Probe 12

Probe 12

Thriller

Buch (Taschenbuch)

15,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Probe 12

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2021

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

496

Beschreibung

Rezension

[...] packend bis zum überraschenden Ende" EXPRESS, 10.10.2021 "Das ideale Autorinnenteam vermittelt Fakten und Expertise eingebettet in einen genauso mitreißenden wie realitätsnahen Plot. Ein Muss für Science-Ficiton-Fans!" Oldenburgische Volkszeitung, 09.10.2021 "Zwei interessante Protagonisten und ein hochbrisantes Thema: Probe 12 ist nicht nicht nur Fans von Technothrillern zu empfehlen" Taschenbuch-Magazin, 01.10.2021 "Hoch spannend!" Stern, 04.11.2021 "Das ideale Autorinnenteam vermittelt Fakten und Expertise eingebettet in einen genauso mitreißenden wie realitätsnahen Plot." Münsterländische Tageszeitung, 25.10.2021 "Eine spannende und lehrreiche Geschichte sowie eine ideale Lektüre in Zeiten der grassierenden Pandemie." Geek!, 01.01.2022 "Eine spannende Mischung aus Unterhaltung und Wissenschaft." PTA, 02/2022

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2021

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

21,5/13,4/3,5 cm

Gewicht

602 g

Auflage

2. Auflage 2021

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7857-2755-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

58 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Medizinisches Fachwissen einfach erklärt

Enni am 23.06.2023

Bewertungsnummer: 1966394

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Sie sind tödlich. Und sie sind außer Kontrolle Als die Wissenschaftsjournalistin Nina Falkenberg ihren ehemaligen Mentor Anasias in Georgien besucht, gerät sie mitten in einen tödlichen Angriff auf ihn. Zuvor kann er Nina jedoch verraten, dass es ihm gelungen ist, ein Medikament gegen die gefährlichsten multiresistenten Keime der Welt zu finden. Musste er deswegen sterben? Zusammen mit dem Foodhunter Tom Morell, dessen Tochter an einem dieser Keime erkrankt ist, versucht Nina, die Forschungsergebnisse nachzuvollziehen. Aber Nina und Tom sind nicht die Einzigen, die hinter Anasias‘ Forschung her sind, und ihre Gegner schrecken weder vor Entführung und Erpressung noch vor Mord zurück. Meinung: Ich lese sehr gerne Thriller/Romane mit medizinischem Inhalt, weshalb ich dieses Buch unbedingt lesen musste. Mir gefällt an dem Buch vor allem, dass medizinisch komplexes Fachwissen in einfacher, für Laien verständliche Sprache erklärt wurde, wobei die Erklärungen der Spannung des Buches keinesfalls geschadet haben. Des Weiteren hat mir das Glossar am Ende des Buches sehr gut gefallen. Hier hat man noch mal einen Überblick über alle wichtigen Fachbegriffe samt Erklärung erhalten. Die Figuren sind sehr gut dargestellt und man konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Wie bereits erwähnt, ist das Buch voll mit Spannung, wobei an der ein oder anderen Stelle noch ein bisschen Nachbesserungsbedarf ist. Da sich das Buch mit Antibiotikaresistenzen beschäftigt, ist das Buch aktueller denn je und wir werden in Zukunft noch sehr oft von Antibiotikaresistenzen und Ihrer möglichen Heilmethoden hören.
Melden

Medizinisches Fachwissen einfach erklärt

Enni am 23.06.2023
Bewertungsnummer: 1966394
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Sie sind tödlich. Und sie sind außer Kontrolle Als die Wissenschaftsjournalistin Nina Falkenberg ihren ehemaligen Mentor Anasias in Georgien besucht, gerät sie mitten in einen tödlichen Angriff auf ihn. Zuvor kann er Nina jedoch verraten, dass es ihm gelungen ist, ein Medikament gegen die gefährlichsten multiresistenten Keime der Welt zu finden. Musste er deswegen sterben? Zusammen mit dem Foodhunter Tom Morell, dessen Tochter an einem dieser Keime erkrankt ist, versucht Nina, die Forschungsergebnisse nachzuvollziehen. Aber Nina und Tom sind nicht die Einzigen, die hinter Anasias‘ Forschung her sind, und ihre Gegner schrecken weder vor Entführung und Erpressung noch vor Mord zurück. Meinung: Ich lese sehr gerne Thriller/Romane mit medizinischem Inhalt, weshalb ich dieses Buch unbedingt lesen musste. Mir gefällt an dem Buch vor allem, dass medizinisch komplexes Fachwissen in einfacher, für Laien verständliche Sprache erklärt wurde, wobei die Erklärungen der Spannung des Buches keinesfalls geschadet haben. Des Weiteren hat mir das Glossar am Ende des Buches sehr gut gefallen. Hier hat man noch mal einen Überblick über alle wichtigen Fachbegriffe samt Erklärung erhalten. Die Figuren sind sehr gut dargestellt und man konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Wie bereits erwähnt, ist das Buch voll mit Spannung, wobei an der ein oder anderen Stelle noch ein bisschen Nachbesserungsbedarf ist. Da sich das Buch mit Antibiotikaresistenzen beschäftigt, ist das Buch aktueller denn je und wir werden in Zukunft noch sehr oft von Antibiotikaresistenzen und Ihrer möglichen Heilmethoden hören.

Melden

Wissenschaft mit etwas Spannung

Bewertung aus Selm am 16.03.2022

Bewertungsnummer: 1676619

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Mädchen ist schwer erkrankt. Ein Vater der zur Rettung seiner Tochter fast alles tun würde. Eine Jornalistin, welche das Vermächtnis ihres Ziehvaters schützen will. Ein Mann, der ein neues Gesetz durchsetzen möchte. Eine Ermittlerin, welche einige Rätsel zu lösen hat. Corona hat gezeigt, dass der Mensch durch das Vordringen in den Lebensraum der Tiere auch mit neuen Krankheiten rechnen muss. Krankheiten gegen die ein Antibiotikum nicht direkt hilft. Phagen als Alternative. Doch scheinen die unbekannten Phagen bereits jetzt sehr beliebt und so bricht ein Wetllauf aus, dessen Gewinner noch unbekannt ist. Zu Anfang geht es um viele Personen und ihre eigenständigen Geschichten. Dies war sehr viel input und hat den Einstieg in das Buch etwas erschwert. Nach und nach treffen diese Personen aufeinander und eine spannende Geschichte beginnt. Der Schreibstil des Buches ist sehr angenehm und das Lesen macht Spaß. Die Personen sind gut gewählt und auch "die Guten" sind nicht immer nett. Mit manchen Charakteren musste ich erst warm werden oder much auf die leicht verschobene Art einlassen. Die Story macht es jedoch interessanter, dass die Charaktere so real und vielschichtig sind. Leider kann das Buch die Spannung nicht kontinuierlich aufrecht erhalten. Die Verfolgung hat mir besonders gut gefallen, hiervon hätte ich mir mehr gewünscht. Generell handelt es auch aber um ein sehr interessantes Thema. Auch wenn es zu Anfang etwas schwer war, Corona zu lesen und sich darauf einzulassen. Jeder der sich für wissenschaftliche Theme gepaart mit etwas Spannung interessiert, ist hier richtig aufgehoben.
Melden

Wissenschaft mit etwas Spannung

Bewertung aus Selm am 16.03.2022
Bewertungsnummer: 1676619
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Mädchen ist schwer erkrankt. Ein Vater der zur Rettung seiner Tochter fast alles tun würde. Eine Jornalistin, welche das Vermächtnis ihres Ziehvaters schützen will. Ein Mann, der ein neues Gesetz durchsetzen möchte. Eine Ermittlerin, welche einige Rätsel zu lösen hat. Corona hat gezeigt, dass der Mensch durch das Vordringen in den Lebensraum der Tiere auch mit neuen Krankheiten rechnen muss. Krankheiten gegen die ein Antibiotikum nicht direkt hilft. Phagen als Alternative. Doch scheinen die unbekannten Phagen bereits jetzt sehr beliebt und so bricht ein Wetllauf aus, dessen Gewinner noch unbekannt ist. Zu Anfang geht es um viele Personen und ihre eigenständigen Geschichten. Dies war sehr viel input und hat den Einstieg in das Buch etwas erschwert. Nach und nach treffen diese Personen aufeinander und eine spannende Geschichte beginnt. Der Schreibstil des Buches ist sehr angenehm und das Lesen macht Spaß. Die Personen sind gut gewählt und auch "die Guten" sind nicht immer nett. Mit manchen Charakteren musste ich erst warm werden oder much auf die leicht verschobene Art einlassen. Die Story macht es jedoch interessanter, dass die Charaktere so real und vielschichtig sind. Leider kann das Buch die Spannung nicht kontinuierlich aufrecht erhalten. Die Verfolgung hat mir besonders gut gefallen, hiervon hätte ich mir mehr gewünscht. Generell handelt es auch aber um ein sehr interessantes Thema. Auch wenn es zu Anfang etwas schwer war, Corona zu lesen und sich darauf einzulassen. Jeder der sich für wissenschaftliche Theme gepaart mit etwas Spannung interessiert, ist hier richtig aufgehoben.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Probe 12

von Kathrin Lange, Susanne Thiele

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maja Günther

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja Günther

Thalia Berlin – Gesundbrunnen Center

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Wissenschaftsthriller, der sehr gut in unsere Zeit passt. Die Spannung ist eher mittelprächtig, aber die Thematik ist brandaktuell. In der Geschichte dreht sich alles um Antibiotikaresistenz, Viren & Co. und ist, wie ich finde, gut recherchiert. Schauplatz ist BERLIN .-)
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Wissenschaftsthriller, der sehr gut in unsere Zeit passt. Die Spannung ist eher mittelprächtig, aber die Thematik ist brandaktuell. In der Geschichte dreht sich alles um Antibiotikaresistenz, Viren & Co. und ist, wie ich finde, gut recherchiert. Schauplatz ist BERLIN .-)

Maja Günther
  • Maja Günther
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Friederike Barf

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Friederike Barf

Thalia Leverkusen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Biosciencethriller mit erschreckend aktuellem Realitätsbezug. Eine Tochter mit einem multiresisteten Keim & ein Anschlag auf ein Phageninstitut lässt die beiden Protagonisten in Berlin aufeinandertreffen. Schneller, spannender Plot und rasante Erzählweise. Inkl. Glosar im Anhang.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Biosciencethriller mit erschreckend aktuellem Realitätsbezug. Eine Tochter mit einem multiresisteten Keim & ein Anschlag auf ein Phageninstitut lässt die beiden Protagonisten in Berlin aufeinandertreffen. Schneller, spannender Plot und rasante Erzählweise. Inkl. Glosar im Anhang.

Friederike Barf
  • Friederike Barf
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Probe 12

von Kathrin Lange, Susanne Thiele

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Probe 12