• Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
Band 1

Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens

Roman

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

0,00 €

im Probeabo

eBook

eBook

9,99 €

Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.03.2021

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

544

Beschreibung

Rezension

»Für Träumer« Frau von Heute

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.03.2021

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

20,4/13,4/4,5 cm

Gewicht

612 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-20603-2

Weitere Bände von Die Helgoland-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

36 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Nordsee - Träume

Bewertung am 18.08.2021

Bewertungsnummer: 1551790

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hamburg, 1887. Die junge Frau Tine verkauft im Hafen Blumensträuße, um ihre Familie finanziell zu unterstützen. Schließlich nimmt sie all ihren Mut zusammen und wandert nach Helgoland aus. Sie lässt ihre harte Kindheit hinter sich, als sie den Hotelier Henry kennenlernt. Ein toller Schmöker vor beeindruckender Kulisse. Leicht und bildhaft geschrieben. Für Nordsee- und Helgoland¬-Fans!!!
Melden

Nordsee - Träume

Bewertung am 18.08.2021
Bewertungsnummer: 1551790
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hamburg, 1887. Die junge Frau Tine verkauft im Hafen Blumensträuße, um ihre Familie finanziell zu unterstützen. Schließlich nimmt sie all ihren Mut zusammen und wandert nach Helgoland aus. Sie lässt ihre harte Kindheit hinter sich, als sie den Hotelier Henry kennenlernt. Ein toller Schmöker vor beeindruckender Kulisse. Leicht und bildhaft geschrieben. Für Nordsee- und Helgoland¬-Fans!!!

Melden

Wenn Träume sich erfüllen

Ilses Lesetipps aus Wien am 01.07.2021

Bewertungsnummer: 1521403

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anna Jessen versteht es blendend, Stimmungen und Ereignisse anschaulich zu schildern, ob einen Sonnenaufgang oder die Vorweihnachtszeit, das Treiben am Hafen oder Festlichkeiten. Die Milieuschilderungen, ob Gängeviertel oder das Leben auf Helgoland sind derart anschaulich, dass man buchstäblich hineingesogen wird in die Atmosphäre, in diese Zeit gegen Ende des 19. Jahrhunderts, in Tines Leben. Mit Begeisterung habe ich den Werdegang des armen Blumenmädchens zur Hotelchefin mit verfolgt, wie sie ihren Traum in Wirklichkeit umsetzt, habe dieses fleißige, willensstarke Mädchen bewundert, wie es allen Widrigkeiten zum Trotz schwierige Zeiten und Schicksalsschläge bewältigt und sich empor kämpft. Infolge der wechselhaften Geschehnisse bleibt das Buch durchgehend spannend. Tine ist mir richtig ans Herz gewachsen und mit ihr so manche Person aus ihrem Umkreis. Ich habe mit ihr letzten Endes mit getrauert, aber auch Hoffnung geschöpft – denn immerhin war dies ja erst der Auftakt zu einer Triologie. Es ist einerseits ein gefühlvoller, romantischer Roman, mit viel Menschlichkeit, Herzlichkeit, aber auch menschlichen Schwächen, andererseits bietet er historisch gesehen viel Interessantes und Wissenswertes für jemanden wie mich, der zuvor keinerlei Kenntnisse über Helgoland und dessen wechselhafte Geschichte hatte Nicht unerwähnt möchte ich die am Beginn des Buches befindliche Skizze von Helgoland lassen, mit deren Hilfe man sich wunderbar auf dieser Insel zurecht findet. Mir hat das Buch erquickliche Lesestunden beschert und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
Melden

Wenn Träume sich erfüllen

Ilses Lesetipps aus Wien am 01.07.2021
Bewertungsnummer: 1521403
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anna Jessen versteht es blendend, Stimmungen und Ereignisse anschaulich zu schildern, ob einen Sonnenaufgang oder die Vorweihnachtszeit, das Treiben am Hafen oder Festlichkeiten. Die Milieuschilderungen, ob Gängeviertel oder das Leben auf Helgoland sind derart anschaulich, dass man buchstäblich hineingesogen wird in die Atmosphäre, in diese Zeit gegen Ende des 19. Jahrhunderts, in Tines Leben. Mit Begeisterung habe ich den Werdegang des armen Blumenmädchens zur Hotelchefin mit verfolgt, wie sie ihren Traum in Wirklichkeit umsetzt, habe dieses fleißige, willensstarke Mädchen bewundert, wie es allen Widrigkeiten zum Trotz schwierige Zeiten und Schicksalsschläge bewältigt und sich empor kämpft. Infolge der wechselhaften Geschehnisse bleibt das Buch durchgehend spannend. Tine ist mir richtig ans Herz gewachsen und mit ihr so manche Person aus ihrem Umkreis. Ich habe mit ihr letzten Endes mit getrauert, aber auch Hoffnung geschöpft – denn immerhin war dies ja erst der Auftakt zu einer Triologie. Es ist einerseits ein gefühlvoller, romantischer Roman, mit viel Menschlichkeit, Herzlichkeit, aber auch menschlichen Schwächen, andererseits bietet er historisch gesehen viel Interessantes und Wissenswertes für jemanden wie mich, der zuvor keinerlei Kenntnisse über Helgoland und dessen wechselhafte Geschichte hatte Nicht unerwähnt möchte ich die am Beginn des Buches befindliche Skizze von Helgoland lassen, mit deren Hilfe man sich wunderbar auf dieser Insel zurecht findet. Mir hat das Buch erquickliche Lesestunden beschert und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens

von Anna Jessen

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Daniela Götz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela Götz

Thalia Saarbrücken

Zum Portrait

4/5

Ein historischer Lesegenuss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anna Jessen ist eine noch recht unbekannte deutsche Autorin, deren Liebe für den Norden und besonders Helgoland sich in ihren Romanen widerspiegelt. Mit der Helgoland Saga kann man nicht nur in eine historische Zeit abtauchen, sondern sich auch durch die malerische Beschreibungen von Helgoland in den Urlaub träumen. Zur Handlung: Die junge Tine wächst im Hamburger Armenviertel auf und hält sich und ihre Familie durch ihr Blumenverkaufen über Wasser. Als der Helgoländer Hotellier Henry sie anspricht und ihr eine Anstellung in seinem Hotel anbietet, würde sie am liebsten sofort alles stehen und liegen lassen. Doch leider ist eine Überfahrt nach Helgoland teuer. Als sie es aus der Hamburger Gosse endlich auf die malerische Insel schafft, stellen sich ihr neue Probleme in den Weg. Wird sie es schaffen im Hotelgewerbe und auf Helgoland fußzufassen und wird sie den attraktiven Hotellier wiedersehen? Meinung: Mir persönlich hat "Die Insel der Wünsche" sehr gut gefallen. In die Handlung konnte man sich richtig hineinfallen lassen und durch die tollen Beschreibungen der Landschaft und der Insel hatte ich direkt ein Sehnsucht nach dem Norden und dem Meer. Die Handlung fühlte sich ein bisschen nach Jane Austen an und auch die "Mr Darcy" Figur Henry Heesters hat absolut charmante Züge. Ein echter Gentleman zum Verlieben! Grundsätzlich lese ich lieber Bücher, die eine schnellere Handlung haben und auch von der Seitenanzahl etwas kürzer sind, doch da hat mich Anna Jessens Buch wirklich überrascht. Es war keine Sekunde langweilig und ich habe jede Seite genossen. Wenn ich mir etwas von dem Buch wünschen könnte, dann hätte ich mir weniger Zeitsprünge gewünscht und einen kürzeren Handlungszeitraum. Doch zu dem, was sich die Autorin bei dem Buch gedacht hat, passt es sehr gut. Eine Leseempfehlung für kalte und nasse Tage, wenn man sowieso am liebsten im Sofa versinken würde. HINWEIS: Band zwei und drei sind auch verfügbar!
4/5

Ein historischer Lesegenuss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anna Jessen ist eine noch recht unbekannte deutsche Autorin, deren Liebe für den Norden und besonders Helgoland sich in ihren Romanen widerspiegelt. Mit der Helgoland Saga kann man nicht nur in eine historische Zeit abtauchen, sondern sich auch durch die malerische Beschreibungen von Helgoland in den Urlaub träumen. Zur Handlung: Die junge Tine wächst im Hamburger Armenviertel auf und hält sich und ihre Familie durch ihr Blumenverkaufen über Wasser. Als der Helgoländer Hotellier Henry sie anspricht und ihr eine Anstellung in seinem Hotel anbietet, würde sie am liebsten sofort alles stehen und liegen lassen. Doch leider ist eine Überfahrt nach Helgoland teuer. Als sie es aus der Hamburger Gosse endlich auf die malerische Insel schafft, stellen sich ihr neue Probleme in den Weg. Wird sie es schaffen im Hotelgewerbe und auf Helgoland fußzufassen und wird sie den attraktiven Hotellier wiedersehen? Meinung: Mir persönlich hat "Die Insel der Wünsche" sehr gut gefallen. In die Handlung konnte man sich richtig hineinfallen lassen und durch die tollen Beschreibungen der Landschaft und der Insel hatte ich direkt ein Sehnsucht nach dem Norden und dem Meer. Die Handlung fühlte sich ein bisschen nach Jane Austen an und auch die "Mr Darcy" Figur Henry Heesters hat absolut charmante Züge. Ein echter Gentleman zum Verlieben! Grundsätzlich lese ich lieber Bücher, die eine schnellere Handlung haben und auch von der Seitenanzahl etwas kürzer sind, doch da hat mich Anna Jessens Buch wirklich überrascht. Es war keine Sekunde langweilig und ich habe jede Seite genossen. Wenn ich mir etwas von dem Buch wünschen könnte, dann hätte ich mir weniger Zeitsprünge gewünscht und einen kürzeren Handlungszeitraum. Doch zu dem, was sich die Autorin bei dem Buch gedacht hat, passt es sehr gut. Eine Leseempfehlung für kalte und nasse Tage, wenn man sowieso am liebsten im Sofa versinken würde. HINWEIS: Band zwei und drei sind auch verfügbar!

Daniela Götz
  • Daniela Götz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von A. Rühm

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Rühm

Thalia Leer

Zum Portrait

5/5

Eine starke Frau findet ihren Weg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Protagonistin Tine ist zwar ein noch recht naives junges Mädchen, weiß aber dennoch genau was sie will und sich in jeder Notlage zu helfen. Das Erzähltempo der Geschichte ist flott und der Schreibstil angenehm, sodass die Seiten beim Lesen nur so vorbeifliegen. Außerdem erschafft die Autorin ein sehr realistisch wirkendes Bild der damaligen Zeit, sodass man sich wirklich in das neunzehnte Jahrhundert zurückversetzt fühlt. Ein schöner Beginn der Helgoland-Saga, der mit einer guten Mischung aus „Starke-Frauen-Story“, Liebesgeschichte und Drama aufwartet. Nach dem unerwarteten Ende des ersten Bandes darf man auf die Fortsetzung gespannt sein.
5/5

Eine starke Frau findet ihren Weg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Protagonistin Tine ist zwar ein noch recht naives junges Mädchen, weiß aber dennoch genau was sie will und sich in jeder Notlage zu helfen. Das Erzähltempo der Geschichte ist flott und der Schreibstil angenehm, sodass die Seiten beim Lesen nur so vorbeifliegen. Außerdem erschafft die Autorin ein sehr realistisch wirkendes Bild der damaligen Zeit, sodass man sich wirklich in das neunzehnte Jahrhundert zurückversetzt fühlt. Ein schöner Beginn der Helgoland-Saga, der mit einer guten Mischung aus „Starke-Frauen-Story“, Liebesgeschichte und Drama aufwartet. Nach dem unerwarteten Ende des ersten Bandes darf man auf die Fortsetzung gespannt sein.

A. Rühm
  • A. Rühm
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens

von Anna Jessen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens
  • Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens