• Mon Chéri und unsere demolierten Seelen
  • Mon Chéri und unsere demolierten Seelen

Mon Chéri und unsere demolierten Seelen

Roman | Österreichischer Buchpreis 2022

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mon Chéri und unsere demolierten Seelen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 19,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6541

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.03.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

512

Beschreibung

Rezension

»Eines der ungewöhnlichsten und komischsten Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe.« ("WDR 2 Bücher")
»Mit feinem altösterreichischem Humor erzählt sie vom Sterben und vom Geborenwerden, von familiären Verstrickungen und freundschaftlicher Geborgenheit. Das Leichte und das Schwere sind kunstvoll ausbalanciert.« ("Saarländischer Rundfunk")
»Roßbachers Roman macht gute Laune.« ("Ruhr Nachrichten")
»Verena Roßbacher zeigt in ihrem neuen Roman ›Mon Chéri und unsere demolierten Seelen‹, dass es möglich ist, abseits der Genreliteratur daraus etwas ganz Eigenes, Unverwechselbares zu schaffen, das in Erinnerung bleibt« ("Literaturhaus Wien")

Details

Verkaufsrang

6541

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.03.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

20,6/13,3/3,2 cm

Gewicht

526 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-00119-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Enttäuschend.

Bewertung am 16.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Darstellung/ Handlung ausschweifend, heterogen, sprunghaft, unübersichtlich. Sprache übertrieben, aberwitzig überzogen. Keine klare Struktur. Keine klaren Verweisungszusammenhänge. Methodisch wie freies Assoziieren. Mit S. 109 habe ich die Lektüre beendet. Dies ist mir das letzte Mal bei dem Roman "Wie ein Reisender in einer Winternacht" passiert. Die Empfehlung von Christine Westermann ist nicht nachvollziehbar.

Enttäuschend.

Bewertung am 16.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Darstellung/ Handlung ausschweifend, heterogen, sprunghaft, unübersichtlich. Sprache übertrieben, aberwitzig überzogen. Keine klare Struktur. Keine klaren Verweisungszusammenhänge. Methodisch wie freies Assoziieren. Mit S. 109 habe ich die Lektüre beendet. Dies ist mir das letzte Mal bei dem Roman "Wie ein Reisender in einer Winternacht" passiert. Die Empfehlung von Christine Westermann ist nicht nachvollziehbar.

Charlie und Herr Schabowski

Bewertung aus Lemwerder am 27.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Schriftstellerin Verena Roßbacher beschreibt in ihrem Roman Mon Cheri und unsere demolierte Seele, die Probleme einer 43jährigen Frau. Charlie ist eine skurrile Person mit einer Postphobie. Das ist eine interessante Story. Zwar konnte ich mit Charlies Problemen nicht viel anfangen, aber es gibt wirklich Personen mit solchen Defiziten. Interessant ist ihre Beziehung zu dem Herrn Scharbowski, da wird sie mitfühlend und hilfsbereit dargestellt. Diese Geschichte ist teilweise mit einem gewissen Humor versehen, aber es ist auch eine besondere Ernsthaftigkeit vorhanden. Der Roman gefällt.

Charlie und Herr Schabowski

Bewertung aus Lemwerder am 27.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Schriftstellerin Verena Roßbacher beschreibt in ihrem Roman Mon Cheri und unsere demolierte Seele, die Probleme einer 43jährigen Frau. Charlie ist eine skurrile Person mit einer Postphobie. Das ist eine interessante Story. Zwar konnte ich mit Charlies Problemen nicht viel anfangen, aber es gibt wirklich Personen mit solchen Defiziten. Interessant ist ihre Beziehung zu dem Herrn Scharbowski, da wird sie mitfühlend und hilfsbereit dargestellt. Diese Geschichte ist teilweise mit einem gewissen Humor versehen, aber es ist auch eine besondere Ernsthaftigkeit vorhanden. Der Roman gefällt.

Unsere Kund*innen meinen

Mon Chéri und unsere demolierten Seelen

von Verena Rossbacher

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Hier kann niemand 'Nein sagen'

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Genau mein Humor! Wenn Sie zu denjenigen gehören, die sich durchaus disziplinieren können und die gleichnamige Praline ablehnen, bei diesem wunderbar unterhaltsamen Roman sollten Sie nicht 'Nein sagen'. Die chaotische, 43-jährige Charly Benz stolpert von einem Abenteuer ins nächste; mal irre komisch und dann von großer Tragik. Verena Rossbacher beherrscht die Klaviatur des abschweifenden Plaudertons und bringt uns immer wieder zum Lachen und Staunen. Dabei ist genügend Raum für die ernsten, zwischenmenschlichen Töne. Egal wie anstrengend Charly auch sein mag, irgendwie wünscht man sich ihr einmal begegnen zu können, mit all ihren Macken und ihrem großen Herz.
5/5

Hier kann niemand 'Nein sagen'

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Genau mein Humor! Wenn Sie zu denjenigen gehören, die sich durchaus disziplinieren können und die gleichnamige Praline ablehnen, bei diesem wunderbar unterhaltsamen Roman sollten Sie nicht 'Nein sagen'. Die chaotische, 43-jährige Charly Benz stolpert von einem Abenteuer ins nächste; mal irre komisch und dann von großer Tragik. Verena Rossbacher beherrscht die Klaviatur des abschweifenden Plaudertons und bringt uns immer wieder zum Lachen und Staunen. Dabei ist genügend Raum für die ernsten, zwischenmenschlichen Töne. Egal wie anstrengend Charly auch sein mag, irgendwie wünscht man sich ihr einmal begegnen zu können, mit all ihren Macken und ihrem großen Herz.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Daniela Zander

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela Zander

Thalia Langenfeld - Stadtgalerie

Zum Portrait

5/5

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der richtige Roman für alle Leserinnen von Ildiko von Kürthy und Marianna Leky: Charly Benz ist so ein wundervoller Charakter, voll trockenem Humor mit großem Herzen, die gemeinsam mit ihrem väterlichen Freund Herrn Schabowski herrlich über das Leben philosophiert (das ja bekanntlich das ist, was passiert, während wir eifrig dabei sind andere Pläne zu machen). Herrlich skurill, wortwitzig, warmherzig mit Wohlfühlgarantie- das perfekte Buch für die Sommerpause der im Titel genannten Schnapspraline!
5/5

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der richtige Roman für alle Leserinnen von Ildiko von Kürthy und Marianna Leky: Charly Benz ist so ein wundervoller Charakter, voll trockenem Humor mit großem Herzen, die gemeinsam mit ihrem väterlichen Freund Herrn Schabowski herrlich über das Leben philosophiert (das ja bekanntlich das ist, was passiert, während wir eifrig dabei sind andere Pläne zu machen). Herrlich skurill, wortwitzig, warmherzig mit Wohlfühlgarantie- das perfekte Buch für die Sommerpause der im Titel genannten Schnapspraline!

Daniela Zander
  • Daniela Zander
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mon Chéri und unsere demolierten Seelen

von Verena Rossbacher

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mon Chéri und unsere demolierten Seelen
  • Mon Chéri und unsere demolierten Seelen