Never Felt Like This Before
Never Band 1

Never Felt Like This Before

Liebesroman

4,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Freunde, Geld, Follower und die große Liebe.
Scarlett Moore führt ein perfektes Leben und muss sich um nichts sorgen. Doch ein Abend ändert alles. Hals über Kopf muss sie aus ihrer heilen Welt fliehen und landet mitten in der Nacht vor der Tür ihres Bruders Ethan, mit dem sie seit drei Jahren kein Wort gesprochen hat.
Zac ist alles andere als begeistert, dass sich die kleine Schwester seines besten Freundes auf einmal in deren WG und Leben einmischt. Ihm wäre es recht, wenn sie sofort wieder verschwinden würde, und das zeigt er ihr auch deutlich.
Während Scarlett versucht, in ihrem neuen Leben zurechtzukommen und sich gegen den Mitbewohner ihres Bruders zu behaupten, holt die Vergangenheit sie mit aller Macht ein und droht sie zu überwältigen. Doch ausgerechnet Zac ist derjenige, der für sie da ist und die Wahrheit über Scarletts Flucht erfährt.
Während aus der anfänglichen Abneigung so etwas wie Freundschaft entsteht, müssen die beiden erkennen, dass Gefühle sich nicht immer an Regeln halten ...
 

Never Felt Like This Before ist der erste Band der Never-Reihe und kann unabhängig von den Folgeteilen der Serie gelesen werden.

Weitere Titel der Reihe:

- der Doppelband Never Expected You und Never Expected Us
- der Doppelband The Things I Never Said und The Things I Never Did

Details

  • Verkaufsrang

    28310

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Altersempfehlung

    ab 16 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    28310

  • Altersempfehlung

    ab 16 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    30.07.2020

  • Verlag Zeilenfluss
  • Seitenzahl

    481 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    1499 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783967140798

Weitere Bände von Never

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Vom Blog ins Leben

Eine Kundin/ein Kunde aus St. Georgen am 03.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit ihrem neuen Roman schreibt Autorin J. Moldenhauer davon, wie das wahre Leben jenseits des Netzes so laufen kann. „Never felt like this before“ heißt das Buch. Die Geschichte beginnt in einem Hausflur. Die zwanzigjährige Scarlett ist auf dem Weg zu ihrem Bruder Ethan, der ihre letzte Rettung ist. Doch das unerwartete Wiedersehen fällt ziemlich frostig aus. Auch Ethan Kumpel Zac verhält sich Scarlett gegenüber sehr abweisend. Lediglich Lockenkopf Kayla kümmert sich um sie. Erst nach und nach erfährt man, warum Ethan derart voreingenommen ihr gegenüber ist. Und zu Zac findet Scarlett auch Anknüpfungspunkte, ist er doch derjenige, der ihr beisteht, als es plötzlich brenzlig wird. Das Buch macht zunächst mal durch das Cover und die doch sehr beachtliche Seitenzahl auf sich aufmerksam. Und beim Anlesen wird man dann auch nicht enttäuscht, denn man kann von Beginn an in die Handlung eintauchen, die mit viel Humor und Sinn fürs Detail erzählt wird. Besonders gelungen ist, wie sich Scarletts Vergangenheit nach und nach dem Leser erschließt. Zunächst ist einem völlig unklar, weshalb sie anfangs so am Boden zerstört und Ethan nicht erfreut ist, sie zu sehen. Doch mit der Zeit findet man die Ursachen heraus und dann wird Scarlett zu einer wirklich tiefen Protagonistin, deren Konflikt betroffen macht. Gut herausgearbeitet ist auch der Gegensatz zwischen der virtuellen und der realen Welt, man könnte auch sagen, zwischen dem oberflächlichen Schein und dem innerlichen Sein. Diesen muss Scarlett auf die harte Tour kennenlernen. Insofern ist ihre Geschichte auch eine Art Botschaft, das wahre Leben zu genießen, die wirklich wichtigen Dinge im Leben nicht zu kurz kommen zu lassen. „Never felt like this before“ richtig sich zunächst an das eher jüngere Publikum, kann aber von jedermann gelesen werden, weil die Botschaft hinter der Handlung um Scarlett wichtig ist. In jedem Falle handelt es sich um einen unterhaltsamen, kurzweiligen Roman, mit dem sich J. Moldenhauer mit Sicherheit in so manches Leserherz schreiben wird.

5/5

Vom Blog ins Leben

Eine Kundin/ein Kunde aus St. Georgen am 03.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit ihrem neuen Roman schreibt Autorin J. Moldenhauer davon, wie das wahre Leben jenseits des Netzes so laufen kann. „Never felt like this before“ heißt das Buch. Die Geschichte beginnt in einem Hausflur. Die zwanzigjährige Scarlett ist auf dem Weg zu ihrem Bruder Ethan, der ihre letzte Rettung ist. Doch das unerwartete Wiedersehen fällt ziemlich frostig aus. Auch Ethan Kumpel Zac verhält sich Scarlett gegenüber sehr abweisend. Lediglich Lockenkopf Kayla kümmert sich um sie. Erst nach und nach erfährt man, warum Ethan derart voreingenommen ihr gegenüber ist. Und zu Zac findet Scarlett auch Anknüpfungspunkte, ist er doch derjenige, der ihr beisteht, als es plötzlich brenzlig wird. Das Buch macht zunächst mal durch das Cover und die doch sehr beachtliche Seitenzahl auf sich aufmerksam. Und beim Anlesen wird man dann auch nicht enttäuscht, denn man kann von Beginn an in die Handlung eintauchen, die mit viel Humor und Sinn fürs Detail erzählt wird. Besonders gelungen ist, wie sich Scarletts Vergangenheit nach und nach dem Leser erschließt. Zunächst ist einem völlig unklar, weshalb sie anfangs so am Boden zerstört und Ethan nicht erfreut ist, sie zu sehen. Doch mit der Zeit findet man die Ursachen heraus und dann wird Scarlett zu einer wirklich tiefen Protagonistin, deren Konflikt betroffen macht. Gut herausgearbeitet ist auch der Gegensatz zwischen der virtuellen und der realen Welt, man könnte auch sagen, zwischen dem oberflächlichen Schein und dem innerlichen Sein. Diesen muss Scarlett auf die harte Tour kennenlernen. Insofern ist ihre Geschichte auch eine Art Botschaft, das wahre Leben zu genießen, die wirklich wichtigen Dinge im Leben nicht zu kurz kommen zu lassen. „Never felt like this before“ richtig sich zunächst an das eher jüngere Publikum, kann aber von jedermann gelesen werden, weil die Botschaft hinter der Handlung um Scarlett wichtig ist. In jedem Falle handelt es sich um einen unterhaltsamen, kurzweiligen Roman, mit dem sich J. Moldenhauer mit Sicherheit in so manches Leserherz schreiben wird.

5/5

Absolut empfehlenswert

Bianka_Fri am 30.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich kannte die Autorin vorher nicht und bin durch Zufall auf die Geschichte aufmerksam geworden. Cover und Klappentext haben mich sofort angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist flüssig, modern, mit viel Liebe zum Detail und einer gehörigen Portion Humor. Ich weiß nicht so genau, was ich hinter der Geschichte erwartet habe, aber diese Tiefe und den doch sehr ernsten Hintergrund so im Vorfeld jedenfalls nicht. Umso überraschter war ich. Die Geschichte ist auf angenehme Art spannend und berührt sehr. Sie ist vor allem absolut authentisch! Die Emotionen kommen sofort rüber und ich schwankte zwischen lachen, weinen und mitfiebern. Die Geschichte um Scarlett, Ethan und Zac ist sehr komplex. Sie baut sich puzzleartig auf, lange tappte ich im Dunkeln, bis die Geschichte eine unerwartete Wendung nahm und sich langsam das ganze Ausmaß um die beiden Charaktere offenbarte. Themen über Schuld, Manipulation und häusliche Gewalt. Zwischen Schock, Fassungslosigkeit und Traurigkeit war alles vertreten, aber auch Wut und Mitleid. Es berührt einen und lässt einen betroffen zurück und regt auch zum Nachdenken an. Die Autorin hat hier auch wunderbar die reale und virtuelle Welt ausgearbeitet, dargestellt mit ihren Pros und Contras. Mit ihren Gefahren. Aber auch grade sehr gut ausgearbeitet, wie aus Liebe plötzlich Wut und Hass wird. Wie schnell ein Leben auf den Kopf gestellt wird und fast zerstört. Aber auch eine Geschichte über Vertrauen, Freundschaft, Liebe. Oft ist nicht alles so wie es scheint. Die Charaktere haben eine tolle Tiefe, sind authentisch und lebendig. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und auch ihren Handlungen gut folgen. Scarlett macht in der Geschichte die wohl größte Entwicklung durch und es war spannend diese mit ihr zu erleben. Aber hier in der Geschichte machen wirklich auch die Nebencharakter sehr viel die Geschichte aus. Denn wirklich jeder hat hier irgendwie einen dunklen Fleck, der zum ganzen Ausmaß beiträgt. Ich bin sehr gespannt auf die Folgebände und hier ganz klare Leseempfehlung

5/5

Absolut empfehlenswert

Bianka_Fri am 30.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich kannte die Autorin vorher nicht und bin durch Zufall auf die Geschichte aufmerksam geworden. Cover und Klappentext haben mich sofort angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist flüssig, modern, mit viel Liebe zum Detail und einer gehörigen Portion Humor. Ich weiß nicht so genau, was ich hinter der Geschichte erwartet habe, aber diese Tiefe und den doch sehr ernsten Hintergrund so im Vorfeld jedenfalls nicht. Umso überraschter war ich. Die Geschichte ist auf angenehme Art spannend und berührt sehr. Sie ist vor allem absolut authentisch! Die Emotionen kommen sofort rüber und ich schwankte zwischen lachen, weinen und mitfiebern. Die Geschichte um Scarlett, Ethan und Zac ist sehr komplex. Sie baut sich puzzleartig auf, lange tappte ich im Dunkeln, bis die Geschichte eine unerwartete Wendung nahm und sich langsam das ganze Ausmaß um die beiden Charaktere offenbarte. Themen über Schuld, Manipulation und häusliche Gewalt. Zwischen Schock, Fassungslosigkeit und Traurigkeit war alles vertreten, aber auch Wut und Mitleid. Es berührt einen und lässt einen betroffen zurück und regt auch zum Nachdenken an. Die Autorin hat hier auch wunderbar die reale und virtuelle Welt ausgearbeitet, dargestellt mit ihren Pros und Contras. Mit ihren Gefahren. Aber auch grade sehr gut ausgearbeitet, wie aus Liebe plötzlich Wut und Hass wird. Wie schnell ein Leben auf den Kopf gestellt wird und fast zerstört. Aber auch eine Geschichte über Vertrauen, Freundschaft, Liebe. Oft ist nicht alles so wie es scheint. Die Charaktere haben eine tolle Tiefe, sind authentisch und lebendig. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und auch ihren Handlungen gut folgen. Scarlett macht in der Geschichte die wohl größte Entwicklung durch und es war spannend diese mit ihr zu erleben. Aber hier in der Geschichte machen wirklich auch die Nebencharakter sehr viel die Geschichte aus. Denn wirklich jeder hat hier irgendwie einen dunklen Fleck, der zum ganzen Ausmaß beiträgt. Ich bin sehr gespannt auf die Folgebände und hier ganz klare Leseempfehlung

Unsere Kund*innen meinen

Never Felt Like This Before

von J. Moldenhauer

5.0/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0