• Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)
  • Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)

Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)

Buch (Gebundene Ausgabe)

26,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
eBook

eBook

ab 20,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9252

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.08.2022

Verlag

Klett Cotta

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

22,1/14,6/4,3 cm

Beschreibung

Rezension

»Verrückt, spannend, Lesefutter pur!«
Peter Pollak, Kultbote, September 2022 ("Kultbote")
»Diesen außergewöhnlichen Fantasyroman sollte man sich nicht entgehen lassen.«
Daniel Bauerfeld, Nautilus, 26. September 2022 ("Nautilus")
»[E]ines der besten Fantasy-Bücher, die in den letzten Jahren erschienen sind. Es kann auf ganzer Linie punkten und ist unterhaltsam, spannend, humorvoll und clever strukturiert.«
Matthias Hofmann, Fantasyguide, 23. August 2022 ("Fantasyguide")
»Eine Melange aus Dark Fantasy-Elementen mit Queste-Versatzstücken, eigenständiger Magie und einer faszinierenden Welt mischen sich zu einem rasant ablaufenden Leseerlebnis.«
Carsten Kuhr, Phantastik-News, 08. August 2022 ("Phantastik-News")

Details

Verkaufsrang

9252

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.08.2022

Verlag

Klett Cotta

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

22,1/14,6/4,3 cm

Gewicht

702 g

Auflage

1. Auflage 2022

Originaltitel

The Blacktongue Thief

Übersetzer

  • Michael Pfingstl
  • Urban Hofstetter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-608-98641-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

107 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein Juwel

Bewertung am 19.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein geniales Hörbuch! 'Der schwarzzüngige Dieb' ist High Fantasy vom feinsten. Wahrlich ein kleines Juwel, absolut kinoreif und von Sprecher Robert Frank perfekt in Szene gesetzt. Ich hatte unglaublich unterhaltsame Stunden mit Meisterdieb Kinsch Na Shannack, welcher zusammen mit Ritterin Galva, Überlebende der Koboldkriege und Dienerin der Todesgöttin, eine ungewöhnliche Reisegemeinschaft bildet. Ganz besonders die Dialoge waren ein Genuss. Die Sprache ist derb, sehr speziell und geht auch mal unter die Gürtellinie. Ich hab alles davon gefeiert! Und auch das Worldbuilding ist genial. Die Welt und ihre Strukturen sind detailliert ausgearbeitet und wahnsinnig bildhaft beschrieben. Gemeinsam mit Kinsch und Galva bin ich an die unterschiedlichsten Orte gereist, habe wilde und fantastische Kreaturen getroffen, zahlreiche Abenteuer erlebt und war mittendrin im Geschehen. Brillant und meisterhaft! Ich kann das (Hör)Buch allen Fans von humorvoller und ausschweifender High Fantasy empfehlen.

Ein Juwel

Bewertung am 19.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein geniales Hörbuch! 'Der schwarzzüngige Dieb' ist High Fantasy vom feinsten. Wahrlich ein kleines Juwel, absolut kinoreif und von Sprecher Robert Frank perfekt in Szene gesetzt. Ich hatte unglaublich unterhaltsame Stunden mit Meisterdieb Kinsch Na Shannack, welcher zusammen mit Ritterin Galva, Überlebende der Koboldkriege und Dienerin der Todesgöttin, eine ungewöhnliche Reisegemeinschaft bildet. Ganz besonders die Dialoge waren ein Genuss. Die Sprache ist derb, sehr speziell und geht auch mal unter die Gürtellinie. Ich hab alles davon gefeiert! Und auch das Worldbuilding ist genial. Die Welt und ihre Strukturen sind detailliert ausgearbeitet und wahnsinnig bildhaft beschrieben. Gemeinsam mit Kinsch und Galva bin ich an die unterschiedlichsten Orte gereist, habe wilde und fantastische Kreaturen getroffen, zahlreiche Abenteuer erlebt und war mittendrin im Geschehen. Brillant und meisterhaft! Ich kann das (Hör)Buch allen Fans von humorvoller und ausschweifender High Fantasy empfehlen.

Besticht durch viel Witz, schwarzen Humor und einer detaillierten fantastischen Welt

Lisa am 19.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Der schwarzzüngige Dieb“ von Christopher Buehlman ist High Fantasy vom Feinsten. Detailliert und doch auch abwechslungsreich entfaltet sich nach und nach eine ganz eigene Welt, voller Besonderheiten. Über die Fantasie des Autor kann man hier wirklich nur staunen und gerade deshalb machte mir die Geschichte auch großen Spaß. Neben dem grandiosen Worldbuilding ist ihm aber auch sein Hauptcharakter super gelungen. Durch die besondere Erzählperspektive versteht er zu fesseln, denn Kinsch durchbricht regelmäßig die vierte Wand und spricht uns Leser:innen direkt an. So erzählt er regelrecht seine eigene Geschichte, wobei die Erzählung ehrlich gesagt näher an einer Gauner-Komödie, als an einem Heldenepos ist. Gerade dadurch wird das Ganze aber erst richtig amüsant. Voller Witz, schwarzem Humor und einer Brise Selbsterkenntnis, gefiel mir die Erzählung rund um den smarten Dieb Finsch richtig gut. Auch die Nebencharaktere sind ausgereift und bieten einen echten Mehrwert. Die Handlung ist durchgängig abwechslungsreich, teils aber recht brutal und auch an Action mangelt es wirklich nicht. Obwohl der Schreibstil mir eigentlich gut gefiel, konnte nicht jede der geschilderten Szenen mich gleich stark fesseln. Dadurch schwankte mein Lesetempo zwar etwas, dennoch konnte mich das Buch über seine gut 500 Seiten faszinieren und unterhalten. Empfehlen würde ich das Werk nur Fans der High Fantasy, denn auch wenn das Konzept ausgreift und erlebnisreich ist, so muss man doch auch viel mitdenken. Der Autor erschafft wirklich eine völlig eigenständige Welt, inklusive kulturellen Besonderheiten, Religionen, Sprachen, Tierarten und sonstigen Wesen. Um hier den Überblick zu behalten, empfiehlt es sich konzentriert zu lesen. Dann aber macht das Abtauchen in dieses Abenteuer allerdings so viel Spaß, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen mag!

Besticht durch viel Witz, schwarzen Humor und einer detaillierten fantastischen Welt

Lisa am 19.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Der schwarzzüngige Dieb“ von Christopher Buehlman ist High Fantasy vom Feinsten. Detailliert und doch auch abwechslungsreich entfaltet sich nach und nach eine ganz eigene Welt, voller Besonderheiten. Über die Fantasie des Autor kann man hier wirklich nur staunen und gerade deshalb machte mir die Geschichte auch großen Spaß. Neben dem grandiosen Worldbuilding ist ihm aber auch sein Hauptcharakter super gelungen. Durch die besondere Erzählperspektive versteht er zu fesseln, denn Kinsch durchbricht regelmäßig die vierte Wand und spricht uns Leser:innen direkt an. So erzählt er regelrecht seine eigene Geschichte, wobei die Erzählung ehrlich gesagt näher an einer Gauner-Komödie, als an einem Heldenepos ist. Gerade dadurch wird das Ganze aber erst richtig amüsant. Voller Witz, schwarzem Humor und einer Brise Selbsterkenntnis, gefiel mir die Erzählung rund um den smarten Dieb Finsch richtig gut. Auch die Nebencharaktere sind ausgereift und bieten einen echten Mehrwert. Die Handlung ist durchgängig abwechslungsreich, teils aber recht brutal und auch an Action mangelt es wirklich nicht. Obwohl der Schreibstil mir eigentlich gut gefiel, konnte nicht jede der geschilderten Szenen mich gleich stark fesseln. Dadurch schwankte mein Lesetempo zwar etwas, dennoch konnte mich das Buch über seine gut 500 Seiten faszinieren und unterhalten. Empfehlen würde ich das Werk nur Fans der High Fantasy, denn auch wenn das Konzept ausgreift und erlebnisreich ist, so muss man doch auch viel mitdenken. Der Autor erschafft wirklich eine völlig eigenständige Welt, inklusive kulturellen Besonderheiten, Religionen, Sprachen, Tierarten und sonstigen Wesen. Um hier den Überblick zu behalten, empfiehlt es sich konzentriert zu lesen. Dann aber macht das Abtauchen in dieses Abenteuer allerdings so viel Spaß, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen mag!

Unsere Kund*innen meinen

Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)

von Christopher Buehlman

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

ein Dieb mit spez.Eigenheiten

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kinsch na Schannack ist schon ein spezieller Charakter - zartgliedrig, frech und dank einer Tätowierung auch als zahlungsunfähiges Mitglied der mächtigen Diebesgilde gekennzeichnet, was ihm häufiger Ärger einbringt. Christopher Buehlman breitet seine klassische Welt mit typischem Personal a la Kobolde, Riesen, Diebe diverser Sparten, Hexen und anderen ausführlich vor uns aus, allerdings gibt es auch brutale Kämpfe und schwarzen Humor, der uns die Geschichte leichter konsumieren lässt. Kinsch will eigentlich nur Schulden abbezahlen, stattdessen findet er sich mit einer wortkargen Ritterin, einem blinden Kater und einer noch nicht fertig ausgebildeten Jung-Hexe auf dem Weg in ein Königreich, das gerade von Riesen verheert wird und dabei kämpft er eher ungerne.... Eine Fantasystory mit kleinen Längen, die aber insgesamt Laune macht - wann kommt Teil 2?
4/5

ein Dieb mit spez.Eigenheiten

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kinsch na Schannack ist schon ein spezieller Charakter - zartgliedrig, frech und dank einer Tätowierung auch als zahlungsunfähiges Mitglied der mächtigen Diebesgilde gekennzeichnet, was ihm häufiger Ärger einbringt. Christopher Buehlman breitet seine klassische Welt mit typischem Personal a la Kobolde, Riesen, Diebe diverser Sparten, Hexen und anderen ausführlich vor uns aus, allerdings gibt es auch brutale Kämpfe und schwarzen Humor, der uns die Geschichte leichter konsumieren lässt. Kinsch will eigentlich nur Schulden abbezahlen, stattdessen findet er sich mit einer wortkargen Ritterin, einem blinden Kater und einer noch nicht fertig ausgebildeten Jung-Hexe auf dem Weg in ein Königreich, das gerade von Riesen verheert wird und dabei kämpft er eher ungerne.... Eine Fantasystory mit kleinen Längen, die aber insgesamt Laune macht - wann kommt Teil 2?

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

4/5

Lustiger Fantasy-Schmökerstoff

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist der Humor, der diesen Fantasy-Roman so faszinierend macht. Und genau deshalb habe ich den Dieb Kinsch Na Shannack und die Ritterin Galva sehr gerne auf ihrer Rettungsmission durch die Königreiche der Menschenflur begleitet und dabei die Verschwörung der Gilde aufgedeckt. Selbstredend kreuzten Hexen, Kobolde und Riesen meinen Weg - ich hatte jede Menge Spaß!
4/5

Lustiger Fantasy-Schmökerstoff

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist der Humor, der diesen Fantasy-Roman so faszinierend macht. Und genau deshalb habe ich den Dieb Kinsch Na Shannack und die Ritterin Galva sehr gerne auf ihrer Rettungsmission durch die Königreiche der Menschenflur begleitet und dabei die Verschwörung der Gilde aufgedeckt. Selbstredend kreuzten Hexen, Kobolde und Riesen meinen Weg - ich hatte jede Menge Spaß!

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)

von Christopher Buehlman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)
  • Der schwarzzüngige Dieb (Schwarzzunge, Bd. 1)