• Das letzte Grab
  • Das letzte Grab
Ein Fall für Carla Winter Band 1

Das letzte Grab

Ein Fall für Carla Winter

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das letzte Grab

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2022

Verlag

Tropen

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,1/13,2/2,9 cm

Beschreibung

Rezension

»Packend konzipiert, aktuell und vor allem in Dialogen sprachlich eine wahre Freude!« Rainer Scheer, ekz-Informationsdienst, 26. September 2022 Rainer Scheer ekz-Informationsdienst 20220926

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2022

Verlag

Tropen

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,1/13,2/2,9 cm

Gewicht

354 g

Auflage

1. Auflage 2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-608-50169-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

99 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Moderne Grabräuberei

Bewertung aus Beselich am 19.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als die Frankfurter Anwältin Carla Winter erfährt, dass ihr Ex-Mann in der Türkei Opfer eines Autounfalls wurde, ist sie tief geschockt. Als sie jedoch nach Hause kommt und ihren brutal ermordete Geliebten findet, wird alsbald klar, dass die Vorfälle zusammenhängen. Jedoch macht der Mörder auch Jagd auf sie und fordert die Rückgabe einer wertvollen babylonischen Figur. Nun taucht Carla in den fast undurchdringlichen Dschungel der Kunsträuberei ein und macht sich auf den Weg in die Türkei. Dem Autor gelingt es seine Leser auf eine spannende Reise mitzunehmen. Wir tauchen ein in ein zwar fiktives Katze- und Mausspiel, das jedoch nicht weit von der Wirklichkeit entfernt ist und folgen Carla auf ihrem Weg um die halbe Welt. Toller Auftakt für eine Krimireihe, mit einer toughen und sympathischen Heldin, die einem schnell ans Herz wächst.

Moderne Grabräuberei

Bewertung aus Beselich am 19.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als die Frankfurter Anwältin Carla Winter erfährt, dass ihr Ex-Mann in der Türkei Opfer eines Autounfalls wurde, ist sie tief geschockt. Als sie jedoch nach Hause kommt und ihren brutal ermordete Geliebten findet, wird alsbald klar, dass die Vorfälle zusammenhängen. Jedoch macht der Mörder auch Jagd auf sie und fordert die Rückgabe einer wertvollen babylonischen Figur. Nun taucht Carla in den fast undurchdringlichen Dschungel der Kunsträuberei ein und macht sich auf den Weg in die Türkei. Dem Autor gelingt es seine Leser auf eine spannende Reise mitzunehmen. Wir tauchen ein in ein zwar fiktives Katze- und Mausspiel, das jedoch nicht weit von der Wirklichkeit entfernt ist und folgen Carla auf ihrem Weg um die halbe Welt. Toller Auftakt für eine Krimireihe, mit einer toughen und sympathischen Heldin, die einem schnell ans Herz wächst.

Rasant und spannend

Bewertung aus Luckenwalde am 19.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Das letzte Grab" von Lukas Erler ist ein Krimi, den ich als Hörbuch gehört habe. Mit diesem Buch beginnt eine neue, vielversprechende Reihe mit der Rechtsanwältin Carla Winter im Mittelpunkt. Die Geschehnisse beginnen hier direkt mit Carla Winter. Sie hat eine heiße Nacht mit einem ihr Unbekannten, wird weggerufen, angeblich wegen eines tödlichen Autounfalls ihres Ex-Mannes und als sie aufgewühlt wieder nach Hause kommt, passiert ihr etwas noch Schlimmeres. Aus ihrem Kleiderschrank fällt ihr die Leiche des jungen Lovers entgegen. Der Albtraum ihres Lebens beginnt. Hier wird ganz geschickt mit verschiedenen Ebenen gespielt und ein Fall aufgebaut, der auf den ersten Blick mit seinen vielen Facetten gar nicht fassbar ist. Das ganze Gefüge, die Reichweite kommen erst nach und nach zum Vorschein, das ist sehr geschickt gemacht. Die Ermittlungen führen Carla in Richtung Kunst und Raubkunsthandel und es gibt Spuren in die Türkei. Auch dabei dürfen wir sie begleiten und werden von dieser Kultur gefangen genommen, alles wird sehr lebendig dargestellt. Manche Dinge waren nicht so ganz eindeutig nachvollziehbar und auch leicht unglaubwürdig, wurden aber der Spannung wegen eingestreut. Ich wurde gut unterhalten und das zentrale Thema verdient auch ganz sicher mehr Aufmerksamkeit.

Rasant und spannend

Bewertung aus Luckenwalde am 19.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Das letzte Grab" von Lukas Erler ist ein Krimi, den ich als Hörbuch gehört habe. Mit diesem Buch beginnt eine neue, vielversprechende Reihe mit der Rechtsanwältin Carla Winter im Mittelpunkt. Die Geschehnisse beginnen hier direkt mit Carla Winter. Sie hat eine heiße Nacht mit einem ihr Unbekannten, wird weggerufen, angeblich wegen eines tödlichen Autounfalls ihres Ex-Mannes und als sie aufgewühlt wieder nach Hause kommt, passiert ihr etwas noch Schlimmeres. Aus ihrem Kleiderschrank fällt ihr die Leiche des jungen Lovers entgegen. Der Albtraum ihres Lebens beginnt. Hier wird ganz geschickt mit verschiedenen Ebenen gespielt und ein Fall aufgebaut, der auf den ersten Blick mit seinen vielen Facetten gar nicht fassbar ist. Das ganze Gefüge, die Reichweite kommen erst nach und nach zum Vorschein, das ist sehr geschickt gemacht. Die Ermittlungen führen Carla in Richtung Kunst und Raubkunsthandel und es gibt Spuren in die Türkei. Auch dabei dürfen wir sie begleiten und werden von dieser Kultur gefangen genommen, alles wird sehr lebendig dargestellt. Manche Dinge waren nicht so ganz eindeutig nachvollziehbar und auch leicht unglaubwürdig, wurden aber der Spannung wegen eingestreut. Ich wurde gut unterhalten und das zentrale Thema verdient auch ganz sicher mehr Aufmerksamkeit.

Unsere Kund*innen meinen

Das letzte Grab

von Lukas Erler

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anja Söllner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Söllner

Thalia Hof

Zum Portrait

4/5

Interesse an Kunstraub?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carla Winter ist Rechtsanwältin und selbständig, nachdem sie in einem Rundumschlag ihr Leben veränderte. Weg von der Kanzlei mit seinem engen Korsett und einem vollem Programm an Fällen, die nicht immer Salonfähig sind, hält sie sich ganz gut über Wasser, so gut, dass selbst ein Porsche mittlerweile vor ihrer Tür steht. „Nichts als Dinge, die das verdecken sollen, die unter der Oberfläche brodeln“, sagt ihre Schwester, die mit Mann und Kindern ein vollkommen anders ausgefülltes Leben, führt. Heikel wird es, als sie nach einer abendlichen Affäre, die sie zu Hause ausklingen lässt, am Morgen bei der Arbeit erfährt, dass ihr Ex Mann Felix in der Türkei einen tödlichen Autounfall hatte. Zwar war lange kein Kontakt mehr, aber Carla muss gestehen, dass ihr sein Tod sehr nahe geht, als ihr diese Nachricht übermittelt wird. Seltsam ist allerdings, dass dafür ein Mann der türkischen Botschaft als Übermittler eingesetzt wird und als Carla nach Hause kommt, muss sie feststellen, dass der Liebhaber, den sie im Bett zurück ließ, nicht verschwunden ist, sondern tot in ihren Schlafzimmerschrank verfrachtet wurde, den Hals mehr als verdreht…Eine Warnung? Die darauf folgende Nachricht, sie hätte sofort eine kleine, aber wertvolle Statue an den Mörder zurück zu geben, lässt Carla fieberhaft nach einer Lösung suchen. Was hatte Felix damit zu tun? Ist das der Grund, warum er damals so selten zu Hause war und so oft auf Geschäftsreisen? Der rasante Auftakt des spannenden und interessanten Thrillers im Raubkunst Milieu, der einen Bogen der Drahtzieher von Deutschland zur Türkei und bis nach Syrien spannt. Gelungen!
4/5

Interesse an Kunstraub?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carla Winter ist Rechtsanwältin und selbständig, nachdem sie in einem Rundumschlag ihr Leben veränderte. Weg von der Kanzlei mit seinem engen Korsett und einem vollem Programm an Fällen, die nicht immer Salonfähig sind, hält sie sich ganz gut über Wasser, so gut, dass selbst ein Porsche mittlerweile vor ihrer Tür steht. „Nichts als Dinge, die das verdecken sollen, die unter der Oberfläche brodeln“, sagt ihre Schwester, die mit Mann und Kindern ein vollkommen anders ausgefülltes Leben, führt. Heikel wird es, als sie nach einer abendlichen Affäre, die sie zu Hause ausklingen lässt, am Morgen bei der Arbeit erfährt, dass ihr Ex Mann Felix in der Türkei einen tödlichen Autounfall hatte. Zwar war lange kein Kontakt mehr, aber Carla muss gestehen, dass ihr sein Tod sehr nahe geht, als ihr diese Nachricht übermittelt wird. Seltsam ist allerdings, dass dafür ein Mann der türkischen Botschaft als Übermittler eingesetzt wird und als Carla nach Hause kommt, muss sie feststellen, dass der Liebhaber, den sie im Bett zurück ließ, nicht verschwunden ist, sondern tot in ihren Schlafzimmerschrank verfrachtet wurde, den Hals mehr als verdreht…Eine Warnung? Die darauf folgende Nachricht, sie hätte sofort eine kleine, aber wertvolle Statue an den Mörder zurück zu geben, lässt Carla fieberhaft nach einer Lösung suchen. Was hatte Felix damit zu tun? Ist das der Grund, warum er damals so selten zu Hause war und so oft auf Geschäftsreisen? Der rasante Auftakt des spannenden und interessanten Thrillers im Raubkunst Milieu, der einen Bogen der Drahtzieher von Deutschland zur Türkei und bis nach Syrien spannt. Gelungen!

Anja Söllner
  • Anja Söllner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anett Nestler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anett Nestler

Thalia Hamburg - MERCADO

Zum Portrait

5/5

Ein spanner Bluff!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carla Winter, eine taffe Rechtsanwältin, wird wider Willen in ein Abenteuer verwickelt, welche so manches Opfer fordert. Schnörgelos schneller Erzählstil, so manche Überraschung und einen interessanten Einblick in die Welt des Kunstraubes machen diesen Thriller zu einem besonderen Leseerlebenis.
5/5

Ein spanner Bluff!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carla Winter, eine taffe Rechtsanwältin, wird wider Willen in ein Abenteuer verwickelt, welche so manches Opfer fordert. Schnörgelos schneller Erzählstil, so manche Überraschung und einen interessanten Einblick in die Welt des Kunstraubes machen diesen Thriller zu einem besonderen Leseerlebenis.

Anett Nestler
  • Anett Nestler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das letzte Grab

von Lukas Erler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das letzte Grab
  • Das letzte Grab