Der Gefangene von London
Alex Verus Band 8

Der Gefangene von London

Roman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Gefangene von London

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Zum Bösen gezwungen!
Im seinem achten Abenteuer wird der schlimmste Albtraum des Hellsehers Alex Verus wahr!

In der Politik sind die Dinge selten schwarz oder weiß. Es geht um Kompromisse, Lobbyismus und auch Eigeninteresse. In der magischen Welt von London ist es nicht anders. Selbst zwischen Schwarz- und Weißmagiern sind die Grenzen fließend, und nur weil jemand im Lager der Weißmagier ist, gehört er noch lange nicht zu den Guten. Der Hellseher Alex Verus befindet sich inmitten dieses Chaos, seit sein alter Mentor, der Schwarzmagier Richard Drakh, einen Weg gefunden hat, Alex in seine Dienste zu zwingen. Damit ist Alex' schlimmster Albtraum Wirklichkeit geworden. Er will sich um jeden Preis aus der Knechtschaft befreien - doch von den Weißmagiern hat er keine Hilfe zu erwarten ...



Die Alex-Verus-Bestseller von Benedict Jacka bei Blanvalet:
1. Das Labyrinth von London
2. Das Ritual von London
3. Der Magier von London
4. Der Wächter von London
5. Der Meister von London
6. Das Rätsel von London
7. Die Mörder von London
8. Der Gefangene von London
9. Der Geist von London
Weitere Bände in Vorbereitung.

Details

Verkaufsrang

2395

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2395

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

480 (Printausgabe)

Dateigröße

2720 KB

Originaltitel

Bound (Alex Verus 8)

Übersetzer

Michelle Gyo

Sprache

Deutsch

EAN

9783641274313

Weitere Bände von Alex Verus

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wieder einmal zeigt sich Alex Verus von seiner besten Seite

Nicole Franke am 23.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Er steckt wieder einmal, oder soll ich vielleicht doch sagen, immer noch, ganz ganz tief im Schlamassel. Wer? Alex Verus! Der im magischen London mittlerweile wohl bekannteste Wahrsager seiner Zeit. Dabei könnte er es so ruhig haben, nur irgendwie kommt immer etwas dazwischen. Eigentlich möchte ich gar nicht allzu viel vom Inhalt verraten, da es sich bei „Der Gefangene von London“ schon um den 8. Band der Reihe handelt und nun tatsächlich die Bücher aufeinander aufbauen. Auch dieses endet mit einer solchen Spannung, das ich es heute schon kaum erwarten kann Band 9 in den Händen zu halten. Ungeahnte Schwierigkeiten kommen wieder einmal auf Alex und seine Freunde zu und immer wieder hat sein alter Meister, der Schwarzmagier Richard Drakh, seine Hände mit im Spiel. Durch einen Trick bleibt Alex jedoch dieses Mal nichts anderes übrig, als gemeinsame Sache mit ihm zu machen, oder kann er sich vielleicht doch wieder irgendwie herauswinden? Er ist schlau und gerissen, unser Alex … Ihr könnt euch auf jeden Fall erneut auf die, wie ich finde, für die Reihe typische und oftmals explosive Mischung aus Spannung, Witz und Charme freuen. Alex muss man einfach gern haben und das wissen auch Luna, Arachne, die einzige Spinne die ich mag, und Anne. Sie stehen füreinander ein und halten immer fest zusammen, egal wie unmöglich die Aufgabe scheint und wie tödlich die Gefahr ist. Ein unschlagbares Team auf das sich Alex in jeder Situation verlassen kann. Gemeinsam in einer Welt voller Intrigen, Betrügereien und Missgunst zu bestehen ist nicht leicht und schwebt dann noch zusätzlich ein Todesurteil, das jederzeit wieder in Kraft treten kann über den Köpfen, muss man seine nächsten Schritte ganz genau planen und kann einzig durch Klugheit und Mut überleben. Durch eben jene zeichnet sich der Divinationsmagier aus und genau das macht ihn so unglaublich sympathisch. Deshalb kann ich euch nur empfehlen - lernt Alex Verus kennen und begleitet ihn auf seinen Abenteuern.

Wieder einmal zeigt sich Alex Verus von seiner besten Seite

Nicole Franke am 23.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Er steckt wieder einmal, oder soll ich vielleicht doch sagen, immer noch, ganz ganz tief im Schlamassel. Wer? Alex Verus! Der im magischen London mittlerweile wohl bekannteste Wahrsager seiner Zeit. Dabei könnte er es so ruhig haben, nur irgendwie kommt immer etwas dazwischen. Eigentlich möchte ich gar nicht allzu viel vom Inhalt verraten, da es sich bei „Der Gefangene von London“ schon um den 8. Band der Reihe handelt und nun tatsächlich die Bücher aufeinander aufbauen. Auch dieses endet mit einer solchen Spannung, das ich es heute schon kaum erwarten kann Band 9 in den Händen zu halten. Ungeahnte Schwierigkeiten kommen wieder einmal auf Alex und seine Freunde zu und immer wieder hat sein alter Meister, der Schwarzmagier Richard Drakh, seine Hände mit im Spiel. Durch einen Trick bleibt Alex jedoch dieses Mal nichts anderes übrig, als gemeinsame Sache mit ihm zu machen, oder kann er sich vielleicht doch wieder irgendwie herauswinden? Er ist schlau und gerissen, unser Alex … Ihr könnt euch auf jeden Fall erneut auf die, wie ich finde, für die Reihe typische und oftmals explosive Mischung aus Spannung, Witz und Charme freuen. Alex muss man einfach gern haben und das wissen auch Luna, Arachne, die einzige Spinne die ich mag, und Anne. Sie stehen füreinander ein und halten immer fest zusammen, egal wie unmöglich die Aufgabe scheint und wie tödlich die Gefahr ist. Ein unschlagbares Team auf das sich Alex in jeder Situation verlassen kann. Gemeinsam in einer Welt voller Intrigen, Betrügereien und Missgunst zu bestehen ist nicht leicht und schwebt dann noch zusätzlich ein Todesurteil, das jederzeit wieder in Kraft treten kann über den Köpfen, muss man seine nächsten Schritte ganz genau planen und kann einzig durch Klugheit und Mut überleben. Durch eben jene zeichnet sich der Divinationsmagier aus und genau das macht ihn so unglaublich sympathisch. Deshalb kann ich euch nur empfehlen - lernt Alex Verus kennen und begleitet ihn auf seinen Abenteuern.

Der Gefangene von London

ZeilenZauber aus Hamburg am 04.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Tja, bei diesem Band bin ich hin und her gerissen. Einerseits war es interessant, dass sich Anne, Luna und Variam immer mehr entwickeln und zu Charakteren werden, die ihren eigenen Standpunkt besitzen. Sie entwickeln sich weiter und unterstützen sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gegenseitig. Auch hat es mich gefesselt, dass nicht jeder Weißmagier automatisch gut und nicht jeder Schwarzmagier schlecht ist. Da gab es schon mal leichte Überraschungen. Ansonsten fand ich wenig überraschend und Twists waren in diesem Band dünn gesät. Andererseits dauerte es sehr lange, bis die Handlung endlich in Schwung kam und an Geschwindigkeit zunahm. Vorher wurde herumgeplänkelt und ich fragte mich, wohin das alles führt. Nicht zu vergessen, dass es mir einfach besser gefällt, wenn ein Band einen eigenen Handlungsbogen besitzt und die Reihe wiederum einen übergeordneten. Dieser Band hier ist eher als Sammelbecken von „ganz dezent wurde das mal in den Vorgängerbänden angerissen und jetzt kommt diese Feinheit in ihrer Gänze aufs Tapet“. Diese Variante ist ja hier und da ganz nett, aber in dieser geballten Menge nervte es mich ziemlich. Johannes Klaußner hat wieder hervorragend gelesen. Er verlieh den Charakteren Format und zog mich in die Handlung. Er passt sein Lesetempo genau der Situation an, so sind die spannenden Szenen noch spannender und der Cliffhanger am Ende umso schlimmer. Jackas Schreibstil ist gewohnt locker-leicht. Dies machte die Längen zu Beginn erträglicher. Aber trotzdem gibt es dieses Mal nur 4 London-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ In der magischen Welt von London sind die Grenzen zwischen Schwarz- und Weißmagiern fließend. Nur weil jemand im Lager der Weißmagier ist, gehört er noch lange nicht zu den Guten. Der Hellseher Alex Verus befindet sich inmitten dieses Chaos, seit sein alter Mentor, der Schwarzmagier Richard Drakh, einen Weg gefunden hat, Alex in seine Dienste zu zwingen. Damit ist Alex' schlimmster Albtraum Wirklichkeit geworden. Er will sich um jeden Preis aus der Knechtschaft befreien – doch von den Weißmagiern hat er keine Hilfe zu erwarten ...

Der Gefangene von London

ZeilenZauber aus Hamburg am 04.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Tja, bei diesem Band bin ich hin und her gerissen. Einerseits war es interessant, dass sich Anne, Luna und Variam immer mehr entwickeln und zu Charakteren werden, die ihren eigenen Standpunkt besitzen. Sie entwickeln sich weiter und unterstützen sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gegenseitig. Auch hat es mich gefesselt, dass nicht jeder Weißmagier automatisch gut und nicht jeder Schwarzmagier schlecht ist. Da gab es schon mal leichte Überraschungen. Ansonsten fand ich wenig überraschend und Twists waren in diesem Band dünn gesät. Andererseits dauerte es sehr lange, bis die Handlung endlich in Schwung kam und an Geschwindigkeit zunahm. Vorher wurde herumgeplänkelt und ich fragte mich, wohin das alles führt. Nicht zu vergessen, dass es mir einfach besser gefällt, wenn ein Band einen eigenen Handlungsbogen besitzt und die Reihe wiederum einen übergeordneten. Dieser Band hier ist eher als Sammelbecken von „ganz dezent wurde das mal in den Vorgängerbänden angerissen und jetzt kommt diese Feinheit in ihrer Gänze aufs Tapet“. Diese Variante ist ja hier und da ganz nett, aber in dieser geballten Menge nervte es mich ziemlich. Johannes Klaußner hat wieder hervorragend gelesen. Er verlieh den Charakteren Format und zog mich in die Handlung. Er passt sein Lesetempo genau der Situation an, so sind die spannenden Szenen noch spannender und der Cliffhanger am Ende umso schlimmer. Jackas Schreibstil ist gewohnt locker-leicht. Dies machte die Längen zu Beginn erträglicher. Aber trotzdem gibt es dieses Mal nur 4 London-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ In der magischen Welt von London sind die Grenzen zwischen Schwarz- und Weißmagiern fließend. Nur weil jemand im Lager der Weißmagier ist, gehört er noch lange nicht zu den Guten. Der Hellseher Alex Verus befindet sich inmitten dieses Chaos, seit sein alter Mentor, der Schwarzmagier Richard Drakh, einen Weg gefunden hat, Alex in seine Dienste zu zwingen. Damit ist Alex' schlimmster Albtraum Wirklichkeit geworden. Er will sich um jeden Preis aus der Knechtschaft befreien – doch von den Weißmagiern hat er keine Hilfe zu erwarten ...

Unsere Kund*innen meinen

Der Gefangene von London

von Benedict Jacka

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Lamberty

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Lamberty

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Der Gefangene von London

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Hellseher und Magier Alex Verus ist zwischen die Fronten der Schwarzmagier und der Weißmagier geraten und keinen von beiden Seiten kann er trauen! Zum Glück hat er Freunde und treue Verbündete und die hat er in seinem neuesten Abenteuer auch wieder bitter nötig. Unglaublich spannend!
5/5

Der Gefangene von London

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Hellseher und Magier Alex Verus ist zwischen die Fronten der Schwarzmagier und der Weißmagier geraten und keinen von beiden Seiten kann er trauen! Zum Glück hat er Freunde und treue Verbündete und die hat er in seinem neuesten Abenteuer auch wieder bitter nötig. Unglaublich spannend!

S. Lamberty
  • S. Lamberty
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Stephanie Potthoff

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stephanie Potthoff

Thalia Berlin - Mall of Berlin

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 8. Band der Reihe befindet sich unser Lieblings Hellseher in ziemlichen Schwierigkeiten, denn seine größte Angst ist eingetreten. Mit jedem Teil verliebe ich mich etwas mehr in die Reihe und kann es gar nicht erwarten, bis der nächste Band erscheint.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 8. Band der Reihe befindet sich unser Lieblings Hellseher in ziemlichen Schwierigkeiten, denn seine größte Angst ist eingetreten. Mit jedem Teil verliebe ich mich etwas mehr in die Reihe und kann es gar nicht erwarten, bis der nächste Band erscheint.

Stephanie Potthoff
  • Stephanie Potthoff
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Gefangene von London

von Benedict Jacka

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Gefangene von London