Kleinstadthelden

Kleinstadthelden

Roman

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

20,00 €

Kleinstadthelden

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

13.07.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

13.07.2022

Verlag

Gmeiner

Seitenzahl

282 (Printausgabe)

Dateigröße

1709 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783839273647

Weitere Bände von Romane im GMEINER-Verlag

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Zeit-Reise

Werner L. aus Baden-Baden am 15.01.2023

Bewertungsnummer: 1860326

Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist einfach wunderbar, mit welcher Leichtigkeit Ralf Grimminger uns die späten 70er bzw. frühen 80er miterleben lässt. Ein Roman mit herrlich skizzierten Protagonisten, Humor und wunderbaren Betrachtungen der damaligen Zeit. Einzig der rote Faden hat mir manchmal gefehlt und teilweise ein wenig Tempo. Ansonsten gibt es wunderbare Erinnerungen für die, die die Zeit miterlebt haben oder die, die sie nicht erlebt haben, aber gerne etwas darüber wissen möchten. Ein wunderbar unterhaltsamer Roman mit den o.g. kleinen Schwächen.
Melden

Zeit-Reise

Werner L. aus Baden-Baden am 15.01.2023
Bewertungsnummer: 1860326
Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist einfach wunderbar, mit welcher Leichtigkeit Ralf Grimminger uns die späten 70er bzw. frühen 80er miterleben lässt. Ein Roman mit herrlich skizzierten Protagonisten, Humor und wunderbaren Betrachtungen der damaligen Zeit. Einzig der rote Faden hat mir manchmal gefehlt und teilweise ein wenig Tempo. Ansonsten gibt es wunderbare Erinnerungen für die, die die Zeit miterlebt haben oder die, die sie nicht erlebt haben, aber gerne etwas darüber wissen möchten. Ein wunderbar unterhaltsamer Roman mit den o.g. kleinen Schwächen.

Melden

tolle Zeitreise

Bewertung am 27.12.2022

Bewertungsnummer: 1849308

Bewertet: eBook (ePUB)

Fazit: Was habe ich mir von diesem Buch versprochen? Zuerst natürlich eine Reise in meine wilde und bewegte Jugend. Doch war die wirklich so wild? Schon Ende der 60er begann ein Umdenken in unserer Gesellschaft. Freie Lieber wurde gesellschaftsfähig, antiautoritäre Erziehung sollte das neue Mittel sein und durch die Hippies lernte diese Generation ein neues Lebensgefühl kennen. Kein Wunder, dass dies von der Jugend in den 70ern und 80ern nicht nur weitergeführt wurde, sondern der Wunsch bestand, noch was draufzusetzen. Die Leichtigkeit und Freiheit wurden gesucht, doch oft nicht so gefunden wie gewünscht. Oder vielleicht doch? So ist auch Klaus, der Protagonist des Buches auf der Suche. Er kommt sich unglaublich revolutionär vor, da es in der ersten WG der Kleinstadt lebt. Kaum dem Elternhaus entkommen, muss er sich dummerweise wieder bestimmten Zwängen unterwerfen. Wie war das mit der Freiheit und Leichtigkeit? Nur ein frommer und unerfüllbarer Wunsch? Dieses Buch gab das Gefühl der damaligen Zeit sehr gut wieder. Die politischen Probleme, die Musik, das Aufbegehren gegen die alten Sitten und ja das Abnabeln der Jugend wurden angesprochen. Vieles in dem Buch scheint sehr klischeehaft zu sein, doch die Jugend von damals hat es so oder ähnlich erlebt. Wir mussten schon recht harte Geschütze auffahren um „die Alten“ zu beeindrucken und uns von ihnen abzugrenzen. Ich konnte auf dieser Zeitreise vielen Menschen begegnen, die mir bekannt waren, begonnen von den Ökos über manche Promis bis hin zu seltsamen Gurus. Teilweise war ich überrascht wie geschickt sie in die Handlung einflossen. Dies sorgte für einige Aha Momente und Lacher. Zusätzlich freute ich m ich über die Themenvielfalt und die Emotionen, die mir nur allzu bekannt erschienen. All dies serviert mit der richtigen Portion Humor. Toll gemacht. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und ich habe mich gefreut, wie toll das damalige Lebensgefühl dargestellt wurde. Dieses Erstlingswerk hat mich so überzeugt, dass ich eine Kauf- und Leseempfehlung vergebe. Ich freue mich jetzt auf weitere Werke des Autors.
Melden

tolle Zeitreise

Bewertung am 27.12.2022
Bewertungsnummer: 1849308
Bewertet: eBook (ePUB)

Fazit: Was habe ich mir von diesem Buch versprochen? Zuerst natürlich eine Reise in meine wilde und bewegte Jugend. Doch war die wirklich so wild? Schon Ende der 60er begann ein Umdenken in unserer Gesellschaft. Freie Lieber wurde gesellschaftsfähig, antiautoritäre Erziehung sollte das neue Mittel sein und durch die Hippies lernte diese Generation ein neues Lebensgefühl kennen. Kein Wunder, dass dies von der Jugend in den 70ern und 80ern nicht nur weitergeführt wurde, sondern der Wunsch bestand, noch was draufzusetzen. Die Leichtigkeit und Freiheit wurden gesucht, doch oft nicht so gefunden wie gewünscht. Oder vielleicht doch? So ist auch Klaus, der Protagonist des Buches auf der Suche. Er kommt sich unglaublich revolutionär vor, da es in der ersten WG der Kleinstadt lebt. Kaum dem Elternhaus entkommen, muss er sich dummerweise wieder bestimmten Zwängen unterwerfen. Wie war das mit der Freiheit und Leichtigkeit? Nur ein frommer und unerfüllbarer Wunsch? Dieses Buch gab das Gefühl der damaligen Zeit sehr gut wieder. Die politischen Probleme, die Musik, das Aufbegehren gegen die alten Sitten und ja das Abnabeln der Jugend wurden angesprochen. Vieles in dem Buch scheint sehr klischeehaft zu sein, doch die Jugend von damals hat es so oder ähnlich erlebt. Wir mussten schon recht harte Geschütze auffahren um „die Alten“ zu beeindrucken und uns von ihnen abzugrenzen. Ich konnte auf dieser Zeitreise vielen Menschen begegnen, die mir bekannt waren, begonnen von den Ökos über manche Promis bis hin zu seltsamen Gurus. Teilweise war ich überrascht wie geschickt sie in die Handlung einflossen. Dies sorgte für einige Aha Momente und Lacher. Zusätzlich freute ich m ich über die Themenvielfalt und die Emotionen, die mir nur allzu bekannt erschienen. All dies serviert mit der richtigen Portion Humor. Toll gemacht. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und ich habe mich gefreut, wie toll das damalige Lebensgefühl dargestellt wurde. Dieses Erstlingswerk hat mich so überzeugt, dass ich eine Kauf- und Leseempfehlung vergebe. Ich freue mich jetzt auf weitere Werke des Autors.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kleinstadthelden

von Ralf Grimminger

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kleinstadthelden