• Izara 6: Belial
  • Izara 6: Belial
  • Izara 6: Belial
  • Izara 6: Belial
Band 6 Neu
Izara Band 6

Izara 6: Belial

Seelenfrieden – Aus den Izara-Chroniken | Verdient auch der Teufel ein Happy End?

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Izara 6: Belial

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

493

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2022

Verlag

Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

496

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

493

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2022

Verlag

Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

22,2/14,7/4,4 cm

Gewicht

608 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-522-50730-1

Weitere Bände von Izara

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bel als Nebencharakter gefiel mir deutlich besser

Liyasanya am 27.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Belial war in den Izara-Chroniken mein absoluter Liebling. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass er ein Spin-Off bekommt. Obwohl ich den ersten Teil davon schon etwas schwächer als die Hauptreihe fand, habe ich mich doch sehr auf dieses Buch gefreut. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen und ich habe mich sehr über das Wiedersehen mit bekannten Figuren gefreut. Aber nach und nach rückte das Verhältnis von Cassia und Bel sehr stark in den Vordergrund und blieb dort auch den Großteil des Buches über. Dafür, dass Cassia zweitausend Jahre lang in dem Dolch gefangen war, kam sie rasend schnell mit alltäglichen Dingen, wie etwa die Bedienung von technischen Geräten, klar, ohne, dass es ihr jemand gezeigt hat. Auch für Bel schien das kein Thema zu sein, sie in diesen Dingen evtl. zu unterstützen. Dafür wurde aber ihre Beziehung, vor allem auf körperlicher Ebene, minütlich von beiden diskutiert - in einer ziemlich destruktiven und vermehrt übergriffigen Art und Weise. War eine Diskussion zu Ende und ich konnte aufatmen, flammte sie nur ein paar Seiten weiter mit der gleichen Thematik und im gleichen Tonfall wieder auf. Mit der Zeit war ich davon einfach nur noch genervt und ich musste mich fast dazu zwingen, weiter zu lesen, da ich zumindest wissen wollte, wie die Problematiken mit der vergifteten Seele und Ianus' Aufstieg geregelt werden würden. In dieser Hinsicht gaben zumindest die letzten 80-100 Seiten Aufschluss. Die fand ich wieder etwas besser, auch wenn mir zu viele Personen Ianus' Inszenierung zu schnell geglaubt haben. Irgendwie war mir das alles zu sehr als Nebenhandlung nach hinten geschoben und der Fokus zu sehr auf die Rededuelle von Bel und Cassia gelegt. Leider konnten mich auch die bekannten Figuren aus der Hauptreihe nicht gänzlich überzeugen. Ryan und Victorius bilden dabei eine Ausnahme, die waren genauso klasse wie ich sie in Erinnerung hatte. Auch Ari und Elias hatten durchaus ihren Moment, aber insgesamt gesehen, blieben sie mir doch alle zu blass. Vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu hoch, auf jeden Fall hätte ich zumindest mit einem größeren Fokus auf der Jagd der entkommenden Primus' gerechnet, aber das Gefühl, nach Hause zu kommen und gänzlich wieder in der Izara-Welt abtauchen zu können, hat sich bei mir leider nur teilweise eingestellt. Dennoch freue ich mich für Bel, dass er endlich sein Glück gefunden hat.

Bel als Nebencharakter gefiel mir deutlich besser

Liyasanya am 27.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Belial war in den Izara-Chroniken mein absoluter Liebling. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass er ein Spin-Off bekommt. Obwohl ich den ersten Teil davon schon etwas schwächer als die Hauptreihe fand, habe ich mich doch sehr auf dieses Buch gefreut. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen und ich habe mich sehr über das Wiedersehen mit bekannten Figuren gefreut. Aber nach und nach rückte das Verhältnis von Cassia und Bel sehr stark in den Vordergrund und blieb dort auch den Großteil des Buches über. Dafür, dass Cassia zweitausend Jahre lang in dem Dolch gefangen war, kam sie rasend schnell mit alltäglichen Dingen, wie etwa die Bedienung von technischen Geräten, klar, ohne, dass es ihr jemand gezeigt hat. Auch für Bel schien das kein Thema zu sein, sie in diesen Dingen evtl. zu unterstützen. Dafür wurde aber ihre Beziehung, vor allem auf körperlicher Ebene, minütlich von beiden diskutiert - in einer ziemlich destruktiven und vermehrt übergriffigen Art und Weise. War eine Diskussion zu Ende und ich konnte aufatmen, flammte sie nur ein paar Seiten weiter mit der gleichen Thematik und im gleichen Tonfall wieder auf. Mit der Zeit war ich davon einfach nur noch genervt und ich musste mich fast dazu zwingen, weiter zu lesen, da ich zumindest wissen wollte, wie die Problematiken mit der vergifteten Seele und Ianus' Aufstieg geregelt werden würden. In dieser Hinsicht gaben zumindest die letzten 80-100 Seiten Aufschluss. Die fand ich wieder etwas besser, auch wenn mir zu viele Personen Ianus' Inszenierung zu schnell geglaubt haben. Irgendwie war mir das alles zu sehr als Nebenhandlung nach hinten geschoben und der Fokus zu sehr auf die Rededuelle von Bel und Cassia gelegt. Leider konnten mich auch die bekannten Figuren aus der Hauptreihe nicht gänzlich überzeugen. Ryan und Victorius bilden dabei eine Ausnahme, die waren genauso klasse wie ich sie in Erinnerung hatte. Auch Ari und Elias hatten durchaus ihren Moment, aber insgesamt gesehen, blieben sie mir doch alle zu blass. Vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu hoch, auf jeden Fall hätte ich zumindest mit einem größeren Fokus auf der Jagd der entkommenden Primus' gerechnet, aber das Gefühl, nach Hause zu kommen und gänzlich wieder in der Izara-Welt abtauchen zu können, hat sich bei mir leider nur teilweise eingestellt. Dennoch freue ich mich für Bel, dass er endlich sein Glück gefunden hat.

Einfach fantastisch!

Bewertung am 27.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fast muss ich sagen, dass es der beste Teil dieser Reihe war. Jeden Teil der Izara Reihe liebe ich und jeder ist spannungsreich, einzigartig, perfekt und wunderschön. Für jeden, der Fantasy lieben lernen möchte, lachen möchte und der realen Welt entfliehen will, dieses Buch, diese Reihe ist das Beste in der Literaturwelt, die mir je begegnet ist.

Einfach fantastisch!

Bewertung am 27.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fast muss ich sagen, dass es der beste Teil dieser Reihe war. Jeden Teil der Izara Reihe liebe ich und jeder ist spannungsreich, einzigartig, perfekt und wunderschön. Für jeden, der Fantasy lieben lernen möchte, lachen möchte und der realen Welt entfliehen will, dieses Buch, diese Reihe ist das Beste in der Literaturwelt, die mir je begegnet ist.

Unsere Kund*innen meinen

Izara 6: Belial

von Julia Dippel

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stefanie Schmidt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Schmidt

Thalia Weiterstadt - Loop Weiterstadt

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cassia&Bel wieder vereint nach 2000 Jahren. Endlich die große Liebe? Ich verrate es euch: Ja-nein-vielleicht-jetztdoch-nein-ja-aufkeinenFall-vielleicht... Mit einer maximalen Dosis ultraromantischen Zuckerguss obendrauf. Die 3 Musen gibt es für das bisschen Action zwischendurch..
3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cassia&Bel wieder vereint nach 2000 Jahren. Endlich die große Liebe? Ich verrate es euch: Ja-nein-vielleicht-jetztdoch-nein-ja-aufkeinenFall-vielleicht... Mit einer maximalen Dosis ultraromantischen Zuckerguss obendrauf. Die 3 Musen gibt es für das bisschen Action zwischendurch..

Stefanie Schmidt
  • Stefanie Schmidt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von V. Harings

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

V. Harings

Thalia Euskirchen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Liebesgeschichte um Belial und Cassia findet ein schönes Ende mit vielen Hindernissen. Dazu trifft man alte Bekannte wieder, was mein Highlight war. Auch wenn ich Cassia oft schütteln wollte, hat Belials Humor es wieder wett gemacht. Für mich fehlt noch Tristans Geschichte!
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Liebesgeschichte um Belial und Cassia findet ein schönes Ende mit vielen Hindernissen. Dazu trifft man alte Bekannte wieder, was mein Highlight war. Auch wenn ich Cassia oft schütteln wollte, hat Belials Humor es wieder wett gemacht. Für mich fehlt noch Tristans Geschichte!

V. Harings
  • V. Harings
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Izara 6: Belial

von Julia Dippel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Izara 6: Belial
  • Izara 6: Belial
  • Izara 6: Belial
  • Izara 6: Belial