Generation Z

Generation Z

Zwischen Selbstverwirklichung, Insta-Einsamkeit und der Hoffnung auf eine bessere Welt

eBook

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Generation Z

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21064

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

05.10.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

21064

Erscheinungsdatum

05.10.2021

Verlag

Gräfe & Unzer

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

5225 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783833878824

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

52 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spiegel der Gesellschaft

Bewertung am 29.05.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Diese Buch gibt einen tiefen Einblick in die oft zerrütteten Gefühle junger Erwachsenen in der "Generation Z". Das Buch hat einen wunderbaren Wechseln zwischen kleinen Erzählungen einer jungen Frau und deren Erlebnisse und Eindrücke, sowie wissenswerte Kapitel mit Fakten. Besonders gut sind die Einblicke in die Gefühlswelt der Autorin und ihren Blick auf ihre eigene Generation und die Rolle von Internet und Social Media. Die kleinen Gedichte erzählen von Zerrissenheit und Lähmung in einer sich immer schneller drehenden Welt und dem Versuch, dem allem hinterherzujagen um nichts zu verpassen. Erschreckenderweise kann ich mich in diesen Zeilen wiederfinden und ich glaube, so würde es vielen gehen, wenn sie dieses Buch lesen würden. Es ist wie ein vorgehaltener Spiegel. Es ist mit Leidenschaft geschrieben, was man in jeder Zeile erkennen kann. Dabei ist es nicht zu schwer, es erschlägt einen nicht mit Vorwürfen. Die Kapitel sind kurz in angenehmer Länge gehalten. Das Buch kann ich jedem Leser empfehlen, egal welcher Generation.

Spiegel der Gesellschaft

Bewertung am 29.05.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Diese Buch gibt einen tiefen Einblick in die oft zerrütteten Gefühle junger Erwachsenen in der "Generation Z". Das Buch hat einen wunderbaren Wechseln zwischen kleinen Erzählungen einer jungen Frau und deren Erlebnisse und Eindrücke, sowie wissenswerte Kapitel mit Fakten. Besonders gut sind die Einblicke in die Gefühlswelt der Autorin und ihren Blick auf ihre eigene Generation und die Rolle von Internet und Social Media. Die kleinen Gedichte erzählen von Zerrissenheit und Lähmung in einer sich immer schneller drehenden Welt und dem Versuch, dem allem hinterherzujagen um nichts zu verpassen. Erschreckenderweise kann ich mich in diesen Zeilen wiederfinden und ich glaube, so würde es vielen gehen, wenn sie dieses Buch lesen würden. Es ist wie ein vorgehaltener Spiegel. Es ist mit Leidenschaft geschrieben, was man in jeder Zeile erkennen kann. Dabei ist es nicht zu schwer, es erschlägt einen nicht mit Vorwürfen. Die Kapitel sind kurz in angenehmer Länge gehalten. Das Buch kann ich jedem Leser empfehlen, egal welcher Generation.

Man 60 fällt es schwer, sich zu erinnern, wie man mit 20 war.

Bewertung am 30.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

GENERATION Z ist eine Mischung aus Sachbuch und Autobiografie, in der die Autorin die Bedürfnisse ihrer Generation sowie ihre eigenen zu erläutern versucht. Auch wenn ich es nicht zwingend poetisch fand, lohnt es sich eigentlich immer die Welt mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Man 60 fällt es schwer, sich zu erinnern, wie man mit 20 war.

Bewertung am 30.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

GENERATION Z ist eine Mischung aus Sachbuch und Autobiografie, in der die Autorin die Bedürfnisse ihrer Generation sowie ihre eigenen zu erläutern versucht. Auch wenn ich es nicht zwingend poetisch fand, lohnt es sich eigentlich immer die Welt mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Unsere Kund*innen meinen

Generation Z

von Valentina Vapaux

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Emma-Luna Riegsinger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Emma-Luna Riegsinger

Thalia Karlsruhe

Zum Portrait

3/5

Sehr persönliches Buch über die Generation Z von einer “Insiderin”

Bewertet: eBook (ePUB)

Es fällt mir etwas schwer, dieses Buch als Buch über die Generation Z zu bewerten. Die Autorin schreibt sehr persönlich und bezieht ihre Betrachtungen zu ihrer Generation vor allem auch auf sich selbst und ihr Leben. Valentina Vapaux ist eine interessante Persönlichkeit: sie hat etwas Besonderes, etwas Tiefes, das man nicht allzu oft in der Influencer*innen-Szene zu Gesicht bekommt. Ich fand viele Passagen im Buch etwas gekünstelt und pretentious, einiges hat sich ein kleines bisschen angefühlt wie “intellektuelles Flexen”. Dennoch war der Schreibstil toll. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir von Valentina irgendwann einen sehr lyrisch geschriebenen Coming-of-Age-Roman oder so bekommen. Die im Buch enthaltenen Gedichte waren nicht immer mein Jam, aber einige haben mir durchaus gefallen. Gut fand ich auch, wenn die (mutmaßlich) echte Valentina zum Vorschein kam, das war zum Beispiel der Fall bei Schilderungen über ihre Kindheit oder ihr Liebesleben und bei ihren Ausführungen zum französischen Existenzialismus am Ende: wie sie darüber geschrieben hat, klang für mich aufrichtig und liebevoll. Für Menschen, die sich aus erster Hand über Valentinas und meine Generation informieren wollen, ist das Buch sicher kein schlechter Rat, allerdings denke ich, dass es hierfür auch andere Quellen, die die Informationen kürzer und griffiger verpacken, gibt. Wer sich aber besonders für Valentina Vapaux interessiert oder wer eine Gen-Z-Perspektive von einer jungen kultur- und literaturbegeisterten Person (das ist Valentina mit Sicherheit) sucht, dem würde ich das Buch durchaus empfehlen.
3/5

Sehr persönliches Buch über die Generation Z von einer “Insiderin”

Bewertet: eBook (ePUB)

Es fällt mir etwas schwer, dieses Buch als Buch über die Generation Z zu bewerten. Die Autorin schreibt sehr persönlich und bezieht ihre Betrachtungen zu ihrer Generation vor allem auch auf sich selbst und ihr Leben. Valentina Vapaux ist eine interessante Persönlichkeit: sie hat etwas Besonderes, etwas Tiefes, das man nicht allzu oft in der Influencer*innen-Szene zu Gesicht bekommt. Ich fand viele Passagen im Buch etwas gekünstelt und pretentious, einiges hat sich ein kleines bisschen angefühlt wie “intellektuelles Flexen”. Dennoch war der Schreibstil toll. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir von Valentina irgendwann einen sehr lyrisch geschriebenen Coming-of-Age-Roman oder so bekommen. Die im Buch enthaltenen Gedichte waren nicht immer mein Jam, aber einige haben mir durchaus gefallen. Gut fand ich auch, wenn die (mutmaßlich) echte Valentina zum Vorschein kam, das war zum Beispiel der Fall bei Schilderungen über ihre Kindheit oder ihr Liebesleben und bei ihren Ausführungen zum französischen Existenzialismus am Ende: wie sie darüber geschrieben hat, klang für mich aufrichtig und liebevoll. Für Menschen, die sich aus erster Hand über Valentinas und meine Generation informieren wollen, ist das Buch sicher kein schlechter Rat, allerdings denke ich, dass es hierfür auch andere Quellen, die die Informationen kürzer und griffiger verpacken, gibt. Wer sich aber besonders für Valentina Vapaux interessiert oder wer eine Gen-Z-Perspektive von einer jungen kultur- und literaturbegeisterten Person (das ist Valentina mit Sicherheit) sucht, dem würde ich das Buch durchaus empfehlen.

Emma-Luna Riegsinger
  • Emma-Luna Riegsinger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Monique Maron

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monique Maron

Thalia Hamburg

Zum Portrait

5/5

Scrollen ist so einfach, Leben viel zu schwer

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es werden Ängste, Hoffnungen und Träume einer ganzen Generation auf so poetische Weise beschrieben. Man fühlt sich verstanden und wahrgenommen, denn man ist nicht alleine mit seinen Vorstellungen für die Zukunft, auf die niemand von uns wirklich eine Antwort weiß. Absolute Empfehlung!
5/5

Scrollen ist so einfach, Leben viel zu schwer

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es werden Ängste, Hoffnungen und Träume einer ganzen Generation auf so poetische Weise beschrieben. Man fühlt sich verstanden und wahrgenommen, denn man ist nicht alleine mit seinen Vorstellungen für die Zukunft, auf die niemand von uns wirklich eine Antwort weiß. Absolute Empfehlung!

Monique Maron
  • Monique Maron
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Generation Z

von Valentina Vapaux

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Generation Z