• Mallorquinische Rache
  • Mallorquinische Rache
  • Mallorquinische Rache
Band 1

Mallorquinische Rache

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mallorquinische Rache

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.04.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

480

Beschreibung

Rezension

»Spannende und kurzweilige Unterhaltung.« ("Mallorca Magazin")
»Netter Urlaubskrimi.« ("Laura")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.04.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,6/13,3/3,8 cm

Gewicht

540 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-44134-7

Weitere Bände von Casasnovas ermittelt auf Mallorca

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Enttäuschend

GeliM aus MH am 25.07.2022

Bewertungsnummer: 1754539

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war dieses Buch sehr enttäuschend. Langweilig, ein total gekünstelter Stil mit vielen unnötigen Nebensächlichkeiten. SCHADE ich hatte mir sehr viel mehr versprochen. Die folgenden Bände werde ich mit Sicherheit nicht lesen.
Melden

Enttäuschend

GeliM aus MH am 25.07.2022
Bewertungsnummer: 1754539
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war dieses Buch sehr enttäuschend. Langweilig, ein total gekünstelter Stil mit vielen unnötigen Nebensächlichkeiten. SCHADE ich hatte mir sehr viel mehr versprochen. Die folgenden Bände werde ich mit Sicherheit nicht lesen.

Melden

Aufregung im Sóller-Express

Bewertung aus Düsseldorf am 22.07.2022

Bewertungsnummer: 1752082

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Da ich während eines Urlaubs auf Mallorca diesen beschaulichen Ort kennen gelernt habe, war ich natürlich neugierig auf das Buch. Denn mit dem Express bin ich damals leider nicht gefahren. Außerdem freute ich mich, dass ich mal wieder einen Mallorca-Krimi und vor allem, eine mir bis jetzt, unbekannte Autorin entdeckt hatte. Im Buch begebe ich mich dann auch gleich auf die Fahrt von Palma nach Sóller. Viele genießen die Fahrt und die wunderbaren Eindrücke der Umgebung. Nur Ramón Cabot und Pablo Rivera wird dies nicht gegönnt. Die beiden führen ein lautes Streitgespräch und ziehen so die Aufmerksamkeit der anderen Fahrgäste auf sich. Der eine überlebt die Fahrt nicht und der andere muss sehen, dass er sich wieder beruhigt. Ein vielversprechender Beginn und vor allem rätselhaft, denn ich bekomme zwar einiges mit, aber das war es dann auch. Eine gute Zeugin wäre ich nicht für Sargento Lluc Casasnovas, der die wenigen Tage bis zu seiner Frühpensionierung zählt. Ihn lerne ich sehr gut kennen und auch seine beiden Kolleginnen, seine Assistentin Francisca Gual und seine Nachfolgerin Josefina García. Lluc und Gual sind mir sofort sympathisch, bei Fina bin ich mir noch nicht so sicher. Aber im Laufe der Geschichte lerne ich alle noch besser und vor allem privater kennen. Die Autorin hat sich für die drei Hauptpersonen einiges einfallen lassen. Aber nicht nur damit hat sie mich an das Buch gefesselt, ich freute mich über die Beschreibungen von Sóller und ganz wichtig war natürlich, dass sie es für mich spannend und rätselhaft machte. In dem Waggon saßen ja reichlich Fahrgäste und dank der modernen Technik konnten sie sehr viel ermitteln, aber natürlich war der Täter nicht sofort zu erkennen. Auch die ganzen Begebenheiten drum herum fand ich sehr interessant und vor allem da gab es eine besondere Entwicklung, die mich überrascht hat. Mehr werde ich dazu aber nicht verraten. Das Ende und vor allem gewisse Entscheidungen haben mich ebenfalls überrascht und erfreut. Fazit: Mich hat der Mallorca-Krimi begeistert und ich hoffe, dass ich noch weitere Folgen lesen kann. Zumal es Begebenheiten gab, die sich interessant weiter entwickeln könnten. Gerne gebe ich eine Leseempfehlung für diesen Krimi. Übrigens, Mallorcafans werden begeistert sein und andere möchten jetzt bestimmt mal auf die Insel reisen, denn landschaftlich wird dort soviel geboten und wer keine Feinde hat, kann unbesorgt mit dem Sóller-Express fahren.
Melden

Aufregung im Sóller-Express

Bewertung aus Düsseldorf am 22.07.2022
Bewertungsnummer: 1752082
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Da ich während eines Urlaubs auf Mallorca diesen beschaulichen Ort kennen gelernt habe, war ich natürlich neugierig auf das Buch. Denn mit dem Express bin ich damals leider nicht gefahren. Außerdem freute ich mich, dass ich mal wieder einen Mallorca-Krimi und vor allem, eine mir bis jetzt, unbekannte Autorin entdeckt hatte. Im Buch begebe ich mich dann auch gleich auf die Fahrt von Palma nach Sóller. Viele genießen die Fahrt und die wunderbaren Eindrücke der Umgebung. Nur Ramón Cabot und Pablo Rivera wird dies nicht gegönnt. Die beiden führen ein lautes Streitgespräch und ziehen so die Aufmerksamkeit der anderen Fahrgäste auf sich. Der eine überlebt die Fahrt nicht und der andere muss sehen, dass er sich wieder beruhigt. Ein vielversprechender Beginn und vor allem rätselhaft, denn ich bekomme zwar einiges mit, aber das war es dann auch. Eine gute Zeugin wäre ich nicht für Sargento Lluc Casasnovas, der die wenigen Tage bis zu seiner Frühpensionierung zählt. Ihn lerne ich sehr gut kennen und auch seine beiden Kolleginnen, seine Assistentin Francisca Gual und seine Nachfolgerin Josefina García. Lluc und Gual sind mir sofort sympathisch, bei Fina bin ich mir noch nicht so sicher. Aber im Laufe der Geschichte lerne ich alle noch besser und vor allem privater kennen. Die Autorin hat sich für die drei Hauptpersonen einiges einfallen lassen. Aber nicht nur damit hat sie mich an das Buch gefesselt, ich freute mich über die Beschreibungen von Sóller und ganz wichtig war natürlich, dass sie es für mich spannend und rätselhaft machte. In dem Waggon saßen ja reichlich Fahrgäste und dank der modernen Technik konnten sie sehr viel ermitteln, aber natürlich war der Täter nicht sofort zu erkennen. Auch die ganzen Begebenheiten drum herum fand ich sehr interessant und vor allem da gab es eine besondere Entwicklung, die mich überrascht hat. Mehr werde ich dazu aber nicht verraten. Das Ende und vor allem gewisse Entscheidungen haben mich ebenfalls überrascht und erfreut. Fazit: Mich hat der Mallorca-Krimi begeistert und ich hoffe, dass ich noch weitere Folgen lesen kann. Zumal es Begebenheiten gab, die sich interessant weiter entwickeln könnten. Gerne gebe ich eine Leseempfehlung für diesen Krimi. Übrigens, Mallorcafans werden begeistert sein und andere möchten jetzt bestimmt mal auf die Insel reisen, denn landschaftlich wird dort soviel geboten und wer keine Feinde hat, kann unbesorgt mit dem Sóller-Express fahren.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mallorquinische Rache

von Lilly Alonso

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kaike Lösche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kaike Lösche

Thalia Bremen – Roland Center

Zum Portrait

1/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Naja. Wer gefühlige Gleichnisse und langweilende Erörterungen mag, ist bei diesem Krimi richtig. Ich hätte mir statt des gekünstelten Stils mehr Handlungsfortschritt gewünscht.
1/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Naja. Wer gefühlige Gleichnisse und langweilende Erörterungen mag, ist bei diesem Krimi richtig. Ich hätte mir statt des gekünstelten Stils mehr Handlungsfortschritt gewünscht.

Kaike Lösche
  • Kaike Lösche
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kathrin Regel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Regel

Thalia Wetzlar – Forum Wetzlar

Zum Portrait

2/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer Mallorca liebt, kann diesen Krimi gerne mal zwischendurch lesen, um gedanklich auf die Lieblingsinsel zu reisen. Ansonsten zieht sich der Plot um einen toten Passagier im Soller-Express schon ziemlich dahin...
2/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer Mallorca liebt, kann diesen Krimi gerne mal zwischendurch lesen, um gedanklich auf die Lieblingsinsel zu reisen. Ansonsten zieht sich der Plot um einen toten Passagier im Soller-Express schon ziemlich dahin...

Kathrin Regel
  • Kathrin Regel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Mallorquinische Rache

von Lilly Alonso

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mallorquinische Rache
  • Mallorquinische Rache
  • Mallorquinische Rache