A Game of Fate
Band 1

A Game of Fate

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A Game of Fate

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11987

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.08.2023

Verlag

Lyx

Seitenzahl

448

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11987

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.08.2023

Verlag

Lyx

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,4/13,5/4,6 cm

Gewicht

538 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzt von

Silvia Gleissner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1965-3

Weitere Bände von Hades-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

43 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Hades im Fokus

Akiras Bücherecke aus NRW am 17.06.2024

Bewertungsnummer: 2224645

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier haben wir den ersten Teil der Persephone/Hades-Serie "a Touch of Darkness" aus Hades Sicht. So gut wie ich das ursprüngliche Buch auch fand und vor allem auch am Ende die Kapitel aus Hades Sicht, hätte ich ein ganzes Buch damit nicht gebraucht. Das bedeutet nicht, dass es grundsätzlich schlecht war. Ganz im Gegenteil, der Schreibstil ist weiterhin flüssig und wirklich gut gelungen. Man kann es so in einem Weg lesen. Aber es hat halt auch keinen Kick mehr beim lesen, weil man die Story ja auch einfach schon kennt ‍♀️ natürlich erfährt man ein paar mehr Hintergründe und andere Handlungsstränge, aber die reine Geschichte ändert sich dadurch ja nicht. Auch wenn mir tatsächlich nicht mehr bewusst war, dass sogar der erste Teil schon ziemlich s3xlastig war und Hades quasi mit einen Dauerständ3r rumgelaufen ist deswegen einen halben Punkt mehr Abzug. Man könnte halt soviel mehr Inhalt reinpacken, wenn man das einfach reduziert hätte.
Melden

Hades im Fokus

Akiras Bücherecke aus NRW am 17.06.2024
Bewertungsnummer: 2224645
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier haben wir den ersten Teil der Persephone/Hades-Serie "a Touch of Darkness" aus Hades Sicht. So gut wie ich das ursprüngliche Buch auch fand und vor allem auch am Ende die Kapitel aus Hades Sicht, hätte ich ein ganzes Buch damit nicht gebraucht. Das bedeutet nicht, dass es grundsätzlich schlecht war. Ganz im Gegenteil, der Schreibstil ist weiterhin flüssig und wirklich gut gelungen. Man kann es so in einem Weg lesen. Aber es hat halt auch keinen Kick mehr beim lesen, weil man die Story ja auch einfach schon kennt ‍♀️ natürlich erfährt man ein paar mehr Hintergründe und andere Handlungsstränge, aber die reine Geschichte ändert sich dadurch ja nicht. Auch wenn mir tatsächlich nicht mehr bewusst war, dass sogar der erste Teil schon ziemlich s3xlastig war und Hades quasi mit einen Dauerständ3r rumgelaufen ist deswegen einen halben Punkt mehr Abzug. Man könnte halt soviel mehr Inhalt reinpacken, wenn man das einfach reduziert hätte.

Melden

Hades Gefühlswelt

Chantals.Magicbooks am 04.02.2024

Bewertungsnummer: 2123652

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Doch jetzt war Sie die einzige Person, die er nahe seinem Herzen wollte. Es war ihr Mitgefühl, das er suchte. Ihre Liebe, die er wollte." (S.270) • "Hades, der König der Unterwelt, regiert sein Reich mit eiserner Faust. Er ist es gewohnt, die vollkommene Kontrolle zu haben. Umso wütender ist er, als er erfährt, dass die Schicksalsgöttinnen seine zukünftige Braut und somit Königin der Unterwelt auserkoren haben: Persephone, die Göttin des Frühlings. Ein einziger Blick in ihre unvergleichlich grünen Augen jedoch genügt und Hades kann die intensiven Gefühle, die sie in ihm auslöst, nicht mehr leugnen. Doch die Tatsache, dass eine missglückte Wette nicht gerade den besten ersten Eindruck bei Persephone hinterlassen hat, stellt Hades vor die wohl größte Herausforderung seines bisherigen unsterblichen Lebens: Persephone davon zu überzeugen, dass er nicht der eiskalte Geschäftsmann ist, für den sie ihn hält, und sie für sich zu gewinnen ..." • "A Game of Fate" ist eigentlich Band 2 der Reihe von Scarlett St. Clair. Jedoch kann man es auch als Band 4 der Reihe lesen. Da es die Geschichte aus Hades Sicht erzählt. Ich persönlich fand es hat den Leseeindruck nicht geschmälert. Auch wenn es natürlich schon Sinn gemacht hätte, die Bücher in der richtigen Reihendolge zu lesen. • Denn in dem Band erfährt man nicht nur eben die Handlung aus Hades Sicht, sondern erfährt eben nun auch was er alles gemacht hat. Und so haben sich dann die Puzzelteile zusammengefügt und einiges ist klarer geworden. Das hat mir persönlich gut gefallen. • Dadurch das man die Geschichte schon ein bisschen kennt, war es nicht viel neues und doch schön die männliche Sicht zu haben. Denn Hades zu erleben und in seine Gefühlswelt blicken zu können, war schon interessant und hat es einen nochmal besser verstehen lassen. • Hades ist ein Mann der weiß was er will. Schließlich ist er der Herrscher über die Unterwelt und er handelt einerseits so wie er es für richtig hält und zeigt dabei keine Gnade. Und dennoch ist es so, dass er so handelt weil es ihm auferlegt wurde. Harte Schale weicher Kern. Im Laufe des Buches, überlegt er, denkt nach. Gewinnt an Charme und man versteht mehr und mehr seine Hintergründe. Er hat sich ein Netz aus denen aufgebaut denen er vertrauen kann und das hat mir gut gefallen. So hat man gesehen, dass er auch eine andere Seite hat. • Das Cover finde ich wunderschön. Es ist ein absoluter Hingucker und passt natürlich perfekt zur Reihe. • Der Schreibstil war wieder flüssig. An manchen Stellen auch wieder humorvoll und man konnte es gar nicht aus der Hand legen. • Ich gebe 4,5 von 5
Melden

Hades Gefühlswelt

Chantals.Magicbooks am 04.02.2024
Bewertungsnummer: 2123652
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Doch jetzt war Sie die einzige Person, die er nahe seinem Herzen wollte. Es war ihr Mitgefühl, das er suchte. Ihre Liebe, die er wollte." (S.270) • "Hades, der König der Unterwelt, regiert sein Reich mit eiserner Faust. Er ist es gewohnt, die vollkommene Kontrolle zu haben. Umso wütender ist er, als er erfährt, dass die Schicksalsgöttinnen seine zukünftige Braut und somit Königin der Unterwelt auserkoren haben: Persephone, die Göttin des Frühlings. Ein einziger Blick in ihre unvergleichlich grünen Augen jedoch genügt und Hades kann die intensiven Gefühle, die sie in ihm auslöst, nicht mehr leugnen. Doch die Tatsache, dass eine missglückte Wette nicht gerade den besten ersten Eindruck bei Persephone hinterlassen hat, stellt Hades vor die wohl größte Herausforderung seines bisherigen unsterblichen Lebens: Persephone davon zu überzeugen, dass er nicht der eiskalte Geschäftsmann ist, für den sie ihn hält, und sie für sich zu gewinnen ..." • "A Game of Fate" ist eigentlich Band 2 der Reihe von Scarlett St. Clair. Jedoch kann man es auch als Band 4 der Reihe lesen. Da es die Geschichte aus Hades Sicht erzählt. Ich persönlich fand es hat den Leseeindruck nicht geschmälert. Auch wenn es natürlich schon Sinn gemacht hätte, die Bücher in der richtigen Reihendolge zu lesen. • Denn in dem Band erfährt man nicht nur eben die Handlung aus Hades Sicht, sondern erfährt eben nun auch was er alles gemacht hat. Und so haben sich dann die Puzzelteile zusammengefügt und einiges ist klarer geworden. Das hat mir persönlich gut gefallen. • Dadurch das man die Geschichte schon ein bisschen kennt, war es nicht viel neues und doch schön die männliche Sicht zu haben. Denn Hades zu erleben und in seine Gefühlswelt blicken zu können, war schon interessant und hat es einen nochmal besser verstehen lassen. • Hades ist ein Mann der weiß was er will. Schließlich ist er der Herrscher über die Unterwelt und er handelt einerseits so wie er es für richtig hält und zeigt dabei keine Gnade. Und dennoch ist es so, dass er so handelt weil es ihm auferlegt wurde. Harte Schale weicher Kern. Im Laufe des Buches, überlegt er, denkt nach. Gewinnt an Charme und man versteht mehr und mehr seine Hintergründe. Er hat sich ein Netz aus denen aufgebaut denen er vertrauen kann und das hat mir gut gefallen. So hat man gesehen, dass er auch eine andere Seite hat. • Das Cover finde ich wunderschön. Es ist ein absoluter Hingucker und passt natürlich perfekt zur Reihe. • Der Schreibstil war wieder flüssig. An manchen Stellen auch wieder humorvoll und man konnte es gar nicht aus der Hand legen. • Ich gebe 4,5 von 5

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

A Game of Fate

von Scarlett St. Clair

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Edda Eden

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Edda Eden

Thalia Leer – Emspark

Zum Portrait

4/5

Unentschlossen, aber positiv überrascht

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich am Anfang nicht ganz so gut in das Buch reingefunden, war unsicher, ob ich es weiterlesen soll, aber habe es doch getan und bin positiv überrascht. Die Geschichte um Hades und Persephone hat mich doch in ihren Bann gezogen und einige unerwartete Wendungen genommen.
4/5

Unentschlossen, aber positiv überrascht

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich am Anfang nicht ganz so gut in das Buch reingefunden, war unsicher, ob ich es weiterlesen soll, aber habe es doch getan und bin positiv überrascht. Die Geschichte um Hades und Persephone hat mich doch in ihren Bann gezogen und einige unerwartete Wendungen genommen.

Edda Eden
  • Edda Eden
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M. Graupner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Graupner

Thalia Bautzen – Kornmarkt-Center

Zum Portrait

5/5

Selten war die Unterwelt so reizvoll

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei einer vorhandene Reihe erneut, welche nur aus anderer Sicht neuerzählt wird, bin ich zunächst immer sehr skeptisch. Im Falle von Persephone und Hades ist es allerdings perfekt. Es gibt soviel neue Deteils zu entdecken, welche die gesamte Geschichte noch runder machen und auch für viele Aha-Momente sorgen. Ich kann die Hades-Saga wirklich jedem ans Herz legen, welcher auch schon von der Touch-Reihe so begeistert war.
5/5

Selten war die Unterwelt so reizvoll

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei einer vorhandene Reihe erneut, welche nur aus anderer Sicht neuerzählt wird, bin ich zunächst immer sehr skeptisch. Im Falle von Persephone und Hades ist es allerdings perfekt. Es gibt soviel neue Deteils zu entdecken, welche die gesamte Geschichte noch runder machen und auch für viele Aha-Momente sorgen. Ich kann die Hades-Saga wirklich jedem ans Herz legen, welcher auch schon von der Touch-Reihe so begeistert war.

M. Graupner
  • M. Graupner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

A Game of Fate

von Scarlett St. Clair

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A Game of Fate