• Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
Band 1

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire

Neues vom Krimi-Bestseller-Duo – eine herrlich schräge Gaunerkomödie an der Côte d‘Azur

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 18,59 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31653

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.11.2022

Verlag

Ullstein Hardcover

Seitenzahl

496

Beschreibung

Rezension

„Ein wenig Ocean‘s Eleven in Südfrankreich.“

„Mögen die treuen Leser Kluftinger vermissen, werden sie Lipaire und seine Truppe lieben. Es ist angenehme cosy-crime Unterhaltung mit äußerst sympathischen Figuren. Perfekt, um dem tristen Winterwetter zu entkommen.“ ("Frankfurter Rundschau")
Volker Klüpfel und Michael Kobr ist mit "Die Unverbesserlichen" eine äußerst sympathische Kriminalkomödie gelungen, ein perfekter Einstieg in eine neue Reihe, die komplett anders ist als die Allgäu-Krimis. Leichter Retro-Charme unter der Sonne Südfrankreichs - genau das richtige für graue Novembertage. ("NDR Kultur")
"Die Unverbesserlichen ist ein großer Lesespaß" ("Bild am Sonntag")

Details

Verkaufsrang

31653

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.11.2022

Verlag

Ullstein Hardcover

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

21,9/14,2/4,6 cm

Gewicht

612 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-550-20144-8

Weitere Bände von Die Unverbesserlichen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

150 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Leichte unterhaltsame Lektüre

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 26.02.2024

Bewertungsnummer: 2139890

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch überzeigte mich schon äusserlich auf den 1. Blick. Die 3 Buchzeichen fand ich eine tolle Idee in den Farben von Frankreich. Es war mein 1. Buch von Klüpfel und Korb und war deshalb sehr gespannt was mich erwarten wird. Mir fiel es leicht in die Geschichte rein zu kommen. Es ist sehr leicht zu lesen und mir gefiel die Einteilung der Geschichte in kleine Kapitel. Auch der Humor kam nicht zu kurz. Ich musste immer wieder schmunzel. Manchmal war gewisses ein wenig weit hergeholt aber die liebevoll gestalteten Charakteren machten das locker wieder gut Ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil der Geschichte.
Melden

Leichte unterhaltsame Lektüre

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 26.02.2024
Bewertungsnummer: 2139890
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch überzeigte mich schon äusserlich auf den 1. Blick. Die 3 Buchzeichen fand ich eine tolle Idee in den Farben von Frankreich. Es war mein 1. Buch von Klüpfel und Korb und war deshalb sehr gespannt was mich erwarten wird. Mir fiel es leicht in die Geschichte rein zu kommen. Es ist sehr leicht zu lesen und mir gefiel die Einteilung der Geschichte in kleine Kapitel. Auch der Humor kam nicht zu kurz. Ich musste immer wieder schmunzel. Manchmal war gewisses ein wenig weit hergeholt aber die liebevoll gestalteten Charakteren machten das locker wieder gut Ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil der Geschichte.

Melden

Auftakt der Reihe über einen Klein-Gauner und seine illustre Truppe

Petra Sch. aus Gablitz am 17.10.2023

Bewertungsnummer: 2045657

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Monsieur Guillaume Lipaire, der als gardien (Schlüsselmeister einer Eigentümergemeinschaft, Wächter zahlreicher Ferienhäuser und Wohnungen) in Port Grimaud an der wunderschönen Côte d’Azur tätig ist, hat sein ganzes Geld verloren und versucht sich nun, sich mit Charme und kleinen Gaunereien über Wasser zu halten. Übrigens ist sein richtiger Name Wilhelm Liebherr und er kommt aus Deutschland; selbst sieht er sich aber als Franzose. Doch die Einheimischen von Port Grimaud, das vom Architekten Gilbert Roudeau geplant und gebaut wurde, entlarven ihn aufgrund seiner Pedanterie sofort als Deutschen ;) Seinem jugendlichen Schützling, Karim Petitbon, schanzt er immer wieder kleine Jobs zu, indem er ihm die Reinigungsarbeiten an den von ihn überwachten Häusern überträgt. Dieses Putzen ist jedoch nur deshalb notwendig, weil Lipaire die Häuser der Reichen, die ja sowieso die meiste Zeit leer stehen, unter der Hand an Touristen vermietet. So haben die beiden eines Tages Stress, da sich die Familie Vicomte kurzfristig angesagt hat, und das Anwesen noch auf Vordermann gebracht werden muss - und dabei finden sie einen Toten im Haus, den es nun zu entsorgen gilt. Das muss natürlich alles geheim vonstatten gehen - doch wie erwartet stellen sich die beiden etwas dümmlich dabei an, sodass am Ende insgesamt 6 Personen von dieser Aktion wissen. Gemeinsam wollen sie den großen Familienschatz finden und somit Geld aus den Vicomtes pressen, die, angeführt von Marie Yolante, wegen eines Geschäfts mit eben jenem Toten angereist sind. Jeder Charakter der "Unverbesserlichen", wie sie sich selbst nennen, hat eine andere hilfreiche Eigenschaft für den großen Coup: Lipaire ist der der Kopf und Planer der ganzen Sache; Petitbon ist Fahrer des Taxibootes, und ein Boot wird oft gebraucht); dann sind noch der Belgier Paul Quenot dabei, der immer im Tarnfleckenanzug herumläuft, kräftig ist und Militärerfahrung hat; die etwas übergewichtige Delphine Berté, die einen Handyshop betreibt und alle Handys knacken kann; Jacqueline Venturino, die Tochter des Bürgermeisters, die sich sehr gut in der Geschichte des Ortes auskennt, was für die Jagd nach den Symbole durch den Ort natürlich äußerst hilfreich ist; und die 84-jährige Lizzy Schindler mit ihrem Hund Louis Quatorze, eine Lebefrau aus den 70ern, die den Architekten noch von damals kennt und somit natürlich auch hilfreiche Tipps geben kann. Und dann ist da noch der klischeehafte einfältige commissaire Marcel, von dem ich mir eigentlich eine größere (tragendere) Rolle erwartete hätte. Irgendwie geht er unter; wenn er keinen Part gehabt hätte, wäre es quasi auch egal gewesen. Die Geschichte ist im Stil alter Louis de Funès-Filme gehalten und komplett anders als die beliebte Kluftinger-Reihe des Autorenduos (aber dann irgendwie doch nicht ;D); alles ist chaotisch, eine Katastrophe jagt die nächste; die Personen sind teilweise dümmlich; viele Zufälle spielen die Gruppe in den Vorteil; und das alles ist natürlich sehr humorvoll, wenn auch teilweise sehr überzogen - aber zu jeder Zeit äußerst unterhaltsam. Am Ende des Buches gibt es ein hilfreiches Glossar mit allen vorgekommenen französischen Wörtern/Redewendungen (die im Text kursiv gedruckt sind). Fazit: Auftakt der Reihe um einen Klein-Ganoven und seine illustre Truppe, die DEN großen Coup landen wollen, im etwas überzogen-humorigen Louis de Funès-Stil.
Melden

Auftakt der Reihe über einen Klein-Gauner und seine illustre Truppe

Petra Sch. aus Gablitz am 17.10.2023
Bewertungsnummer: 2045657
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Monsieur Guillaume Lipaire, der als gardien (Schlüsselmeister einer Eigentümergemeinschaft, Wächter zahlreicher Ferienhäuser und Wohnungen) in Port Grimaud an der wunderschönen Côte d’Azur tätig ist, hat sein ganzes Geld verloren und versucht sich nun, sich mit Charme und kleinen Gaunereien über Wasser zu halten. Übrigens ist sein richtiger Name Wilhelm Liebherr und er kommt aus Deutschland; selbst sieht er sich aber als Franzose. Doch die Einheimischen von Port Grimaud, das vom Architekten Gilbert Roudeau geplant und gebaut wurde, entlarven ihn aufgrund seiner Pedanterie sofort als Deutschen ;) Seinem jugendlichen Schützling, Karim Petitbon, schanzt er immer wieder kleine Jobs zu, indem er ihm die Reinigungsarbeiten an den von ihn überwachten Häusern überträgt. Dieses Putzen ist jedoch nur deshalb notwendig, weil Lipaire die Häuser der Reichen, die ja sowieso die meiste Zeit leer stehen, unter der Hand an Touristen vermietet. So haben die beiden eines Tages Stress, da sich die Familie Vicomte kurzfristig angesagt hat, und das Anwesen noch auf Vordermann gebracht werden muss - und dabei finden sie einen Toten im Haus, den es nun zu entsorgen gilt. Das muss natürlich alles geheim vonstatten gehen - doch wie erwartet stellen sich die beiden etwas dümmlich dabei an, sodass am Ende insgesamt 6 Personen von dieser Aktion wissen. Gemeinsam wollen sie den großen Familienschatz finden und somit Geld aus den Vicomtes pressen, die, angeführt von Marie Yolante, wegen eines Geschäfts mit eben jenem Toten angereist sind. Jeder Charakter der "Unverbesserlichen", wie sie sich selbst nennen, hat eine andere hilfreiche Eigenschaft für den großen Coup: Lipaire ist der der Kopf und Planer der ganzen Sache; Petitbon ist Fahrer des Taxibootes, und ein Boot wird oft gebraucht); dann sind noch der Belgier Paul Quenot dabei, der immer im Tarnfleckenanzug herumläuft, kräftig ist und Militärerfahrung hat; die etwas übergewichtige Delphine Berté, die einen Handyshop betreibt und alle Handys knacken kann; Jacqueline Venturino, die Tochter des Bürgermeisters, die sich sehr gut in der Geschichte des Ortes auskennt, was für die Jagd nach den Symbole durch den Ort natürlich äußerst hilfreich ist; und die 84-jährige Lizzy Schindler mit ihrem Hund Louis Quatorze, eine Lebefrau aus den 70ern, die den Architekten noch von damals kennt und somit natürlich auch hilfreiche Tipps geben kann. Und dann ist da noch der klischeehafte einfältige commissaire Marcel, von dem ich mir eigentlich eine größere (tragendere) Rolle erwartete hätte. Irgendwie geht er unter; wenn er keinen Part gehabt hätte, wäre es quasi auch egal gewesen. Die Geschichte ist im Stil alter Louis de Funès-Filme gehalten und komplett anders als die beliebte Kluftinger-Reihe des Autorenduos (aber dann irgendwie doch nicht ;D); alles ist chaotisch, eine Katastrophe jagt die nächste; die Personen sind teilweise dümmlich; viele Zufälle spielen die Gruppe in den Vorteil; und das alles ist natürlich sehr humorvoll, wenn auch teilweise sehr überzogen - aber zu jeder Zeit äußerst unterhaltsam. Am Ende des Buches gibt es ein hilfreiches Glossar mit allen vorgekommenen französischen Wörtern/Redewendungen (die im Text kursiv gedruckt sind). Fazit: Auftakt der Reihe um einen Klein-Ganoven und seine illustre Truppe, die DEN großen Coup landen wollen, im etwas überzogen-humorigen Louis de Funès-Stil.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sven Olaf Andersen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sven Olaf Andersen

Thalia Delmenhorst

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Witziger Gangsterkrimi für die Seele ! Tolles südfranzösisches Setting und ein Kader von Figuren, die witziger nicht sein könnten. Perfekt für den Strandurlaub!
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Witziger Gangsterkrimi für die Seele ! Tolles südfranzösisches Setting und ein Kader von Figuren, die witziger nicht sein könnten. Perfekt für den Strandurlaub!

Sven Olaf Andersen
  • Sven Olaf Andersen
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ronja vom Lehn

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ronja vom Lehn

Thalia Herdecke

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ruter von den Bergen, ab nach Südfrankreich. Klüpfel und Kobr nehmen uns diesmal mit ans Mittelmeer. Mit vielen neuen liebeswerten Personen. Es ist so als hätten die Autoren Ocan´s Elenven geschaut. Ein witziger, charmeanter Krimi mit südfranzösischen Flair.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ruter von den Bergen, ab nach Südfrankreich. Klüpfel und Kobr nehmen uns diesmal mit ans Mittelmeer. Mit vielen neuen liebeswerten Personen. Es ist so als hätten die Autoren Ocan´s Elenven geschaut. Ein witziger, charmeanter Krimi mit südfranzösischen Flair.

Ronja vom Lehn
  • Ronja vom Lehn
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire
  • Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire