Felix Ever After

Felix Ever After

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Felix Ever After

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.10.2021

Verlag

Lyx

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,9/14,3/3,6 cm

Beschreibung

Rezension

"Kacen Callenders Jugendroman ist eine herzergreifende Geschichte mit viel Tiefgang. Sie berührt, rüttelt auf und regt zum Nachdenken an." Rezensöhnchen - Zeitschrift für Literaturkritik, Mai 2022 "In leicht verständlicher, jugendlicher Sprache führt der Roman behutsam an die komplexe Gefühlswelt queerer Menschen heran und streift darüber hinaus den Umgang mit sozialer Ungleichheit." Renzo Wellinger, Kulturtipp, 12.11.2022

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.10.2021

Verlag

Lyx

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,9/14,3/3,6 cm

Gewicht

522 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzt von

Maike Hallmann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1682-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

43 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein weiteres Wohlfühlbuch

Sophia (@soapsbookblog) am 03.03.2024

Bewertungsnummer: 2145441

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war das erste mal, dass ich ein Buch in der Hand hatte, indem konsequent gegendert wurde und das hat mir sehr gut gefallen, auch, dass es eine Triggerwarnung gab, die definitiv angebracht war. Auch schön zu sehen war, dass es hinten im Buch auch ein kleines Glossar gab zu all den Begriffen und Abkürzungen in der LGBTQ+-Gemeinde. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und waren sehr authentisch; ich mochte die Entwicklung die sie durchgemacht haben und die Höhen und Tiefen, die zusammen überwunden wurden. Es ist schön zu sehen, dass man mit all seinen Problemen im Alltag nicht alleine ist und dass es trotz der Aussichtslosigkeit manchmal, doch für jeden ein Happy End geben kann; auch wenn das im wahren Leben manchmal unrealistisch erscheint. Ich denke, dass das Buch denjenigen Menschen weiterhelfen kann, die sich ihrer Identität noch nicht so bewusst sind, oder noch versuchen herauszufinden, wer sie sein wollen. Aber auch die Message, dass wir uns selbst nicht zwingen sollten, uns einer Schublade zuzuordnen fand ich sehr gut und auch sehr beruhigend.
Melden

Ein weiteres Wohlfühlbuch

Sophia (@soapsbookblog) am 03.03.2024
Bewertungsnummer: 2145441
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war das erste mal, dass ich ein Buch in der Hand hatte, indem konsequent gegendert wurde und das hat mir sehr gut gefallen, auch, dass es eine Triggerwarnung gab, die definitiv angebracht war. Auch schön zu sehen war, dass es hinten im Buch auch ein kleines Glossar gab zu all den Begriffen und Abkürzungen in der LGBTQ+-Gemeinde. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und waren sehr authentisch; ich mochte die Entwicklung die sie durchgemacht haben und die Höhen und Tiefen, die zusammen überwunden wurden. Es ist schön zu sehen, dass man mit all seinen Problemen im Alltag nicht alleine ist und dass es trotz der Aussichtslosigkeit manchmal, doch für jeden ein Happy End geben kann; auch wenn das im wahren Leben manchmal unrealistisch erscheint. Ich denke, dass das Buch denjenigen Menschen weiterhelfen kann, die sich ihrer Identität noch nicht so bewusst sind, oder noch versuchen herauszufinden, wer sie sein wollen. Aber auch die Message, dass wir uns selbst nicht zwingen sollten, uns einer Schublade zuzuordnen fand ich sehr gut und auch sehr beruhigend.

Melden

Eine wichtige Botschaft - aber leider nicht meine Geschichte

Esther N. (Mitglied der Book Circle Community) am 19.01.2024

Bewertungsnummer: 2111983

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Der siebzehnjährige Felix Love war noch nie verliebt. Seine grösste Angst ist es, dass sich niemand in ihn verlieben wird. Sein Naturell: Er hat braune Haut, ist queer und trans. Eines Tages bekommt er transfeindliche Instagram-Nachrichten, nachdem sein Deadname zusammen mit Fotos von ihm vor seiner Transition in der Schule veröffentlicht wurde. Es beginnt eine herausfordernde Zeit mit ungeahnten Gefühlen, Identitätssuche und der Frage nach Freundschaft. Meine Meinung: Dieses Buch behandelt viele tabuisierte und unsichtbare Themen, mit denen sich der Grossteil der Menschen wohl nicht befasst. Auch ich bin in dieser Thematik eine Einsteigerin und wollte mich mit Hilfe dieses Romans weiterbilden. Zum Glück beinhaltet das Buch einen Glossar denn mir sind die meisten Begriffe zu dieser Thematik unbekannt. Leider fehlt der Geschichte der Spannungsbogen. Den Charakteren konnte ich nicht nahe kommen. Meine Erwartung war, die Themen „Identität“, „Diversität“, „Queer-Sein“ mit Hilfe einer spannenden Geschichte übermittelt zu bekommen aber leider wurde ich diesbezüglich enttäuscht. Ich habe verstanden, dass Sorgen, Ängste und unterschiedliche Gefühle im Zentrum standen nur konnte ich mich nicht einfühlen. Die Gedankengänge und das Handeln von Felix und seinen Mitmenschen waren für mich grösstenteils nicht nachvollziehbar. Ich werde es mit einem anderen Buch versuchen, denn ich finde das Thema wichtig.
Melden

Eine wichtige Botschaft - aber leider nicht meine Geschichte

Esther N. (Mitglied der Book Circle Community) am 19.01.2024
Bewertungsnummer: 2111983
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Der siebzehnjährige Felix Love war noch nie verliebt. Seine grösste Angst ist es, dass sich niemand in ihn verlieben wird. Sein Naturell: Er hat braune Haut, ist queer und trans. Eines Tages bekommt er transfeindliche Instagram-Nachrichten, nachdem sein Deadname zusammen mit Fotos von ihm vor seiner Transition in der Schule veröffentlicht wurde. Es beginnt eine herausfordernde Zeit mit ungeahnten Gefühlen, Identitätssuche und der Frage nach Freundschaft. Meine Meinung: Dieses Buch behandelt viele tabuisierte und unsichtbare Themen, mit denen sich der Grossteil der Menschen wohl nicht befasst. Auch ich bin in dieser Thematik eine Einsteigerin und wollte mich mit Hilfe dieses Romans weiterbilden. Zum Glück beinhaltet das Buch einen Glossar denn mir sind die meisten Begriffe zu dieser Thematik unbekannt. Leider fehlt der Geschichte der Spannungsbogen. Den Charakteren konnte ich nicht nahe kommen. Meine Erwartung war, die Themen „Identität“, „Diversität“, „Queer-Sein“ mit Hilfe einer spannenden Geschichte übermittelt zu bekommen aber leider wurde ich diesbezüglich enttäuscht. Ich habe verstanden, dass Sorgen, Ängste und unterschiedliche Gefühle im Zentrum standen nur konnte ich mich nicht einfühlen. Die Gedankengänge und das Handeln von Felix und seinen Mitmenschen waren für mich grösstenteils nicht nachvollziehbar. Ich werde es mit einem anderen Buch versuchen, denn ich finde das Thema wichtig.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Felix Ever After

von Kacen Callender

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von K. Uhle

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

K. Uhle

Thalia Berlin – East Side Mall

Zum Portrait

4/5

Toller LGBTQ Jugendroman!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Felix hat Angst davor, nie geliebt zu werden, da er zu viele Ausschlusskriterien erfüllt. Er ist queer, trans und people of color und daher eine Ansammlung an Randgruppen. Der Jugendroman handelt von Mobbing, Liebe und der Suche nach der eigenen Identität. Voller Emotionen und eindrucksvoll nah an den Charakteren wird die Geschichte so realistisch erzählt, dass man das Gefühl bekommt selbst mit den Charakteren über den Schulflur zu laufen, oder im Kunstraum zu sitzen. Transsexualität als Thema wird hier respektvoll aufgegriffen und nahbar dargestellt, sodass die Repräsentation sehr gut gelungen ist, ohne das Thema zu sehr in den Mittelpunkt zu rücken. Abschließend ist der Roman eine tolle Geschichte mit einer wunderbaren Charakterentwicklung des Protagonisten und coolen Nebencharakteren, welche sich für Fans von LGBTQ, oder auch Coming of Age Romanen perfekt eignet.
4/5

Toller LGBTQ Jugendroman!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Felix hat Angst davor, nie geliebt zu werden, da er zu viele Ausschlusskriterien erfüllt. Er ist queer, trans und people of color und daher eine Ansammlung an Randgruppen. Der Jugendroman handelt von Mobbing, Liebe und der Suche nach der eigenen Identität. Voller Emotionen und eindrucksvoll nah an den Charakteren wird die Geschichte so realistisch erzählt, dass man das Gefühl bekommt selbst mit den Charakteren über den Schulflur zu laufen, oder im Kunstraum zu sitzen. Transsexualität als Thema wird hier respektvoll aufgegriffen und nahbar dargestellt, sodass die Repräsentation sehr gut gelungen ist, ohne das Thema zu sehr in den Mittelpunkt zu rücken. Abschließend ist der Roman eine tolle Geschichte mit einer wunderbaren Charakterentwicklung des Protagonisten und coolen Nebencharakteren, welche sich für Fans von LGBTQ, oder auch Coming of Age Romanen perfekt eignet.

K. Uhle
  • K. Uhle
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Clara Ueckermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Clara Ueckermann

Thalia Bernburg

Zum Portrait

5/5

Einfach wundervoll

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In "Felix Ever After" stecken so viele unterschiedliche wichtige Themen, mit welchen vor allem queere Menschen tagtäglich konfrontiert werden, so auch der 17-jährige Felix als trans Person. Anfänglich konnte ich mit Felix als fiktive Figur nicht wirklich warm werden, da ich ihn und seine Handlungen oftmals als ziemlich unreflektiert und unüberlegt wahrgenommen habe. Umso mehr habe ich mich über seine spätere Persönlichkeitsentwicklung gefreut, das hat der Story auch mehr Authentizität gegeben. Alles in allem hat mich das Buch echt umgehauen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Themen wie Identitätssuche, Transphobie, Mobbing aber auch die erste Liebe und wie man sich über seine Gefühle klar wird, werden sehr emotional und authentisch wiedergegeben, sodass ich an manchen Stellen fast geweint hätte. Ich werde auf jeden Fall noch mehr von Kacen Callender lesen!
5/5

Einfach wundervoll

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In "Felix Ever After" stecken so viele unterschiedliche wichtige Themen, mit welchen vor allem queere Menschen tagtäglich konfrontiert werden, so auch der 17-jährige Felix als trans Person. Anfänglich konnte ich mit Felix als fiktive Figur nicht wirklich warm werden, da ich ihn und seine Handlungen oftmals als ziemlich unreflektiert und unüberlegt wahrgenommen habe. Umso mehr habe ich mich über seine spätere Persönlichkeitsentwicklung gefreut, das hat der Story auch mehr Authentizität gegeben. Alles in allem hat mich das Buch echt umgehauen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Themen wie Identitätssuche, Transphobie, Mobbing aber auch die erste Liebe und wie man sich über seine Gefühle klar wird, werden sehr emotional und authentisch wiedergegeben, sodass ich an manchen Stellen fast geweint hätte. Ich werde auf jeden Fall noch mehr von Kacen Callender lesen!

Clara Ueckermann
  • Clara Ueckermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Felix Ever After

von Kacen Callender

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Felix Ever After