• Emmas Einhorn
  • Emmas Einhorn
  • Emmas Einhorn
  • Emmas Einhorn

Emmas Einhorn

Eine emotionale Geschichte darüber, wie man Ängste überwindet

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Trifft nicht nur Einhorn-Freunde mitten ins Herz: eine berührende Geschichte voller Fantasie und Wärme ab 3 Jahren.

Ein Einhorn-Baby als Freund? Für Emma wird dieser magische Traum Wirklichkeit! Als sie mit ihrer Familie in ein kleines Haus am Meer zieht, fühlt sie sich oft einsam. Auf einem Streifzug durch die Wildblumenwiesen entdeckt sie da das zuckersüße Einhorn!  Zu Hause füttert sie es mit leckeren Blumen. Sie tröstet es, wenn es traurig ist – und wäscht sein Horn mit Mondschein-Wasser, damit es im Dunkeln leuchtet. Als das Einhorn eines Tages zu seiner Familie zurückkehrt, hat auch Emma ihren Platz gefunden.

Ein wunderschönes und poetisches Bilderbuch, das einfühlsam zeigt, wie wichtig die Fantasie im Leben von Kindern ist. Imaginäre Freunde helfen Kindern, Gefühle wie Freude, aber auch Ängste zu verarbeiten. Gefühle sind nicht immer einfach zu erklären, aber es ist gut und wichtig, auch negative Emotionen zuzulassen. Das süße Einhorn an der Seite von Emma zeigt Kindern ganz liebevoll, wie man auch Herausforderungen wie einen Umzug und Verlust des Gewohnten verarbeiten kann. Ein herzerwärmende Geschichte ab 3 Jahren.

Details

Verkaufsrang

12701

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

3 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2021

Verlag

Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

48

Maße (L/B/H)

28,2/21,4/1,1 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12701

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

3 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2021

Verlag

Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

48

Maße (L/B/H)

28,2/21,4/1,1 cm

Gewicht

470 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Margaret´s Unicorn

Übersetzer

Steffi Kress

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-480-23717-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Rührendes und wunderschönes Bilderbuch

Nicole Lehmann am 17.08.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Emma zieht mit ihren Eltern in die Nähe ihrer Oma. Das Haus ist leer und riecht anders. Damit sie ihren Eltern nicht im Weg steht, macht sie einen Spaziergang und findet prompt ein kleines, verlassenes Einhorn. Die Einhörner fliegen über den Winter auf die Einhorn Insel und seine Eltern sind schon geflogen. Selbstverständlich nimmt Emma das Einhorn mit nach Hause und freundet sich an. Sie verbringen den Winter zusammen und je näher der Frühling rückt, desto näher rückt auch der Abschied. Das Bilderbuch ist zauberhaft. Die Illustrationen sind fein, detailliert und wunderschön. Die Geschichte ist fantasievoll und mit mässig viel Text. So können schon Kinder ab 3 Jahren der Geschichte folgen. Emma ist am Anfang verloren im neuen zu Hause. Und da es dem kleinen Einhorn ähnlich geht, geben sie sich gegenseitig Kraft und eine wunderbare Freundschaft entsteht. Über den Winter nimmt das neue zu Hause einen heimeligen Geschmack an und Emma findet neue Freunde. Und so ist sie nicht mehr alleine, als das kleine Einhorn wieder zu seiner Familie geht. Die Themen Neuanfänge und Freundschaften werden hier kindgerecht in eine fantasievolle Geschichte verpackt. Und dass das kleine Einhorn im Jahr darauf ausgewachsen Emma besuchen kommt, ist einfach nur rührend. Ich vergebe gerne 5 von 5 Freundschaften.

Rührendes und wunderschönes Bilderbuch

Nicole Lehmann am 17.08.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Emma zieht mit ihren Eltern in die Nähe ihrer Oma. Das Haus ist leer und riecht anders. Damit sie ihren Eltern nicht im Weg steht, macht sie einen Spaziergang und findet prompt ein kleines, verlassenes Einhorn. Die Einhörner fliegen über den Winter auf die Einhorn Insel und seine Eltern sind schon geflogen. Selbstverständlich nimmt Emma das Einhorn mit nach Hause und freundet sich an. Sie verbringen den Winter zusammen und je näher der Frühling rückt, desto näher rückt auch der Abschied. Das Bilderbuch ist zauberhaft. Die Illustrationen sind fein, detailliert und wunderschön. Die Geschichte ist fantasievoll und mit mässig viel Text. So können schon Kinder ab 3 Jahren der Geschichte folgen. Emma ist am Anfang verloren im neuen zu Hause. Und da es dem kleinen Einhorn ähnlich geht, geben sie sich gegenseitig Kraft und eine wunderbare Freundschaft entsteht. Über den Winter nimmt das neue zu Hause einen heimeligen Geschmack an und Emma findet neue Freunde. Und so ist sie nicht mehr alleine, als das kleine Einhorn wieder zu seiner Familie geht. Die Themen Neuanfänge und Freundschaften werden hier kindgerecht in eine fantasievolle Geschichte verpackt. Und dass das kleine Einhorn im Jahr darauf ausgewachsen Emma besuchen kommt, ist einfach nur rührend. Ich vergebe gerne 5 von 5 Freundschaften.

Naturverbundene Zeichnungen, ganz ohne Glitzer, die bezaubern.

KinderLeseWunder am 16.08.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das neu erschienene Bilderbuch ist der neue Favorit meiner Jüngsten. Die liebevollen Bilder mit der Geschichte, die viele Kinder gerne erleben würden. Ein Einhornbaby im eigenen Bett ist unsere liebste Stelle. Briony May Smith zeigt dem Betrachter, dass das Thema Einhörner sehr überzeugend ohne Glitzer und viel Rosa auskommen kann. Mir hat das Buch beim Einkauf in der Buchhandlungen sofort zugesagt, weil es mein Verständnis vom Märchenhaften zum Ausdruck bringt. Für mich haben Märchen den Ursprung im Wunder der Natur. In diesem Bilderbuch gibt es einige Textstellen, die das Außergewöhnliche erzählen: der erwähnte Nebel als Brücke zwischen den Welten, der Kastanienmantel „wie ein Pelzmantel für Elfen“, Eiszapfen als Einhornhorn, der Schnee im Frühling als Ankunft der Einhörner in dieser Welt… Diese sprachlichen Bilder schulen den Blick für die Schätze der Natur und das ganz nebenbei. Meine Tochter mochte auch die Protagonistin Emma. „Sie rettet das kleine Einhornbaby und das finde ich sehr nett.“

Naturverbundene Zeichnungen, ganz ohne Glitzer, die bezaubern.

KinderLeseWunder am 16.08.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das neu erschienene Bilderbuch ist der neue Favorit meiner Jüngsten. Die liebevollen Bilder mit der Geschichte, die viele Kinder gerne erleben würden. Ein Einhornbaby im eigenen Bett ist unsere liebste Stelle. Briony May Smith zeigt dem Betrachter, dass das Thema Einhörner sehr überzeugend ohne Glitzer und viel Rosa auskommen kann. Mir hat das Buch beim Einkauf in der Buchhandlungen sofort zugesagt, weil es mein Verständnis vom Märchenhaften zum Ausdruck bringt. Für mich haben Märchen den Ursprung im Wunder der Natur. In diesem Bilderbuch gibt es einige Textstellen, die das Außergewöhnliche erzählen: der erwähnte Nebel als Brücke zwischen den Welten, der Kastanienmantel „wie ein Pelzmantel für Elfen“, Eiszapfen als Einhornhorn, der Schnee im Frühling als Ankunft der Einhörner in dieser Welt… Diese sprachlichen Bilder schulen den Blick für die Schätze der Natur und das ganz nebenbei. Meine Tochter mochte auch die Protagonistin Emma. „Sie rettet das kleine Einhornbaby und das finde ich sehr nett.“

Unsere Kund*innen meinen

Emmas Einhorn

von Briony May Smith

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von L. König

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

L. König

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein unglaublich süßes Bilderbuch über Emma, die mit ihrer Familie raus aufs Land zieht und beim entdecken der Umgebung ein kleines Einhorn findet. Die beiden freunden sich an und verbringen Zeit miteinander, bis es wieder Frühling wird und die Herde zurückkehrt. Wunderschön!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein unglaublich süßes Bilderbuch über Emma, die mit ihrer Familie raus aufs Land zieht und beim entdecken der Umgebung ein kleines Einhorn findet. Die beiden freunden sich an und verbringen Zeit miteinander, bis es wieder Frühling wird und die Herde zurückkehrt. Wunderschön!

L. König
  • L. König
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses einfühlsam-niedliche Bilderbuch hat sich bei uns in der Buchhandlung zu einem stillen Dauerbrenner gemausert:-) Smith hat bereits für gut 3Jährige eine Geschichte über Neu-Ankommen, besondere Freunde und Phantasie kreiert, die samt ihren Bildern überzeugt und froh stimmt!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses einfühlsam-niedliche Bilderbuch hat sich bei uns in der Buchhandlung zu einem stillen Dauerbrenner gemausert:-) Smith hat bereits für gut 3Jährige eine Geschichte über Neu-Ankommen, besondere Freunde und Phantasie kreiert, die samt ihren Bildern überzeugt und froh stimmt!

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Emmas Einhorn

von Briony May Smith

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Emmas Einhorn
  • Emmas Einhorn
  • Emmas Einhorn
  • Emmas Einhorn