How to Be an Antiracist

How to Be an Antiracist

Buch (Taschenbuch, Englisch)

27,99 € inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

12,99 €
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

14,99 €

How to Be an Antiracist

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,09 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 7,89 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

ab 14,99 €

Beschreibung

#1 NEW YORK TIMES BESTSELLER • From the National Book Award-winning author of Stamped from the Beginning comes a "groundbreaking" (Time) approach to understanding and uprooting racism and inequality in our society-and in ourselves.

"The most courageous book to date on the problem of race in the Western mind."-The New York Times

NAMED ONE OF THE BEST BOOKS OF THE YEAR BY The New York Times Book Review • Time • NPR • The Washington Post • Shelf Awareness • Library Journal • Publishers Weekly • Kirkus Reviews

Antiracism is a transformative concept that reorients and reenergizes the conversation about racism-and, even more fundamentally, points us toward liberating new ways of thinking about ourselves and each other. At its core, racism is a powerful system that creates false hierarchies of human value; its warped logic extends beyond race, from the way we regard people of different ethnicities or skin colors to the way we treat people of different sexes, gender identities, and body types. Racism intersects with class and culture and geography and even changes the way we see and value ourselves. In How to Be an Antiracist, Kendi takes readers through a widening circle of antiracist ideas-from the most basic concepts to visionary possibilities-that will help readers see all forms of racism clearly, understand their poisonous consequences, and work to oppose them in our systems and in ourselves.

Kendi weaves an electrifying combination of ethics, history, law, and science with his own personal story of awakening to antiracism. This is an essential work for anyone who wants to go beyond the awareness of racism to the next step: contributing to the formation of a just and equitable society.

Praise for How to Be an Antiracist

"Ibram X. Kendi's new book, How to Be an Antiracist, couldn't come at a better time. . . . Kendi has gifted us with a book that is not only an essential instruction manual but also a memoir of the author's own path from anti-black racism to anti-white racism and, finally, to antiracism. . . . How to Be an Antiracist gives us a clear and compelling way to approach, as Kendi puts it in his introduction, 'the basic struggle we're all in, the struggle to be fully human and to see that others are fully human.' "-NPR

"Kendi dissects why in a society where so few people consider themselves to be racist the divisions and inequalities of racism remain so prevalent. How to Be an Antiracist punctures the myths of a post-racial America, examining what racism really is-and what we should do about it."-Time

Dr. Ibram X. Kendi is the Andrew W. Mellon Professor in the Humanities at Boston University and the founding director of the BU Center for Antiracist Research. He is a contributing writer at
The Atlantic and a CBS News racial justice contributor. He is the host of the new action podcast
Be Antiracist. Dr. Kendi is the author of many highly acclaimed books including
Stamped from the Beginning: The Definitive History of Racist Ideas in America, which won the National Book Award for Nonfiction, making him the youngest-ever winner of that award. He has also produced five straight #1
New York Times bestsellers, including
How to Be an Antiracist, Antiracist Baby, and
Stamped: Racism, Antiracism, and You, co-authored by Jason Reynolds. In 2020,
Time magazine named Dr. Kendi one of the 100 most influential people in the world. He was awarded a 2021 MacArthur Fellowship, popularly known as the Genius Grant.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.09.2020

Verlag

Random House N.Y.

Seitenzahl

624

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.09.2020

Verlag

Random House N.Y.

Seitenzahl

624

Maße (L/B/H)

20,6/13,8/2,7 cm

Gewicht

476 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-0-593-39680-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wichtig und lehrreich

Bewertung aus Bayreuth am 10.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor verknüpft die verschiedenen Aspekte des Rassismus mit seiner persönlichen Geschichte und erzählt, wie er rassistische Ideen erst im Lauf seines Lebens enttarnen konnte. Auch wenn es natürlich viel um US-amerikanische Geschichte geht, schließlich ist er dort Professor, können auch Deutsche viel über Rassismus lernen. Die amerikanische Sicht verstellt nicht den Blick auf die universellen Wahrheiten, die der Autor präzise erklärt. In einem Kapitel wird meist eine Alltagserfahrung geschildert, die etwas mit Rassismus zu tun hat. Dann geht der Autor auf historische und gesellschaftliche Hintergründe ein bevor er die Alltagserfahrung weitererzählt um eine Lehre daraus zu ziehen. Das macht das Buch sehr anschaulich. Auch die Benachteiligung von anderen Gruppen, Frauen, Homosexuelle, wird angesprochen und die Parallelen und Überschneidungen zum Rassismus werden sehr gut veranschaulicht. Es war für mich das erste Sachbuch, dass ich bis zum Schluss spannend fand und die letzten Kapitel verschlungen habe, weil ich unbedingt den Lösungsansatz des Autors erfahren wollte. Ich bin nicht enttäuscht worden und bleibe tief beeindruckt von seinem tiefen Verständnis dieser komplexen Materie.

Wichtig und lehrreich

Bewertung aus Bayreuth am 10.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor verknüpft die verschiedenen Aspekte des Rassismus mit seiner persönlichen Geschichte und erzählt, wie er rassistische Ideen erst im Lauf seines Lebens enttarnen konnte. Auch wenn es natürlich viel um US-amerikanische Geschichte geht, schließlich ist er dort Professor, können auch Deutsche viel über Rassismus lernen. Die amerikanische Sicht verstellt nicht den Blick auf die universellen Wahrheiten, die der Autor präzise erklärt. In einem Kapitel wird meist eine Alltagserfahrung geschildert, die etwas mit Rassismus zu tun hat. Dann geht der Autor auf historische und gesellschaftliche Hintergründe ein bevor er die Alltagserfahrung weitererzählt um eine Lehre daraus zu ziehen. Das macht das Buch sehr anschaulich. Auch die Benachteiligung von anderen Gruppen, Frauen, Homosexuelle, wird angesprochen und die Parallelen und Überschneidungen zum Rassismus werden sehr gut veranschaulicht. Es war für mich das erste Sachbuch, dass ich bis zum Schluss spannend fand und die letzten Kapitel verschlungen habe, weil ich unbedingt den Lösungsansatz des Autors erfahren wollte. Ich bin nicht enttäuscht worden und bleibe tief beeindruckt von seinem tiefen Verständnis dieser komplexen Materie.

Unsere Kund*innen meinen

How To Be an Antiracist

von Ibram X. Kendi

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • How to Be an Antiracist