Ins Unbekannte

Ins Unbekannte

Die Geschichte von Sabina und Fritz

eBook

21,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ins Unbekannte

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 21,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

28.09.2022

Verlag

Diogenes

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

28.09.2022

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

951 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783257613025

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Träume und Scheitern

Bewertung aus Kindberg am 08.01.2023

Bewertungsnummer: 1856107

Bewertet: eBook (ePUB)

Am Buch hat mich primär die Verbindung zu C. G. Jung gereizt, auch die Idee einer Doppelbiografie mit realen biographischen und geschichtlichen Hintergrund. Das Cover macht durch die Schemenhaftigkeit neugierig.  Die Protagonisten sind Sabina Spielrein, die - aus wohlhabenden, russischen und jüdischen Haus- 19 jährig als Hysterikerin nach Burghölzi zu Jung zur Analyse kommt, sich in ihn verliebt, verlassen wird, Medizin studiert und als Psychoanalytikerin erfolgreich ist. Sie arbeitet mit Piaget., kehrt nach Russland zurück. Fritz Plattens Leben sehen wir retrospektiv 1941/42 vom Gefangenenlager Lipowo aus. Er war überzeugter, aktiver Sozialdemokrat, beteiligt 1905 am Streik in der Schweiz, wird Kommunist, ermöglicht Lenins Russlandreise und rettet ihm das Leben. Er zieht mit Eltern und Frau nach Russland, scheitert und wird schließlich im Rahmen der Säuberungsaktionen,die sehr realistisch beschrieben werden, verhaftet. Das annähernd gleichzeitige Ende der Beiden erschüttert. Die Darstellung der Personen idealisiert nicht, sondern zeigt Brüche,sich Verrennen in Wünsche und Träume, Verdrängung und Schwächen.  Automatisch sucht man zwischen ihnen Verbindungen. Geographisch kann man Russland und die Schweiz finden. Analyse im weitesten Sinn: bei Sabina in Therapie und Beruf,  bei Fritz durch Selbstreflexion. Beide scheitern im Privaten,  Fritz weigert sich lange, sich einzugestehen, das seine Vorstellung der besseren Welt Schall und Rauch sind. Durch die kapitelweise abwechselnd Betrachtung ist es noch spannender. Die Kapitelüberschriften mit Ort und Zeit machen die Einordnung leicht.  Ein Werk, das lange nachklingt und philosophische Fragen aufwirft.
Melden

Träume und Scheitern

Bewertung aus Kindberg am 08.01.2023
Bewertungsnummer: 1856107
Bewertet: eBook (ePUB)

Am Buch hat mich primär die Verbindung zu C. G. Jung gereizt, auch die Idee einer Doppelbiografie mit realen biographischen und geschichtlichen Hintergrund. Das Cover macht durch die Schemenhaftigkeit neugierig.  Die Protagonisten sind Sabina Spielrein, die - aus wohlhabenden, russischen und jüdischen Haus- 19 jährig als Hysterikerin nach Burghölzi zu Jung zur Analyse kommt, sich in ihn verliebt, verlassen wird, Medizin studiert und als Psychoanalytikerin erfolgreich ist. Sie arbeitet mit Piaget., kehrt nach Russland zurück. Fritz Plattens Leben sehen wir retrospektiv 1941/42 vom Gefangenenlager Lipowo aus. Er war überzeugter, aktiver Sozialdemokrat, beteiligt 1905 am Streik in der Schweiz, wird Kommunist, ermöglicht Lenins Russlandreise und rettet ihm das Leben. Er zieht mit Eltern und Frau nach Russland, scheitert und wird schließlich im Rahmen der Säuberungsaktionen,die sehr realistisch beschrieben werden, verhaftet. Das annähernd gleichzeitige Ende der Beiden erschüttert. Die Darstellung der Personen idealisiert nicht, sondern zeigt Brüche,sich Verrennen in Wünsche und Träume, Verdrängung und Schwächen.  Automatisch sucht man zwischen ihnen Verbindungen. Geographisch kann man Russland und die Schweiz finden. Analyse im weitesten Sinn: bei Sabina in Therapie und Beruf,  bei Fritz durch Selbstreflexion. Beide scheitern im Privaten,  Fritz weigert sich lange, sich einzugestehen, das seine Vorstellung der besseren Welt Schall und Rauch sind. Durch die kapitelweise abwechselnd Betrachtung ist es noch spannender. Die Kapitelüberschriften mit Ort und Zeit machen die Einordnung leicht.  Ein Werk, das lange nachklingt und philosophische Fragen aufwirft.

Melden

Zwei Erzählungen parallel

Bewertung am 16.03.2023

Bewertungsnummer: 1901979

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer bewegte lebensnahe Geschichten liebt, oder wer sich gerne mit politischen Idiologen befasst, kommt je zur Hälfte auf seine Rechnung. Ich habe mehrere Bücher von Lukas Hartmann mit grossem Vergnügen gelesen. Aber bei diesem war ich enttäuscht, bzw. nur halb zufrieden.
Melden

Zwei Erzählungen parallel

Bewertung am 16.03.2023
Bewertungsnummer: 1901979
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer bewegte lebensnahe Geschichten liebt, oder wer sich gerne mit politischen Idiologen befasst, kommt je zur Hälfte auf seine Rechnung. Ich habe mehrere Bücher von Lukas Hartmann mit grossem Vergnügen gelesen. Aber bei diesem war ich enttäuscht, bzw. nur halb zufrieden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ins Unbekannte

von Lukas Hartmann

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Irene Hantsche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Irene Hantsche

Thalia Jena – Goethe-Galerie

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was haben Sabina Spielrein und Fritz Platten gemeinsam? Insbesondere die russische Psychoanalytikerin interessierte mich. Ihre Romanbiografie ist, basierend auf historischen Fakten, gut erzählt und horizonterweiternd.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was haben Sabina Spielrein und Fritz Platten gemeinsam? Insbesondere die russische Psychoanalytikerin interessierte mich. Ihre Romanbiografie ist, basierend auf historischen Fakten, gut erzählt und horizonterweiternd.

Irene Hantsche
  • Irene Hantsche
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ins Unbekannte

von Lukas Hartmann

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ins Unbekannte