Once Upon a Broken Heart
Band 1 - 24%

Once Upon a Broken Heart

Once upon a Broken Heart 1

Buch (Taschenbuch, Englisch)

24% sparen

9,39 € UVP 12,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Once Upon a Broken Heart

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,69 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,49 €
eBook

eBook

ab 5,49 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

51

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.06.2022

Verlag

Hodder And Stoughton

Beschreibung

Rezension

PRAISE FOR STEPHANIE GARBER

Details

Verkaufsrang

51

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.06.2022

Verlag

Hodder And Stoughton

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

19,4/12,7/3,2 cm

Gewicht

303 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-1-5293-8094-1

Weitere Bände von Once Upon a Broken Heart

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

a very fairy-taley story

Sara aus Stuttgart am 21.01.2024

Bewertungsnummer: 2113589

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

From the premise I had started off biased. The idea that the bargaining chip with a potentially dangerous being was kissing had given me the idea that the story was only focused on romance and love triangles or polymers. Until 30% I still wasn't entirely convinced because even though the falling in love was fictitious, the dynamic had the feel of a love triangle. once I got past that hurdle, I was hooked on the story, its mysteries and characters. But let's go in order. The book is set in a fantasy world. It seems that the continent is divided into a northern part that takes a bit of inspiration from a Nordic and Harry Potterian setting (cold climate, fairy-tale atmosphere, creatures like dragons, lots of legends and magic - with lots of shops selling potions and spell books and very fairy-tale names). Not having read caraval I can't say whether the setting was described in more detail in the trilogy, but I would have preferred more depth and cohesion. Perhaps a map of the whole continent where the events of Caraval and Once Upon a Broken Heart take place would have come in handy. I note that there is a map of the magnificent North (very nice and in fairy tale style) but not of the Middle Empire (southern part of the containing where the story begins). In short, world building is very interesting but lacks cohesion. The plot has a strong build-up (tension) and kept me on my toes until the end. I really want to know where and how it will end. The story is told in 3rd person by Evangeline, so it is one of those situations where you either like or dislike the voice of the protagonist. Evangeline is naive and stubborn, but the author in my opinion was good at reworking all the doubts and insecurities of the protagonist, because in the end I cared about her as well as all the secondary characters. The secondary characters I found them sufficiently characterised and many still remain a mystery, considering the length of the book, perhaps the reason why I'm interested to know more about them and what role they will play in the following books. In short, this story, the world and the characters are all shrouded in an aura of mystery, with Disney-style curses distorting the truth. Every piece of information is cleverly revealed to the reader drop by drop with a good balance between mystery and characterisation. It all contributes to building up this tension of wanting to unravel mystery after mystery and gives one a thirst for answers. Unexpectedly, I really enjoyed the book and devoured it. I will definitely read the second one. I hope the second one delves further into the world and setting, bringing us closer to the cause of all the curses and I hope Evangeline matures by learning from her experiences. Recommended! PS. Jacks & Chaos are in my heart. I hope a prequel spin-off is made about Chaos (unless this has already been done with Caraval).
Melden

a very fairy-taley story

Sara aus Stuttgart am 21.01.2024
Bewertungsnummer: 2113589
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

From the premise I had started off biased. The idea that the bargaining chip with a potentially dangerous being was kissing had given me the idea that the story was only focused on romance and love triangles or polymers. Until 30% I still wasn't entirely convinced because even though the falling in love was fictitious, the dynamic had the feel of a love triangle. once I got past that hurdle, I was hooked on the story, its mysteries and characters. But let's go in order. The book is set in a fantasy world. It seems that the continent is divided into a northern part that takes a bit of inspiration from a Nordic and Harry Potterian setting (cold climate, fairy-tale atmosphere, creatures like dragons, lots of legends and magic - with lots of shops selling potions and spell books and very fairy-tale names). Not having read caraval I can't say whether the setting was described in more detail in the trilogy, but I would have preferred more depth and cohesion. Perhaps a map of the whole continent where the events of Caraval and Once Upon a Broken Heart take place would have come in handy. I note that there is a map of the magnificent North (very nice and in fairy tale style) but not of the Middle Empire (southern part of the containing where the story begins). In short, world building is very interesting but lacks cohesion. The plot has a strong build-up (tension) and kept me on my toes until the end. I really want to know where and how it will end. The story is told in 3rd person by Evangeline, so it is one of those situations where you either like or dislike the voice of the protagonist. Evangeline is naive and stubborn, but the author in my opinion was good at reworking all the doubts and insecurities of the protagonist, because in the end I cared about her as well as all the secondary characters. The secondary characters I found them sufficiently characterised and many still remain a mystery, considering the length of the book, perhaps the reason why I'm interested to know more about them and what role they will play in the following books. In short, this story, the world and the characters are all shrouded in an aura of mystery, with Disney-style curses distorting the truth. Every piece of information is cleverly revealed to the reader drop by drop with a good balance between mystery and characterisation. It all contributes to building up this tension of wanting to unravel mystery after mystery and gives one a thirst for answers. Unexpectedly, I really enjoyed the book and devoured it. I will definitely read the second one. I hope the second one delves further into the world and setting, bringing us closer to the cause of all the curses and I hope Evangeline matures by learning from her experiences. Recommended! PS. Jacks & Chaos are in my heart. I hope a prequel spin-off is made about Chaos (unless this has already been done with Caraval).

Melden

Lesen? - nein! Inhalieren? - ja!!!!

Bewertung am 13.01.2024

Bewertungsnummer: 2108030

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch ohne Spice können Bücher heutzutage sehr überzeigend sein! Und "Once upon a broken heart" ist das allerbeste Beispiel dafür. Auf Englisch gibt es für dieses Buch zwei unterschiedliche Cover - dieses hier und dann das, welches der deutsche Verlag übernommen hat. Angesprochen hat mich tatsächlich dieses Exemplar hier. Mit den goldenen Details und der rosanen Farbe ist es einfach perfekt! In der Geschichte geht es um Evangeline, die mit Hilfe des Prince of Hearts die Hochzeit ihrer großen Liebe verhindert. Dafür schuldet sie ihm nun drei Küsse, deren Zeitpunkt er bestimmt. Die Protagonistin ist eine hoffnungsvolle Romantikerin, die in Menschen stets das Gute sieht. Dies rächt sich leider nicht nur einmal in ihrem Leben und so ist sie kurze Zeit nach der Ankunft im Norden auch schon auf der Flucht. Das Buch ist in drei Abschnitte unterteilt und in diesen Abschnitten sind immer wieder kurze Zeitungsartikel abgedruckt. Ein bisschen so wie die Stimme von Gossip Girl aus dem Off. Der Schreibstil ist sehr binge-worthy(!!!!) und man muss sich Lesepausen verordnen, denn sonst würde man das Buch in einem Rutsch durchlesen. Vor allem der Prince of Hearts hat es mir angetan - er ist dieser typische Bösewicht, der äußerst charmant unterwegs ist und als dann die Szene beschrieben wird, in der er Evangeline zu ihrem ersten eingeforderten Kuss "zwingt" ..... OMG diese Stelle muss man einfach selber lesen! Band 2 und 3 habe ich schon daheim und kann es kaum erwarten, wieder in diese magische und romantische Welt einzutauchen. Empfehlen kann ich das Buch jedem, der an die Liebe glaubt (I know, das klingt jetzt sehr pathetisch) und der sein Wochenende statt mit einer Schnulze im TV mit einer tollen Geschichte verbringen möchte.
Melden

Lesen? - nein! Inhalieren? - ja!!!!

Bewertung am 13.01.2024
Bewertungsnummer: 2108030
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch ohne Spice können Bücher heutzutage sehr überzeigend sein! Und "Once upon a broken heart" ist das allerbeste Beispiel dafür. Auf Englisch gibt es für dieses Buch zwei unterschiedliche Cover - dieses hier und dann das, welches der deutsche Verlag übernommen hat. Angesprochen hat mich tatsächlich dieses Exemplar hier. Mit den goldenen Details und der rosanen Farbe ist es einfach perfekt! In der Geschichte geht es um Evangeline, die mit Hilfe des Prince of Hearts die Hochzeit ihrer großen Liebe verhindert. Dafür schuldet sie ihm nun drei Küsse, deren Zeitpunkt er bestimmt. Die Protagonistin ist eine hoffnungsvolle Romantikerin, die in Menschen stets das Gute sieht. Dies rächt sich leider nicht nur einmal in ihrem Leben und so ist sie kurze Zeit nach der Ankunft im Norden auch schon auf der Flucht. Das Buch ist in drei Abschnitte unterteilt und in diesen Abschnitten sind immer wieder kurze Zeitungsartikel abgedruckt. Ein bisschen so wie die Stimme von Gossip Girl aus dem Off. Der Schreibstil ist sehr binge-worthy(!!!!) und man muss sich Lesepausen verordnen, denn sonst würde man das Buch in einem Rutsch durchlesen. Vor allem der Prince of Hearts hat es mir angetan - er ist dieser typische Bösewicht, der äußerst charmant unterwegs ist und als dann die Szene beschrieben wird, in der er Evangeline zu ihrem ersten eingeforderten Kuss "zwingt" ..... OMG diese Stelle muss man einfach selber lesen! Band 2 und 3 habe ich schon daheim und kann es kaum erwarten, wieder in diese magische und romantische Welt einzutauchen. Empfehlen kann ich das Buch jedem, der an die Liebe glaubt (I know, das klingt jetzt sehr pathetisch) und der sein Wochenende statt mit einer Schnulze im TV mit einer tollen Geschichte verbringen möchte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Once Upon a Broken Heart

von Stephanie Garber

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Seraphina Wollersheim

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Seraphina Wollersheim

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Es war einmal ... ein gut aussehender junger Mann!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das perfekte Märchen, in einer wundervollen Welt, mit spannenden Charakteren! Vor allem Jack kann den Leser begeistern, mit seinen charmanten Sprüchen, dem guten Aussehen und vor allem mit seinen Geheimnissen! Große Leseempfehlung!
5/5

Es war einmal ... ein gut aussehender junger Mann!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das perfekte Märchen, in einer wundervollen Welt, mit spannenden Charakteren! Vor allem Jack kann den Leser begeistern, mit seinen charmanten Sprüchen, dem guten Aussehen und vor allem mit seinen Geheimnissen! Große Leseempfehlung!

Seraphina Wollersheim
  • Seraphina Wollersheim
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sara Wevers

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sara Wevers

Thalia Leipzig - Grimmaische Straße

Zum Portrait

4/5

Einfach märchenhaft.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe dieses Buch in die Hand genommen, als ich in einer totalen Leseflaute gesteckt habe, sofort verschlungen und mir die nächsten Bände schon in Originalsprache besorgt. Der Titel ist auf jeden Fall Programm: Evangeline Fox wurde das Herz gebrochen und jetzt hat sie scheinbar nur noch einen Ausweg - sie muss einen Deal mit Jacks, dem Prinz der Herzen eingehen, um die Hochzeit ihres Exfreundes zu verhindern (der auch noch ausgerechnet ihre Stiefschwester heiraten will). Doch das kommt nicht ohne Preis ... Garber hat eine wundervolle Welt erschaffen, in die man einfach nur eintauchen möchte. Die Story geht recht schnell voran und es kommt eine Enthüllung nach der nächsten. Aber es ist nicht einfach nur eine Märchenadaption, sondern die Autorin hat ihre eigenen Twist eingebracht. Evangeline ist eine Protagonistin, über die man manchmal nur den Kopf schütteln muss. Aber ihre Naivität passt eigentlich sehr gut zu der Welt, in der sie lebt und in der alles irgendwie magisch ist. Auch Jacks hat Seiten, die einen aufregen, aber wie bei Evangeline passt es einfach in die Geschichte hinein. Die Beziehung der beiden zueinander hat mich an die zwischen Addie LaRue und Luc erinnert - eine Anziehung, die man nicht sehen möchte und trotzdem nicht weggucken kann. Das Buch ist perfekt für alle, die Lust auf eine schnelle Geschichte mit zauberhaftem Worldbuilding und aufregendem Cliffhanger haben.
4/5

Einfach märchenhaft.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe dieses Buch in die Hand genommen, als ich in einer totalen Leseflaute gesteckt habe, sofort verschlungen und mir die nächsten Bände schon in Originalsprache besorgt. Der Titel ist auf jeden Fall Programm: Evangeline Fox wurde das Herz gebrochen und jetzt hat sie scheinbar nur noch einen Ausweg - sie muss einen Deal mit Jacks, dem Prinz der Herzen eingehen, um die Hochzeit ihres Exfreundes zu verhindern (der auch noch ausgerechnet ihre Stiefschwester heiraten will). Doch das kommt nicht ohne Preis ... Garber hat eine wundervolle Welt erschaffen, in die man einfach nur eintauchen möchte. Die Story geht recht schnell voran und es kommt eine Enthüllung nach der nächsten. Aber es ist nicht einfach nur eine Märchenadaption, sondern die Autorin hat ihre eigenen Twist eingebracht. Evangeline ist eine Protagonistin, über die man manchmal nur den Kopf schütteln muss. Aber ihre Naivität passt eigentlich sehr gut zu der Welt, in der sie lebt und in der alles irgendwie magisch ist. Auch Jacks hat Seiten, die einen aufregen, aber wie bei Evangeline passt es einfach in die Geschichte hinein. Die Beziehung der beiden zueinander hat mich an die zwischen Addie LaRue und Luc erinnert - eine Anziehung, die man nicht sehen möchte und trotzdem nicht weggucken kann. Das Buch ist perfekt für alle, die Lust auf eine schnelle Geschichte mit zauberhaftem Worldbuilding und aufregendem Cliffhanger haben.

Sara Wevers
  • Sara Wevers
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Once Upon a Broken Heart

von Stephanie Garber

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Once Upon a Broken Heart