Lieblingsopfer
Lieblingskrimis Band 3

Lieblingsopfer

Tod in der Kurklinik

Buch (Taschenbuch)

10,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Eine Tote in der neuen Nobel-Kurklinik. Und das zum ungünstigsten Zeitpunkt: nur wenige Tage vor der Ankunft der ersten, handverlesenen Gäste. Um kein Aufsehen zu erregen wird der Mord verheimlicht und die Leiche in einer Tiefkühltruhe geparkt.
Sicherheitshalber sollen sich die Detektive Mathilda und Sam unter das Personal und die betuchten Gäste mischen. Aber wonach sollen sie suchen?

Ahnungslos stolpern die beiden in eine Woche voller skurriler, gefährlicher und unerwarteter Vorfälle, bei denen nicht nur ein französischer Koch mit pikanter Vergangenheit, eine Nacktkatze auf Abwegen und eine eifersüchtige Fregatte hinter den Edelholztüren lauern.

Was passiert, wenn einem die Natur eine lausige Singstimme und nur mittelmäßige Talente zum Malen mitgegeben hat, dafür aber mehr als reichlich Fantasie? Man vergeht sich am Ausdruckstanz oder fängt an zu schreiben. Ich hab das Zweite gewählt und wer mich kennt, weiß, dass das auch besser so ist.

Mit der Romantik hab ich es nicht so und für den großen Deutschen Nachkriegsroman fehlt mir der nötige Ernst, also darf die kriminelle Energie das Ruder übernehmen. Und ganz wichtig: Ich will meine Leser zum Lachen bringen, die etwas verhalteneren zumindest zum Schmunzeln und die schüchternen zum Kichern.

Meine Romanfiguren sind so etwas wie die imaginären Freunde der Kindheit. Sie reden mit mir, begleiten mich und sind die gebeutelten Helden der Geschichten, die ich mir für sie ausdenke. Und sie sind so, wie ich es von Freunden erwarte: loyal, mutig und ehrlich. Das allein wäre aber langweilig, deswegen machen sie haarsträubende Fehler, sind mal unbeherrscht, mal Mimosen, sie streiten und erleben Enttäuschungen, sie haben Angst und werden wütend. Aber sie haben eins gemeinsam: Sie lieben Tiere und setzen sich für sie ein.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.09.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

332

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.09.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

332

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Gewicht

354 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7543-4201-5

Weitere Bände von Lieblingskrimis

  • Lieblingsleiche
    Lieblingsleiche Andrea Becker
    Band 1

    Lieblingsleiche

    von Andrea Becker

    Buch

    8,99 €

    (10)

  • Lieblingsmörder
    Lieblingsmörder Andrea Becker
    Band 2

    Lieblingsmörder

    von Andrea Becker

    Buch

    9,99 €

    (7)

  • Lieblingsopfer
    Lieblingsopfer Andrea Becker
    Band 3

    Lieblingsopfer

    von Andrea Becker

    Buch

    10,99 €

    (13)

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der heilige Waldemut nicht jedem tut gut

Anja am 07.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mathilda und Sam werden von einem alten Bekannten von Sam damit beauftragt, undercover in dessen Kurklinik für Superwichtige zu ermitteln. Blöd nur, dass der Auftraggeber und seine Partner nicht erwähnen weshalb. Und dass es eventuell vielleicht ein kleines bisschen mit der Toten zu tun hat, die vor einigen Tagen hier zur selbigen wurde. Als sich die Ereignisse überschlagen, will Mathilda den Einsatz abbrechen, aber der sonst so sicherheitsliebende Sam weigert sich. Was hat sein Bekannter gegen ihn in der Hand? Lieblingsopfer- Tod in der Kurklinik ist ein unterhaltsamer Cosy Krimi mit herrlich normalen Hauptfiguren, die durch Souveränität und Streben nach Weltverbesserung mit schlagkräftigen Argumenten bzw. neurotischen Zügen und Safety first Mentalität mit einfühlsamen Fähigkeiten bestechen. Das Buch ist ein angenehm lesbarer Zeitvertreib mit humorvoller Geschichte und jeder Menge Action für jede Jahreszeit :)

Der heilige Waldemut nicht jedem tut gut

Anja am 07.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mathilda und Sam werden von einem alten Bekannten von Sam damit beauftragt, undercover in dessen Kurklinik für Superwichtige zu ermitteln. Blöd nur, dass der Auftraggeber und seine Partner nicht erwähnen weshalb. Und dass es eventuell vielleicht ein kleines bisschen mit der Toten zu tun hat, die vor einigen Tagen hier zur selbigen wurde. Als sich die Ereignisse überschlagen, will Mathilda den Einsatz abbrechen, aber der sonst so sicherheitsliebende Sam weigert sich. Was hat sein Bekannter gegen ihn in der Hand? Lieblingsopfer- Tod in der Kurklinik ist ein unterhaltsamer Cosy Krimi mit herrlich normalen Hauptfiguren, die durch Souveränität und Streben nach Weltverbesserung mit schlagkräftigen Argumenten bzw. neurotischen Zügen und Safety first Mentalität mit einfühlsamen Fähigkeiten bestechen. Das Buch ist ein angenehm lesbarer Zeitvertreib mit humorvoller Geschichte und jeder Menge Action für jede Jahreszeit :)

Sehr kurios, dennoch unterhaltsam

Streiflicht am 29.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag Krimis und Thriller aller Art und dabei darf es ruhig auch mal lustig zugehen. Die Kombination von Spannung und Humor finde ich sehr gut, man sollte auch bei einem packenden Thriller oder blutigem Krimi mal lachen können. Cosy crime habe ich vor einiger Zeit für mich entdeckt, wenn ich mich unterhalten lassen und zugleich wohlfühlen möchte. Daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch, es klang so witzig. Leider muss ich gestehen, dass das Buch nicht so ganz mein Fall war. Mir es insgesamt etwas zu verworren und manchmal zu konstruiert. Die Geschichte als solche fand ich gut, aber etwas langatmig. Ich mag die Schreibweise und die Idee. Vielleicht lag es auch daran, dass ich Quereinsteiger war und die Vorgänger aus dieser Reihe nicht kannte. Normalerweise gelingt es mir trotzdem, in ein Buch zu finden, hier war es etwas mühsam. Das alles hätte aber dennoch zu vier Sternen geführt. Leider muss ich einen weiteren Stern abziehen, weil es nur so vor Fehlern im Buch wimmelte. Ich bin da sehr empfindlich. Aber wenn man auf den ersten Seiten an die 20 Fehler findet, trübt es einfach meinen Lesespaß. Es brauchte einen zweiten Anlauf, das Buch zu Ende zu lesen - das passiert bei mir nicht oft. Schade, denn die Geschichte war eigentlich gut...

Sehr kurios, dennoch unterhaltsam

Streiflicht am 29.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag Krimis und Thriller aller Art und dabei darf es ruhig auch mal lustig zugehen. Die Kombination von Spannung und Humor finde ich sehr gut, man sollte auch bei einem packenden Thriller oder blutigem Krimi mal lachen können. Cosy crime habe ich vor einiger Zeit für mich entdeckt, wenn ich mich unterhalten lassen und zugleich wohlfühlen möchte. Daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch, es klang so witzig. Leider muss ich gestehen, dass das Buch nicht so ganz mein Fall war. Mir es insgesamt etwas zu verworren und manchmal zu konstruiert. Die Geschichte als solche fand ich gut, aber etwas langatmig. Ich mag die Schreibweise und die Idee. Vielleicht lag es auch daran, dass ich Quereinsteiger war und die Vorgänger aus dieser Reihe nicht kannte. Normalerweise gelingt es mir trotzdem, in ein Buch zu finden, hier war es etwas mühsam. Das alles hätte aber dennoch zu vier Sternen geführt. Leider muss ich einen weiteren Stern abziehen, weil es nur so vor Fehlern im Buch wimmelte. Ich bin da sehr empfindlich. Aber wenn man auf den ersten Seiten an die 20 Fehler findet, trübt es einfach meinen Lesespaß. Es brauchte einen zweiten Anlauf, das Buch zu Ende zu lesen - das passiert bei mir nicht oft. Schade, denn die Geschichte war eigentlich gut...

Unsere Kund*innen meinen

Lieblingsopfer

von Andrea Becker

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lieblingsopfer