Du gehörst uns
  • Du gehörst uns

Du gehörst uns

Beschreibung

Es ist der Albtraum aller Eltern: Als Pete Riley eines Morgens die Tür öffnet, steht vor ihm ein Mann, der seinem zweijährigen Sohn Theo wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Was Miles Lambert ihm offenbart, bringt Petes Welt ins Wanken: Die Söhne der beiden Familien sind nach der Geburt vertauscht worden, Miles und seine Frau sind Theos biologische Eltern. Nach dem ersten Schock beschließen die beiden Paare, die Kinder nicht aus ihren Familien zu reißen. Sie wollen gemeinsam einen Weg finden, am Leben ihres jeweils leiblichen Sohnes teilzuhaben. Doch schnell stellt sich heraus, dass die Familien unterschiedlicher nicht sein könnten. Pete traut der heilen Welt im Hause Lambert immer weniger. Dann bringt eine Klage gegen das Krankenhaus, in dem der Fehler passiert ist, Verstörendes ans Tageslicht…

Details

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

  • Verkaufsrang

    1706

  • Sprecher Rike Schmid, Steffen Groth
  • Spieldauer

    688 Minuten

  • Fassung

    ungekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Erscheinungsdatum

    17.09.2021

  • Verlag Der Audio Verlag
  • Hörtyp

    Lesung

  • Übersetzer

    Sibylle Schmidt

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783742422019

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Ein emotional aufgeladener Psychokrimi

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 01.12.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

In einer hoch dramatischen Atmosphäre spielt JP Delaney mit den Emotionen der Lesenden beim Thema Ungerechtigkeit und “non-fairplay”. Dabei muss das Paar Maddie und Pete erfahren, wie es ist, Menschen zu begegnen, die sich immer durchsetzen wollen und ihre eigenen Vorteile rücksichtslos ausnutzen. Der Autor zeichnet das Psychogramm einer pathologischen Person, spitzt die Situation immer weiter zu und findet nach einigen traumatischen Wendungen ein durchaus überraschendes Finale. Im Mittelpunkt stehen dabei Maddy und Pete, zwischen deren Perspektiven Delaney immer wieder hin und her switcht. So ist “Du gehörst zu uns” ein emotional aufgeladener Psychokrimi, ohne wirklich ein Krimi zu sein. Großartig gelesen von Rike Schmid und Steffen Groth.

5/5

Ein emotional aufgeladener Psychokrimi

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 01.12.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

In einer hoch dramatischen Atmosphäre spielt JP Delaney mit den Emotionen der Lesenden beim Thema Ungerechtigkeit und “non-fairplay”. Dabei muss das Paar Maddie und Pete erfahren, wie es ist, Menschen zu begegnen, die sich immer durchsetzen wollen und ihre eigenen Vorteile rücksichtslos ausnutzen. Der Autor zeichnet das Psychogramm einer pathologischen Person, spitzt die Situation immer weiter zu und findet nach einigen traumatischen Wendungen ein durchaus überraschendes Finale. Im Mittelpunkt stehen dabei Maddy und Pete, zwischen deren Perspektiven Delaney immer wieder hin und her switcht. So ist “Du gehörst zu uns” ein emotional aufgeladener Psychokrimi, ohne wirklich ein Krimi zu sein. Großartig gelesen von Rike Schmid und Steffen Groth.

4/5

eher Drama als Thriller, aber gut

debbie am 04.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

JP Delaney ist zurück...Für mich gehört er zu den Großen im Thrillergenre...All seine Bücher haben einen Platz in meinem Regal gefunden und sind natürlich alle verschlungen worden... Auch sein neues Buch konnte mich in den Bann ziehen, auch wenn es für mich sein bisher schwächstes Buch war...Was aber nicht heißen soll, dass es schlecht ist...Eher war es für mich kein Thriller, sondern eher Familiendrama...Außerdem fehlte mir der WOW-Effekt...Dafür muss ich aber gestehen, dass mir die Handlung echt an die Nieren ging...Pete und Maddie stehen unter so einem großen Druck...Als Eltern befindet man sich öfters in der Lage sich hilflos zu fühlen und sieht sich Situationen gegenüber gestellt, die man nicht für möglich hielt...Dies hat JP Delaney sehr glaubhaft aufgebaut und geschildert...Ich denke, dass der Autor dieses Mal sehr stark auf die Gefühlsebene abzielen wollte...Also das hat er jedenfalls bei mir geschafft... Zwar mag das Thema vertauschtes Kind jetzt nicht neu sein, aber die Handlung geht doch in eine andere Richtung als ich dachte...Für meinen Teil hat etwas der Thrillfaktor gefehlt...Zum Ende kommt dieser zwar auf, aber für mich war es zu wenig bzw. wurde dann auch zu schnell wieder fallen gelassen... Im Fokus des Buches stehen Pete und seine Maddie, die sich nun damit auseinander setzen müssen, dass ihr Sohn nicht ihr Sohn sein soll....Es gibt viele Gedankengänge...Zwischendurch werden diese immer wieder durch Auszüge aus Gesprächen, Briefen, Gutachten, etc unterbrochen...Der Leser erfährt viel über das Liebesleben der Beiden...Aber auch Miles und seine Frau werden gut in Szenen gesetzt, so dass man doch einen guten Rundumblick erhält... Das Ende des Buches gefiel mir sehr gut, auch wenn es zu schnell abgehandelt wurde...Die Wendungen, die die Geschichte aber immer wieder bereit hielt, hielten die Spannung aufrecht und so war das Buch nach nicht mal 1 1/1 Tagen ausgelesen... Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung...Die Atmosphäre im Buch ging mir sehr nah...Ich musste öfters schlucken...Bin halt auch ein Mama-Tier...Solch ein Szenarium wäre das schlimmste...

4/5

eher Drama als Thriller, aber gut

debbie am 04.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

JP Delaney ist zurück...Für mich gehört er zu den Großen im Thrillergenre...All seine Bücher haben einen Platz in meinem Regal gefunden und sind natürlich alle verschlungen worden... Auch sein neues Buch konnte mich in den Bann ziehen, auch wenn es für mich sein bisher schwächstes Buch war...Was aber nicht heißen soll, dass es schlecht ist...Eher war es für mich kein Thriller, sondern eher Familiendrama...Außerdem fehlte mir der WOW-Effekt...Dafür muss ich aber gestehen, dass mir die Handlung echt an die Nieren ging...Pete und Maddie stehen unter so einem großen Druck...Als Eltern befindet man sich öfters in der Lage sich hilflos zu fühlen und sieht sich Situationen gegenüber gestellt, die man nicht für möglich hielt...Dies hat JP Delaney sehr glaubhaft aufgebaut und geschildert...Ich denke, dass der Autor dieses Mal sehr stark auf die Gefühlsebene abzielen wollte...Also das hat er jedenfalls bei mir geschafft... Zwar mag das Thema vertauschtes Kind jetzt nicht neu sein, aber die Handlung geht doch in eine andere Richtung als ich dachte...Für meinen Teil hat etwas der Thrillfaktor gefehlt...Zum Ende kommt dieser zwar auf, aber für mich war es zu wenig bzw. wurde dann auch zu schnell wieder fallen gelassen... Im Fokus des Buches stehen Pete und seine Maddie, die sich nun damit auseinander setzen müssen, dass ihr Sohn nicht ihr Sohn sein soll....Es gibt viele Gedankengänge...Zwischendurch werden diese immer wieder durch Auszüge aus Gesprächen, Briefen, Gutachten, etc unterbrochen...Der Leser erfährt viel über das Liebesleben der Beiden...Aber auch Miles und seine Frau werden gut in Szenen gesetzt, so dass man doch einen guten Rundumblick erhält... Das Ende des Buches gefiel mir sehr gut, auch wenn es zu schnell abgehandelt wurde...Die Wendungen, die die Geschichte aber immer wieder bereit hielt, hielten die Spannung aufrecht und so war das Buch nach nicht mal 1 1/1 Tagen ausgelesen... Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung...Die Atmosphäre im Buch ging mir sehr nah...Ich musste öfters schlucken...Bin halt auch ein Mama-Tier...Solch ein Szenarium wäre das schlimmste...

Unsere Kund*innen meinen

Du gehörst uns

von JP Delaney

4.8/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Maike Neteler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maike Neteler

Thalia Diekmann

Zum Portrait

4/5

Du gehörst uns

Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist der Alptraum aller Eltern. Als Pete eines Morgens die Tür öffnet steht vor ihm ein Mann der genauso aussieht wie sein zweijähriger Sohn Theo. Dieser behauptet auch der Vater von Theo zu sein. Ab dem Moment beginnt der Alptraum für Pete und Maddie. Erst einigen sich die beiden unterschiedlichen Familien darauf dass die Kinder nicht aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen werden sollen, doch nach und nach entpuppt sich der Mann als der reinste Psychopath und macht Pete und Maddie das Leben zur Hölle. Eine spannende Geschichte zu einem spannenden Thema. Auch wenn es zwischendurch etwas langatmig war, ist es trotzdem ein gelungener Thriller.
4/5

Du gehörst uns

Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist der Alptraum aller Eltern. Als Pete eines Morgens die Tür öffnet steht vor ihm ein Mann der genauso aussieht wie sein zweijähriger Sohn Theo. Dieser behauptet auch der Vater von Theo zu sein. Ab dem Moment beginnt der Alptraum für Pete und Maddie. Erst einigen sich die beiden unterschiedlichen Familien darauf dass die Kinder nicht aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen werden sollen, doch nach und nach entpuppt sich der Mann als der reinste Psychopath und macht Pete und Maddie das Leben zur Hölle. Eine spannende Geschichte zu einem spannenden Thema. Auch wenn es zwischendurch etwas langatmig war, ist es trotzdem ein gelungener Thriller.

Maike Neteler
  • Maike Neteler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Möller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Möller

Thalia Bonn

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war fassungslos und habe mit den Eltern bis zur letzten Minute mitgefiebert. Viele Wendungen haben mich bis zum Schluss hinters Licht geführt.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war fassungslos und habe mit den Eltern bis zur letzten Minute mitgefiebert. Viele Wendungen haben mich bis zum Schluss hinters Licht geführt.

S. Möller
  • S. Möller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Du gehörst uns

von JP Delaney

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • Du gehörst uns