In feiner Gesellschaft

In feiner Gesellschaft

Roman

eBook

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Dulcie Mainwaring ist stets zur Hilfe, wenn andere sie brauchen ? um ihre eigenen Bedürfnisse kümmert sie sich dagegen kaum. Die Verzweiflung nach dem unrühmlichen Abgang ihres Verlobten erträgt sie still und bewahrt, wie gewohnt, Contenance. Allein die Aussicht auf den Besuch einer wissenschaftlichen Konferenz erhellt Dulcies Gemüt. Denn lässt sich eine bessere Ablenkung von Liebeskummer denken als ein Haufen älterer Akademiker, deren Gespräche sich um wissenschaftliche Spitzfindigkeiten drehen? Auf der Tagung lernt sie nicht nur die Femme fatale Viola Stint kennen, sondern auch deren Schwarm Aylwin Forbes. Der Herausgeber einer Literaturzeitschrift ist überaus attraktiv, aber ein Aufschneider. Er ist egoistisch, unzuverlässig - und unwiderstehlich. So kommt es, dass Dulcie dem charmanten Akademiker nachzustellen beginnt. Aber drei sind einer zu viel; und die Anreise von Dulcies achtzehnjähriger Nichte Laurel kompliziert die Situation nur noch weiter - ist es doch ausgerechnet Laurel, auf die Aylwin ein Auge wirft.

Details

Verkaufsrang

40983

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

13.10.2020

Verlag

DuMont Buchverlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

40983

Erscheinungsdatum

13.10.2020

Verlag

DuMont Buchverlag

Seitenzahl

350 (Printausgabe)

Dateigröße

3007 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

No Fond Return of Love

Übersetzer

Sabine Roth

Sprache

Deutsch

EAN

9783832170448

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Zeitlos schön

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

'In feiner Gesellschaft' ist eine mitreißende Wiederentdeckung. 1961 wurde der Roman zum ersten Mal veröffentlicht. Ein Klassiker der britischen Literatur, zeitlos schön, ein wenig wie Jane Austen. Im Mittelpunkt steht Dulcie Mainwaring, nicht mehr ganz jung wurde sie von ihrem Verlobten verlassen. Mit gebrochenem Herzen macht sie sich auf die Suche nach einem neuen Mann. Und verliert ihr Herz an niemand anderen als an den gebildeten, nonchalanten Schriftsteller und Herausgeber Manier Alwyns. Wie Sie schon ahnen, ist dieser auch noch gut aussehend und die Reihe, derer die ihn begehren ist lang. Wie Dulcie es mit ihren Nebenbuhlerinnen auf nimmt, ist einfach köstlich zu lesen. Urig, satirisch, zeitlos, amüsant, kauzige Charaktere, höchst unterhaltsam mit subtilem Witz erzählt, sind die Worte, die mit einfallen, um den Roman zu beschreiben. Eben die perfekte Lektüre für Leser*innen, die einen neuentdeckten Klassiker mit viel Ironie suchen.
5/5

Zeitlos schön

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

'In feiner Gesellschaft' ist eine mitreißende Wiederentdeckung. 1961 wurde der Roman zum ersten Mal veröffentlicht. Ein Klassiker der britischen Literatur, zeitlos schön, ein wenig wie Jane Austen. Im Mittelpunkt steht Dulcie Mainwaring, nicht mehr ganz jung wurde sie von ihrem Verlobten verlassen. Mit gebrochenem Herzen macht sie sich auf die Suche nach einem neuen Mann. Und verliert ihr Herz an niemand anderen als an den gebildeten, nonchalanten Schriftsteller und Herausgeber Manier Alwyns. Wie Sie schon ahnen, ist dieser auch noch gut aussehend und die Reihe, derer die ihn begehren ist lang. Wie Dulcie es mit ihren Nebenbuhlerinnen auf nimmt, ist einfach köstlich zu lesen. Urig, satirisch, zeitlos, amüsant, kauzige Charaktere, höchst unterhaltsam mit subtilem Witz erzählt, sind die Worte, die mit einfallen, um den Roman zu beschreiben. Eben die perfekte Lektüre für Leser*innen, die einen neuentdeckten Klassiker mit viel Ironie suchen.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Zeitlos unterhaltsam

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach „Vortreffliche Frauen“ ist bei Dumont ein weiteres Buch der 1980 verstorbenen englischen Schriftstellerin Barbara Pym erschienen. Zwei heiratswillige Frauen wollen einen Mann für sich gewinnen. Er, frisch getrennt, ist nicht interessiert, hat sich verguckt in eine dritte Frau. Eigentlich ganz einfach. Im Weg sind Gefühle, antiquierte Ansichten und in Beton gegossene Moralvorstellungen. Richtig viel passiert nicht in dieser zeitlosen Geschichte. Dass Geschehen lebt von ironischen Darstellungen der Charaktere und satirischen Betrachtungen der Gesellschaft in den 1950er Jahren in London. Unterhaltsamer Roman, der mich mit originellen Dialogen und hintergründigem Witz überzeugt hat.
5/5

Zeitlos unterhaltsam

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach „Vortreffliche Frauen“ ist bei Dumont ein weiteres Buch der 1980 verstorbenen englischen Schriftstellerin Barbara Pym erschienen. Zwei heiratswillige Frauen wollen einen Mann für sich gewinnen. Er, frisch getrennt, ist nicht interessiert, hat sich verguckt in eine dritte Frau. Eigentlich ganz einfach. Im Weg sind Gefühle, antiquierte Ansichten und in Beton gegossene Moralvorstellungen. Richtig viel passiert nicht in dieser zeitlosen Geschichte. Dass Geschehen lebt von ironischen Darstellungen der Charaktere und satirischen Betrachtungen der Gesellschaft in den 1950er Jahren in London. Unterhaltsamer Roman, der mich mit originellen Dialogen und hintergründigem Witz überzeugt hat.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

In feiner Gesellschaft

von Barbara Pym

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • In feiner Gesellschaft