Dicht

Dicht

Aufzeichnungen einer Tagediebin

19,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei
eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Stefanie Sargnagel ist im Internet groß geworden, aber auf der Straße aufgewachsen.

Daher drehen wir mit ihrem zweiten Band bei Rowohlt das Rad der Geschichte nun noch einmal zurück - aber lesen Sie selbst:

«Die kindliche Doris mit ihren zwei Mäusen kam auch immer mal wieder vorbei. Sie erzählte Sarah und mir, dass sie schwanger sei, seit mehr als einem Jahr habe sie ihre Regel nicht mehr. Sie meinte, ein Menschenkind brauche ja nur 9 Monate, um geboren zu werden, deshalb sei sie sich ziemlich sicher, dass es ein Alien werde. Möglicherweise aber auch ein Engel. Ein Engel sei auch daher wahrscheinlich, weil ihr nämlich vor zwei Wochen im Flex einer erschienen sei. Wir trauten uns nicht zu fragen, ob sie etwa ungeschützten Sex mit einem Engel hatte und schauten stoisch ihren Mäusen beim Durchdrehen zu.»

Stefanie Sargnagel hat eine Form des Erzählens gefunden, die lustig und brutal ist, eigensinnig und populär. Hier legt sie ihren ersten (beinahe klassischen) Coming-of-Age-Roman vor.

Stefanie Sargnagel, geb. 1986, studierte in der von Daniel Richter angeleiteten Klasse der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei, verbrachte aber mehr Zeit bei ihrem Brotjob im Call-Center, denn: «Immer wenn mein Professor Daniel Richter auf Kunststudentenpartys auftaucht, verhalten sich plötzlich alle so, als würde Gott zu seinen Jüngern sprechen. Ich weiß nie, wie ich damit umgehen soll, weil ich ja Gott bin.» Seit 2016 ist sie freie Autorin - und verbringt seitdem mehr Zeit bei ihrem Steuerberater. Sie erhielt den BKS-Bank-Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis 2016. Ihre beiden Bücher "Statusmeldungen" und "Dicht" waren Bestseller, "Statusmeldungen" wurde für das Kino verfilmt.

Details

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    13.10.2020

  • Verlag Rowohlt Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    13.10.2020

  • Verlag Rowohlt Verlag
  • Seitenzahl

    256 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    1691 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783644001770

Das meinen unsere Kund*innen

3.2/5.0

5 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

1/5

Enttäuschend

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 13.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Rein inhaltlich ist viel los, ansonsten sprachlich und hinsichtlich Konzept und Aufbau eine anscheinend völlig überbewertete Autorin

1/5

Enttäuschend

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 13.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Rein inhaltlich ist viel los, ansonsten sprachlich und hinsichtlich Konzept und Aufbau eine anscheinend völlig überbewertete Autorin

2/5

überbewertet

Eine Kundin/ein Kunde aus Eberschwang am 13.04.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

meiner meinung nach völlig überbewertet, es geht immer nur ums gleiche: schule schwänzen, bier saufen, kiffen, in der wohnung irgendwelcher gratler abhängen... und dann gehts wieder von vorne los usw usw.

2/5

überbewertet

Eine Kundin/ein Kunde aus Eberschwang am 13.04.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

meiner meinung nach völlig überbewertet, es geht immer nur ums gleiche: schule schwänzen, bier saufen, kiffen, in der wohnung irgendwelcher gratler abhängen... und dann gehts wieder von vorne los usw usw.

Unsere Kund*innen meinen

Dicht

von Stefanie Sargnagel

3.2/5.0

5 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Röhrsdorf - Chemnitz-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die sympathischere Lisa Eckhart! Stefanie Sargnagel erzählt in ihrem ersten Roman gekonnt über das Aufwachsen in Wien zwischen Punks, Beisln und abgehängten Trinkern. Eine unterhaltsame Coming of Age Story des Enfant Terrible der österreichischen Literatur,
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die sympathischere Lisa Eckhart! Stefanie Sargnagel erzählt in ihrem ersten Roman gekonnt über das Aufwachsen in Wien zwischen Punks, Beisln und abgehängten Trinkern. Eine unterhaltsame Coming of Age Story des Enfant Terrible der österreichischen Literatur,

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Dicht

von Stefanie Sargnagel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0