• Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen

Stimme der Leisen

Gedichtband

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

„Als Kind nahm ich die Rolle des braven, ruhigen und angenehmen Mädchens ein. Oft wurde ich dafür gelobt. Ich war nie rebellisch und versuchte nie, meinen Willen durchzusetzen. Irgendwann kam es mir so vor, als hätte ich meine Stimme verloren. Ja, als wüsste ich selbst nicht einmal mehr, was ich zu sagen habe. Durch die Veröffentlichung meiner Gedichte bekam ich meine Stimme zurück. Vielleicht empfindet man mich als leise, wenn man mir persönlich begegnet. Doch wenn ich schreibe, dann habe ich das Gefühl, stark und laut zu sein. Und das ist auch eine Seite, die zu mir gehört.“ - Clara Louise

Clara Louise gehört mittlerweile zu den bekanntesten deutschsprachigen Lyrikerinnnern unserer Zeit. Ihre tief berührenden Zeilen beinhalten Weisheiten über das Leben, das Thema Selbstfindung und die Liebe. Pur, direkt und authentisch. Kein Gschnörkel, kein Imponiergehabe. Die Sprache der 27-Jährigen ist verständlich und trotzdem elegant. Allein auf Instagram folgen der Autorin und Musikerin über 200.000 Menschen. Ihr letzer Gedichtband schaffte aus Platz 27 der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Clara Louise ist 1992 in Lahnstein in Deutschland geboren und aufgewachsen. Bis sie 16 Jahre alt ist, besucht sie ein Gymnasium und beschließt dann ins österreichische Salzburg zu ziehen. Dort arbeitet sie als Texterin und Musikerin.

„Ich habe mit 13 Jahren begonnen, Gedichte zu schreiben. Damals und heute, um Gedanken loszuwerden, die ich nicht aussprechen kann. Für mich ist das Schreiben eine Art Befreiung und es berührt mich oft sehr, wenn sich andere Menschen damit identifizieren können. Diese Erlebnisse sind beim Schreiben und in der Musik für mich die wertvollsten und haben mich schlussendlich dazu gebracht, meine Bücher zu veröffentlichen", so Clara Louise.

Aufgewachsen als mittleres Kind von insgesamt drei Kindern, erlebt Clara ihre Kindheit vor allem als kunstinteressiert. Sie spielt Geige, tanzt Ballett, schreibt Gedichte, zeichnet, singt und schreibt ihre ersten Lieder. Stets mit dem Bedürfnis, sich mit Worten auszudrücken und zwischen Melodien zu finden. Neben den Texten, die mal schwer, mal leicht sind, dabei stets zum Träumen anregen, sind die Seiten mit Illustrationen der Mittzwanzigerin gefüllt. Schon als Kind hat Clara Louise das Schreiben, Zeichnen und Musizieren geliebt.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.07.2020

Herausgeber

LOUD Media & Awareness GmbH

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

120

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.07.2020

Herausgeber

LOUD Media & Awareness GmbH

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/1,7 cm

Gewicht

293 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96698-377-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Eine Überraschung

Bewertung am 25.02.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hab es geschenkt bekommen. War erst skeptisch, da ich eher englische Poesie ala Rupi Kaur lese. Aber es hat mich überzeugt. Immer mal wieder habe ich ein paar Seiten gelesen und einige Gedichte (Ausnahmen gab es, aber das ist okay) haben mir direkt aus der Seele gesprochen, mich viel fühlen lassen. Eine Mischung aus aufbauenden, nachdenklichen und düsteren Gedichten. Sehr schön. Vielleicht dürfen irgendwann die anderen Bände auch noch einziehen.

Eine Überraschung

Bewertung am 25.02.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hab es geschenkt bekommen. War erst skeptisch, da ich eher englische Poesie ala Rupi Kaur lese. Aber es hat mich überzeugt. Immer mal wieder habe ich ein paar Seiten gelesen und einige Gedichte (Ausnahmen gab es, aber das ist okay) haben mir direkt aus der Seele gesprochen, mich viel fühlen lassen. Eine Mischung aus aufbauenden, nachdenklichen und düsteren Gedichten. Sehr schön. Vielleicht dürfen irgendwann die anderen Bände auch noch einziehen.

Enttäuschend

Bewertung am 27.12.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kein literarisches Kunststück; die Texte sind teilweise so einfach geschrieben, dass sie von mir selbst hätten kommen können. Ab und zu war mal ein schöner Gedanke dabei, aber nicht wirklich etwas Neues, Faszinierendes, Unbekanntes, was sich ein reflektierter Mensch nicht schon selbst erschlossen hätte. Für mich eine reine Zeitverschwendung und große Enttäuschung, nachdem ich über einige Empfehlungen hierher gekommen bin.

Enttäuschend

Bewertung am 27.12.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kein literarisches Kunststück; die Texte sind teilweise so einfach geschrieben, dass sie von mir selbst hätten kommen können. Ab und zu war mal ein schöner Gedanke dabei, aber nicht wirklich etwas Neues, Faszinierendes, Unbekanntes, was sich ein reflektierter Mensch nicht schon selbst erschlossen hätte. Für mich eine reine Zeitverschwendung und große Enttäuschung, nachdem ich über einige Empfehlungen hierher gekommen bin.

Unsere Kund*innen meinen

Stimme der Leisen

von Clara Louise

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Lyrische Texte

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Autorin bezeichnet sich selbst als still. Wie viele introvertierte Menschen hat sie jedoch Interessantes zu erzählen. Mittels lyrischer Texte verschafft sie sich Gehör und gibt ihrer lauten Seite Gelegenheit, sich zu äußern. Sehr persönliche, wohlüberlegte Worte.
5/5

Lyrische Texte

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Autorin bezeichnet sich selbst als still. Wie viele introvertierte Menschen hat sie jedoch Interessantes zu erzählen. Mittels lyrischer Texte verschafft sie sich Gehör und gibt ihrer lauten Seite Gelegenheit, sich zu äußern. Sehr persönliche, wohlüberlegte Worte.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katharina Krauß

Katharina Krauß

Poertgen-Herder - Haus der Bücher

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einfach nur großartig wie Clara Louise es mit ihrem ausdrucksstarken Wortgefühl schafft, dem Stillen und Unscheinbaren zur Sprache zu verhelfen. Authentisch und ehrlich!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einfach nur großartig wie Clara Louise es mit ihrem ausdrucksstarken Wortgefühl schafft, dem Stillen und Unscheinbaren zur Sprache zu verhelfen. Authentisch und ehrlich!

Katharina Krauß
  • Katharina Krauß
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Stimme der Leisen

von Clara Louise

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

"Du bist so leise." So oft habe ich diesen Satz in meinem Leben gehört. Vielleicht bilde ich es mir ein, doch ich meine, dass ich dabei immer einen gewissen Unterton raushörte. "Du bist so schön unauffällig", sagte mir einst ein Geschäftsmann einer Bookingagentur vor einem Auftritt. Als Kind nahm ich die Rolle des braven, ruhigen und angenehmen Mädchens ein. Oft wurde ich dafür gelobt. Ich war nie rebellisch und versuchte nie, meinen Willen durchzusetzen. Irgendwann kam es mir so vor, als hätte ich meine Stimme verloren. Ja, als wüsste ich selbst nicht einmal mehr, was ich zu sagen habe. Durch die Veröffentlichung meiner Gedichte bekam ich meine Stimme zurück. Vielleicht empfindet man mich als leise, wenn man mir persönlich begegnet. Doch wenn ich schreibe, dann habe ich das Gefühl, stark und laut zu sein. Und das ist auch eine Seite, die zu mir gehört.Ich finde es nicht mehr schlimm, wenn mir jemand sagt, dass ich "so leise" bin. Ja, wäre ich sehr laut, dann würde man mir auch das vorwerfen. So ticken wir Menschen eben. Wie wäre es, wenn wir versuchten, das Schöne in jedem Menschen zu sehen? Die Besonderheiten und das gewisse Etwas in jedem zu finden? Ich bin davon überzeugt, dass wir alle etwas in uns tragen, das wertvoll ist. In den letzten Jahren begegnete ich vielen leisen Menschen, die sehr laute Geschichten in sich tragen. So geht es mir auch. Deshalb lag der Titel dieses Buches schon etwas länger auf meinem Schreibtisch. Denn wir alle, die etwas in der Lyrik finden, das einem Kraft schenkt, sind äußerlich meist leise und tragen doch gleichzeitig eine sehr laute Seite in uns. Und möge es auch andersherum sein: Wir sind gut so, wie wir sind. Viel Freude beim Lesen! Ich wünsche mir, dass ihr eure eigene Stimme darin findet. Alles Liebe Clara Louise
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen
  • Stimme der Leisen