Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden

Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden

Hörbuch-Download (MP3)

eBook

eBook

9,99 €

Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €

Beschreibung

True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte immer drei junge Frauen, im Abstand von drei Tagen. Jede ein Jahr jünger als die andere, jede ist innerhalb von sieben Tagen tot. Bis sein elftes Opfer entkam. Die Serie brach ab, der Killer konnte nie gefasst werden.

Als Elle anfängt, die Morde in ihrem Podcast neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Ein Trittbrettfahrer oder doch der Killer von damals? Erst spät bemerkt Elle, wie nahe ihr der Täter schon ist ...

Amy Suiter Clarke verschlingt True-Crime-Podcasts und liebt es, immer wieder neue zu entdecken. Wenn sie nicht gerade wahren Verbrechen auf der Spur ist, reist sie gerne. Suiter Clarke wuchs in einer Kleinstadt in Minnesota auf, studierte später in Minneapolis und London und lebt heute in Melbourne. .
Ulrike Kapfer arbeitet als Sprecherin für Funk und Fernsehen und hat mit ihrer ebenso sanften wie eindringlichen Stimme bereits in mehreren Hörbuchlesungen begeistert..
Wolfgang Wagner ist Sprecher und Schauspieler. Nach Stationen an verschiedenen deutschen Theatern und diversen Fernsehrollen ist er nun vor allem als Hörbuch- und Synchronsprecher tätig. In seinen eindringlichen Lesungen begeistert er die Hörer mit tiefer und sonorer Stimme..
Nina Reithmeier war viele Jahre festes Ensemblemitglied am renommierten Berliner Grips-Theater und wurde mehrfach ausgezeichnet – u.a. mit dem Faust-Theaterpreis. Neben der Schauspielerei spricht sie für zahlreiche Verlage Hörbücher und -spiele. .
Elmar Börger ist neben seiner Arbeit am Theater ein mitreißender Vorleser: Seine junge, tiefe Stimme macht das Gehörte unmittelbar erlebbar..
Detlef Bierstedt ist die deutsche Stimme von George Clooney und ein preisgekrönter Hörbuchsprecher. Seine volle und markante Stimme erzeugt eine Spannung, der man sich nicht entziehen kann..
Heike Warmuth lebt als freie Schauspielerin in Berlin. Ihre warme Altstimme ist von betörender Gestaltungskraft..
Nora Jokhosha studierte Schauspiel von 2000 bis 2004 an der Universität der Künste in Essen. Mittlerweile hat die Schauspielerin ihre warme und einfühlsame Stimme schon zahlreichen Figuren in Hörspielen und Hörbüchern geliehen. .
Vlad Chiriac, geboren 1979, ist ein deutscher Schauspieler. Er spielte u.a. in der ZDF-Produktion "SOKO Leipzig" mit und hat bereits bei zahlreichen Hörspiel- und Hörbuchproduktionen mitgewirkt. .
Sabine Arnhold ist ausgebildete Theaterschauspielerin und eine erfahrene Sprecherin. Serien-Freunden ist sie beispielsweise als die deutsche Stimme von Lisa Edelstein (Dr. House) und Laurie Metcalf (Mary Cooper in The Big Bang Theory) bekannt. Mit ihren nuancenreichen Interpretationen hat sie bereits an zahlreichen Hörspielen mitgewirkt und u.a. die Romane von Jennifer Donnelly und Ewald Arenz mit großem Erfolg eingelesen..
Vera Teltz ist neben diversen Theater- und Fernsehrollen bekannt als die Stimme von Filmgrößen wie Helena Bonham Carter, Naomie Harris, Alicia Keys und Elizabeth Banks. Ihre elegante und ausdrucksstarke Stimme macht sie zu einer beliebten Hörbuchsprecherin..
Gabriele Blum ist Mitbegründerin der Bremer Shakespeare Company sowie des Theater aus Bremen/TAB. Als Schauspielerin, Regisseurin und Autorin hat sie an zahlreichen Theaterinszenierungen mitgewirkt. Vielseitigkeit zeichnet auch ihre Arbeit als Hörbuchsprecherin aus. Ob klassische Stoffe, Kinderbuch oder blutige Krimis – mit ihrer unverkennbaren Stimme macht sie jede Lesung zu einem spannenden Ereignis..
Richard Barenberg hat in Leipzig Schauspiel studiert und fühlt sich auf der Bühne ebenso Zuhause wie vor der Kamera oder vor dem Mikrofon. Seine warme, unwiderstehliche Stimme und seine kluge Interpretation garantieren ein echtes Hörerlebnis..
Dorette Hugo ist bekannt als die deutsche Stimme von Jennifer Garner und Joey Lauren Adams. Außerdem leiht sie verschiedenen "TKKG"-Figuren ihre Stimme und spricht Tina aus "Bibi und Tina". .
Josefin Platt ist eine deutsche Schauspielerin. Engagements führten sie u.a. ans Burgtheater Wien, nach Köln, Stuttgart und München. Seit der Spielzeit 2017/18 ist sie Teil des Berliner Ensembles. .
Göksen Güntel, geboren 1977, absolvierte ihre Musical-Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Sie lebt und arbeitet seit 2008 als Dramaturgin, Schauspielerin und Sprecherin in Berlin. .
Jana Kozewa ist eine deutsche Schauspielerin und Sprecherin. Sie hat schon auf zahlreichen Theaterbühnen gestanden, u.a. in Rudolstadt, Essen, Berlin und Dresden. 2004 erhielt sie den Deutschen Comedypreis. 

Details

Sprecher

Vera Teltz + weitere

Spieldauer

12 Stunden und 35 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Erscheinungsdatum

05.02.2021

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Spieldauer

12 Stunden und 35 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

05.02.2021

Verlag

Argon Digital

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Girl, 11

Übersetzer

Birgit Schmitz

Sprache

Deutsch

EAN

9783732455423

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

125 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Hat mich leider enttäuscht

SchoLu am 08.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wäre das Buch kein Thriller, sondern ein Roman würde ich sagen: nette Lektüre für Zwischendurch... Das Buch ist ist nun aber ein Thriller und es gibt eine Menge Tote ... Das ist vielleicht eher nicht nett ;) Dennoch lässt es sich flüssig lesen und da es ziemlich groß geschrieben ist, sind auch die über 400 Seiten mal eben Zwischendurch gelesen ;) Mich hat das Buch gereizt, da mit einem Podcast Werbung gemacht wurde. Die Hauptfigur betreibt einen Podcast und es werden im Buch immer wieder Folgen aus dem Podcast beschrieben. Das Besondere daran ist, dass man es sich über einen vom Verlag bereitgestellten Link auch tatsächlich anhören kann! Ich bin auch ein großer Hörbuch-Fan, daher fand ich das ziemlich genial, dass ich Teile des Buches auch hören kann. Die Podcast-Folgen sind wie ein Hörspiel mit mehreren Sprechern und Geräuschen und Musik hinterlegt. Die Sprecher machen ihre Sache gut und man kann gut zuhören. Ich habe keine Erfahrung mit Podcasts, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich ein echter Podcast auch so anhört ;) Was mich allerdings richtig genervt hat, ist wenn Elle (die Hauptfigur) nich oder is sagt (also das T am Ende verschluckt). Das passt von der Ausdrucksweise einfach nicht zu einem True-Crime-Podcast und würde bei mir dafür sorgen, dass ich diesem Podcast nicht folge ... Vorsicht, könnte Spoiler enthalten Das Buch lässt sich flüssig lesen und man will wissen, wie es weiter- bzw ausgeht. Dennoch bedient das Buch so ziemlich jedes Klischee, was einem zu "Thriller" einfällt. Die Protagonistin wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Die Protagonistin ist schlauer aus die Polizei und ermittelt auf eigene Faust. Die Protagonistin ist, obwohl schlauer als die Polizei, manchmal echt dämlich - vermutlich, damit etwas passieren kann, was nicht passiert wäre, wenn sie an der Stelle nicht so dämlich gewesen wäre ... Und natürlich hat das Opfer etwas mit der Hauptfigur zu tun und wird in letzter Minute gerettet ... Die Geschichte ist also ziemlich vorhersehbar! Außerdem werden nicht alle offenen Fragen beantwortet .... Sollte das der Auftakt zu einer Reihe sein, würde ich vermutlich den nächsten Teil zwar lesen, ihn aber definitiv nicht extra kaufen! Wer einen "klassischen Thriller" mit Podcast-Elementen lesen und hören möchte, kann dies mit diesem Buch gerne tun. Wer aber viel Spannung erwartet, sollte eher zu einem anderen Thriller greifen.

Hat mich leider enttäuscht

SchoLu am 08.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wäre das Buch kein Thriller, sondern ein Roman würde ich sagen: nette Lektüre für Zwischendurch... Das Buch ist ist nun aber ein Thriller und es gibt eine Menge Tote ... Das ist vielleicht eher nicht nett ;) Dennoch lässt es sich flüssig lesen und da es ziemlich groß geschrieben ist, sind auch die über 400 Seiten mal eben Zwischendurch gelesen ;) Mich hat das Buch gereizt, da mit einem Podcast Werbung gemacht wurde. Die Hauptfigur betreibt einen Podcast und es werden im Buch immer wieder Folgen aus dem Podcast beschrieben. Das Besondere daran ist, dass man es sich über einen vom Verlag bereitgestellten Link auch tatsächlich anhören kann! Ich bin auch ein großer Hörbuch-Fan, daher fand ich das ziemlich genial, dass ich Teile des Buches auch hören kann. Die Podcast-Folgen sind wie ein Hörspiel mit mehreren Sprechern und Geräuschen und Musik hinterlegt. Die Sprecher machen ihre Sache gut und man kann gut zuhören. Ich habe keine Erfahrung mit Podcasts, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich ein echter Podcast auch so anhört ;) Was mich allerdings richtig genervt hat, ist wenn Elle (die Hauptfigur) nich oder is sagt (also das T am Ende verschluckt). Das passt von der Ausdrucksweise einfach nicht zu einem True-Crime-Podcast und würde bei mir dafür sorgen, dass ich diesem Podcast nicht folge ... Vorsicht, könnte Spoiler enthalten Das Buch lässt sich flüssig lesen und man will wissen, wie es weiter- bzw ausgeht. Dennoch bedient das Buch so ziemlich jedes Klischee, was einem zu "Thriller" einfällt. Die Protagonistin wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Die Protagonistin ist schlauer aus die Polizei und ermittelt auf eigene Faust. Die Protagonistin ist, obwohl schlauer als die Polizei, manchmal echt dämlich - vermutlich, damit etwas passieren kann, was nicht passiert wäre, wenn sie an der Stelle nicht so dämlich gewesen wäre ... Und natürlich hat das Opfer etwas mit der Hauptfigur zu tun und wird in letzter Minute gerettet ... Die Geschichte ist also ziemlich vorhersehbar! Außerdem werden nicht alle offenen Fragen beantwortet .... Sollte das der Auftakt zu einer Reihe sein, würde ich vermutlich den nächsten Teil zwar lesen, ihn aber definitiv nicht extra kaufen! Wer einen "klassischen Thriller" mit Podcast-Elementen lesen und hören möchte, kann dies mit diesem Buch gerne tun. Wer aber viel Spannung erwartet, sollte eher zu einem anderen Thriller greifen.

Tolle Mischung!

Books have a soul aus Kelheim am 12.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht und ich war gespannt, was mich erwartet. Das Cover ist relativ schlicht, gefällt mir aber richtig gut. Bei vielen Thrillern gibt es ein bestimmtes Schema, ein Ermittlerteam auf der einen Seite, auf der anderen der Täter. Auch das mag ich total gerne, aber ich fand es sehr erfrischend, dass es in diesem Buch mal etwas anders war. In diesem Buch ermittelt in erster Linie die Podcasterin Elle und dementsprechend aufgeteilt sind auch die Kapitel. Der Podcast wird als Interview dargestellt, hier erfährt man Vergangenes und Gegenwärtiges zum Countdown-Killer. Das Ganze geschieht im Wechsel mit dem aktuellen Alltag von Elle, welcher auch aus ihrer Sicht erzählt wird. Alleine diese Mischung hat mir unheimlich gut gefallen. Die Figuren sind toll gezeichnet, bei Thrillern lege ich ja nicht so großen Wert auf die Verbundenheit zu den Charakteren, weil da für mich einfach andere Dinge im Vordergrund stehen. Außerdem ist es oft schwierig, weil in diesem Genre häufig sehr spezielle Personen dabei sind. Elle war mir zu Beginn total sympathisch, ich muss aber gestehen, das hat sich im Verlauf etwas geändert, sodass ich sie irgendwann ein wenig egoistisch empfand. Das macht aber gar nichts, denn das gehörte zur Story dazu und war für mich nachvollziehbar gemacht. Vieles in dieser Geschichte war vorhersehbar und gleichzeitig bin ich doch immer wieder geschwankt bzgl. der Tatsachen. Ist es nun der CK-Killer oder doch “nur” ein Trittbrettfahrer? Ich fand das echt sehr gelungen durchdacht. Ab einem bestimmten Punkt in der Geschichte, gibt es auch Kapitel, die aus Sicht des Täters erzählen, wodurch man viele Hintergründe erhält und sich langsam immer mehr ein Gesamtbild ergibt. Diese Herangehensweise hat zu jeder Zeit eine gewisse Spannung aufrechterhalten und konnte mich durchwegs überzeugen. Fazit Der Countdown-Killer ist ein Thriller, der mich von der ersten Seite an überzeugen konnte. Mir hat die Erzählweise in Form des Podcasts im Wechsel mit dem Alltag super gefallen. So war immer Spannung vorhanden und nach und nach hat sich bis zum Schluss langsam ein Gesamtbild ergeben. Für mich war das ein sehr gelungener Aufbau, der insgesamt toll durchdacht wurde. Ein paar Dinge waren zwar sehr schnell zu durchschauen, trotzdem gab es immer wieder Überraschungen und gesäte Zweifel, die mich dann doch wieder verunsichert haben. Insgesamt war es die perfekte Unterhaltung, daher gibt es von mir 5 Sterne!

Tolle Mischung!

Books have a soul aus Kelheim am 12.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht und ich war gespannt, was mich erwartet. Das Cover ist relativ schlicht, gefällt mir aber richtig gut. Bei vielen Thrillern gibt es ein bestimmtes Schema, ein Ermittlerteam auf der einen Seite, auf der anderen der Täter. Auch das mag ich total gerne, aber ich fand es sehr erfrischend, dass es in diesem Buch mal etwas anders war. In diesem Buch ermittelt in erster Linie die Podcasterin Elle und dementsprechend aufgeteilt sind auch die Kapitel. Der Podcast wird als Interview dargestellt, hier erfährt man Vergangenes und Gegenwärtiges zum Countdown-Killer. Das Ganze geschieht im Wechsel mit dem aktuellen Alltag von Elle, welcher auch aus ihrer Sicht erzählt wird. Alleine diese Mischung hat mir unheimlich gut gefallen. Die Figuren sind toll gezeichnet, bei Thrillern lege ich ja nicht so großen Wert auf die Verbundenheit zu den Charakteren, weil da für mich einfach andere Dinge im Vordergrund stehen. Außerdem ist es oft schwierig, weil in diesem Genre häufig sehr spezielle Personen dabei sind. Elle war mir zu Beginn total sympathisch, ich muss aber gestehen, das hat sich im Verlauf etwas geändert, sodass ich sie irgendwann ein wenig egoistisch empfand. Das macht aber gar nichts, denn das gehörte zur Story dazu und war für mich nachvollziehbar gemacht. Vieles in dieser Geschichte war vorhersehbar und gleichzeitig bin ich doch immer wieder geschwankt bzgl. der Tatsachen. Ist es nun der CK-Killer oder doch “nur” ein Trittbrettfahrer? Ich fand das echt sehr gelungen durchdacht. Ab einem bestimmten Punkt in der Geschichte, gibt es auch Kapitel, die aus Sicht des Täters erzählen, wodurch man viele Hintergründe erhält und sich langsam immer mehr ein Gesamtbild ergibt. Diese Herangehensweise hat zu jeder Zeit eine gewisse Spannung aufrechterhalten und konnte mich durchwegs überzeugen. Fazit Der Countdown-Killer ist ein Thriller, der mich von der ersten Seite an überzeugen konnte. Mir hat die Erzählweise in Form des Podcasts im Wechsel mit dem Alltag super gefallen. So war immer Spannung vorhanden und nach und nach hat sich bis zum Schluss langsam ein Gesamtbild ergeben. Für mich war das ein sehr gelungener Aufbau, der insgesamt toll durchdacht wurde. Ein paar Dinge waren zwar sehr schnell zu durchschauen, trotzdem gab es immer wieder Überraschungen und gesäte Zweifel, die mich dann doch wieder verunsichert haben. Insgesamt war es die perfekte Unterhaltung, daher gibt es von mir 5 Sterne!

Unsere Kund*innen meinen

Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden

von Amy Suiter Clarke

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kathrin Klevinghaus

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Klevinghaus

Mayersche Goch

Zum Portrait

4/5

Spannend und gut konstruiert!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

True-Crime Podcasterin Elle hat sich für ihre neue Staffel einen spektakulären Cold Case ausgesucht: Vor über 20 Jahren wurde Minnesota vom „Countdown-Killer“ heimgesucht. Der Serienmörder hatte eine Affinität zu Zahlen, er entführte nämlich immer 3 junge Frauen im Abstand von drei Tagen, jedes Opfer ein Jahr jünger als die andere. Als Elle anfängt, die Morde neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Hat sie es hier mit einem Trittbrettfahrer zu tun oder ist der „Countdown-Killer“ zurück? Ein richtig gut konstruierter und spannender Thriller, den man nicht aus den Händen legen kann! Aber nichts für zarte Gemüter.
4/5

Spannend und gut konstruiert!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

True-Crime Podcasterin Elle hat sich für ihre neue Staffel einen spektakulären Cold Case ausgesucht: Vor über 20 Jahren wurde Minnesota vom „Countdown-Killer“ heimgesucht. Der Serienmörder hatte eine Affinität zu Zahlen, er entführte nämlich immer 3 junge Frauen im Abstand von drei Tagen, jedes Opfer ein Jahr jünger als die andere. Als Elle anfängt, die Morde neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Hat sie es hier mit einem Trittbrettfahrer zu tun oder ist der „Countdown-Killer“ zurück? Ein richtig gut konstruierter und spannender Thriller, den man nicht aus den Händen legen kann! Aber nichts für zarte Gemüter.

Kathrin Klevinghaus
  • Kathrin Klevinghaus
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Milana Wagner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Milana Wagner

Thalia Trier - Trier-Galerie

Zum Portrait

4/5

Der Countdown läuft wieder...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Fall des Countdown-Killers fesselt nicht nur die Protagonistin Elle, sondern auch mich, da ich das Buch in einem Zug verschlungen habe. Neue Erkenntnisse aus Elles Entdeckungen werden in Form eines Podcast offen gelegt und halten die Spannung hoch. Mir hat dieser wechselnde Erzählstil gut gefallen. Trotz einzelner vorhersehbarer Handlungen finde ich den Thriller klasse umgesetzt.
4/5

Der Countdown läuft wieder...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Fall des Countdown-Killers fesselt nicht nur die Protagonistin Elle, sondern auch mich, da ich das Buch in einem Zug verschlungen habe. Neue Erkenntnisse aus Elles Entdeckungen werden in Form eines Podcast offen gelegt und halten die Spannung hoch. Mir hat dieser wechselnde Erzählstil gut gefallen. Trotz einzelner vorhersehbarer Handlungen finde ich den Thriller klasse umgesetzt.

Milana Wagner
  • Milana Wagner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden

von Amy Suiter Clarke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden