Colette beschließt zu sterben 01
Band 1
Colette beschließt zu sterben Band 1

Colette beschließt zu sterben 01

Buch (Taschenbuch)

5,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Colette beschließt zu sterben 01

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 5,00 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Colette ist Ärztin, genauer genommen die einzige Ärztin ihrer Stadt, und deshalb Tag und Nacht im Einsatz. Irgendwann ist sie so ausgelaugt und mit den Nerven am Ende, dass sie beschließt zu sterben! Aber so richtig will ihr das nicht gelingen. Stattdessen findet sie sich quicklebendig in der Unterwelt wieder, wo schon der nächste Patient auf sie wartet: der Herrscher über den Höllenkerker Hades!

Details

Verkaufsrang

13975

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.04.2022

Verlag

Altraverse GmbH

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18,5/12/1,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

13975

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.04.2022

Verlag

Altraverse GmbH

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18,5/12/1,5 cm

Gewicht

170 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Koretto wa shinu koto ni shita 01

Übersetzer

Rahel Niedermann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7539-0518-1

Weitere Bände von Colette beschließt zu sterben

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das Lesen war ein Fest

missmangafox aus Münster am 29.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das klingt verrückt? Ja, das ist es auch. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert. Die ersten drei Seiten hab ich gelesen und gelacht. Ich drehte den Manga um: Ja, da steht Fantasy, nicht Comedy. Colettes Persönlichkeit konnte mich sofort packen. Ein bisschen ironisch, streng mit sich sowie den Menschen/Göttern um sich und mit so viel Leidenschaft. Als Ärztin konnte ich gleich mit ihr mitfühlen: Es gibt Tage, da weiß man nicht, wo oben und unten ist. Ja, Patienten können auch sehr anstrengend sein. Vor allem, wenn sie auf den Ratschlag, den man Ihnen gibt, nicht hören. All das erlebt unsere Protagonistin und das auch noch mit einem Gott. Die Situationskomik zwischen ihr und Hades ist ein Fest. Aber, es gibt auch ernste Themen. Zum Beispiel erzählt Colette, warum sie Ärztin geworden ist. Diese Leidenschaft konnte ich sehr spüren. Die Randkommentare von der Mangaka sind ebenfalls klasse. Letzlich bietet der Manga eine süße, fluffige und lustige Atmosphäre. Schon ein bisschen shojo-like. Toll fand ich auch, dass das Thema Hades und Hölle gut erklärt werden. Für jüngere Leser super um etwas über die griechische Mythologie zu erfahren. Zu Band 1 gibt es in der ersten Auflage ein Shojo-Star. Dieser enthält einen QR-Code mit einer Überraschung. Natürlich habe ich schon rein geschaut und wieder breit gegrinst.

Das Lesen war ein Fest

missmangafox aus Münster am 29.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das klingt verrückt? Ja, das ist es auch. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert. Die ersten drei Seiten hab ich gelesen und gelacht. Ich drehte den Manga um: Ja, da steht Fantasy, nicht Comedy. Colettes Persönlichkeit konnte mich sofort packen. Ein bisschen ironisch, streng mit sich sowie den Menschen/Göttern um sich und mit so viel Leidenschaft. Als Ärztin konnte ich gleich mit ihr mitfühlen: Es gibt Tage, da weiß man nicht, wo oben und unten ist. Ja, Patienten können auch sehr anstrengend sein. Vor allem, wenn sie auf den Ratschlag, den man Ihnen gibt, nicht hören. All das erlebt unsere Protagonistin und das auch noch mit einem Gott. Die Situationskomik zwischen ihr und Hades ist ein Fest. Aber, es gibt auch ernste Themen. Zum Beispiel erzählt Colette, warum sie Ärztin geworden ist. Diese Leidenschaft konnte ich sehr spüren. Die Randkommentare von der Mangaka sind ebenfalls klasse. Letzlich bietet der Manga eine süße, fluffige und lustige Atmosphäre. Schon ein bisschen shojo-like. Toll fand ich auch, dass das Thema Hades und Hölle gut erklärt werden. Für jüngere Leser super um etwas über die griechische Mythologie zu erfahren. Zu Band 1 gibt es in der ersten Auflage ein Shojo-Star. Dieser enthält einen QR-Code mit einer Überraschung. Natürlich habe ich schon rein geschaut und wieder breit gegrinst.

Unsere Kund*innen meinen

Colette beschließt zu sterben 01

von Aito Yukimura

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Julie Lapierre

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julie Lapierre

Thalia Köln - Rhein-Center

Zum Portrait

5/5

Colette beschließt zu sterben...und versagt?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Amüsanter Shojo über die junge Ärztin Colette, die die Nase voll von ihrem Leben und der Arbeit hat und um allen zu entfliehen in einen Brunnen springt, nur um dort Hades zu begegnen, der anscheinend ebenfalls ihre Hilfe braucht. Auch wenn sie zuvor genervt von dem ganzen Stress war, ist Colette doch Ärztin im Herzen und kann den Patienten nicht alleine lassen... sehr zu empfehlen!
5/5

Colette beschließt zu sterben...und versagt?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Amüsanter Shojo über die junge Ärztin Colette, die die Nase voll von ihrem Leben und der Arbeit hat und um allen zu entfliehen in einen Brunnen springt, nur um dort Hades zu begegnen, der anscheinend ebenfalls ihre Hilfe braucht. Auch wenn sie zuvor genervt von dem ganzen Stress war, ist Colette doch Ärztin im Herzen und kann den Patienten nicht alleine lassen... sehr zu empfehlen!

Julie Lapierre
  • Julie Lapierre
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Ein ganz toller Einstieg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Ärztin Colette fühlt sich hemmungslos überfordert und beschließt, ihrem Leben ein Ende zu bereiten, indem sie in einen Brunnen springt. Sie stirbt nicht, trifft aber dennoch auf Unterweltgott Hades, dem es gerade nicht so gut geht, aber sie hat eine Idee, wie er geheilt werden kann. Dann kommt Herakles und stellt Hades vor die Wahl, ob er ihm Kerberos oder Colette entwenden soll. Als Freund der griechischen Mythologie fehlt mir hier natürlich Persephone, aber wer weiß, vielleicht taucht sie ja noch auf - oder vielleicht wird auch Colette in eine ähnliche Figur entwickelt. Ansonsten aber macht mir "Colette beschließt zu sterben" extrem viel Spaß. Es kann bei Mangas schnell zu albern für meinen Geschmack werden, wenn sich Comedy und ernstere Szenen die Klinke in die Hand geben, aber bisher ist die Balance sehr gut gehalten. Und der Manga findet einige neue Ideen für altbekannte mythische Figuren. Mein Highlight ist, dass sich Kerberos immer, wenn er Hunger hat, zurück in drei Welpen verwandelt. Aber auch sonst gibt es eine Menge, das einfach Spaß macht. Ja, mein Manga-Debut 2022 bleibt "Rooster Fighter", aber "Colette beschließt zu sterben" gehört ebenfalls zu den Highlights des Jahres.
5/5

Ein ganz toller Einstieg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Ärztin Colette fühlt sich hemmungslos überfordert und beschließt, ihrem Leben ein Ende zu bereiten, indem sie in einen Brunnen springt. Sie stirbt nicht, trifft aber dennoch auf Unterweltgott Hades, dem es gerade nicht so gut geht, aber sie hat eine Idee, wie er geheilt werden kann. Dann kommt Herakles und stellt Hades vor die Wahl, ob er ihm Kerberos oder Colette entwenden soll. Als Freund der griechischen Mythologie fehlt mir hier natürlich Persephone, aber wer weiß, vielleicht taucht sie ja noch auf - oder vielleicht wird auch Colette in eine ähnliche Figur entwickelt. Ansonsten aber macht mir "Colette beschließt zu sterben" extrem viel Spaß. Es kann bei Mangas schnell zu albern für meinen Geschmack werden, wenn sich Comedy und ernstere Szenen die Klinke in die Hand geben, aber bisher ist die Balance sehr gut gehalten. Und der Manga findet einige neue Ideen für altbekannte mythische Figuren. Mein Highlight ist, dass sich Kerberos immer, wenn er Hunger hat, zurück in drei Welpen verwandelt. Aber auch sonst gibt es eine Menge, das einfach Spaß macht. Ja, mein Manga-Debut 2022 bleibt "Rooster Fighter", aber "Colette beschließt zu sterben" gehört ebenfalls zu den Highlights des Jahres.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Colette beschließt zu sterben 01

von Aito Yukimura

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Colette beschließt zu sterben 01