• Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise

Spätmoderne in der Krise

Was leistet die Gesellschaftstheorie?

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Spätmoderne in der Krise

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 23,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

44909

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.10.2021

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

310

Beschreibung

Rezension

»Was die Essays samt Gespräch fruchtbar macht, ist der experimentelle Charakter, in dem sich die Urheber zweier unterschiedlicher gesellschaftstheoretischer Ansätze aufeinander beziehen.« ("Berliner Zeitung")
»Andreas Reckwitz und Hartmut Rosa entwerfen die Umrisse einer zeitgemäßen Gesellschaftstheorie.« ("Der Tagesspiegel")
»Detailreich, konkret und überzeugend beschreiben Reckwitz und Rosa die moderne Situation.« ("literaturkritik.de")
»Großes Debattenkino!« ("Deutschlandfunk Kultur")
»Es ist ein anregendes Buch.« ("socialnet")

»Wer auf der Höhe des aktuellen soziologischen Diskurses sein und die Gegenwart besser verstehen möchte, der bzw. dem sei die Lektüre des tiefschürfenden Werks
Spätmoderne in der Krise
... unbedingt empfohlen.«
("lehrerbibliothek.de")

»In gewisser Weise treffen in [
Spätmoderne in der Krise
] zwei divergierende soziologische Temperamente aufeinander ... Gemeinsam ist ihnen aber die Bereitschaft, gesellschaftstheoretische Kategorien zu entfalten, die tatsächlich beanspruchen, das Ganze unserer Gegenwart soziologisch zu erfassen.«
("Soziopolis")

Details

Verkaufsrang

44909

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.10.2021

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

310

Maße (L/B/H)

22,1/14,2/3,2 cm

Gewicht

487 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-58775-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

2 interessante Autoren liefern hier nur Oberflächliches

Bewertung aus Kittsee am 15.12.2021

Bewertungsnummer: 1624051

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde den hier angetretenen Versuch, (eine Kritik der Spätmoderne mit der Suche nach entsprechenden theoretischen Diagnoseverfahren zu verbinden), leider wenig gelungen. Sowohl die Analysen als auch die angebotenen Lösungen kommen über raffiniert formulierte Andeutungen nicht hinaus. Als geneigter Leser beider Autoren, hätte ich mir mehr erwartet. Die Aneinanderreihung schöner Sätze kann am Ende über den fehlenden Aufwand, der notwendig gewesen wäre um anschlussfähige Orientierung zu gewährleisten, nicht hinwegtäuschen. Es mangelt hier sicherlich nicht an Ideen oder Wissen, sondern vielmehr am Bekenntnis sich auf dieses (große) Vorhaben einzulassen. Das Buch verbleibt von Anfang bis zum Ende in einem Versprechen, dass nie auch nur annähernd gehalten werden kann.
Melden

2 interessante Autoren liefern hier nur Oberflächliches

Bewertung aus Kittsee am 15.12.2021
Bewertungsnummer: 1624051
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde den hier angetretenen Versuch, (eine Kritik der Spätmoderne mit der Suche nach entsprechenden theoretischen Diagnoseverfahren zu verbinden), leider wenig gelungen. Sowohl die Analysen als auch die angebotenen Lösungen kommen über raffiniert formulierte Andeutungen nicht hinaus. Als geneigter Leser beider Autoren, hätte ich mir mehr erwartet. Die Aneinanderreihung schöner Sätze kann am Ende über den fehlenden Aufwand, der notwendig gewesen wäre um anschlussfähige Orientierung zu gewährleisten, nicht hinwegtäuschen. Es mangelt hier sicherlich nicht an Ideen oder Wissen, sondern vielmehr am Bekenntnis sich auf dieses (große) Vorhaben einzulassen. Das Buch verbleibt von Anfang bis zum Ende in einem Versprechen, dass nie auch nur annähernd gehalten werden kann.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Spätmoderne in der Krise

von Andreas Reckwitz, Hartmut Rosa

3.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Matthias Unger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Unger

Mayersche Köln – Neumarkt

Zum Portrait

3/5

Ein tolles Sachbuch für Geisteswissenschaftler

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei der bedeutendsten und mMn wegweisendsten Soziologen der Gegenwart stellen in diesem Buch ihre jeweiligen Gesellschaftstheorien in einem zusammengefassten Essay vor und gleichen sie dann in einem kritischen und dennoch teils erheiternden Dialog untereinander ab. Absolut keine leichte Kost, aber durchaus ein sehr erhellender Einblick in die Thematik, der aber dann leider doch mMn etwas zu Abstrakt ausfällt, um viele Menschen zu erreichen. Da hätte ich mir einen zugänglicheren Einstieg eher erhofft.
3/5

Ein tolles Sachbuch für Geisteswissenschaftler

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei der bedeutendsten und mMn wegweisendsten Soziologen der Gegenwart stellen in diesem Buch ihre jeweiligen Gesellschaftstheorien in einem zusammengefassten Essay vor und gleichen sie dann in einem kritischen und dennoch teils erheiternden Dialog untereinander ab. Absolut keine leichte Kost, aber durchaus ein sehr erhellender Einblick in die Thematik, der aber dann leider doch mMn etwas zu Abstrakt ausfällt, um viele Menschen zu erreichen. Da hätte ich mir einen zugänglicheren Einstieg eher erhofft.

Matthias Unger
  • Matthias Unger
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kathrin Stürmer

Kathrin Stürmer

Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia – EKZ Neue Mitte

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Exzellente Diskussionsgrundlage für Geisteswissenschaftler. Wenn sich zwei verschiedene Theorieansätze im fachlich-sachlichen Dialog begegnen kann das der eigenen Orientierung dienen, aber auch ein intellektueller Genuss sein. Das Gespräch mit Martin Bauer ist spannend.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Exzellente Diskussionsgrundlage für Geisteswissenschaftler. Wenn sich zwei verschiedene Theorieansätze im fachlich-sachlichen Dialog begegnen kann das der eigenen Orientierung dienen, aber auch ein intellektueller Genuss sein. Das Gespräch mit Martin Bauer ist spannend.

Kathrin Stürmer
  • Kathrin Stürmer
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Spätmoderne in der Krise

von Andreas Reckwitz, Hartmut Rosa

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise