• Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
Die Perserkriege Band 5

Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis

Historischer Roman

Buch (Taschenbuch)

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


GRIECHENLAND IM KAMPF GEGEN DIE GRÖSSTE KRIEGSFLOTTE DER WELT

DIE BESTE WAFFE: EINIGKEIT

Als erfahrener Schiffsführer kämpft Arimnestos von Platäa in der epischen Konfrontation zwischen Griechen und Persern: der Seeschlacht von Salamis. Eine Schlacht, bei der Blutvergießen mit Blutvergießen vergolten, alter Groll beigelegt, Ruhm erlangt und Verrat entlarvt wird. Eine Schlacht, bei der Griechenland alle Differenzen begraben und vereint kämpfen muss. Denn dem Land gegenüber steht Großkönig Xerxes, der die größte Kriegsflotte der Welt zusammengebracht hat – mit dem Ziel, die griechische Flamme der Freiheit auszulöschen und alle Griechen zu seinen Sklaven zu machen.

Voll erzählerischer Kraft. The Oxford Times

Christian Cameron wurde 1962 in Pittsburgh, Pennsylvania, geboren. Nach dem Geschichtsstudium an der Universität von Rochester trat er in die Navy ein, wo er lange Zeit im Bereich der Aufklärung arbeitete. Seit 20 Jahren ist Christian Cameron Vollzeit-Autor und schreibt erfolgreich historische Abenteuerserien, die weltweit erscheinen. In seiner Freizeit besucht er am liebsten geschichtsträchtige Orte oder unterrichtet historischen Schwertkampf. Der Autor lebt mit seiner Familie in Toronto..
Dr. Holger Hanowell ist freier Übersetzer. Er studierte Geschichte und Anglistik in Münster sowie an der University of Sheffield, promovierte später in englischer Philologie und Buchwissenschaft. Zu Forschungszwecken lebte er in London, Oxford und Cambridge. In der Belletristik übersetzte Holger Hanowell zahlreiche Werke von Klassikern über Thriller und Fantasy bis zu Historischen Abenteuerromanen und machte so u. a. die Bücher von Ben Kane und Christian Cameron für deutschsprachige Leser und Leserinnen zugänglich.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

576

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/5 cm

Gewicht

554 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

576

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/5 cm

Gewicht

554 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Salamis

Übersetzer

Holger Hanowell

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00421-6

Weitere Bände von Die Perserkriege

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Simon Schulz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simon Schulz

Thalia Augsburg

Zum Portrait

5/5

Das Schicksal Griechenland entscheidet sich bei Salamis!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aus Sicht der Griechen ist die Seeschlacht von Artemision gewonnen, doch zu einem hohen Preis. König Leonidas ist bei den Thermopylen gefallen und mit ihm Arimnestos Schwager. Nun steht Xerxes Griechenland offen und die Bevölkerung flieht. Unser Held eilt nach Platäa um dessen Bevölkerung bei der Flucht zu schützen. Zurück auf Salamis gerät er mal wieder ins Netz der Politik, denn wie immer sind die Griechen uneins und wieder liegt Verrat in der Luft. Wird es Arimnestos und seinen Verbündeten gelingen Xerxes übermächtige Flotte durch eine List zu besiegen oder ist Griechenland dem Untergang geweiht? Anders als in den vorherigen Bänden spielt sich die Handlung in höchstens ein paar Wochen ab und nicht wie gewohnt über Jahre. Doch diese Wochen sind vollgepackt mit Ereignissen und strotzen nur so vor Spannung. Die Handlung verliert nie an Fahrt, eigentlich war ich das ganze Buch über gespannt wie ein Flitzebogen und legte das Buch nur äußerst ungern aus der Hand. Natürlich weiß man wie die Schlacht selbst ausgeht, doch es ist der Weg zum Sieg und die menschlichen Schicksale und Konflikte die sich durch das ganze Buch ziehen, die alles so spannend machen. Nach der für mich enttäuschenden Schlacht von Artemision, bietet Salamis wieder alles was mein Leserherz begehrt. Die Kämpfe sind herrlich blutig und dramatisch, flott und dabei noch ausführlich genug um nicht langweilig zu werden. Was soll ich nach nun fünf Büchern noch sagen? Cameron hat es einfach drauf! Sein Schreibstil passt perfekt zur Handlung und er verbindet gekonnt Wahrheit und künstlerische Freiheit. Ein neuer Höhepunkt des Langen Krieges, den Sie ja nicht verpassen sollten und ich Ihnen nur empfehlen kann. Doch der Lange Krieg ist noch nicht vorbei, Arimnestos wird wieder Aspis und Speer aufnehmen müssen und ich freue mich schon wieder von ihm zu lesen.
5/5

Das Schicksal Griechenland entscheidet sich bei Salamis!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aus Sicht der Griechen ist die Seeschlacht von Artemision gewonnen, doch zu einem hohen Preis. König Leonidas ist bei den Thermopylen gefallen und mit ihm Arimnestos Schwager. Nun steht Xerxes Griechenland offen und die Bevölkerung flieht. Unser Held eilt nach Platäa um dessen Bevölkerung bei der Flucht zu schützen. Zurück auf Salamis gerät er mal wieder ins Netz der Politik, denn wie immer sind die Griechen uneins und wieder liegt Verrat in der Luft. Wird es Arimnestos und seinen Verbündeten gelingen Xerxes übermächtige Flotte durch eine List zu besiegen oder ist Griechenland dem Untergang geweiht? Anders als in den vorherigen Bänden spielt sich die Handlung in höchstens ein paar Wochen ab und nicht wie gewohnt über Jahre. Doch diese Wochen sind vollgepackt mit Ereignissen und strotzen nur so vor Spannung. Die Handlung verliert nie an Fahrt, eigentlich war ich das ganze Buch über gespannt wie ein Flitzebogen und legte das Buch nur äußerst ungern aus der Hand. Natürlich weiß man wie die Schlacht selbst ausgeht, doch es ist der Weg zum Sieg und die menschlichen Schicksale und Konflikte die sich durch das ganze Buch ziehen, die alles so spannend machen. Nach der für mich enttäuschenden Schlacht von Artemision, bietet Salamis wieder alles was mein Leserherz begehrt. Die Kämpfe sind herrlich blutig und dramatisch, flott und dabei noch ausführlich genug um nicht langweilig zu werden. Was soll ich nach nun fünf Büchern noch sagen? Cameron hat es einfach drauf! Sein Schreibstil passt perfekt zur Handlung und er verbindet gekonnt Wahrheit und künstlerische Freiheit. Ein neuer Höhepunkt des Langen Krieges, den Sie ja nicht verpassen sollten und ich Ihnen nur empfehlen kann. Doch der Lange Krieg ist noch nicht vorbei, Arimnestos wird wieder Aspis und Speer aufnehmen müssen und ich freue mich schon wieder von ihm zu lesen.

Simon Schulz
  • Simon Schulz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis

von Christian Cameron

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis
  • Der Lange Krieg: Sturm vor Salamis