Lisis Wirbelwindtage
Lisi Band 1

Lisis Wirbelwindtage

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Lisis Wirbelwindtage

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,50 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2022

Illustrator

Annabelle Sperber

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

144 (Printausgabe)

Dateigröße

7085 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783733605148

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein zauberhafter Reihenauftakt!

CorniHolmes am 13.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Da ich die Bücher von der Valija Zinck sehr gerne mag, stand für mich sofort fest, dass ich ihre neue Kinderbuchreihe unbedingt kennenlernen möchte. Auf „Lisis Wirbelwindtage“ war ich richtig gespannt! Lisi liebt Tiere über alles und wünscht sich nichts mehr als ein Haustier, am allerliebsten hätte sie einen Hund. Leider ist ihr Vater aber dagegen. Als Lisi eines Tages beim Bäcker einen Aushang für einen Geschichtenwettbewerb sieht, bei dem man ein Erlebniswochende auf einem Bauernhof gewinnen kann, steht für sie augenblicklich fest, dass sie mitmachen muss. Jetzt muss sie nur noch eine gute Geschichte über ihr schönstes Tiererlebnis schreiben. Gar nicht so leicht, wenn man kein eigenes Tier hat. Zum Glück hat Lisi ihre tolle beste Freundin Lara, die sich sofort gemeinsam mit ihr auf die Suche nach einem schönen Tiermoment begibt. Ob die beiden Mädchen wohl erfolgreich sein werden? Als ich damals in der Vorschau das Cover zum ersten Mal sah und mir den Klappentext durchlas, wusste ich einfach sofort, dass ich von „Lisis Wirbelwindtage“ begeistert sein werde. Inzwischen habe ich das Buch gelesen und tja, was soll ich sagen, ich habe mal wieder goldrichtig vermutet: Mich hat Valija Zinck mit dem Auftakt ihrer neuen Reihe komplett verzaubern können. Ich habe mich von Beginn an rundum wohl zwischen den Seiten gefühlt und musste für meinen Geschmack leider viel zu schnell wieder aus ihnen auftauchen. Schade, dass es den zweiten Teil noch nicht gibt, am liebsten würde ich sofort weiterlesen. Leider werde ich mich da aber noch ein Weilchen gedulden müssen – die Fortsetzung wird voraussichtlich erst im Frühjahr 2023 erscheinen. Auf die freue ich mich jetzt schon sehr! Aber zurück zum ersten Band. Geschildert wird alles aus der Sicht der achtjährigen Lisi in der Ich-Perspektive. Lisi habe ich mit ihrer sympathischen und aufgeweckten Art und ihrer großen Liebe fürs Geschichtenschreiben auf Anhieb in mein Herz geschlossen. Mit ihr hat die Autorin eine zauberhafte Heldin erschaffen, die man als Leser*in einfach sich sofort liebhaben muss und mit der sich die Zielgruppe garantiert prima identifizieren wird. Mir, als Erwachsene, ist es aber auch jederzeit mühelos geglückt, mich in unsere junge Hauptprotagonistin hineinzuversetzen. In meinen Augen ist es Valija Zinck einfach nur hervorragend gelungen, aus dem Blickwinkel eines jungen Mädchens zu schreiben. Ich habe Lisis authentische kindliche Erzählweise vom ersten Moment an geliebt und ihren großen Wunsch nach einem Haustier vollkommen nachvollziehen können. Da es mir in meiner Kindheit ganz genauso ging und ich mir jahrelang nichts mehr als ein eigenes Tier gewünscht habe, habe ich wirklich nur zu gut verstehen können, dass sich Lisi nach einem tierischen Freund sehnt. Im Verlauf des Buches dürfen wir noch viele weitere liebevoll ausgearbeitete Charaktere kennenlernen wie beispielsweise Lisis Familie, bestehend aus ihren Eltern, ihrer großen Schwester Alma und ihrem kleinen Bruder Karlchen, oder ihre allerbeste Freundin Lara, die ebenfalls ein superliebes und abenteuerlustiges Mädchen ist. Lara mochte neben unserer Romanheldin ganz besonders gerne. Ich musste des öfteren sehr über die Zwei schmunzeln und zu sehen, was für eine innige Freundschaft die beiden verbindet, hat mir richtig das Herz erwärmt. Zusammen mit Lisi, Lara und den weiteren Figuren erlebt man als Leser*in eine herrliche Zeit voller spannender, unterhaltsamer und glücklich machender Momente. Mir hat es jede Menge viel Freude bereitet Lisi auf ihren kleinen Alltagsabenteuern zu begleiten und mich gemeinsam mit ihr auf die Suche nach ihrem schönsten Tiererlebnis zu begeben. Ob sie wohl rechtzeitig fündig werden wird? Was wird sie alles dabei erleben und wer wird am Ende der Sieger oder die Siegerin des Schreibwettbewerbs sein? Nun, das werde ich euch hier natürlich nicht verraten, das müsst ihr schon selbst herausfinden. Ich kann euch jedenfalls versprechen, dass an keiner Stelle Langeweile aufkommt und für alle angehenden Schriftsteller*innen gibt es hinten im Buch noch ein feines Extra: Drei kleine Tipps fürs erste Geschichtenschreiben. Eine tolle Idee, oder? Die Altersempfehlung vonseiten des Verlags liegt bei ab 7 Jahren und dem schließe ich mich an. Kinder ab diesem Alter, die schon etwas geübtere Leser*innen sind, sollte die Geschichte meinem Empfinden nach keine Schwierigkeiten beim Selberlesen bereiten. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, die Schrift ist angenehm groß, die Kapitel sind sehr kurz gehalten und es gibt viele Illustrationen, die den Textfluss auflockern. Zum Vorlesen ist das Buch aber auch ideal geeignet. Illustriert wurde die Geschichte von Annabelle von Sperber Sie hat die Erzählung mit zahlreichen süßen schwarz-weiß Zeichnungen versehen, die perfekt zum Geschehen im Text passen und das Leseerlebnis nur noch wundervoller machen. Fazit: Warmherzig, lustig, turbulent. Eine bezaubernde Geschichte voller tierisch schöner Glücksmomente. Valija Zinck hat mit „Lisis Wirbelwindtage“ einen wunderbaren Reihenauftakt aufs Papier gebracht, der alle Zutaten enthält, die ein gutes Kinderbuch ab 7 Jahren ausmachen und der von den ersten Seiten an zum Wohlfühlen und Träumen einlädt. Ich kann „Lisis Wirbelwindtage“ nur empfehlen. Ich hatte unheimlich viel Spaß beim Lesen und bin schon sehr gespannt, was wir wohl als nächstes Aufregendes mit unserer liebenswerten jungen Heldin erleben werden. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Ein zauberhafter Reihenauftakt!

CorniHolmes am 13.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Da ich die Bücher von der Valija Zinck sehr gerne mag, stand für mich sofort fest, dass ich ihre neue Kinderbuchreihe unbedingt kennenlernen möchte. Auf „Lisis Wirbelwindtage“ war ich richtig gespannt! Lisi liebt Tiere über alles und wünscht sich nichts mehr als ein Haustier, am allerliebsten hätte sie einen Hund. Leider ist ihr Vater aber dagegen. Als Lisi eines Tages beim Bäcker einen Aushang für einen Geschichtenwettbewerb sieht, bei dem man ein Erlebniswochende auf einem Bauernhof gewinnen kann, steht für sie augenblicklich fest, dass sie mitmachen muss. Jetzt muss sie nur noch eine gute Geschichte über ihr schönstes Tiererlebnis schreiben. Gar nicht so leicht, wenn man kein eigenes Tier hat. Zum Glück hat Lisi ihre tolle beste Freundin Lara, die sich sofort gemeinsam mit ihr auf die Suche nach einem schönen Tiermoment begibt. Ob die beiden Mädchen wohl erfolgreich sein werden? Als ich damals in der Vorschau das Cover zum ersten Mal sah und mir den Klappentext durchlas, wusste ich einfach sofort, dass ich von „Lisis Wirbelwindtage“ begeistert sein werde. Inzwischen habe ich das Buch gelesen und tja, was soll ich sagen, ich habe mal wieder goldrichtig vermutet: Mich hat Valija Zinck mit dem Auftakt ihrer neuen Reihe komplett verzaubern können. Ich habe mich von Beginn an rundum wohl zwischen den Seiten gefühlt und musste für meinen Geschmack leider viel zu schnell wieder aus ihnen auftauchen. Schade, dass es den zweiten Teil noch nicht gibt, am liebsten würde ich sofort weiterlesen. Leider werde ich mich da aber noch ein Weilchen gedulden müssen – die Fortsetzung wird voraussichtlich erst im Frühjahr 2023 erscheinen. Auf die freue ich mich jetzt schon sehr! Aber zurück zum ersten Band. Geschildert wird alles aus der Sicht der achtjährigen Lisi in der Ich-Perspektive. Lisi habe ich mit ihrer sympathischen und aufgeweckten Art und ihrer großen Liebe fürs Geschichtenschreiben auf Anhieb in mein Herz geschlossen. Mit ihr hat die Autorin eine zauberhafte Heldin erschaffen, die man als Leser*in einfach sich sofort liebhaben muss und mit der sich die Zielgruppe garantiert prima identifizieren wird. Mir, als Erwachsene, ist es aber auch jederzeit mühelos geglückt, mich in unsere junge Hauptprotagonistin hineinzuversetzen. In meinen Augen ist es Valija Zinck einfach nur hervorragend gelungen, aus dem Blickwinkel eines jungen Mädchens zu schreiben. Ich habe Lisis authentische kindliche Erzählweise vom ersten Moment an geliebt und ihren großen Wunsch nach einem Haustier vollkommen nachvollziehen können. Da es mir in meiner Kindheit ganz genauso ging und ich mir jahrelang nichts mehr als ein eigenes Tier gewünscht habe, habe ich wirklich nur zu gut verstehen können, dass sich Lisi nach einem tierischen Freund sehnt. Im Verlauf des Buches dürfen wir noch viele weitere liebevoll ausgearbeitete Charaktere kennenlernen wie beispielsweise Lisis Familie, bestehend aus ihren Eltern, ihrer großen Schwester Alma und ihrem kleinen Bruder Karlchen, oder ihre allerbeste Freundin Lara, die ebenfalls ein superliebes und abenteuerlustiges Mädchen ist. Lara mochte neben unserer Romanheldin ganz besonders gerne. Ich musste des öfteren sehr über die Zwei schmunzeln und zu sehen, was für eine innige Freundschaft die beiden verbindet, hat mir richtig das Herz erwärmt. Zusammen mit Lisi, Lara und den weiteren Figuren erlebt man als Leser*in eine herrliche Zeit voller spannender, unterhaltsamer und glücklich machender Momente. Mir hat es jede Menge viel Freude bereitet Lisi auf ihren kleinen Alltagsabenteuern zu begleiten und mich gemeinsam mit ihr auf die Suche nach ihrem schönsten Tiererlebnis zu begeben. Ob sie wohl rechtzeitig fündig werden wird? Was wird sie alles dabei erleben und wer wird am Ende der Sieger oder die Siegerin des Schreibwettbewerbs sein? Nun, das werde ich euch hier natürlich nicht verraten, das müsst ihr schon selbst herausfinden. Ich kann euch jedenfalls versprechen, dass an keiner Stelle Langeweile aufkommt und für alle angehenden Schriftsteller*innen gibt es hinten im Buch noch ein feines Extra: Drei kleine Tipps fürs erste Geschichtenschreiben. Eine tolle Idee, oder? Die Altersempfehlung vonseiten des Verlags liegt bei ab 7 Jahren und dem schließe ich mich an. Kinder ab diesem Alter, die schon etwas geübtere Leser*innen sind, sollte die Geschichte meinem Empfinden nach keine Schwierigkeiten beim Selberlesen bereiten. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, die Schrift ist angenehm groß, die Kapitel sind sehr kurz gehalten und es gibt viele Illustrationen, die den Textfluss auflockern. Zum Vorlesen ist das Buch aber auch ideal geeignet. Illustriert wurde die Geschichte von Annabelle von Sperber Sie hat die Erzählung mit zahlreichen süßen schwarz-weiß Zeichnungen versehen, die perfekt zum Geschehen im Text passen und das Leseerlebnis nur noch wundervoller machen. Fazit: Warmherzig, lustig, turbulent. Eine bezaubernde Geschichte voller tierisch schöner Glücksmomente. Valija Zinck hat mit „Lisis Wirbelwindtage“ einen wunderbaren Reihenauftakt aufs Papier gebracht, der alle Zutaten enthält, die ein gutes Kinderbuch ab 7 Jahren ausmachen und der von den ersten Seiten an zum Wohlfühlen und Träumen einlädt. Ich kann „Lisis Wirbelwindtage“ nur empfehlen. Ich hatte unheimlich viel Spaß beim Lesen und bin schon sehr gespannt, was wir wohl als nächstes Aufregendes mit unserer liebenswerten jungen Heldin erleben werden. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Unsere Kund*innen meinen

Lisis Wirbelwindtage

von Valija Zinck

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Celle

Zum Portrait

5/5

Kinderleicht unbedingt

Bewertet: eBook (ePUB)

Bei diesem Buchdeckel, illustriert von Annabelle von Sperber, träumt man sich aus dem Stegreif in einen Sommer seiner Kindheit zurück. Mit kess fideler Kinderlogik schreibt Autorin Valija Zinck für Leserinnen ab 7 Jahren von zwei Freundinnen mit großem Vorstellungsvermögen und einem allergrößten Wunsch. Was Mädchen echt gern zeichnen üben und warum Erwachsensein langweilig sein muss, tjaa, lesen! Extra: Drei Ideen, wie man sich Geschichten ausdenkt
5/5

Kinderleicht unbedingt

Bewertet: eBook (ePUB)

Bei diesem Buchdeckel, illustriert von Annabelle von Sperber, träumt man sich aus dem Stegreif in einen Sommer seiner Kindheit zurück. Mit kess fideler Kinderlogik schreibt Autorin Valija Zinck für Leserinnen ab 7 Jahren von zwei Freundinnen mit großem Vorstellungsvermögen und einem allergrößten Wunsch. Was Mädchen echt gern zeichnen üben und warum Erwachsensein langweilig sein muss, tjaa, lesen! Extra: Drei Ideen, wie man sich Geschichten ausdenkt

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in
Profilbild von Simone Mkirech

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Mkirech

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leider bekommt Lisi keinen Hund.Aber wie wäre es mit einem Wochenende auf dem Bauernhof? Das ist der Preis für eine Tiererlebnisgeschichte.Kreativität ist gefragt,doch manchmal kommt es anders,als man denkt.Ein Wohlfühlbuch über den Wunsch vieler Kinder, ein Haustier zu besitzen.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leider bekommt Lisi keinen Hund.Aber wie wäre es mit einem Wochenende auf dem Bauernhof? Das ist der Preis für eine Tiererlebnisgeschichte.Kreativität ist gefragt,doch manchmal kommt es anders,als man denkt.Ein Wohlfühlbuch über den Wunsch vieler Kinder, ein Haustier zu besitzen.

Simone Mkirech
  • Simone Mkirech
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Lisis Wirbelwindtage

von Valija Zinck

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lisis Wirbelwindtage