• Boyfriend Material
  • Boyfriend Material
Band 1
Boyfriend Material Band 1

Boyfriend Material

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Boyfriend Material

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €

Beschreibung


Gesucht: Fake-Boyfriend. Möglichst perfekt und skandalfrei

Mit einem berühmten Vater, der mit seinen Eskapaden immer wieder für Schlagzeilen sorgt, steht auch Luc O’Donnell im Licht der Öffentlichkeit. Als die Klatschpresse wieder mal negativ über ihn berichtet, droht er seinen Job bei einer Wohltätigkeitsorganisation zu verlieren. Um sein Image aufzupolieren, macht Luc sich auf die Suche nach einem respektablen Fake-Freund und findet schnell die ideale Besetzung für die Rolle: Oliver Blackwood - Anwalt, Vegetarier und so skandalfrei, wie es nur geht. Die beiden beschließen, der Welt das perfekte Paar vorzuspielen, und obwohl sie nicht unterschiedlicher sein könnten, merken sie bald, dass nicht alles bloß vorgetäuscht ist ...

"Diese Geschichte ist etwas Besonderes. Phänomenal!" PUBLISHERS WEEKLY

Auftakt der romantischen Liebesgeschichte rund um Luc und Oliver

Details

Verkaufsrang

1215

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.07.2022

Verlag

LYX

Seitenzahl

528

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1215

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.07.2022

Verlag

LYX

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,6/13,5/5 cm

Gewicht

627 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzer

Carina Schnell

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1767-3

Weitere Bände von Boyfriend Material

  • Boyfriend Material
    Boyfriend Material Alexis Hall
    Band 1

    Boyfriend Material

    von Alexis Hall

    Buch

    14,00 €

    (38)

  • Forever Material
    Forever Material Alexis Hall
    Vorbesteller Band 2

    Forever Material

    von Alexis Hall

    Buch

    14,00 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Gegensätze ziehen sich an

booksurfer aus Ludwigshafen am 23.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf Boyfriend Material war ich sehr gespannt aufgrund des queeren Themas und auch die Prämisse hört sich richtig gut an: Als Sohn eines Rockstars ist Luc O'Donnell quasi berühmt. Schon ein harmloser Skandal könnte ihn seinen Job kosten. Um bodenständiger zu erscheinen, beschließt Luc, sich einen netten und normalen Freund zu suchen - und findet Oliver Blackwell. Dieser ist so skandalfrei, wie es nur geht: Anwalt, Vegetarier und ebenfalls auf der Suche nach einem Date für ein Event. Sie beschließen, der Welt das perfekte Paar vorzuspielen. Doch die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch verbindet sie so viel... Alexis Hall ist eine humorvolle und zuckersüße Geschichte mit Fake Dating Trope gelungen. Die Geschichte ist sehr britisch und zeichnet sich durch den trockenen Humor aus, was mir richtig gut gefallen hat. Der Schreibstil war locker-leicht und man kann sich gut auf die Geschichte einlassen. Dennoch hätte man an einigen Stellen etwas kürzen können. Die beiden Protagonisten Luc und Oliver hab ich beide direkt ins Herz geschlossen. Es war schön mitzuerleben, wie Luc, der das Leben voll genießt und der fest im Leben stehende Oliver sich trotz aller Unterschiede langsam näher kommen. Besonders, weil sie einander bei ihren Problemen helfen und die beiden dadurch richtig tolle Szenen zusammen haben. Hervorzuheben sind vor allem auch die interessanten Nebencharaktere, die, die Geschichte zu etwas Besonderem machen. Boyfriend Material hat mir insgesamt richtig gut gefallen. Durch den tollen Humor, den interessanten Charakteren und der herzerwärmenden Story wird die Geschichte zu einem richtigen Wohlfühlbuch, das man mit einem Lächeln auf den Lippen schließt. Ich freue mich schon sehr auf Band 2 der Geschichte und kann das Buch nur absolut empfehlen. 4,5 von 5 Sternen

Gegensätze ziehen sich an

booksurfer aus Ludwigshafen am 23.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf Boyfriend Material war ich sehr gespannt aufgrund des queeren Themas und auch die Prämisse hört sich richtig gut an: Als Sohn eines Rockstars ist Luc O'Donnell quasi berühmt. Schon ein harmloser Skandal könnte ihn seinen Job kosten. Um bodenständiger zu erscheinen, beschließt Luc, sich einen netten und normalen Freund zu suchen - und findet Oliver Blackwell. Dieser ist so skandalfrei, wie es nur geht: Anwalt, Vegetarier und ebenfalls auf der Suche nach einem Date für ein Event. Sie beschließen, der Welt das perfekte Paar vorzuspielen. Doch die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch verbindet sie so viel... Alexis Hall ist eine humorvolle und zuckersüße Geschichte mit Fake Dating Trope gelungen. Die Geschichte ist sehr britisch und zeichnet sich durch den trockenen Humor aus, was mir richtig gut gefallen hat. Der Schreibstil war locker-leicht und man kann sich gut auf die Geschichte einlassen. Dennoch hätte man an einigen Stellen etwas kürzen können. Die beiden Protagonisten Luc und Oliver hab ich beide direkt ins Herz geschlossen. Es war schön mitzuerleben, wie Luc, der das Leben voll genießt und der fest im Leben stehende Oliver sich trotz aller Unterschiede langsam näher kommen. Besonders, weil sie einander bei ihren Problemen helfen und die beiden dadurch richtig tolle Szenen zusammen haben. Hervorzuheben sind vor allem auch die interessanten Nebencharaktere, die, die Geschichte zu etwas Besonderem machen. Boyfriend Material hat mir insgesamt richtig gut gefallen. Durch den tollen Humor, den interessanten Charakteren und der herzerwärmenden Story wird die Geschichte zu einem richtigen Wohlfühlbuch, das man mit einem Lächeln auf den Lippen schließt. Ich freue mich schon sehr auf Band 2 der Geschichte und kann das Buch nur absolut empfehlen. 4,5 von 5 Sternen

Humvorvolle Geschichte mit Längen

Bewertung aus Troisdorf am 19.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover gefällt mir ziemlich gut und ich mag die Gestaltung. Inhaltlich geht es um Luc, der durch private Schwierigkeiten und seinen berühmten Vater sowie dessen Eskapaden auch beruflich Probleme bekommt. Die versucht er dann mit Oliver in der Rolle des Wogen glättenden Fake-Freundes für Presse und Öffentlichkeit wieder auszubügeln. Aber mit dem Vortäuschen ist das so eine Sache und irgendwann ist Luc sich nicht mehr sicher wo die Grenze zwischen Vortäuschen und echter Beziehung verläuft... Insgesamt hat mir die Geschichte recht gut gefallen. Ich mochte den Schreibstil und den Humor des Buches sehr. Ohne diese wirklich guten Grundbedingungen, hätte ich das Buch vielleicht auch nicht beendet. Denn dem gegenüber stehen einfach unfassbar viele Seiten gegenüber, in meinen Augen viel zu viele. Es entstanden andauernd Längen, gefühlt ging es nie vorwärts und nach einem super kurzweiligen Beginn hat es danach recht lange gedauert bis ich wirklich in die Geschichte reingekommen bin. Nicht hilfreich war auch, dass ich oft nicht so viel Zeit am Stück zum Lesen hatte und so immer wieder aus der Geschichte rausgerissen wurde. Umso froher bin ich, dass ich mich trotzdem nicht habe abhalten lassen die ganze Geschichte zu lesen bis zum Ende. Denn irgendwann bin ich dann doch angekommen und hatte wieder mehr Spaß beim Lesen, so wie bei den ersten Seiten. Grundsätzlich waren mir beide Protagonisten recht sympathisch und ich mochte wie sie sich langsam gegenseitig verstanden, angenähert und respektiert haben, aber es gab doch einige Szenen wo ich Lucs Handlungen und Gedanken nicht wirklich nachvollziehen konnte. ich denke wir sind einfach so unterschiedlich, dass es mir schwerfällt sein Verhalten nachzuvollziehen. Schweirig fand ich in dem Zusammenhang auch die inflationäre Verwendung des Wortes A*loch und dass sich Luc sowie sein Umfeld oftmals so bezeichnet haben und das auch nie eingestellt haben. Ich muss allerdings sagen, dass mir viele Verhaltensweisen zu überzeichnet waren und es einfach zu viel Drama für meinen Geschmack war, das mag ich einfach nicht so sehr. Dafür hat der Spannungsbogen etwas zu wenig Dramatik abbekommen. Das Gleichgewicht hat da für mich nicht ganz gestimmt, weswegen es einen Stern Abzug gibt. Im Grunde freue ich mich trotzdem auf den zweiten Band, auch wenn ich eigentlich sehr glücklich mit dem Ende bin und ich mich über die Art und Weise gefreut habe. Mehr Details gehen an dieser Stelle nicht, sonst würde ich doch ziemlich spoilern...

Humvorvolle Geschichte mit Längen

Bewertung aus Troisdorf am 19.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover gefällt mir ziemlich gut und ich mag die Gestaltung. Inhaltlich geht es um Luc, der durch private Schwierigkeiten und seinen berühmten Vater sowie dessen Eskapaden auch beruflich Probleme bekommt. Die versucht er dann mit Oliver in der Rolle des Wogen glättenden Fake-Freundes für Presse und Öffentlichkeit wieder auszubügeln. Aber mit dem Vortäuschen ist das so eine Sache und irgendwann ist Luc sich nicht mehr sicher wo die Grenze zwischen Vortäuschen und echter Beziehung verläuft... Insgesamt hat mir die Geschichte recht gut gefallen. Ich mochte den Schreibstil und den Humor des Buches sehr. Ohne diese wirklich guten Grundbedingungen, hätte ich das Buch vielleicht auch nicht beendet. Denn dem gegenüber stehen einfach unfassbar viele Seiten gegenüber, in meinen Augen viel zu viele. Es entstanden andauernd Längen, gefühlt ging es nie vorwärts und nach einem super kurzweiligen Beginn hat es danach recht lange gedauert bis ich wirklich in die Geschichte reingekommen bin. Nicht hilfreich war auch, dass ich oft nicht so viel Zeit am Stück zum Lesen hatte und so immer wieder aus der Geschichte rausgerissen wurde. Umso froher bin ich, dass ich mich trotzdem nicht habe abhalten lassen die ganze Geschichte zu lesen bis zum Ende. Denn irgendwann bin ich dann doch angekommen und hatte wieder mehr Spaß beim Lesen, so wie bei den ersten Seiten. Grundsätzlich waren mir beide Protagonisten recht sympathisch und ich mochte wie sie sich langsam gegenseitig verstanden, angenähert und respektiert haben, aber es gab doch einige Szenen wo ich Lucs Handlungen und Gedanken nicht wirklich nachvollziehen konnte. ich denke wir sind einfach so unterschiedlich, dass es mir schwerfällt sein Verhalten nachzuvollziehen. Schweirig fand ich in dem Zusammenhang auch die inflationäre Verwendung des Wortes A*loch und dass sich Luc sowie sein Umfeld oftmals so bezeichnet haben und das auch nie eingestellt haben. Ich muss allerdings sagen, dass mir viele Verhaltensweisen zu überzeichnet waren und es einfach zu viel Drama für meinen Geschmack war, das mag ich einfach nicht so sehr. Dafür hat der Spannungsbogen etwas zu wenig Dramatik abbekommen. Das Gleichgewicht hat da für mich nicht ganz gestimmt, weswegen es einen Stern Abzug gibt. Im Grunde freue ich mich trotzdem auf den zweiten Band, auch wenn ich eigentlich sehr glücklich mit dem Ende bin und ich mich über die Art und Weise gefreut habe. Mehr Details gehen an dieser Stelle nicht, sonst würde ich doch ziemlich spoilern...

Unsere Kund*innen meinen

Boyfriend Material

von Alexis Hall

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Selin Forte

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Selin Forte

Thalia Pforzheim

Zum Portrait

5/5

Absolute Leseempfehlung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Sohn eines Rockstars hat Luc leider sehr mit der Presse zu kämpfen. Nachdem schon wieder eine schlechte Schlagzeile über ihn erscheint, springen bei der Organisation für die er arbeitet, wichtige Spender ab. Entweder er schafft es sein Image aufzupolieren und gewinnt Spender zurück oder er kann sich einen neuen Job suchen. Von der Situation überfordert und leicht verzweifelt lässt er sich auf eine Fake-Beziehung ein... und zwar ausgerechnet mit Oliver, dem gutaussehenden Anwalt, der ihn vor nicht allzu langer Zeit gekorbt hat. Oliver und Luc sind absolute Wohlfühl-Charaktere, die beide ihr eigenes Päckchen zu tragen haben. Gemeinsam lassen sie sich auf diese verrückte Idee ein, und bemerken schon bald, dass es die beste Beziehung ist die beide je hatten, auch wenn sie natürlich absolut fake ist. Eine humorvolle Liebesgeschichte, die auch in die Tiefe geht und mich sehr berührt hat. Sie sind auf ihre Art und Weise sehr eigen und speziell, was die Geschichte nur noch schöner, natürlicher und ehrlicher erscheinen lässt.
5/5

Absolute Leseempfehlung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Sohn eines Rockstars hat Luc leider sehr mit der Presse zu kämpfen. Nachdem schon wieder eine schlechte Schlagzeile über ihn erscheint, springen bei der Organisation für die er arbeitet, wichtige Spender ab. Entweder er schafft es sein Image aufzupolieren und gewinnt Spender zurück oder er kann sich einen neuen Job suchen. Von der Situation überfordert und leicht verzweifelt lässt er sich auf eine Fake-Beziehung ein... und zwar ausgerechnet mit Oliver, dem gutaussehenden Anwalt, der ihn vor nicht allzu langer Zeit gekorbt hat. Oliver und Luc sind absolute Wohlfühl-Charaktere, die beide ihr eigenes Päckchen zu tragen haben. Gemeinsam lassen sie sich auf diese verrückte Idee ein, und bemerken schon bald, dass es die beste Beziehung ist die beide je hatten, auch wenn sie natürlich absolut fake ist. Eine humorvolle Liebesgeschichte, die auch in die Tiefe geht und mich sehr berührt hat. Sie sind auf ihre Art und Weise sehr eigen und speziell, was die Geschichte nur noch schöner, natürlicher und ehrlicher erscheinen lässt.

Selin Forte
  • Selin Forte
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anne Vogel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anne Vogel

Thalia Freital - Weißeritz Park

Zum Portrait

4/5

Fake-Beziehung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Luc ist der Sohne eines Rockstars. So tauscht täglich irgendein Artikel über Ihn in der Klatschpresse auf, was nicht so toll für seinen Job ist. Von seiner Chefin bekommt er die Ansage das zu ändern und anständig zu werden. Luc fragt seine Freunde um rat und seine beste Freunde hat die Idee: eine Beziehung mit einem anständigen Freund umd positiv in den Schlagzeilen zu stehen. So kommt es das Luc Oliver datet, einen bodenständigen Anwalt. Oliver der genauso einen Freund sucht geht mit Oliver folgenden Deal ein: Fake-Beziehung bis Lucs Ehre gerettet ist. Das klingt unkompliziert bis die beiden so gar nicht mehr Fakemäßig Zeit miteinander verbringen und diese auch noch genießen. Ein locker leichtes Buch mit Witz und Humor!
4/5

Fake-Beziehung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Luc ist der Sohne eines Rockstars. So tauscht täglich irgendein Artikel über Ihn in der Klatschpresse auf, was nicht so toll für seinen Job ist. Von seiner Chefin bekommt er die Ansage das zu ändern und anständig zu werden. Luc fragt seine Freunde um rat und seine beste Freunde hat die Idee: eine Beziehung mit einem anständigen Freund umd positiv in den Schlagzeilen zu stehen. So kommt es das Luc Oliver datet, einen bodenständigen Anwalt. Oliver der genauso einen Freund sucht geht mit Oliver folgenden Deal ein: Fake-Beziehung bis Lucs Ehre gerettet ist. Das klingt unkompliziert bis die beiden so gar nicht mehr Fakemäßig Zeit miteinander verbringen und diese auch noch genießen. Ein locker leichtes Buch mit Witz und Humor!

Anne Vogel
  • Anne Vogel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Boyfriend Material

von Alexis Hall

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Boyfriend Material
  • Boyfriend Material