Hotel Portofino

Hotel Portofino

Roman

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hotel Portofino

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Sommer 1926 an der italienischen Riviera: Das spektakulär schön gelegene Hotel Portofino ist erst seit ein paar Wochen wiedereröffnet. Doch schon jetzt haben die Eigentümer, das britische Upperclass-Ehepaar Bella und Cecil Ainsworth, mit Problemen zu kämpfen: Es fehlt an Geld und Personal. Und spätestens als eine verflossene Liebe von Cecil im Hotel eintrifft, deren Tochter mit Bellas und Cecils Sohn Lucian verheiratet werden soll, wachsen die Spannungen zwischen dem Hotelbesitzerpaar. Lucian, der schwer traumatisiert aus dem Ersten Weltkrieg zurückgekehrt ist, verfolgt unterdessen ganz eigene Pläne. Er liebt die Kunst, das italienische Lebensgefühl - und hat ein Auge auf das Kindermädchen Constance geworfen. Während mehr und mehr illustre Gäste das Hotel bevölkern, darunter eine Tänzerin, ein Kunstkenner, ein erfolgreicher Tennisspieler, entwickelt sich eine Privatfehde zwischen Bella und dem Mussolini zugeneigten Gemeinderat. Als dann auch noch ein wertvolles Gemälde verschwindet, ist alles in Aufruhr ...
>Hotel Portofino< erzählt von einem unvergesslichen italienischen Sommer in den wilden Zwanzigern: atmosphärisch, unterhaltend, mit einem Hauch Nostalgie.

Details

Verkaufsrang

3733

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

DuMont Buchverlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3733

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

DuMont Buchverlag

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

1659 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Eva Kemper

Sprache

Deutsch

EAN

9783832182427

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

tolles Buch

Bewertung aus Wien am 02.04.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Diese Geschichte spielt im Sommer 1926 an der italienischen Rivera. Das Hotel Portofino liegt traumhaft und wurde erst vor ein paar Wochen wieder eröffnet. Leider haben die Eigentümer des Hotels mit einigen Problemen zu kämpfen, nämlich es fehlt an Geld sowie an Personal. Einer der Gäste des Hotels ist die verflossene Liebe von Cecil. Ihre Tochter soll Cecils und Bellas Sohn Lucian ehelichen. Lucian ist aber schwer traumatisiert aus dem ersten Weltkrieg zurückgekommen. Er hat aber ein Auge auf das Kindermädchen geworfen. Es kommen viele berühmte und erfolgreiche Gäste in das Hotel und sind begeistert davon. Der Ortsvorsteher und Bella sind auf dem Weg zu einer Privatfede Es geschehen Dinge, die man nicht glauben kann. Das Buch hat seinen eigenen Charme hat. Durch die tolle Beschreibung konnte ich richtig die Landschaft genießen und das Meer rauschen hören, da mein Kopfkino mir tolle Bilder zeigte. Ich finde, dass das Buch einen nostalgischen Touch. Das Bella Cecil quasi den Laufpass gab, fand ich echt mutig von ihr, da diese Zeit ja ganz anders war als heute. Ein tolles Buch, an dem ihr eure Freude haben werdet. Eine volle Kauf und Leseempfehlung.

tolles Buch

Bewertung aus Wien am 02.04.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Diese Geschichte spielt im Sommer 1926 an der italienischen Rivera. Das Hotel Portofino liegt traumhaft und wurde erst vor ein paar Wochen wieder eröffnet. Leider haben die Eigentümer des Hotels mit einigen Problemen zu kämpfen, nämlich es fehlt an Geld sowie an Personal. Einer der Gäste des Hotels ist die verflossene Liebe von Cecil. Ihre Tochter soll Cecils und Bellas Sohn Lucian ehelichen. Lucian ist aber schwer traumatisiert aus dem ersten Weltkrieg zurückgekommen. Er hat aber ein Auge auf das Kindermädchen geworfen. Es kommen viele berühmte und erfolgreiche Gäste in das Hotel und sind begeistert davon. Der Ortsvorsteher und Bella sind auf dem Weg zu einer Privatfede Es geschehen Dinge, die man nicht glauben kann. Das Buch hat seinen eigenen Charme hat. Durch die tolle Beschreibung konnte ich richtig die Landschaft genießen und das Meer rauschen hören, da mein Kopfkino mir tolle Bilder zeigte. Ich finde, dass das Buch einen nostalgischen Touch. Das Bella Cecil quasi den Laufpass gab, fand ich echt mutig von ihr, da diese Zeit ja ganz anders war als heute. Ein tolles Buch, an dem ihr eure Freude haben werdet. Eine volle Kauf und Leseempfehlung.

Schöne Sommerlektüre

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 05.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Sommer 1926 an der italienischen Riviera: Das spektakulär schön gelegene Hotel Portofino ist erst seit ein paar Wochen wiedereröffnet. Doch schon jetzt haben die Eigentümer, das britische Upperclass-Ehepaar Bella und Cecil Ainsworth, mit Problemen zu kämpfen: Es fehlt an Geld und Personal. Und spätestens als eine verflossene Liebe von Cecil im Hotel eintrifft, deren Tochter mit Bellas und Cecils Sohn Lucian verheiratet werden soll, wachsen die Spannungen zwischen dem Hotelbesitzerpaar. Lucian, der schwer traumatisiert aus dem Ersten Weltkrieg zurückgekehrt ist, verfolgt unterdessen ganz eigene Pläne. Er liebt die Kunst, das italienische Lebensgefühl – und hat ein Auge auf das Kindermädchen Constance geworfen. Während mehr und mehr illustre Gäste das Hotel bevölkern, darunter eine Tänzerin, ein Kunstkenner, ein erfolgreicher Tennisspieler, entwickelt sich eine Privatfehde zwischen Bella und dem Mussolini zugeneigten Gemeinderat. Als dann auch noch ein wertvolles Gemälde verschwindet, ist alles in Aufruhr …“ In „Hotel Portofino“ erleben wir Leser eine Zeitreise inkl. Urlaubsfeeling gleichermaßen. An Spannung mangelt es hier nicht und an außergewöhnlichen Gästen erst recht nicht. Egal welche Geschichte hier beleuchtet, erzählt wird, sie hat einen gewisse Neugier inne und passt eben gekonnt zum Hotelleben. Schnell verfängt man sich in der Geschichte und fiebert hier und da mit, ist gespannt auf das was noch kommt und bleibt somit wirklich konstant am Lese-Ball. Die Story ist weder „Cluedo“-like oder eine Art „Schloss am Wörthersee“ - hier liegt eine tolle Mischung vor, mit einem fließenden Sprach- und Schreibstil dem man gerne folgt ohne zu sehr in Kitsch abzudriften. Mein Fazit: eine schöne Sommer-Lektüre mit allerhand interessanten Personen und Geschehnissen. 4 von 5 Sterne

Schöne Sommerlektüre

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 05.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Sommer 1926 an der italienischen Riviera: Das spektakulär schön gelegene Hotel Portofino ist erst seit ein paar Wochen wiedereröffnet. Doch schon jetzt haben die Eigentümer, das britische Upperclass-Ehepaar Bella und Cecil Ainsworth, mit Problemen zu kämpfen: Es fehlt an Geld und Personal. Und spätestens als eine verflossene Liebe von Cecil im Hotel eintrifft, deren Tochter mit Bellas und Cecils Sohn Lucian verheiratet werden soll, wachsen die Spannungen zwischen dem Hotelbesitzerpaar. Lucian, der schwer traumatisiert aus dem Ersten Weltkrieg zurückgekehrt ist, verfolgt unterdessen ganz eigene Pläne. Er liebt die Kunst, das italienische Lebensgefühl – und hat ein Auge auf das Kindermädchen Constance geworfen. Während mehr und mehr illustre Gäste das Hotel bevölkern, darunter eine Tänzerin, ein Kunstkenner, ein erfolgreicher Tennisspieler, entwickelt sich eine Privatfehde zwischen Bella und dem Mussolini zugeneigten Gemeinderat. Als dann auch noch ein wertvolles Gemälde verschwindet, ist alles in Aufruhr …“ In „Hotel Portofino“ erleben wir Leser eine Zeitreise inkl. Urlaubsfeeling gleichermaßen. An Spannung mangelt es hier nicht und an außergewöhnlichen Gästen erst recht nicht. Egal welche Geschichte hier beleuchtet, erzählt wird, sie hat einen gewisse Neugier inne und passt eben gekonnt zum Hotelleben. Schnell verfängt man sich in der Geschichte und fiebert hier und da mit, ist gespannt auf das was noch kommt und bleibt somit wirklich konstant am Lese-Ball. Die Story ist weder „Cluedo“-like oder eine Art „Schloss am Wörthersee“ - hier liegt eine tolle Mischung vor, mit einem fließenden Sprach- und Schreibstil dem man gerne folgt ohne zu sehr in Kitsch abzudriften. Mein Fazit: eine schöne Sommer-Lektüre mit allerhand interessanten Personen und Geschehnissen. 4 von 5 Sterne

Unsere Kund*innen meinen

Hotel Portofino

von JP O'Connell

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

4/5

Mondänes Lesefutter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer sich gerne in Hotels aufhält, darf mit diesem Buch zum ‘teuersten Fischerdörfchen’ der Welt, nach Portofino, in das kürzlich eröffnete gleichnamige Hotel reisen und hier für die Dauer des Lesens logieren. Versetzt in den Sommer 1926, sind wir dabei, wenn eine illustre Gästeschar unter dem Dach der Familie Ainsworth unvergessliche Ferientage verbringt. Viel Idylle und große Gefühle aber auch Drama und kriminelle Machenschaften sorgen für einen durchgängig abwechslungsreichen, spannungsvollen Aufenthalt. Guter Stoff für eine Verfilmung, wenn Sie mich fragen...
4/5

Mondänes Lesefutter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer sich gerne in Hotels aufhält, darf mit diesem Buch zum ‘teuersten Fischerdörfchen’ der Welt, nach Portofino, in das kürzlich eröffnete gleichnamige Hotel reisen und hier für die Dauer des Lesens logieren. Versetzt in den Sommer 1926, sind wir dabei, wenn eine illustre Gästeschar unter dem Dach der Familie Ainsworth unvergessliche Ferientage verbringt. Viel Idylle und große Gefühle aber auch Drama und kriminelle Machenschaften sorgen für einen durchgängig abwechslungsreichen, spannungsvollen Aufenthalt. Guter Stoff für eine Verfilmung, wenn Sie mich fragen...

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Dr. Katrin Rudolphi

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dr. Katrin Rudolphi

Thalia Stade

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein grandioses, beglückendes, kluges Sommerbuch - Gesellschaftsroman und charmante Unterhaltung in einem! Bitte finden Sie dafür unbedingt noch einen Platz in Ihrem Koffer!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein grandioses, beglückendes, kluges Sommerbuch - Gesellschaftsroman und charmante Unterhaltung in einem! Bitte finden Sie dafür unbedingt noch einen Platz in Ihrem Koffer!

Dr. Katrin Rudolphi
  • Dr. Katrin Rudolphi
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Hotel Portofino

von JP O'Connell

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hotel Portofino