Lehrerin einer neuen Zeit
Bedeutende Frauen, die die Welt verändern Band 1

Lehrerin einer neuen Zeit

Maria Montessori – Die schwerste Entscheidung ihres Lebens traf sie für das Wohl der Kinder

Hörbuch-Download (MP3)

Lehrerin einer neuen Zeit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung


Bewegend, packend, inspirierend – das Leben der großen italienischen Pädagogin Maria Montessori

Rom, 1896. Die junge Maria Montessori ist erschüttert, als sie den vermeintlich schwachsinnigen Kindern in der Psychiatrie begegnet: Gespenstische Stille herrscht in dem nackten Raum, und sie blickt in todtraurige Gesichter. Als Maria darauf besteht, den Kindern Spielzeug zu geben, erwachen sie zum Leben. Die Klinikärzte können nicht fassen, welche Verwandlung sich vor ihren Augen abspielt. Für Maria ist es einer ihrer größten Glücksmomente und der Beginn einer beispiellosen pädagogischen Karriere. Bald jedoch stellt die Liebe zu einem Kollegen sie vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens.

Details

Sprecher

Elke Appelt

Spieldauer

9 Stunden und 48 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Elke Appelt

Spieldauer

9 Stunden und 48 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

03.08.2020

Verlag

Hörbuch Hamburg

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783844925845

Weitere Bände von Bedeutende Frauen, die die Welt verändern

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

42 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Interessantes Porträt über eine starke Frau!

Bewertung am 08.02.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Diese Romanbiografie erzählt mit einer angenehmen Leichtigkeit davon, wie Maria Montessori die erste Ärztin Italiens wurde und gibt Aufschluss darüber, wo das Konzept der Montessori Schulen seinen Ursprung genommen hat. Des weiteren ist in die Geschichte auch eine Liebesgeschichte eingebunden, die dem Roman Abwechslung und Dreidimensionalität verleiht. Ein toller Schmöker über eine beeindruckende und starke Frau! Perfekt für alle Leser, die sich gerne gut unterhalten lassen und gleichzeitig ein paar zeitgeschichtliche Handlungsstränge verfolgen möchten!

Interessantes Porträt über eine starke Frau!

Bewertung am 08.02.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Diese Romanbiografie erzählt mit einer angenehmen Leichtigkeit davon, wie Maria Montessori die erste Ärztin Italiens wurde und gibt Aufschluss darüber, wo das Konzept der Montessori Schulen seinen Ursprung genommen hat. Des weiteren ist in die Geschichte auch eine Liebesgeschichte eingebunden, die dem Roman Abwechslung und Dreidimensionalität verleiht. Ein toller Schmöker über eine beeindruckende und starke Frau! Perfekt für alle Leser, die sich gerne gut unterhalten lassen und gleichzeitig ein paar zeitgeschichtliche Handlungsstränge verfolgen möchten!

Bildung und Erziehung

Bewertung aus Werdau am 01.10.2020

Bewertet: Hörbuch-Download

Das Buch hörte sich flüssig, hätte mir mehr Tiefe gewünscht und einen längeren Lebenslauf. Gutes Nachwort . Der Lesestil war akzentuiert, Stimmlage und Stimmmführung angenehm.

Bildung und Erziehung

Bewertung aus Werdau am 01.10.2020
Bewertet: Hörbuch-Download

Das Buch hörte sich flüssig, hätte mir mehr Tiefe gewünscht und einen längeren Lebenslauf. Gutes Nachwort . Der Lesestil war akzentuiert, Stimmlage und Stimmmführung angenehm.

Unsere Kund*innen meinen

Lehrerin einer neuen Zeit

von Laura Baldini

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Chiara Seul

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chiara Seul

Thalia Bonn

Zum Portrait

5/5

Maria Montessori und ihr großes Herz für die Kinder

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist 1894 - Maria Montessori ist 24 Jahre alt und studiert Medizin, als eine der ersten Frauen in Italien. In der von Männern dominierten Welt hat sie es schwer, doch sie setzt sich durch und kämpft für ihren Traum und verändert so auch das Leben der Kinder. In einer psychiatrischen Klinik führt sie pädagogische Studien durch und ist schockiert darüber, wie dort mit den Kindern umgegangen wird, denn sie werden vernachlässigt und für schwachsinnig erklärt. Maria aber erkennt ihre Fähigkeiten und entwickelt neue Methoden im Lesen, Schreiben und Rechnen. Die Kinder sollen selbst fühlen, begreifen und ihre Sinne nutzen. Sie verbindet das Lernen mit Liebe und Respekt, erreicht große Erfolge und revolutioniert das Bildungssystem. Bis heute werden ihre Methoden praktiziert. Eine interessante Lebensgeschichte einer beeindruckenden Frau. Der Autorin ist dieser Roman sehr gut gelungen. Informativ und angenehm zu lesen. Ich konnte sehr gut mit den Protagonisten mitfühlen. Maria Montessori's Stärke, ihr Durchsetzungsvermögen und ihr großes Herz für die Kinder, wofür sie auch einen Teil von sich selbst opfert, haben mich fasziniert und mehr als beeindruckt.
5/5

Maria Montessori und ihr großes Herz für die Kinder

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist 1894 - Maria Montessori ist 24 Jahre alt und studiert Medizin, als eine der ersten Frauen in Italien. In der von Männern dominierten Welt hat sie es schwer, doch sie setzt sich durch und kämpft für ihren Traum und verändert so auch das Leben der Kinder. In einer psychiatrischen Klinik führt sie pädagogische Studien durch und ist schockiert darüber, wie dort mit den Kindern umgegangen wird, denn sie werden vernachlässigt und für schwachsinnig erklärt. Maria aber erkennt ihre Fähigkeiten und entwickelt neue Methoden im Lesen, Schreiben und Rechnen. Die Kinder sollen selbst fühlen, begreifen und ihre Sinne nutzen. Sie verbindet das Lernen mit Liebe und Respekt, erreicht große Erfolge und revolutioniert das Bildungssystem. Bis heute werden ihre Methoden praktiziert. Eine interessante Lebensgeschichte einer beeindruckenden Frau. Der Autorin ist dieser Roman sehr gut gelungen. Informativ und angenehm zu lesen. Ich konnte sehr gut mit den Protagonisten mitfühlen. Maria Montessori's Stärke, ihr Durchsetzungsvermögen und ihr großes Herz für die Kinder, wofür sie auch einen Teil von sich selbst opfert, haben mich fasziniert und mehr als beeindruckt.

Chiara Seul
  • Chiara Seul
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Wiebke Renken

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Wiebke Renken

Thalia Leuna/Günthersdorf - Einkaufszentrum Nova

Zum Portrait

4/5

Die junge italienische Ärztin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Durch diese Romanbiographie habe ich vieles über Maria Montessori erfahren, was ich noch nicht wußte. Der Fokus wird hier auf ihre Zeit als werdende Ärztin, eine der ersten ihrer Zeit in Italien, gelegt. Dafür teils angefeindet, immer aber von ihren Eltern unterstützt, hat sich Maria Montessori Rang und Namen hart erarbeitet. Das Buch liest sich sehr flüssig, auch die Liebe und die Opfer, die Maria erbracht hat, um weiterhin mit "ihren" Kindern arbeiten zu können, werden erzählt. Anschaulich und unterhaltsam (aber für meinen persönlichen Geschmack doch ein wenig zu lieblich).
4/5

Die junge italienische Ärztin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Durch diese Romanbiographie habe ich vieles über Maria Montessori erfahren, was ich noch nicht wußte. Der Fokus wird hier auf ihre Zeit als werdende Ärztin, eine der ersten ihrer Zeit in Italien, gelegt. Dafür teils angefeindet, immer aber von ihren Eltern unterstützt, hat sich Maria Montessori Rang und Namen hart erarbeitet. Das Buch liest sich sehr flüssig, auch die Liebe und die Opfer, die Maria erbracht hat, um weiterhin mit "ihren" Kindern arbeiten zu können, werden erzählt. Anschaulich und unterhaltsam (aber für meinen persönlichen Geschmack doch ein wenig zu lieblich).

Wiebke Renken
  • Wiebke Renken
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Lehrerin einer neuen Zeit

von Laura Baldini

0 Rezensionen filtern

  • Lehrerin einer neuen Zeit