An den Ufern von Stellata

An den Ufern von Stellata

Roman | Das literarische Ereignis aus Italien: Die Geschichte einer Familie, deren Geschicke so verschlungen sind wie der Lauf des Flusses

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

An den Ufern von Stellata

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

54387

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

28.07.2022

Verlag

Ullstein Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

54387

Erscheinungsdatum

28.07.2022

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

512 (Printausgabe)

Dateigröße

3627 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Judith Schwaab

Sprache

Deutsch

EAN

9783843727761

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

50 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Poetischer Generationenroman

Bewertung aus Bergisch Gladbach am 28.05.2023

Bewertungsnummer: 1950252

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Freund der italienischen Literatur habe ich mir den Roman gekauft, der mich thematisch sehr angesprochen hat. Das Werk erstreckt sich über einen Zeitraum von 200 Jahren, was denn auch die größte Schwäche des Buches ist. Die Autorin wollte keinen Monumentalroman schreiben, weshalb die sieben Generationen mit ihren vielen Protagonisten etwas schnell und oberflächlich abgehandelt werden. Der Roman erinnert stark an Isabel Allendes Geisterhaus, ohne an die Qualität des berühmten Werkes aus Chile heranzukommen. Wer das ausblenden kann, wird aber belohnt durch ein Feuerwerk magischen Erzählens mit wundersamen Ereignissen im Kontext von 200 Jahren italienischer Geschichte. Insgesamt ein empfehlenswerter Roman, der sehr unterhaltsam aber keine große Literatur ist.
Melden

Poetischer Generationenroman

Bewertung aus Bergisch Gladbach am 28.05.2023
Bewertungsnummer: 1950252
Bewertet: eBook (ePUB)

Als Freund der italienischen Literatur habe ich mir den Roman gekauft, der mich thematisch sehr angesprochen hat. Das Werk erstreckt sich über einen Zeitraum von 200 Jahren, was denn auch die größte Schwäche des Buches ist. Die Autorin wollte keinen Monumentalroman schreiben, weshalb die sieben Generationen mit ihren vielen Protagonisten etwas schnell und oberflächlich abgehandelt werden. Der Roman erinnert stark an Isabel Allendes Geisterhaus, ohne an die Qualität des berühmten Werkes aus Chile heranzukommen. Wer das ausblenden kann, wird aber belohnt durch ein Feuerwerk magischen Erzählens mit wundersamen Ereignissen im Kontext von 200 Jahren italienischer Geschichte. Insgesamt ein empfehlenswerter Roman, der sehr unterhaltsam aber keine große Literatur ist.

Melden

Ein wunderbarer Generationsroman

hamburg.lesequeen aus Bargfeld-Stegen am 31.07.2022

Bewertungsnummer: 1757988

Bewertet: eBook (ePUB)

An den Ufern von Stellata Daniela Raimondi, aus dem Italienischen von Judith Schwaab, gelesen von Simone Kabst Daniela Raimondi nimmt uns mit, in das kleine Italienische Dorf Stellata, in der Lombardei, ein armes Dorf, nur mit wenigen Hundert Einwohnern, wo die Hälfte dieser Bewohner weder lesen noch schreiben können. Und genau in dieses Dorf kam 1800 ein fahrendes Volk, die Zingari, und ließen sich, dem Hochwassers des Flusses Pos geschuldet, länger als geplant nieder. Lange genug, so dass die dunkelhaarige, rassige Zingara Viollca vom eher träumerischen, blauäugigen Dorfbewohner Giacomo schwanger wurde und heiraten mussten. Viele Generationen später werden die Nachkommen dieser Eheleute noch immer blauäugig und verträumt oder rassig, mit dunklen Augen und vorhersehenden Fähigkeiten sein. Wir durchleben mit diesen Nachkommen Kriege - nicht alle Soldaten werden aus diesen zurückkehren. Wir kämpfen an ihrer Seite für die Partisanen, gebären Kinder und beerdigen viele davon wieder viel zu früh, wandern nach Brasilien aus, erleben mit ihnen die Industrialisierung und den Aufschwung Europas und gehen später an deren Seite demonstrieren. Am Ende werden wir sterben und weinen. Raimondi hat hier ein wunderbaren Generationsroman geschrieben. Auch wenn der Beginn mir ein wenig zu schnell erzählt war und ich gerne ein wenig mehr über einzelne Personen erfahren hätte, hat mich die Geschichte dann doch schnell gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Das Cover ist wunderschön und das Hörbuch, welches ich mir runterladen habe um nichts zu verpassen, ist wunderbar mit perfekter Stimme gelesen. Was mir an dem Buch noch sehr gefiel, ist der Stammbaum hinten im Buch. Grosse Leseempfehlung für alle Italienfans und für Leser die Generationsromane mögen. 4½ / 5
Melden

Ein wunderbarer Generationsroman

hamburg.lesequeen aus Bargfeld-Stegen am 31.07.2022
Bewertungsnummer: 1757988
Bewertet: eBook (ePUB)

An den Ufern von Stellata Daniela Raimondi, aus dem Italienischen von Judith Schwaab, gelesen von Simone Kabst Daniela Raimondi nimmt uns mit, in das kleine Italienische Dorf Stellata, in der Lombardei, ein armes Dorf, nur mit wenigen Hundert Einwohnern, wo die Hälfte dieser Bewohner weder lesen noch schreiben können. Und genau in dieses Dorf kam 1800 ein fahrendes Volk, die Zingari, und ließen sich, dem Hochwassers des Flusses Pos geschuldet, länger als geplant nieder. Lange genug, so dass die dunkelhaarige, rassige Zingara Viollca vom eher träumerischen, blauäugigen Dorfbewohner Giacomo schwanger wurde und heiraten mussten. Viele Generationen später werden die Nachkommen dieser Eheleute noch immer blauäugig und verträumt oder rassig, mit dunklen Augen und vorhersehenden Fähigkeiten sein. Wir durchleben mit diesen Nachkommen Kriege - nicht alle Soldaten werden aus diesen zurückkehren. Wir kämpfen an ihrer Seite für die Partisanen, gebären Kinder und beerdigen viele davon wieder viel zu früh, wandern nach Brasilien aus, erleben mit ihnen die Industrialisierung und den Aufschwung Europas und gehen später an deren Seite demonstrieren. Am Ende werden wir sterben und weinen. Raimondi hat hier ein wunderbaren Generationsroman geschrieben. Auch wenn der Beginn mir ein wenig zu schnell erzählt war und ich gerne ein wenig mehr über einzelne Personen erfahren hätte, hat mich die Geschichte dann doch schnell gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Das Cover ist wunderschön und das Hörbuch, welches ich mir runterladen habe um nichts zu verpassen, ist wunderbar mit perfekter Stimme gelesen. Was mir an dem Buch noch sehr gefiel, ist der Stammbaum hinten im Buch. Grosse Leseempfehlung für alle Italienfans und für Leser die Generationsromane mögen. 4½ / 5

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

An den Ufern von Stellata

von Daniela Raimondi

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Judith Mast

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Judith Mast

Buchhaus Thalia - Am Schlossplatz

Zum Portrait

5/5

Eine temperamentvolle Zeitreise

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein großartiger Schmöker! Die flirrende Stimmung Italiens voller Lebensfreude, Temperament und Traditionen trägt durch die Generationen. Eine sehr unterhaltsame und spannende Familiensaga der Familie Casadio. Das Lesen war für mich eine Zeitreise in die italienische Geschichte.
5/5

Eine temperamentvolle Zeitreise

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein großartiger Schmöker! Die flirrende Stimmung Italiens voller Lebensfreude, Temperament und Traditionen trägt durch die Generationen. Eine sehr unterhaltsame und spannende Familiensaga der Familie Casadio. Das Lesen war für mich eine Zeitreise in die italienische Geschichte.

Judith Mast
  • Judith Mast
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von V. Wolf

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

V. Wolf

Mayersche Aachen

Zum Portrait

4/5

Ein Dorf, mit einer Familie, wie kein weiteres

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Oftmals geht es bei einer Familiengeschichte nur um eine Person und deren Schicksal, hier jedoch erfahren wir wie es einer ganzen Familie ergangen ist. Vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in den anfang der 2000ner, begleiten wir Familie Casadio. Ich konnte das Buch fast gar nicht aus der Hand legen so sehr war ich gefesselt von ihrer Geschichte und Entwicklung, einfach ein auf und ab der Gefühle. Man will geradezu wissen wie es mit den Kindern,Enkeln und Urenkeln weitergeht und welche Richtung sie einschlagen. Von meiner seite eine sehr große Empfehlung an alle die mal was neues ausprobieren wollen, aber auch an alle welche sich ein Stück von Italien durch die Jahrhunderte ansehen wollen.
4/5

Ein Dorf, mit einer Familie, wie kein weiteres

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Oftmals geht es bei einer Familiengeschichte nur um eine Person und deren Schicksal, hier jedoch erfahren wir wie es einer ganzen Familie ergangen ist. Vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in den anfang der 2000ner, begleiten wir Familie Casadio. Ich konnte das Buch fast gar nicht aus der Hand legen so sehr war ich gefesselt von ihrer Geschichte und Entwicklung, einfach ein auf und ab der Gefühle. Man will geradezu wissen wie es mit den Kindern,Enkeln und Urenkeln weitergeht und welche Richtung sie einschlagen. Von meiner seite eine sehr große Empfehlung an alle die mal was neues ausprobieren wollen, aber auch an alle welche sich ein Stück von Italien durch die Jahrhunderte ansehen wollen.

V. Wolf
  • V. Wolf
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

An den Ufern von Stellata

von Daniela Raimondi

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • An den Ufern von Stellata