• Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible

Kitchen Impossible

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kitchen Impossible

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10882

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.02.2022

Verlag

Mosaik

Seitenzahl

176

Beschreibung

Rezension

»Mit Liebe gemacht Und einer gehörigen Portion derber Sprüche. […] Was’n Wälzer!“« ("Barbara")
»Für alle Mälzer-Fans ein ehrlicher Genuss.« ("Hörzu")
»Die gelungene optische Gestaltung sorgt für viel Genuss beim Blättern und transportiert die unterhaltsame Stimmung der TV-Show.“« ("LZ Rheinland")
»Ein kulinarische Länderreise, die über mehrere Kontinente führt.« ("Main Echo")
»On tour mit dem Küchenbullen« ("Tina")
»Die besten Rezepte aus allen Staffeln Wettkochen versammelt dieses Buch.« ("mobil")

Details

Verkaufsrang

10882

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.02.2022

Verlag

Mosaik

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

27,6/22,3/2,2 cm

Gewicht

982 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-39399-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Typisch Mälzer

Buchkenner aus Kempten am 10.03.2022

Bewertungsnummer: 1672388

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit hohem Unterhaltungswert und noch höherem Ego dürfen die Fernsehzuschauer Tim Mälzer regelmäßig beim Siegen oder Scheitern in seiner Sendung Kitchen Impossible beobachten. Als neues Format gibt es das Ganze jetzt in Form eines Buches. Eine Mischung aus Rückschau, Statistiken, Outtakes, Rezepten und natürlich dem Meister himself. Wer sich nun fragt, ob dieses Buch das Richtige für ihn ist, dem kann ich diese Frage, denke ich, recht leicht beantworten. Wer Mälzers großspurige, aber auch amüsante Art mag, wird dieses Buch mögen. Wer mit ihm nicht so viel anfangen kann, ist hier falsch. Denn Fokus ist und bleibt auch beim Buch Tim. Ich schaue die Sendung gern, weil mir die Grundidee, die Reise in verschiedene Länder und das Kennenlernen verschiedener Kocharten gut gefällt. Mälzer selbst mag ich nur bedingt. Manchmal finde ich ihn amüsant, manchmal gehen mir die arroganten Sprüche aber auch nur auf die Nerven. So ähnlich verhält es sich mit meiner Meinung zu dem Buch auch. Vorweg möchte ich mit dem Positiven anfangen. Ich mag die Gestaltung gern. Die vielen Originialaufnahmen von den jeweiligen Drehorten verpassen dem Buch ein schönes Flair und schaffen ein wenig Urlaubsfeeling. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Übersichtlichkeit stimmt. Auch die Statistiken sind interessant und geben einen guten Überblick. Die ausprobierten Rezepte waren lecker, sind aber für komplette Anfänger in der Küche nicht geeignet. Das ist bei der Logik der Sendung eigentlich selbstverständlich, aber ich möchte es nicht unerwähnt lassen. Die Kritik liegt für mich in zwei verschiedenen Gesichtspunkten. Zum einen ist es mir zu viel Selbstdarstellung und zu wenig von den Kontrahenten. Hier hätte ich gern mehr davon gelesen, wie die gegnerischen Köche die Sendung oder ihre Aufgaben empfunden haben. Zum anderen liegt die Kritik in der Auswahl der Rezepte. Einige Zutaten dürften selbst in Großstädten recht schwer zu bekommen sein, was das Nachkochen natürlich erschwert. Hinzukommt für mich eine sehr subjektive Kritik, nämlich die Menge an tierischen Zutaten, die benötigt wird. Vor allem die schiere Masse an Fleisch in den Rezepten ist einfach nicht mein Ding. Dieser Kritikpunkt soll aber nur zur Aufklärung dienen und liegt außerhalb der Wertung. Das Buch kann ja nichts dafür, das ich kein Fleischfan bin. Was ich aber wirklich schade finde, ist die geografische Einseitigkeit der Rezepte. Europa beispielsweise ist zigfach vertreten, Afrika gar nicht. Dabei steht auf S. 127 noch so schön „Zu afrikanischem Essen fällt den meisten Europäern nicht viel ein.“ Das hätte sich hier ja ändern lassen. Fazit: Für Fans von Tim und der Sendung bestimmt ein Highlight für mich nicht schlecht, aber auch kein Must-have. Auf jeden Fall weniger klassisches Kochbuch als Merchandiseprodukt.
Melden

Typisch Mälzer

Buchkenner aus Kempten am 10.03.2022
Bewertungsnummer: 1672388
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit hohem Unterhaltungswert und noch höherem Ego dürfen die Fernsehzuschauer Tim Mälzer regelmäßig beim Siegen oder Scheitern in seiner Sendung Kitchen Impossible beobachten. Als neues Format gibt es das Ganze jetzt in Form eines Buches. Eine Mischung aus Rückschau, Statistiken, Outtakes, Rezepten und natürlich dem Meister himself. Wer sich nun fragt, ob dieses Buch das Richtige für ihn ist, dem kann ich diese Frage, denke ich, recht leicht beantworten. Wer Mälzers großspurige, aber auch amüsante Art mag, wird dieses Buch mögen. Wer mit ihm nicht so viel anfangen kann, ist hier falsch. Denn Fokus ist und bleibt auch beim Buch Tim. Ich schaue die Sendung gern, weil mir die Grundidee, die Reise in verschiedene Länder und das Kennenlernen verschiedener Kocharten gut gefällt. Mälzer selbst mag ich nur bedingt. Manchmal finde ich ihn amüsant, manchmal gehen mir die arroganten Sprüche aber auch nur auf die Nerven. So ähnlich verhält es sich mit meiner Meinung zu dem Buch auch. Vorweg möchte ich mit dem Positiven anfangen. Ich mag die Gestaltung gern. Die vielen Originialaufnahmen von den jeweiligen Drehorten verpassen dem Buch ein schönes Flair und schaffen ein wenig Urlaubsfeeling. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Übersichtlichkeit stimmt. Auch die Statistiken sind interessant und geben einen guten Überblick. Die ausprobierten Rezepte waren lecker, sind aber für komplette Anfänger in der Küche nicht geeignet. Das ist bei der Logik der Sendung eigentlich selbstverständlich, aber ich möchte es nicht unerwähnt lassen. Die Kritik liegt für mich in zwei verschiedenen Gesichtspunkten. Zum einen ist es mir zu viel Selbstdarstellung und zu wenig von den Kontrahenten. Hier hätte ich gern mehr davon gelesen, wie die gegnerischen Köche die Sendung oder ihre Aufgaben empfunden haben. Zum anderen liegt die Kritik in der Auswahl der Rezepte. Einige Zutaten dürften selbst in Großstädten recht schwer zu bekommen sein, was das Nachkochen natürlich erschwert. Hinzukommt für mich eine sehr subjektive Kritik, nämlich die Menge an tierischen Zutaten, die benötigt wird. Vor allem die schiere Masse an Fleisch in den Rezepten ist einfach nicht mein Ding. Dieser Kritikpunkt soll aber nur zur Aufklärung dienen und liegt außerhalb der Wertung. Das Buch kann ja nichts dafür, das ich kein Fleischfan bin. Was ich aber wirklich schade finde, ist die geografische Einseitigkeit der Rezepte. Europa beispielsweise ist zigfach vertreten, Afrika gar nicht. Dabei steht auf S. 127 noch so schön „Zu afrikanischem Essen fällt den meisten Europäern nicht viel ein.“ Das hätte sich hier ja ändern lassen. Fazit: Für Fans von Tim und der Sendung bestimmt ein Highlight für mich nicht schlecht, aber auch kein Must-have. Auf jeden Fall weniger klassisches Kochbuch als Merchandiseprodukt.

Melden

Kein typisches Kochbuch

Bewertung aus Herzogenrath am 07.03.2022

Bewertungsnummer: 1670316

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tim Mälzer spaltet Kochbegeisterte in meinem Freundeskreis wie kein Zweiter. Für die einen ist er ein kochender Prolet, der seine Emotionen nicht im Griff hat... und für die anderen ist es genau diese schier ungeschminkte Art, verbunden mit kulinarischem Können, was ihn so faszinierend erscheinen lässt. Und genau so zeigen er und seine Gegner sich auch in dem Buch „Kitchen Impossible“: wir bekommen sehr viele emotionale Fotos aus 7 Jahre Koch-Duell in Europa, Afrika, Asien und Amerika. Weil sie nicht fehlen dürfen (und sicherlich von den meisten Käufern dieses Buches auch erwartet werden), gibt es ein paar ausgesuchte Rezepte, die zwar neugierig machen und mich gleich zum Nach“kochen“ inspiriert haben (ok, das Zubereiten von Baba Ganoush kann man nicht als Kochen bezeichnen), aber für mich liegt der Hauptaugenmerk auf den Geschichten, Emotionen und Einblicken – zusammengefasst in einem hochwertig aufgemachten Buch, welches sich auch prima zum Verschenken eignet. Nein, ich bin kein Dauergucker der TV-Sendung, sondern eher der „zufällig hängen gebliebene Zapper“, aber ich mag die Art, wie Mälzer und seine Duellanten an die schwarze Box ran gehen. Es geht um Geschmack, Fantasie und kreatives Zubereiten mit Leidenschaft... und so sehe ich auch die Rezepte, welche in dem Buch auftauchen. Baba Ganoush ist hier ein gutes Beispiel: die Auberginencreme gibt es in vielen Varianten – eine (für mich neue) serviert uns Tim Mälzer hier. Obwohl ich Zutaten und „Schritt-für-Schritt“-Anleitung anfangs brav nachgemacht habe, kam dann der Rebell in mir hoch ;) und ich vermatschte die Zutaten erst mal nicht zu einer unansehnlichen Creme, sondern servierte sie als fein gewürfelten Salat – mega köstlich!! Die zweite Hälfte bereitete ich dann nicht mit weißer Tahini Sauce, sondern Black Tahini zu und wenn auch dieser „Matsch“ wie ein solcher aussah, schmeckte er ganz anders als der feine Salat am Vortag. Lecker war er, mein Favorit bleibt aber die erste Variante. Genau das war meine Erwartung an „Kitchen Impossible“ und Tim Mälzer: spannende Einblicke, zum Schmunzeln animierende emotionale Fotos, pure und authentische Geschichten... und Rezeptideen, die einen kreativ unterstützen – ohne Korsett. Für mich ist das Buch eine empfehlenswerte Neuerscheinung, die ich gerne zwischendurch immer wieder zur Hand nehmen werde und vielleicht auch mal als Kochinspiration bei der nächsten Runde „Kochen mit Freunden“ herhalten muss (darf?).
Melden

Kein typisches Kochbuch

Bewertung aus Herzogenrath am 07.03.2022
Bewertungsnummer: 1670316
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tim Mälzer spaltet Kochbegeisterte in meinem Freundeskreis wie kein Zweiter. Für die einen ist er ein kochender Prolet, der seine Emotionen nicht im Griff hat... und für die anderen ist es genau diese schier ungeschminkte Art, verbunden mit kulinarischem Können, was ihn so faszinierend erscheinen lässt. Und genau so zeigen er und seine Gegner sich auch in dem Buch „Kitchen Impossible“: wir bekommen sehr viele emotionale Fotos aus 7 Jahre Koch-Duell in Europa, Afrika, Asien und Amerika. Weil sie nicht fehlen dürfen (und sicherlich von den meisten Käufern dieses Buches auch erwartet werden), gibt es ein paar ausgesuchte Rezepte, die zwar neugierig machen und mich gleich zum Nach“kochen“ inspiriert haben (ok, das Zubereiten von Baba Ganoush kann man nicht als Kochen bezeichnen), aber für mich liegt der Hauptaugenmerk auf den Geschichten, Emotionen und Einblicken – zusammengefasst in einem hochwertig aufgemachten Buch, welches sich auch prima zum Verschenken eignet. Nein, ich bin kein Dauergucker der TV-Sendung, sondern eher der „zufällig hängen gebliebene Zapper“, aber ich mag die Art, wie Mälzer und seine Duellanten an die schwarze Box ran gehen. Es geht um Geschmack, Fantasie und kreatives Zubereiten mit Leidenschaft... und so sehe ich auch die Rezepte, welche in dem Buch auftauchen. Baba Ganoush ist hier ein gutes Beispiel: die Auberginencreme gibt es in vielen Varianten – eine (für mich neue) serviert uns Tim Mälzer hier. Obwohl ich Zutaten und „Schritt-für-Schritt“-Anleitung anfangs brav nachgemacht habe, kam dann der Rebell in mir hoch ;) und ich vermatschte die Zutaten erst mal nicht zu einer unansehnlichen Creme, sondern servierte sie als fein gewürfelten Salat – mega köstlich!! Die zweite Hälfte bereitete ich dann nicht mit weißer Tahini Sauce, sondern Black Tahini zu und wenn auch dieser „Matsch“ wie ein solcher aussah, schmeckte er ganz anders als der feine Salat am Vortag. Lecker war er, mein Favorit bleibt aber die erste Variante. Genau das war meine Erwartung an „Kitchen Impossible“ und Tim Mälzer: spannende Einblicke, zum Schmunzeln animierende emotionale Fotos, pure und authentische Geschichten... und Rezeptideen, die einen kreativ unterstützen – ohne Korsett. Für mich ist das Buch eine empfehlenswerte Neuerscheinung, die ich gerne zwischendurch immer wieder zur Hand nehmen werde und vielleicht auch mal als Kochinspiration bei der nächsten Runde „Kochen mit Freunden“ herhalten muss (darf?).

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kitchen Impossible

von Tim Mälzer

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sonia Gehlen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sonia Gehlen

Mayersche Eschweiler

Zum Portrait

4/5

Fluchen erlaubt - Unterhaltung garantiert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich, endlich, endlich - Kitchen Impossible ist meine Lieblings-Kochsendung. Vielleicht, weil meine Wurzeln irgendwie im Norden sind oder einfach, weil dieses verrückte Format immer wieder für eine Überraschung gut ist. Kurzweilig aber eben auch echt informativ. Und in jedem Fall mit dem Herz am richtigen Fleck. Das einzige Manko ist, dass ich mir doch noch etwas mehr Rezepte gewünscht hätte - aber vielleicht folgt ja noch der zweite Band. Und jetzt heisst es: Nix mehr mit Mi-Mi-Mi ... ab an den Herd und munter vor sich hin fluchen!
4/5

Fluchen erlaubt - Unterhaltung garantiert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich, endlich, endlich - Kitchen Impossible ist meine Lieblings-Kochsendung. Vielleicht, weil meine Wurzeln irgendwie im Norden sind oder einfach, weil dieses verrückte Format immer wieder für eine Überraschung gut ist. Kurzweilig aber eben auch echt informativ. Und in jedem Fall mit dem Herz am richtigen Fleck. Das einzige Manko ist, dass ich mir doch noch etwas mehr Rezepte gewünscht hätte - aber vielleicht folgt ja noch der zweite Band. Und jetzt heisst es: Nix mehr mit Mi-Mi-Mi ... ab an den Herd und munter vor sich hin fluchen!

Sonia Gehlen
  • Sonia Gehlen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katrin Michaelis

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katrin Michaelis

Thalia Zwickau

Zum Portrait

5/5

Ein Meisterwerk

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch zur Erfolgssendung. Tim Mälzer hat mit Kitchen Impossible ein Meisterwerk der Kochunterhaltung erstellt. Im nun erschienenen Buch findet man die 45 besten und beliebtesten Rezepte der letzten Staffeln und ganz viel Hintergrundwissen zur Sendung. Ein absultes Must Have für jeden Fan der Sendung.
5/5

Ein Meisterwerk

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch zur Erfolgssendung. Tim Mälzer hat mit Kitchen Impossible ein Meisterwerk der Kochunterhaltung erstellt. Im nun erschienenen Buch findet man die 45 besten und beliebtesten Rezepte der letzten Staffeln und ganz viel Hintergrundwissen zur Sendung. Ein absultes Must Have für jeden Fan der Sendung.

Katrin Michaelis
  • Katrin Michaelis
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kitchen Impossible

von Tim Mälzer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible
  • Kitchen Impossible