• Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand

Unser Reetdachhaus am Strand

Roman | Das perfekte Buch für die Urlaubszeit: herzerwärmend, bewegend und voller Wellenrauschen

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Unser Reetdachhaus am Strand

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 18,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 2,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

26614

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.03.2023

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

288

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

26614

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.03.2023

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,4/11,7/2,6 cm

Gewicht

274 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-06717-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Inselsehnsucht

Renate aus Tulln an der Donau am 21.05.2023

Bewertungsnummer: 1945787

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie habe ich mich gefreut, dass es auch im neuen Roman der Autorin wieder nach Norderney ging. Die Insel hat mir schon richtig gefehlt. Das wunderschöne Cover lädt ja direkt ein Vorbeizuschauen. Ihre Kindheit verbrachten die drei Freundinnen Marla, Sonja und Yve bei ihrer Tagesmutter "Oma Jella". Jella hatte ein wunderschönes Reetdachhaus mit herrlichem Garten und die Freundinnen konnten dort toben, verstecken spielen und es sich gut gehen lassen, "Oma Jella" war immer für sie da. Die Erinnerungen stimmen die Mädels aber auch sehr emotional. Als sie dann noch erfahren, dass das Haus an einen Investor verkauft werden soll, wollen sie dies auf jeden Fall verhindern und nehmen sich der Sache an. Doch ganz so einfach gestaltet sich das dann doch nicht ... Das Thema Freundschaft bekommt in dieser Geschichte einen wichtigen Stellenwert. Freundschaft ist etwas so Wichtiges und egal ob man weit entfernt wohnt und sich dadurch nicht oft sieht, verliert man sich doch nicht aus den Augen. Ich bin selbst sehr froh ganz liebe Freunde an meiner Seite zu haben und einige kenne ich schon seit dem Kindergarten. Besonders schön fand ich auch das Freundebuch der Drei, wie schön die Gedanken von früher wieder aufleben zu lassen. Der Schreibstil war wie von der Autorin gewohnt, sehr angenehm und flüssig, sie konnte mich bisher mit allen Büchern sofort begeistern. Erzählt wird die Geschichte dem Leser aus der Sicht von Marla. Die drei Freundinnen könnten ja nicht unterschiedlicher sein und doch passen sie super zusammen und ergänzen sich. Hier hat die Autorin die Charaktere perfekt ausgewählt und umgesetzt. Am Ende der Geschichte finden sich einige der köstlichen Rezepte, die in der Geschichte einige Male vorkommen. Eine wunderschöne Geschichte perfekt für den Sommer, verpackt mit Liebe, Freundschaft und wie das Leben einfach so spielt! Dazu verbringt man eine tolle Zeit am Meer und lässt einfach mal die Seele baumeln.
Melden

Inselsehnsucht

Renate aus Tulln an der Donau am 21.05.2023
Bewertungsnummer: 1945787
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie habe ich mich gefreut, dass es auch im neuen Roman der Autorin wieder nach Norderney ging. Die Insel hat mir schon richtig gefehlt. Das wunderschöne Cover lädt ja direkt ein Vorbeizuschauen. Ihre Kindheit verbrachten die drei Freundinnen Marla, Sonja und Yve bei ihrer Tagesmutter "Oma Jella". Jella hatte ein wunderschönes Reetdachhaus mit herrlichem Garten und die Freundinnen konnten dort toben, verstecken spielen und es sich gut gehen lassen, "Oma Jella" war immer für sie da. Die Erinnerungen stimmen die Mädels aber auch sehr emotional. Als sie dann noch erfahren, dass das Haus an einen Investor verkauft werden soll, wollen sie dies auf jeden Fall verhindern und nehmen sich der Sache an. Doch ganz so einfach gestaltet sich das dann doch nicht ... Das Thema Freundschaft bekommt in dieser Geschichte einen wichtigen Stellenwert. Freundschaft ist etwas so Wichtiges und egal ob man weit entfernt wohnt und sich dadurch nicht oft sieht, verliert man sich doch nicht aus den Augen. Ich bin selbst sehr froh ganz liebe Freunde an meiner Seite zu haben und einige kenne ich schon seit dem Kindergarten. Besonders schön fand ich auch das Freundebuch der Drei, wie schön die Gedanken von früher wieder aufleben zu lassen. Der Schreibstil war wie von der Autorin gewohnt, sehr angenehm und flüssig, sie konnte mich bisher mit allen Büchern sofort begeistern. Erzählt wird die Geschichte dem Leser aus der Sicht von Marla. Die drei Freundinnen könnten ja nicht unterschiedlicher sein und doch passen sie super zusammen und ergänzen sich. Hier hat die Autorin die Charaktere perfekt ausgewählt und umgesetzt. Am Ende der Geschichte finden sich einige der köstlichen Rezepte, die in der Geschichte einige Male vorkommen. Eine wunderschöne Geschichte perfekt für den Sommer, verpackt mit Liebe, Freundschaft und wie das Leben einfach so spielt! Dazu verbringt man eine tolle Zeit am Meer und lässt einfach mal die Seele baumeln.

Melden

Wohlfühlbuch

MermaidKathi aus Ehningen am 09.05.2023

Bewertungsnummer: 1938800

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein Fazit: Es ist eine absolute Wohlfühlgeschichte mit ganz viel Urlaubsfeeling und Norderney-Atmosphäre. Auch wenn der Lauf der Geschichte sehr vorhersehbar ist, gibt es doch die ein oder andere kleine Überraschungen und tolle Details. Sehr gut hat mir das Freundinnenbuch gefallen, die ganz dezent eingeflossene Vielfalt und auch die Erwähnung der Naturschutzorganisationen wie der NABU. Besonders habe ich mich über die vier Rezepte aus der Geschichte hinten im Buch gefreut. Für mich persönlich war das Ende etwas zu abrupt, weshalb ich für das Sommer-Wohlfühlbuch diesmal nur 4 Sterne vergebe. Meine Meinung zum Buch: Mir hat das Wohlfühlbuch richtig gut gefallen. Auf den ersten Blick wirkt es direkt wie eine super leichte Sommerlektüre. Die Geschichte dreht sich um drei Freundinnen, die sich mit der Zeit aus den Augen verloren haben. Sie treffen sich (wie verabredet) mit 30 Jahren wieder auf der Insel Norderney. Die Freundschaft wird wiederaufgelebt und durch das Freundinnen-Buch gibt es immer wieder kleine Rückblicke in die Vergangenheit, was richtig schön ist. Das Buch bietet neben der Freundschaft eine tolle Atmosphäre aber auch noch andere wichtige Themen rund ums Leben. Wie Liebe, Beruf, nicht erreichte Träume und die gemeinsame Vergangenheit. Ein zentraler Punkt ist das Haus von Oma Jella, bei der die drei früher viel Zeit verbracht haben. So haben sie noch ein gemeinsames Ziel: Denn das Haus ist in Gefahr. Also gibt es noch ein klein wenig Spannung aber die ganze Zeit die Hoffnung, dass alles gut läuft. Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen und das Feeling während des Lesens ist einfach wundervoll. Sowohl mir, als auch meiner Mama (die das Buch ebenfalls gelesen hat) hat es richtig gut gefallen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sie passen toll zusammen. Die Freundschaft ist direkt spürbar. Das Insel-Atmosphäre ist ganz wundervoll und ich mochte die kleinen eingeschobenen Details. Ich habe soo unglaublich Lust mal wieder nach Norderney zu reisen (das letzte Mal war ich glaub 2 und kann mich nicht erinnern…). Neben dem tollen Feeling hat die Autorin ganz nebenbei wichtige Themen eingebraucht. Es kommt Vielfalt vor (eine der drei Freundinnen ist bi – zumindest liest es sich so raus. Sie kann natürlich auch pansexuell sein oder sich nicht Labeln) und – für mich ein kleines Highlight – eine der Freundinnen möchte Tierretterin werden, oder wollte es früher mal. Ein anderer Charakter ist Biologe (Verhaltensbiologie, mega cool!) und hat erwähnt, dass es durchaus Jobs für Tierretter*innen gibt wie zum Beispiel bei den Umweltschutzorganisationen wie WWF, Greenpeace und NABU. Hat mich mega gefreut, dass die Autorin die Umweltschutzorganisationen genannt hat! Auch sehr schön empfand ich das Wiedersehen mit Charakteren aus den vorherigen Bänden. Auch wenn man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann, ist es super schön die kleinen Überschneidungen zu lesen. Ein weiteres Highlight für mich sind die vier Rezepte am Ende des Buches. Die Leckereien werden auch im Buch selber vorgestellt und klingen super lecker! Total toll, dass sie es ins Buch geschafft haben. Ich liebe sowas total! Insgesamt ein wirklich tolles Detail zur schönen Urlaubslektüre, nur das Ende war mir zu abrupt. Irgendwie hatte dort etwas gefehlt – meiner Mama ging es genauso. Mir hat das Buch aber auf jeden Fall gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen ;). Meine Meinung zum Cover: Mir gefällt das Cover vom neuen Nordeney-Buch wieder sehr gut. Es wirkt richtig sommerlich und ich liebe es, dass man den Strand und das Meer sieht. Bei dem Cover hat man sofort Urlaubsfeeling! Das ganze Cover verspricht wieder eine angenehme Wohlfüllecktüre, die perfekt für den Urlaub geeignete ist. Ich wünsche euch ganz viel Spaß auf Norderney! Eure MermaidKathi
Melden

Wohlfühlbuch

MermaidKathi aus Ehningen am 09.05.2023
Bewertungsnummer: 1938800
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein Fazit: Es ist eine absolute Wohlfühlgeschichte mit ganz viel Urlaubsfeeling und Norderney-Atmosphäre. Auch wenn der Lauf der Geschichte sehr vorhersehbar ist, gibt es doch die ein oder andere kleine Überraschungen und tolle Details. Sehr gut hat mir das Freundinnenbuch gefallen, die ganz dezent eingeflossene Vielfalt und auch die Erwähnung der Naturschutzorganisationen wie der NABU. Besonders habe ich mich über die vier Rezepte aus der Geschichte hinten im Buch gefreut. Für mich persönlich war das Ende etwas zu abrupt, weshalb ich für das Sommer-Wohlfühlbuch diesmal nur 4 Sterne vergebe. Meine Meinung zum Buch: Mir hat das Wohlfühlbuch richtig gut gefallen. Auf den ersten Blick wirkt es direkt wie eine super leichte Sommerlektüre. Die Geschichte dreht sich um drei Freundinnen, die sich mit der Zeit aus den Augen verloren haben. Sie treffen sich (wie verabredet) mit 30 Jahren wieder auf der Insel Norderney. Die Freundschaft wird wiederaufgelebt und durch das Freundinnen-Buch gibt es immer wieder kleine Rückblicke in die Vergangenheit, was richtig schön ist. Das Buch bietet neben der Freundschaft eine tolle Atmosphäre aber auch noch andere wichtige Themen rund ums Leben. Wie Liebe, Beruf, nicht erreichte Träume und die gemeinsame Vergangenheit. Ein zentraler Punkt ist das Haus von Oma Jella, bei der die drei früher viel Zeit verbracht haben. So haben sie noch ein gemeinsames Ziel: Denn das Haus ist in Gefahr. Also gibt es noch ein klein wenig Spannung aber die ganze Zeit die Hoffnung, dass alles gut läuft. Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen und das Feeling während des Lesens ist einfach wundervoll. Sowohl mir, als auch meiner Mama (die das Buch ebenfalls gelesen hat) hat es richtig gut gefallen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sie passen toll zusammen. Die Freundschaft ist direkt spürbar. Das Insel-Atmosphäre ist ganz wundervoll und ich mochte die kleinen eingeschobenen Details. Ich habe soo unglaublich Lust mal wieder nach Norderney zu reisen (das letzte Mal war ich glaub 2 und kann mich nicht erinnern…). Neben dem tollen Feeling hat die Autorin ganz nebenbei wichtige Themen eingebraucht. Es kommt Vielfalt vor (eine der drei Freundinnen ist bi – zumindest liest es sich so raus. Sie kann natürlich auch pansexuell sein oder sich nicht Labeln) und – für mich ein kleines Highlight – eine der Freundinnen möchte Tierretterin werden, oder wollte es früher mal. Ein anderer Charakter ist Biologe (Verhaltensbiologie, mega cool!) und hat erwähnt, dass es durchaus Jobs für Tierretter*innen gibt wie zum Beispiel bei den Umweltschutzorganisationen wie WWF, Greenpeace und NABU. Hat mich mega gefreut, dass die Autorin die Umweltschutzorganisationen genannt hat! Auch sehr schön empfand ich das Wiedersehen mit Charakteren aus den vorherigen Bänden. Auch wenn man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann, ist es super schön die kleinen Überschneidungen zu lesen. Ein weiteres Highlight für mich sind die vier Rezepte am Ende des Buches. Die Leckereien werden auch im Buch selber vorgestellt und klingen super lecker! Total toll, dass sie es ins Buch geschafft haben. Ich liebe sowas total! Insgesamt ein wirklich tolles Detail zur schönen Urlaubslektüre, nur das Ende war mir zu abrupt. Irgendwie hatte dort etwas gefehlt – meiner Mama ging es genauso. Mir hat das Buch aber auf jeden Fall gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen ;). Meine Meinung zum Cover: Mir gefällt das Cover vom neuen Nordeney-Buch wieder sehr gut. Es wirkt richtig sommerlich und ich liebe es, dass man den Strand und das Meer sieht. Bei dem Cover hat man sofort Urlaubsfeeling! Das ganze Cover verspricht wieder eine angenehme Wohlfüllecktüre, die perfekt für den Urlaub geeignete ist. Ich wünsche euch ganz viel Spaß auf Norderney! Eure MermaidKathi

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Unser Reetdachhaus am Strand

von Christin-Marie Below

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maria Decker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maria Decker

Thalia Nordhausen – Rautenstraße

Zum Portrait

5/5

Wiedersehen auf Norderney

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sonja, Yve und Marla sind beste Freundinnen seit Kindertagen. Alle 3 haben sich geschworen für immer Freundinnen zu bleiben. Doch leider kam der Alltag und das Leben dazwischen und die 3 haben kaum noch Kontakt zueinander - bis sich Sonja ein Herz fasst und ihre beiden Freundinnen nach Norderney einlädt. Aber können die 3 ihre Freundschaft wieder aufleben lassen oder ist diese doch nicht mehr als eine Erinnerung? Und wie können die Drei das Reetdachhaus ihrer Kindheit vor dem Abriss bewahren? Am Ende werden die Freundinnen mehr finden, als sie vermutet haben. Mit ihrem 3. Norderney-Roman konnte mich Christin-Marie Below wieder auf diese wunderschöne Insel entführen. Von Seite 1 an hat mich die Geschichte rund um Marla, Yve und Sonja absolut fasziniert. Ich habe dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Die Freundschaft der Drei war herzerwärmend und greifbar. Keiner der Charaktere war überspitzt dargestellt oder war anstrengend. Ich denke jede Leserin und jeder Leser wird eine "Lieblingsfreundin" haben, denn deren Eigenschaften sind so vielfältig, wie amüsant. "Unser Reetdachhaus am Strand" ist ein perfekter Sommer-Roman ohne viel Kitsch, aber mit umso mehr Gefühlen und Emotionen. Ich habe gelacht, geweint und gehofft, dass es da draußen wirklich solch wunderbare Freundschaft gibt.
5/5

Wiedersehen auf Norderney

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sonja, Yve und Marla sind beste Freundinnen seit Kindertagen. Alle 3 haben sich geschworen für immer Freundinnen zu bleiben. Doch leider kam der Alltag und das Leben dazwischen und die 3 haben kaum noch Kontakt zueinander - bis sich Sonja ein Herz fasst und ihre beiden Freundinnen nach Norderney einlädt. Aber können die 3 ihre Freundschaft wieder aufleben lassen oder ist diese doch nicht mehr als eine Erinnerung? Und wie können die Drei das Reetdachhaus ihrer Kindheit vor dem Abriss bewahren? Am Ende werden die Freundinnen mehr finden, als sie vermutet haben. Mit ihrem 3. Norderney-Roman konnte mich Christin-Marie Below wieder auf diese wunderschöne Insel entführen. Von Seite 1 an hat mich die Geschichte rund um Marla, Yve und Sonja absolut fasziniert. Ich habe dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Die Freundschaft der Drei war herzerwärmend und greifbar. Keiner der Charaktere war überspitzt dargestellt oder war anstrengend. Ich denke jede Leserin und jeder Leser wird eine "Lieblingsfreundin" haben, denn deren Eigenschaften sind so vielfältig, wie amüsant. "Unser Reetdachhaus am Strand" ist ein perfekter Sommer-Roman ohne viel Kitsch, aber mit umso mehr Gefühlen und Emotionen. Ich habe gelacht, geweint und gehofft, dass es da draußen wirklich solch wunderbare Freundschaft gibt.

Maria Decker
  • Maria Decker
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Mühlmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Mühlmann

Thalia Mosbach

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

... ist eine schöne Urlaubsgeschichte in der die Freundschaft dreier Frauen im Vordergrund steht. Marla, Yve und Sonja treffen sich nach Jahren auf ihrer Heimatinsel Norderney wieder. Ganz nebenbei lösen sie auch ein paar der Geheimnisse ihrer Tagesmutter Oma Jella.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

... ist eine schöne Urlaubsgeschichte in der die Freundschaft dreier Frauen im Vordergrund steht. Marla, Yve und Sonja treffen sich nach Jahren auf ihrer Heimatinsel Norderney wieder. Ganz nebenbei lösen sie auch ein paar der Geheimnisse ihrer Tagesmutter Oma Jella.

Melanie Mühlmann
  • Melanie Mühlmann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Unser Reetdachhaus am Strand

von Christin-Marie Below

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand
  • Unser Reetdachhaus am Strand