NIGHT – Nacht der Angst

NIGHT – Nacht der Angst

Thriller | Der New-York-Times-Bestseller jetzt auf Deutsch

Buch (Taschenbuch)

11,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

11,95 €
eBook

eBook

9,99 €

NIGHT – Nacht der Angst

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

14110

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.01.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

19/12,4/3 cm

Beschreibung

Rezension

Riley Sager versteht es, uns das Blut in den Adern gefrieren zu lassen. ("General-Anzeiger")
Ein unfassbares Vergnügen. ("Kronberger Bote")

Details

Verkaufsrang

14110

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.01.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

19/12,4/3 cm

Gewicht

305 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Survive The Night

Übersetzt von

Christine Blum

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-22029-3

Weitere Bände von Psychothriller von Bestsellerautor Riley Sager

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

160 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Wie ein Kinofilm!

Vivienne am 28.05.2024

Bewertungsnummer: 2210496

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Thriller war eine einzige Achterbahnfahrt der Plottwists und Spannungselemente. Selten habe ich beim Lesen so stark mitgefiebert. Die Handlung war undurchschaubar bis zum Final Countdown, bei dem sich die Puzzleteile systematisch zusammengefügt haben. Mein erstes Buch von Riley Sager hat mich definitiv nicht enttäuscht.
Melden

Wie ein Kinofilm!

Vivienne am 28.05.2024
Bewertungsnummer: 2210496
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Thriller war eine einzige Achterbahnfahrt der Plottwists und Spannungselemente. Selten habe ich beim Lesen so stark mitgefiebert. Die Handlung war undurchschaubar bis zum Final Countdown, bei dem sich die Puzzleteile systematisch zusammengefügt haben. Mein erstes Buch von Riley Sager hat mich definitiv nicht enttäuscht.

Melden

Nach dieser Geschichte möchte man wirklich niemandem mehr vertrauten!

OutOfTheBooks am 30.09.2023

Bewertungsnummer: 2033908

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung: Persönlich muss ich sagen, das Buch hat mich absolut überrascht und mich gefesselt, sodass ich es nach 3 Tagen durch gehabt hatte, wobei ich an einem Tag über 3/4 gelesen hatte. Also alleine das sagt für mich schon einiges über das Werk aus. Nach etwa 100 Seiten geht es so richtig los und wie die Szenen beschrieben worden war unheimlich mitreißend und spannend bis zum Ende. Es gab plötzliche Wendungen, bei denen ich kurz laut "waaaaaassss" gesagt und nur noch den Kopf geschüttelt habe. Kritik: Auch wenn mich "Nacht der Angst" unheimlich gut unterhalten hatte, muss ich leider einen ganz wichtigen und elementaren Punkt ansprechen. -ACHTUNG SPOILER- Circa 120 Seiten lang ist die Geschichte sehr langsam und geht nur schleppend voran. Charlie erklärt sich einige Male und macht schon Andeutungen an Josh, dass er sich komisch verhält. An sich würde ich sogar gerne sagen es ist "Langweilig" und ich musste mich auch überwinden, um weiterzulesen. Dies hatte sich allerdings enorm ausgezahlt, weil die folgenden Seiten, bis zum Schluss, mich umgehauen haben. Auch der Klappentext lässt ein völlig in die Irre wandern. Ich dachte bis zu diesem Zeitpunkt, dass es das jetzt gewesen war und die restlichen Seiten nur noch aus der Autofahrt mit Josh und Charlie bestehen und sich noch ein paar Szenen abspielen würden, aber zum Glück hat mich das Buch eines Besseren belehrt. Schreibstil: Riley Sagers Schreibstil kann anfangs ein wenig verwirrend sein, aber nach einer gewissen Zeit verschwimmt man mit dem Geschriebenen und kann sich tiefer und tiefer in die Geschichte fallen lassen. Charakterentwicklung: Die Hauptcharaktere sind alle gut durchdacht und ausgefeilt. Die plötzlichen Wendungen von Personen sind erstaunlich gut inszeniert. Die persönliche Entwicklung von der Hauptprotagonistin Charly ist absolut erstaunlich und ich war begeistert von ihrer Stärke und wie sie diese zum Ausdruck gebracht hatte. Handlung und Spannung: Die Geschichte fängt leider sehr langsam und schleppend an und man bekommt noch kein richtiges Gefühl, worauf man sich genau eingelassen hat, aber dies ändert sich abrupt und man zittert am eigenen Körper und ist aufgeregt und verfolgt jedes einzelne Wort mit höchst angespannten Augenlidern, weil die Geschichte exponentiell an Fahrt aufnimmt. Themen und Botschaften: Das Buch vermittelt wichtige Botschaften über "Traue nicht jeder fremden Person, ohne diese genauer unter die Lupe zu nehmen" und stellt diesen Fehler ganz deutlich klar. Grundsätzlich vermittelt es aber auch, dass man niemanden so richtig trauen kann, weil selbst die engste Person, wo man glaubte, dass diese wie das eigene Fleisch und Blut ist, einem an den Kragen will. (bezogen auf die Geschichte natürlich) Aber auch, dass manche Umstände bedauerlicherweise einfach passieren, egal wie gut man sich auf Dinge vorbereitet oder Ereignisse geplant hatte. Zielgruppe: Für so gut wie fast alle Altersgruppen geeignet, eventuell zart besaitete Jugendliche ausgenommen. Wer auf spannende Szenen und Gänsehaut setzt, wird hier perfekt unterhalten und darf seinen Haaren zusehen, wie diese zu Berge stehen. Fazit: "Nacht der Angst von Rile Sager" war für mich ein absolutes Spannungshighlight! Auch wenn der Start sehr schwierig gewesen ist und ich kurz vor dem Aufgeben war, hat mich danach die Geschichte umgehauen und ich schüttelte den Kopf bei jeder Überraschung und Wendung, die dann Schlag auf Schlag kamen. Das Ende war auch super toll und die ganze Story wurde damit einwandfrei abgeschlossen und somit konnte ich auch wieder vollends durchatmen und musste nicht dabei zusehen, wie der Atem von Charly und mir stockte :-D Daher gibt es von mir eine klare Leseempfehlung und ich bewerte das Buch mit 4/5 Sternen. Wäre der Anfang nicht so träge gewesen, dann hätte ich auch nur zu gerne die fünf Sterne vergeben. Danke Riley Sager für diese spannende Geschichte :-)
Melden

Nach dieser Geschichte möchte man wirklich niemandem mehr vertrauten!

OutOfTheBooks am 30.09.2023
Bewertungsnummer: 2033908
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung: Persönlich muss ich sagen, das Buch hat mich absolut überrascht und mich gefesselt, sodass ich es nach 3 Tagen durch gehabt hatte, wobei ich an einem Tag über 3/4 gelesen hatte. Also alleine das sagt für mich schon einiges über das Werk aus. Nach etwa 100 Seiten geht es so richtig los und wie die Szenen beschrieben worden war unheimlich mitreißend und spannend bis zum Ende. Es gab plötzliche Wendungen, bei denen ich kurz laut "waaaaaassss" gesagt und nur noch den Kopf geschüttelt habe. Kritik: Auch wenn mich "Nacht der Angst" unheimlich gut unterhalten hatte, muss ich leider einen ganz wichtigen und elementaren Punkt ansprechen. -ACHTUNG SPOILER- Circa 120 Seiten lang ist die Geschichte sehr langsam und geht nur schleppend voran. Charlie erklärt sich einige Male und macht schon Andeutungen an Josh, dass er sich komisch verhält. An sich würde ich sogar gerne sagen es ist "Langweilig" und ich musste mich auch überwinden, um weiterzulesen. Dies hatte sich allerdings enorm ausgezahlt, weil die folgenden Seiten, bis zum Schluss, mich umgehauen haben. Auch der Klappentext lässt ein völlig in die Irre wandern. Ich dachte bis zu diesem Zeitpunkt, dass es das jetzt gewesen war und die restlichen Seiten nur noch aus der Autofahrt mit Josh und Charlie bestehen und sich noch ein paar Szenen abspielen würden, aber zum Glück hat mich das Buch eines Besseren belehrt. Schreibstil: Riley Sagers Schreibstil kann anfangs ein wenig verwirrend sein, aber nach einer gewissen Zeit verschwimmt man mit dem Geschriebenen und kann sich tiefer und tiefer in die Geschichte fallen lassen. Charakterentwicklung: Die Hauptcharaktere sind alle gut durchdacht und ausgefeilt. Die plötzlichen Wendungen von Personen sind erstaunlich gut inszeniert. Die persönliche Entwicklung von der Hauptprotagonistin Charly ist absolut erstaunlich und ich war begeistert von ihrer Stärke und wie sie diese zum Ausdruck gebracht hatte. Handlung und Spannung: Die Geschichte fängt leider sehr langsam und schleppend an und man bekommt noch kein richtiges Gefühl, worauf man sich genau eingelassen hat, aber dies ändert sich abrupt und man zittert am eigenen Körper und ist aufgeregt und verfolgt jedes einzelne Wort mit höchst angespannten Augenlidern, weil die Geschichte exponentiell an Fahrt aufnimmt. Themen und Botschaften: Das Buch vermittelt wichtige Botschaften über "Traue nicht jeder fremden Person, ohne diese genauer unter die Lupe zu nehmen" und stellt diesen Fehler ganz deutlich klar. Grundsätzlich vermittelt es aber auch, dass man niemanden so richtig trauen kann, weil selbst die engste Person, wo man glaubte, dass diese wie das eigene Fleisch und Blut ist, einem an den Kragen will. (bezogen auf die Geschichte natürlich) Aber auch, dass manche Umstände bedauerlicherweise einfach passieren, egal wie gut man sich auf Dinge vorbereitet oder Ereignisse geplant hatte. Zielgruppe: Für so gut wie fast alle Altersgruppen geeignet, eventuell zart besaitete Jugendliche ausgenommen. Wer auf spannende Szenen und Gänsehaut setzt, wird hier perfekt unterhalten und darf seinen Haaren zusehen, wie diese zu Berge stehen. Fazit: "Nacht der Angst von Rile Sager" war für mich ein absolutes Spannungshighlight! Auch wenn der Start sehr schwierig gewesen ist und ich kurz vor dem Aufgeben war, hat mich danach die Geschichte umgehauen und ich schüttelte den Kopf bei jeder Überraschung und Wendung, die dann Schlag auf Schlag kamen. Das Ende war auch super toll und die ganze Story wurde damit einwandfrei abgeschlossen und somit konnte ich auch wieder vollends durchatmen und musste nicht dabei zusehen, wie der Atem von Charly und mir stockte :-D Daher gibt es von mir eine klare Leseempfehlung und ich bewerte das Buch mit 4/5 Sternen. Wäre der Anfang nicht so träge gewesen, dann hätte ich auch nur zu gerne die fünf Sterne vergeben. Danke Riley Sager für diese spannende Geschichte :-)

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

NIGHT – Nacht der Angst

von Riley Sager

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nico K.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nico K.

Mayersche Köln-Mülheim

Zum Portrait

5/5

Night ist ein Highlight

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Studentin Charlie braucht nach dem Mord an ihrer besten Freundin Abstand vom Campusleben und sucht eine schnelle Mitfahrgelegenheit, welche ihr der undurchsichtige Josh anbietet. Während der Fahrt kommen Charlie immer mehr Zweifel an Joshs Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit. Ein unheimliches Gefühl begleitet sie, sitzt sie etwa im Auto des Unimörders? Ein super spannendes und fesselndes Kammerspiel, in diesem rasanten und beklemmenden Roadtrip.
5/5

Night ist ein Highlight

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Studentin Charlie braucht nach dem Mord an ihrer besten Freundin Abstand vom Campusleben und sucht eine schnelle Mitfahrgelegenheit, welche ihr der undurchsichtige Josh anbietet. Während der Fahrt kommen Charlie immer mehr Zweifel an Joshs Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit. Ein unheimliches Gefühl begleitet sie, sitzt sie etwa im Auto des Unimörders? Ein super spannendes und fesselndes Kammerspiel, in diesem rasanten und beklemmenden Roadtrip.

Nico K.
  • Nico K.
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christine Spenlen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christine Spenlen

Thalia Schweinfurt

Zum Portrait

3/5

Wo ist Charlie da hineingeraten?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nichts wie weg hier, sagt sich Charlie, nachdem ihre beste Freundin am Campus brutal ermordet wurde. Rasch findet sie eine Mitfahrgelegenheit bei Josh, der ein angenehmer und aufmerksamer Mitfahrer ist. Auf ihrer Fahrt durch die Nacht befürchtet Charlie zunehmend, in der Falle zu sitzen, ist sie bei Josh an den Campuskiller geraten? Verwirrend, aber auch spannungsgeladen sind die vielen filmreifen Szenen, die Charlie als Filmfan während der Fahrt durchlebt und die sich erst im Nachhinein entweder als Traum, als Angstfantasie oder aber doch als brutale Wirklichkeit herausstellen. Auch wenn Charlie sich in der größten Not schon mal völlig absurd verhält, bleibt dennoch ein packender Psychothriller für eine schlaflose Nacht.
3/5

Wo ist Charlie da hineingeraten?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nichts wie weg hier, sagt sich Charlie, nachdem ihre beste Freundin am Campus brutal ermordet wurde. Rasch findet sie eine Mitfahrgelegenheit bei Josh, der ein angenehmer und aufmerksamer Mitfahrer ist. Auf ihrer Fahrt durch die Nacht befürchtet Charlie zunehmend, in der Falle zu sitzen, ist sie bei Josh an den Campuskiller geraten? Verwirrend, aber auch spannungsgeladen sind die vielen filmreifen Szenen, die Charlie als Filmfan während der Fahrt durchlebt und die sich erst im Nachhinein entweder als Traum, als Angstfantasie oder aber doch als brutale Wirklichkeit herausstellen. Auch wenn Charlie sich in der größten Not schon mal völlig absurd verhält, bleibt dennoch ein packender Psychothriller für eine schlaflose Nacht.

Christine Spenlen
  • Christine Spenlen
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

NIGHT – Nacht der Angst

von Riley Sager

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • NIGHT – Nacht der Angst