Elbstürme
Band 2

Elbstürme

Eine hanseatische Familiensaga

Hörbuch-Download (MP3)

Elbstürme

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2288

Gesprochen von

Tanja Fornaro

Spieldauer

19 Stunden und 3 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

21.04.2021

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

2288

Gesprochen von

Tanja Fornaro

Spieldauer

19 Stunden und 3 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

21.04.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

285

Verlag

Argon Digital

Sprache

Deutsch

EAN

9783732454419

Weitere Bände von Eine hanseatische Familiensaga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

42 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine hanseatische Familiensaga geht weiter

Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 28.09.2023

Bewertungsnummer: 2031960

Bewertet: Hörbuch-Download

Nachdem Lily als Frau von Henry von Cappeln nach England gegangen ist, fügt sie sich in ihr dortiges Leben. Sie lernt einen Buchhändler kennen und beginnt sogar selbst für eine Zeitung zu schreiben. Natürlich darf Henry davon nichts erfahren. Gemeinsam ziehen sie Hanna groß. Wenn Lilly mal wieder aus Henrys Sicht aufbegehren will, nutzt er Hanna als Druckmittel und droht Lilly, ihr die Tochter wegzunehmen. Währenddessen geht das Leben in Hamburg weiter. Jo vermisst Hanna und nimmt es ihr übel, dass sie fortgegangen ist. Er nutzt seine ganze Energie um sich im Arbeiterkampf stark zu machen. Als es Lilys Vater schlecht geht, kehren sie nach Deutschland zurück. Damit ist ein Aufeinandertreffen mit Jo fast unausweichlich. Mit "Elbstürme" präsentiert Miriam Georg den zweiten Teil der hanseatischen Familiensaga. Die Autorin bleibt ihrem Erzählstil treu. Doch auch wenn die Geschichte wieder spannend und bildhaft erzählt wird, ist sie teils recht langatmig. Das Ende hingegen ist dann doch sehr abrupt. Ein großes Thema des Buches sind die Arbeiterkämpfe der damaligen Zeit sowie die Rolle der Frau. Gesprochen wird das Hörbuch wieder von Tanja Fornaro. Sie bringt die historische Geschichte wieder überzeugend herüber. Insgesamt gebe ich dem Hörbuch 4 von 5 Sterne.
Melden

Eine hanseatische Familiensaga geht weiter

Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 28.09.2023
Bewertungsnummer: 2031960
Bewertet: Hörbuch-Download

Nachdem Lily als Frau von Henry von Cappeln nach England gegangen ist, fügt sie sich in ihr dortiges Leben. Sie lernt einen Buchhändler kennen und beginnt sogar selbst für eine Zeitung zu schreiben. Natürlich darf Henry davon nichts erfahren. Gemeinsam ziehen sie Hanna groß. Wenn Lilly mal wieder aus Henrys Sicht aufbegehren will, nutzt er Hanna als Druckmittel und droht Lilly, ihr die Tochter wegzunehmen. Währenddessen geht das Leben in Hamburg weiter. Jo vermisst Hanna und nimmt es ihr übel, dass sie fortgegangen ist. Er nutzt seine ganze Energie um sich im Arbeiterkampf stark zu machen. Als es Lilys Vater schlecht geht, kehren sie nach Deutschland zurück. Damit ist ein Aufeinandertreffen mit Jo fast unausweichlich. Mit "Elbstürme" präsentiert Miriam Georg den zweiten Teil der hanseatischen Familiensaga. Die Autorin bleibt ihrem Erzählstil treu. Doch auch wenn die Geschichte wieder spannend und bildhaft erzählt wird, ist sie teils recht langatmig. Das Ende hingegen ist dann doch sehr abrupt. Ein großes Thema des Buches sind die Arbeiterkämpfe der damaligen Zeit sowie die Rolle der Frau. Gesprochen wird das Hörbuch wieder von Tanja Fornaro. Sie bringt die historische Geschichte wieder überzeugend herüber. Insgesamt gebe ich dem Hörbuch 4 von 5 Sterne.

Melden

Ein Reihenabschluss, der mich etwas frustriert zurücklässt

Emma Zecka am 26.12.2022

Bewertungsnummer: 1848511

Bewertet: Hörbuch-Download

Lily und Henry mussten Hamburg überstürzt verlassen. Nach drei Jahren kann die Familie unerwartet schnell nach Hamburg zurückkehren. Während sich Lilys Familie wünschte, dass ihre Tochter im neuen Familienleben ankommt, ahnen sie nicht, wie es ihr wirklich geht. Während ihrer Abwesenheit hat sich in Hamburg vieles verändert. Nicht alles davon aber zum Guten. Miriam Georg greift in Elbstürme die Themen auf, die sie auch schon in Band 1 angesprochen hat. Es geht um die Entwicklung der Frauenrechte und Rechte der Arbeiter. Außerdem erfahren wir wie es Michel in der Einrichtung ergeht, in die ihn seine Familie gebracht hat. Miriam Georg greift außerdem neue Themen auf, die sie geschickt in die Handlung einbaut, ohne, dass diese zu überladen wirkt. Auch bei den Figuren gibt es eine Veränderung. Im Mittelpunkt stehen nicht mehr Lily und Jo. Ein Großteil der Handlung wird auch aus Charles und Emmas Perspektive erzählt. Dieser Wechsel passiert unmerklich und ist sehr gelungen. Leider gab es auch ein paar Punkte, die mich etwas irritierten und frustrierten: Emma hat sich während Lilys Abwesenheit mit Lilys Mutter angefreundet. Hier hätte ich mir gern mehr Erklärung gewünscht. Für Frustration sorgte das Ende: Mir kam das Ende zu abrupt. Außerdem blieb die Entwicklung einer Figur aus, was ich nicht nachvollziehen konnte. Das Hörbuch wurde ungekürzt als Download Titel im Argon Verlag produziert. Etwas schade finde ich, dass es sich um eine reine Downloadproduktion handelt. Ich hätte mir die Dilogie sehr gerne ins Hörbuchregal gestellt. Tanja Fornaro nimmt uns noch einmal mit nach Hamburg. Sie hat mir als Sprecherin sehr gut gefallen. Sie klingt etwas älter, was sich durch ihre etwas tiefer klingende Stimmfarbe bemerkbar macht. Dadurch, dass sie schon den ersten Band der Reihe gelesen hat, bin ich sehr schnell in Elbstürme reingekommen, da mir Tanja Fornaros Interpretation bereits vertraut war. Beeindruckt war ich vor allem von ihrer Interpretation der Dialoge. Immer wieder schlüpft sie hier in die Rolle streitender Figuren, die sich das Leben schwer machen. Was mich am Schreibstil fasziniert ist, wie Georg die Handlung aufbaut. Interessant finde ich auch, wie sie es schafft, ihre Recherche in der Handlung unterzubringen. Diesmal fielen mir ein paar Absätze auf, die ich zwar ganz spannend fand, die mir aber fast etwas zu lang waren. Allerdings ist das Jammern auf hohem Niveau.
Melden

Ein Reihenabschluss, der mich etwas frustriert zurücklässt

Emma Zecka am 26.12.2022
Bewertungsnummer: 1848511
Bewertet: Hörbuch-Download

Lily und Henry mussten Hamburg überstürzt verlassen. Nach drei Jahren kann die Familie unerwartet schnell nach Hamburg zurückkehren. Während sich Lilys Familie wünschte, dass ihre Tochter im neuen Familienleben ankommt, ahnen sie nicht, wie es ihr wirklich geht. Während ihrer Abwesenheit hat sich in Hamburg vieles verändert. Nicht alles davon aber zum Guten. Miriam Georg greift in Elbstürme die Themen auf, die sie auch schon in Band 1 angesprochen hat. Es geht um die Entwicklung der Frauenrechte und Rechte der Arbeiter. Außerdem erfahren wir wie es Michel in der Einrichtung ergeht, in die ihn seine Familie gebracht hat. Miriam Georg greift außerdem neue Themen auf, die sie geschickt in die Handlung einbaut, ohne, dass diese zu überladen wirkt. Auch bei den Figuren gibt es eine Veränderung. Im Mittelpunkt stehen nicht mehr Lily und Jo. Ein Großteil der Handlung wird auch aus Charles und Emmas Perspektive erzählt. Dieser Wechsel passiert unmerklich und ist sehr gelungen. Leider gab es auch ein paar Punkte, die mich etwas irritierten und frustrierten: Emma hat sich während Lilys Abwesenheit mit Lilys Mutter angefreundet. Hier hätte ich mir gern mehr Erklärung gewünscht. Für Frustration sorgte das Ende: Mir kam das Ende zu abrupt. Außerdem blieb die Entwicklung einer Figur aus, was ich nicht nachvollziehen konnte. Das Hörbuch wurde ungekürzt als Download Titel im Argon Verlag produziert. Etwas schade finde ich, dass es sich um eine reine Downloadproduktion handelt. Ich hätte mir die Dilogie sehr gerne ins Hörbuchregal gestellt. Tanja Fornaro nimmt uns noch einmal mit nach Hamburg. Sie hat mir als Sprecherin sehr gut gefallen. Sie klingt etwas älter, was sich durch ihre etwas tiefer klingende Stimmfarbe bemerkbar macht. Dadurch, dass sie schon den ersten Band der Reihe gelesen hat, bin ich sehr schnell in Elbstürme reingekommen, da mir Tanja Fornaros Interpretation bereits vertraut war. Beeindruckt war ich vor allem von ihrer Interpretation der Dialoge. Immer wieder schlüpft sie hier in die Rolle streitender Figuren, die sich das Leben schwer machen. Was mich am Schreibstil fasziniert ist, wie Georg die Handlung aufbaut. Interessant finde ich auch, wie sie es schafft, ihre Recherche in der Handlung unterzubringen. Diesmal fielen mir ein paar Absätze auf, die ich zwar ganz spannend fand, die mir aber fast etwas zu lang waren. Allerdings ist das Jammern auf hohem Niveau.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Elbstürme

von Miriam Georg

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von A. Meinhardt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Meinhardt

Thalia Einbeck

Zum Portrait

5/5

Unfassbar gute Fortsetzung!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band 2 der Dilogie um die Reederfamilie Karsten hat mich vollends überzeugt. Die Geschichte hat keine Längen, ist nirgends unstimmig. Realistische und logische Handlungen der Figuren - seien sie positiv oder negativ - runden die Geschichte perfekt ab. Wer diesen Zweiteiler noch nicht gelesen hat, muss das ganz ganz schnell nachholen! PS: Auch das Hörbuch ist klasse.
5/5

Unfassbar gute Fortsetzung!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band 2 der Dilogie um die Reederfamilie Karsten hat mich vollends überzeugt. Die Geschichte hat keine Längen, ist nirgends unstimmig. Realistische und logische Handlungen der Figuren - seien sie positiv oder negativ - runden die Geschichte perfekt ab. Wer diesen Zweiteiler noch nicht gelesen hat, muss das ganz ganz schnell nachholen! PS: Auch das Hörbuch ist klasse.

A. Meinhardt
  • A. Meinhardt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maike Neteler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maike Neteler

Thalia Diekmann

Zum Portrait

5/5

Auch der zweite Teil überzeugt!

Bewertet: eBook (ePUB)

Am Anfang des Buches wird erzählt was in den letzten 3 Jahren passiert ist. Lily ist unglücklich mit ihrem Jugendfreund Henry verheiratet und zieht mit ihm zusammen das Kind von Lily und Jo groß. Jo ist immer noch im Hamburger Gängeviertel unterwegs und verfällt immer mehr der Alkoholsucht. Darüber hinaus hat er sich in krumme Geschäfte rund um den Opiumhandel verwickeln lassen. Lily kommt mit ihrem Mann und Kind nach Hamburg zurück, weil ihr Vater gesundheitliche Probleme hat. Lily sucht dort angekommen wieder einmal die Nähe zu ihren alten Freundinnen, die als Frauenrechtlerin en harte Kämpfe ausfechten. Sie probieren auch Jo mit ins Boot zu holen. Als sie sich dann schließlich Wiedersehen, müssen sie sich entscheiden ob sie erneut für ihre Liebe kämpfen wollen.
5/5

Auch der zweite Teil überzeugt!

Bewertet: eBook (ePUB)

Am Anfang des Buches wird erzählt was in den letzten 3 Jahren passiert ist. Lily ist unglücklich mit ihrem Jugendfreund Henry verheiratet und zieht mit ihm zusammen das Kind von Lily und Jo groß. Jo ist immer noch im Hamburger Gängeviertel unterwegs und verfällt immer mehr der Alkoholsucht. Darüber hinaus hat er sich in krumme Geschäfte rund um den Opiumhandel verwickeln lassen. Lily kommt mit ihrem Mann und Kind nach Hamburg zurück, weil ihr Vater gesundheitliche Probleme hat. Lily sucht dort angekommen wieder einmal die Nähe zu ihren alten Freundinnen, die als Frauenrechtlerin en harte Kämpfe ausfechten. Sie probieren auch Jo mit ins Boot zu holen. Als sie sich dann schließlich Wiedersehen, müssen sie sich entscheiden ob sie erneut für ihre Liebe kämpfen wollen.

Maike Neteler
  • Maike Neteler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Elbstürme

von Miriam Georg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Elbstürme