luftangriffe zu werden.

Der neue Band der großen Sage über das berühmteste Hotel der Welt

Produktdetails

Verkaufsrang 3319
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 15.02.2021
Verlag Aufbau Verlage GmbH
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Dateigröße 2092 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783841225337

Weitere Bände von Die Savoy-Saga

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

3/5

Trotz spannender Epoche und interessanten Themas um das Hotel Savoy hats mich eher enttäuscht.

Sabrina Schneider am 24.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich schon die ersten beide Teile interessant fand wollte ich natürlich wissen wie es hier im 3. Teil mit Violet und dem Savoy weitergeht. Erst einmal fange ich am Schluss an mit dem schon sehr gemeinen aber auch irgendwie witzigen Cliffhanger, den ich als sehr gelungen und überraschend empfand Leider war der Weg dorthin eher dröge trotz einer recht spannenden Zeitepoche von 1940, einiger dramatischer Ereignisse und Geheimnissen. Die Figur Violet hat sich in meinen Augen nicht mehr weiterentwickelt und ihre Schicksalsschläge waren eher abgehandelt und konnte keine richtige Spannung erzeugen. Für Quereinsteiger wird nochmal auf schon Stattgefundenes eingegangen was gut in die aktuelle Handlung eingeflochten wurde daher störte es nicht. Auch der Schreibstil ist weiterhin gut verständlich aber der Erzählstil hat mich nicht mehr richtig fesseln können. Natürlich steht Violets Geschichte im Fokus aber was für mich die Saga bisher interessant machte blieb auf der Strecke wie verschiedene Gäste und faszinierende Charaktere da half auch der emotionslos beschriebene King George und der eigentlich starke hier aber farblose Churchill nichts. Die aktuellen Kriegshandlungen und der Vormarsch von Hitler wurde thematisiert aber das auf eine abgeklärte Weise die es fast in einem Sachbuchkontext rüberkam und mich überhaupt nicht abholte. Schade von mir gibt 3 gutgemeinte Sterne und ich habe keinerlei Interesse an den nächsten Teilen dieser Saga.

3/5

Trotz spannender Epoche und interessanten Themas um das Hotel Savoy hats mich eher enttäuscht.

Sabrina Schneider am 24.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich schon die ersten beide Teile interessant fand wollte ich natürlich wissen wie es hier im 3. Teil mit Violet und dem Savoy weitergeht. Erst einmal fange ich am Schluss an mit dem schon sehr gemeinen aber auch irgendwie witzigen Cliffhanger, den ich als sehr gelungen und überraschend empfand Leider war der Weg dorthin eher dröge trotz einer recht spannenden Zeitepoche von 1940, einiger dramatischer Ereignisse und Geheimnissen. Die Figur Violet hat sich in meinen Augen nicht mehr weiterentwickelt und ihre Schicksalsschläge waren eher abgehandelt und konnte keine richtige Spannung erzeugen. Für Quereinsteiger wird nochmal auf schon Stattgefundenes eingegangen was gut in die aktuelle Handlung eingeflochten wurde daher störte es nicht. Auch der Schreibstil ist weiterhin gut verständlich aber der Erzählstil hat mich nicht mehr richtig fesseln können. Natürlich steht Violets Geschichte im Fokus aber was für mich die Saga bisher interessant machte blieb auf der Strecke wie verschiedene Gäste und faszinierende Charaktere da half auch der emotionslos beschriebene King George und der eigentlich starke hier aber farblose Churchill nichts. Die aktuellen Kriegshandlungen und der Vormarsch von Hitler wurde thematisiert aber das auf eine abgeklärte Weise die es fast in einem Sachbuchkontext rüberkam und mich überhaupt nicht abholte. Schade von mir gibt 3 gutgemeinte Sterne und ich habe keinerlei Interesse an den nächsten Teilen dieser Saga.

5/5

Violet, ein Hotel in London und ein bisschen König

S. L. aus Berlin am 18.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Violet Mason, 33, ist Besitzerin des bekannten Hotels Savoy in London. Sie versucht, ihren internationalen Gästen auch 1940 Luxus zu bieten. Das ist während des 2. Weltkrieges schwer, ihr Haus droht Opfer der deutschen Luftangriffe zu werden. Sie ist zudem schwanger und nicht gesund. Maxim Wahl hat einen weiteren Teil der umfassenden Saga über eins der berühmtesten Hotels der Welt geschrieben. Man sieht Messing, ornamentiertes Glas, Marmor und den Wintergarten direkt vor sich. Aber im Savoy gibt es ebenso Abhörvorrichtungen, denn der englische Geheimdienst hat einen Stützpunkt im Keller eingerichtet. Das werden die Gäste nicht geahnt haben! Engagiert leitet Violet das große Haus, benennt mutig eine Frau zum Chefbutler. Interessant ist die Auflistung der Personalvielfalt wie Rezeptionisten, Zimmermädchen, Köchinnen, Zigaretten-Girls, Liftboys, des Orchesterchefs, der Patisseurin, des Souschefs, der Saucenmadame, der Küchenhilfen, der Hausdiener, die Hausdamen, die Zimmermädchen, die Laufburschen, die Gepäckträger, die Pagen ... . Gern hätte ich etwas mehr über ihre Arbeit erfahren, auch über Gäste des Hotels. Interessant waren die Anmerkungen über Einsparungen bei Lebensmitteln, Strom, Blumen, Badartikeln. Ein unterhaltsam und einfach zu lesender Roman über London, den König und diverse Intrigen, angereichert mit Fakten zum Kriegsverlauf im Jahr 1940. Herausgegeben vom Aufbau Verlag.

5/5

Violet, ein Hotel in London und ein bisschen König

S. L. aus Berlin am 18.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Violet Mason, 33, ist Besitzerin des bekannten Hotels Savoy in London. Sie versucht, ihren internationalen Gästen auch 1940 Luxus zu bieten. Das ist während des 2. Weltkrieges schwer, ihr Haus droht Opfer der deutschen Luftangriffe zu werden. Sie ist zudem schwanger und nicht gesund. Maxim Wahl hat einen weiteren Teil der umfassenden Saga über eins der berühmtesten Hotels der Welt geschrieben. Man sieht Messing, ornamentiertes Glas, Marmor und den Wintergarten direkt vor sich. Aber im Savoy gibt es ebenso Abhörvorrichtungen, denn der englische Geheimdienst hat einen Stützpunkt im Keller eingerichtet. Das werden die Gäste nicht geahnt haben! Engagiert leitet Violet das große Haus, benennt mutig eine Frau zum Chefbutler. Interessant ist die Auflistung der Personalvielfalt wie Rezeptionisten, Zimmermädchen, Köchinnen, Zigaretten-Girls, Liftboys, des Orchesterchefs, der Patisseurin, des Souschefs, der Saucenmadame, der Küchenhilfen, der Hausdiener, die Hausdamen, die Zimmermädchen, die Laufburschen, die Gepäckträger, die Pagen ... . Gern hätte ich etwas mehr über ihre Arbeit erfahren, auch über Gäste des Hotels. Interessant waren die Anmerkungen über Einsparungen bei Lebensmitteln, Strom, Blumen, Badartikeln. Ein unterhaltsam und einfach zu lesender Roman über London, den König und diverse Intrigen, angereichert mit Fakten zum Kriegsverlauf im Jahr 1940. Herausgegeben vom Aufbau Verlag.

Unsere Kund*innen meinen

Das Savoy - Geheimnisse einer Familie

von Maxim Wahl

4.4/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Savoy, Band 3 Der dritte Teil über das Hotel Savoy in der Zeit um 1940. Bildhaft und spannend geschrieben. Beim Lesen kam es so rüber, dass ich mir alles bildlich vorstellen konnte. Zudem ist es eine fesselnde Handlung innerhalb des zweiten Weltkrieges.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Savoy, Band 3 Der dritte Teil über das Hotel Savoy in der Zeit um 1940. Bildhaft und spannend geschrieben. Beim Lesen kam es so rüber, dass ich mir alles bildlich vorstellen konnte. Zudem ist es eine fesselnde Handlung innerhalb des zweiten Weltkrieges.

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Savoy - Geheimnisse einer Familie

von Maxim Wahl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0